Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

164 Beiträge, Schlüsselwörter: Drittes Reich
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

17.07.2012 um 06:06
@dergeistlose
Wenn ich das hier lese
dergeistlose schrieb:Hitler ist genau so böse wie du oder alle anderen. Seine taten unterscheiden sich nicht mal im geringsten von den Taten der Menschen, die sie tagtäglich begehen.

Das Massaker von Millionen von Menschen sollte nur dazu dienen, nicht zu sehen, das man selbst jeden Tag so viele Menschen opfert um den Vorstellungen zu entsprechen, die man verfolgt.
so muss ich feststellen das du deinen Nick gut gewählt hast.
Die Nürnberger Rassegesetze,das industriell betriebene KZ-System finden in der Geschichte nicht ihresgleichen und sind so von einzigartiger Qualität

@Arouet
Muppetshow??
Ich verbitte mir deine Verharmlosungen





melden
Anzeige
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

17.07.2012 um 11:41
Arouet schrieb:Es ist ziemlich tragisch, dass ein Volk einer Muppetshow aufgesessen ist.

Hitler war doch ein arbeitsscheuer Möchtegern-Postkartenmaler, der laut sprechen konnte und nach Berichten an Mundgeruch litt, Göbels ein mickriger Dialektimitator mit Klumpfuss, Hess ein Affenmensch und Göring ein drogenabhängiger Fettsack, ganz zu schweigen von einem Hühnerbrust- Himmler und einem Schrat Streicher und Hackfresse Röhm. Leider gab es noch nicht Fernsehen zu der Zeit
ehemm allerdings sehen wir ja heute fern und sehen einen Arschmedineschrat, der etliche der obigen Merkmale inkorporiert und einen lauten Demagogen Erdogan, alle nicht nachahmenswert.
@Arouet

Das erinnert mich an einen witz:

Kommt einer Schwuler, ein Rollstuhlfahrer, Ein Vietnamese und ne Ossibraut in eine Bar , fragt der Wirt "was seit ihr denn für ne Komikertruppe?" Antwortet einer "na, die Bundesregierung!"


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

17.07.2012 um 12:27
@Warhead


Das stimmt, es sucht ihres gleichen. Jedenfalls im 20 Jahrhundert...


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

17.07.2012 um 21:04
Also das Okkulte kam ja vor allem von Himmler und hat in der NS Alltagskultur keine wirklich große Rolle gehabt.

Macht ist natürlich immer Interessant, das sieht man auch an Napoleon. Natürlich haben die Nazis auch prägende Propaganda und Filme hinterlassen die bis heute wirken. Die Ausrichtung einer ganzen Volkswirtschaft auf ein Ziel ist natürlich eine beachtliche Sache und natürlich auch die Änderung des Soziallebens in vergleichsweise kurzer zeit.


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

18.07.2012 um 00:50
Belafonte schrieb:und hat in der NS Alltagskultur keine wirklich große Rolle gehabt.
Im Gegenteil: sie bestand daraus.
Angefangen vom Riefenstahl'schen Propagandafilm Triumph des Willens (die Anfangsszene, in der der Schatten des Fliegers zu sehen ist) über das Hakenkreuz selbst bis hin zu den öffentlichen Inszenierungen - es war alles vom Okkultismus geprägt.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

18.07.2012 um 09:38
niurick schrieb:es war alles vom Okkultismus geprägt.
Kenne den film... also zumindest einige Ausschnitte aber okkultismus?
Kannst du mir das näher erklären?


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

21.07.2012 um 12:44
@Staphylokokke

Was mir so auffällt, ist, dass bei Filmen ich jede Art von Krieg mir ansehen kann, doch bei denen vom ersten und zweiten Weltkrieg, insbesondere Hitlergewürzt, es nicht schaffe, bis auf wenige Ausnahmen, wie z.B. : Die Gezeichneten - mit Montgomery Clift.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

21.07.2012 um 12:57
@niurick
???


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

22.07.2012 um 21:49
Ich sehe die Faszination nicht.


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

23.07.2012 um 04:58
ich auch nicht ... eher Schamgefühl...


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

23.07.2012 um 08:26
@niurick
Ist es bei dir üblich was zu posten und danach keine Rechenschafft darüber abzulegen wenn man nachfragt? -.-


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

23.07.2012 um 22:51
@Delon
Da gibt es wohl nix wofür du dich schämen musst, warst ja nicht beteiligt.
Außerdem wussten die allerwenigsten damals was wirklich abging, schließlich blühte die wirtschaft, nach der krise.
millionen menschen haben in den 20ern gehungert.

wäre hitler mitte der 30er jahre einem attentat zum opfer gefallen, wäre er heute warscheinlich DER volksheld schlechthin!

für alle die immer sagen "ich schäme mich für uns deutsche, das wir das früher taten" und "ich hätte nicht mitgemacht, ich hätte gegen hitler gekämpft" etc.
es ist immer leicht mit dem wissen der zukunft die vergangenheit zu beurteilen!
Wenn einer heute sagt "lass uns gegen die islamisierung europas kämpfen" steht er fasst alleine und vielelicht sogar noch als intoleranter nazi.
sollte es soweit kommen in 30 jahren, sagen dann vielleicht auch viele "hätten wir mal..."


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

23.07.2012 um 23:22
@Staphylokokke

Sehe ich genauso.
Und wenn ich darüber nachdenke wie viele Todesopfer es von 1945 - heute
durch die Vereinigten Staaten von Amerika gegeben hat.....
Alles im Namen des Friedens !!!
Deshalb braucht sich ein Amerikaner aber nicht zu schämen,
weil sein Vater in Vietnam, in Afghanistan oder Irak gekämpft hat.
Machhungrige Menschen und Propaganda sind das Übel,
nicht das Volk.

Wenn Jemand also in 50 Jahren von der Amerikanischen Geschichte
der heutigen Zeit fasziniert ist, ist daran nichts verwerfliches.

Es ist Geschichte...und oftmals ist es auch gut, dass es Geschichte ist
und keine Gegenwart...fasziniert darf man trotzdem sein.


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

24.07.2012 um 08:25
Staphylokokke schrieb:Außerdem wussten die allerwenigsten damals was wirklich abging
Die allermeisten wussten was abging...


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

24.07.2012 um 11:17
@killimini
killimini schrieb:Die allermeisten wussten was abging...
Das ist eben nicht so!
Das volk war 24 stunden der NSDAP propaganda unterworfen, die meisten frauen und kinder aren einfach nur zu hause, schule und haben ein normales leben geführt, die männer haben in fabriken gearbeitet und wurden im krieg dann verheizt - keiner kannte genaue pläne!

es gibt so einen satz den man sich dazu mal merken sollte, wenn man wieder einen anfall von "die hätten ja nicht mitmachen müssen" bekommt!
"Heute sagen sie, sie können es nicht verstehen, hätten dagegen gekämpft, sie nennen sich antifaschisten, doch damals wären sie begeistert gewesen und hätten den arm weit mit hoch gerissen"

wie gesagt: Mit dem wiisen von heute ist es leicht die vergangenheit zu beurteilen (und selbst heute sind sich noch nicht alle einig)

Ich denke, wer nicht dabei war, sollte sich kein urteil darüber erlauben, hätte, wenn und aber nutzt nichts wenn man die zeit nicht selber erlebt hat und nicht weiß was es heißt damals gelebt zu haben!


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

24.07.2012 um 11:31
@Staphylokokke
So ein blödsinn.
Man sah wie die Juden schickaniert wurden. Nach der Machtübernahme Hitlers im Jahre 1933 wurde es immer schlimmer und offensichtlicher. Juden wurden auf offener Strasse zusamengeschlagen und interniert. Manchmal sogar gelyncht. Nachbarn jüdischen Glaubens wurden von einem Tag auf den anderen weggebracht. Nürnberger Rassegesetze, Reichskristallnacht etc. Das geschah alles unter den Augen der deutschen Bevölkerung. Auch dass es Konzentrationslager gab in dennen die Menschen unter den unmenschlichsten Bedingungen festgehalten wurden war dem deutschen Bürger bekannt, ebenswo wussten sehr viele von den Vergasungen. Es gab auch Bilder von KZ`s. Einige haben es sogar bis in die Schweizer Presse geschafft.
Lies das Tagebuch von Anne Frank. Wenn selbst ein Kind weiss das juden vergast werden, dann weiss es ein Volk erst recht. Es gibt genügend andere Zeugenberichte die schon vor ausbruch des Krieges von Hinrichtungen und anderem berichteten. Hier zu behaupten das Volk hätte nichts gewusst kommt der Leugnung des Holocausts ziemlich nahe.


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

24.07.2012 um 11:51
@killimini
Da gehen unsere Meinung dann halt auseinander!

aber ändert deine aussage etwas an :
Staphylokokke schrieb:Das volk war 24 stunden der NSDAP propaganda unterworfen
?

Es waren ja nicht plötzlich alle böse georden, sondern sie haben in ihren augen das richtige getan!


melden
killimini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

24.07.2012 um 11:57
@Staphylokokke
die NS-Propaganda hetzte gegen Juden und andersdenkende. Mit reinem menschenverstand hätte man schon denken müssen was das bedeutet. Wenn dann noch diese Bevölkerungsgruppe verschwindet erst recht. Neben allem anderen was ich oben aufgeführt habe.
Staphylokokke schrieb:Es waren ja nicht plötzlich alle böse georden, sondern sie haben in ihren augen das richtige getan!
SS-Soldaten haben Menschen ermordert- in ihren augen das Richtige.
KZ-Wachmanschaften haben Insassen zu Tode gefoltert- in ihren Augen war das richtig.
Die deutsche Luftwaffe hatte ganze Städter in Schutt und Asche gebombt und auf fliehende Zivilisten geschossen- in ihren Augen das richtige.

Soll ich weiter machen???

Kann es sein dass jemand aus deinem Verwandtenkreis Mitläufer war (in welcher form auch immer) und du es mit dem rechtfertigen möchtest?
Jede Tat hat konsequenzen, auch wenn man denkt man mache das Richtige, was in einem solchen Falle alleine durch die moralischen Menschlichkeiten nicht gegeben ist!


melden
Staphylokokke
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

24.07.2012 um 12:52
@killimini
killimini schrieb:die NS-Propaganda hetzte gegen Juden und andersdenkende. Mit reinem menschenverstand hätte man schon denken müssen was das bedeutet.
ende der 20er jahre nach der weltwirtschaftskrise, war deutschland in einer schweren krise, die frauen sind mit schubwagen zur arbeitsstelle ihrer männer gefahren um den tageslohn abzuholen weil es am nächten tag schon wieder weniger wert war, das geld war ohnehin kaum was wert.
Deutschland war gebeutelt vom versailler Vertrag, Deutschland war nicht mehr Wettbewerbsfähig, jeder dritte war arbeitslos und sehr viele lebten am existensminum oder deutlich darunter!

Hitler hat sich gegen diese Weimarer Republik gestellt, hat dieser den Kampf angesagt. Er hat den leuten die völlig am ende waren wieder hoffnung gemacht, er schaffte es binnen weniger jahre deutschland zur weltwirtschaftsmacht zu machen.
Da kam ein mann der ihnen ihre identität wieder gab, sie von den fesseln des versailler vertages loslöste, die männer hatten wieder arbeit, die kinder wieder was zu essen und sie stimmung war euphorisch.
nun kommt dieser mann und sagt das an allen elend die juden schuld waren und tatsächlich kam die krise aus den usa. hitler baute ein mächtiges reich auf, mit einer noch mächtigeren Marketingabteilung und schon bald "wusste" jeder das die juden schuld waren.
Das volk wollte nicht wieder in armutleben, nicht wieder hungern, nicht wieder geknechtet werden und die schuldigen sollten dafür büßen und der mann der ihnen diesen neuen wohlstand verschaffte sagte eswären die juden-was beim crash 1929 auch nicht völlig aus der luft gegriffen war.
also war binnen kürzester zeit klar",adolf hitler hatte recht, sonst würde es uns doch jetzt nicht so gut gehen! weg mit den verbrecher juden!"
so war der allgemeine tenor.
das die juden später vergast wurden war keinem klar, nach aussen hin war es ein blühendes deutschland!


melden
Anzeige
tadata
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

24.07.2012 um 12:55
@Staphylokokke
Hört sich an, als wärst du ein Fan. Das die Juden umgebracht werden sollten, war spätestens nach der Reichskristallnacht klar. Und man konnte es auch schon vorher erfassen, wenn man sich der Propaganda bewusst war. Das wäre die Pflicht von jedem Deutschen gewesen. Leider haben sie versagt und haben sich hingegeben.


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden