weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

164 Beiträge, Schlüsselwörter: Drittes Reich
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

27.11.2012 um 22:40
@petronius
petronius schrieb:Ich kann nicht leugnen,was nicht existiert,z.B. völkische Erbsünde.
du gehst da m.M.n. viel viel viel zu engstirnig ran. pack doch die dinge nicht von ihrer schmächlichsten begrifflichkeit her sondern von ihrem sinn und zweck:
du schreibst deutsch. bist deutsch. vermutlich sogar deutschstämmig. du kannst verdammt froh darüber sein, dass du in diesen teil der welt hineingeboren worden bist (auch hier greift oft das etikettier-monster um sich und titelt das so manchem, der nicht selber denkt, als "stolz" vor).
und selbst wenn man nicht nur froh über sein heimatland ist sondern stolz (oder es gar ob all der omnipotenten irrigkeit verleugnet), gerade dann, wenn das für einen solch ein thema ist, sollte man sich doch gewahr darüber sein, dass man im rest der welt als deutscher wahrgenommen wird.
ob du willst oder nicht, du repräsentierst dein land. führe dir doch mal bitte vor augen, dass wir noch heute in manchen ecken der welt aufgrund unserer herkunft obligatorisch verachtung ernten (beispielsweise in polen, niederlande, russland). wer sich trotzig-plotzig genauso herrisch-grausam-hasserfüllt aufführt, wie es die niemals-vergebenden-niemals-vergessenden vom deutschen erwarten, der tut seinen teil zu einem voruteil bei, das noch tausendjährig reicht.
das ist die eine seite der medaille. die sicht der welt auf uns. die andere seite der medaille ist unsere eigene bereitschaft zur selbstreflexion und zur fähigkeit, wieder irgendwann zu vorbildhafter schöngeistig-konstruktiver blüte zu reifen: stolz auf etwas zu sein, auf das man wirklich stolz sein kann und darf: zwischenmenschliche werte.
aber wer bin ich, dich zu belehren? ;D
petronius schrieb:Ich akzeptiere keine Opfer weder von den Menschen noch von Gott.
wie prosaisch. vielleicht denkst du anders über aufopferungsbereitschaft, wenn du irgendwann einmal kinder hast. und auch hier lässt du den schwanz mit dem hund wackeln: greifst die dinge beim begriff, anstatt bei ihrer begrifflichkeit. ein opfer, akzeptanz, gott - es kann so unendlich vieles sein, was in diesen wortlaut hineinpasst. mir scheint, du möchtest damit vordergründig deinen trotz verkünden. es gibt so viele denkbare situationen, in denen du über die aufopfernde hilfsbereitschaft anderer unendlich glücklich sein dürftest. denk nur mal an einen unfall oder sowas...
petronius schrieb:Deinem Nick fehlt das "T".
Das ist tragisch.
Noch tragischer ist,daß ich antworte.
ups, das hab ich ja ganz übersehen. all die jahre...
oder doch nicht? :ghost:
PPS: die tragik, epik, prosa, den pathos seh ich diesmal ganz auf deiner seite.


melden
Anzeige
nero3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

27.11.2012 um 23:21
Ohne die anderen Antworten gelesen zu haben ein paar Ideen von mir:

Hitler war unzweifelhaft "der Böse". Über den Charakter und die Taten von Personen kann man in der Regel bis zu einem Punkt debattieren, aber Hitler war ganz unzweifelhaft die Verköperung des Bösen. Das mag eine gewisse Attraktion erzeugen, genauso wie wir Bösewichte in Filmen mögen oder einige Satan anbeten.

Ein anderer Punkt ist sein Fanatismus. Er war nicht nur interessengesteuert sondern fanatisch durch und durch. Fanatismus erzeugt auch eine gewisse Neugierde.

Dann einfach die militärische Dimension. Das Römische Reich, Napoleon, Alexander der Große etc. begeistern ja auch immernoch. Mit hitler kann man sich aber mehr identifizieren, weil er zeitlich näher dran ist.

Und dann vielleicht auch einfach nur wegen der Skupellosigkeit, Dinge, die andere in PC-Spielen durchspielen in der Realität in die Tat umgesetzt zu haben: "Führen wir mal einen Blitzkrieg" "Führen wir mal eben einen U-Bootkrieg"

Edit: andererseits ist es bei mir so, dass ich eine gewisse Sympathie und Verbundenheit zu den Juden wegen ihrer Leidensgeschichte empfinde. Ich lese z.B. gerne Augenzeugen- und Überlebensberichte.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

28.11.2012 um 01:17
Hut ab vor der Redaktion/Webverantwortlichen bei Allmystery. In Deutschland kann man wohl sonst kaum den Namen erwähnen ohne gleich.....

Ich habe mal eine Doku über die Gebrüder Horten gesehen. Zwei vollkommene Nonames haben da also einen Tarnkappenbomber gebaut. Der Regierung ein Brieflein geschrieben und schwupps war man ganz oben beim Chef und bekam das OK zum Bau.

Heute:

Ich habe mal gehört dass im nahen Osten die Deutschen mal nicht auf patrouille fahren konnten weil die TÜV Plakette der Militärfahrzeuge abgelaufen war. Und die haben doch tatsächlich einen eigenen TÜV dabei muahahahaha muuuuuuuaaaaaahaahhaaahaaaa

Keinem Komiker der Welt würde sowas einfallen.


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

28.11.2012 um 18:54
@misterman

Die Gebrüder Horten waren in der deutschen Luftfahrt keine "Nonames", sondern bekannte und anerkannte Segelflugexperten und -konstrukteure. Und die Ho IX bzw. Go 229 war alles andere als ein "Tarnkappenbomber", sondern eine logische Weiterentwicklung der Horten'schen Nurflügel-Segler mit zwei Jumo-Triebwerken.


melden
nasirjones
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

28.11.2012 um 19:21
Ich bin eher "fasziniert" davon sein Regime ein ganzes Volk verblenden konnte. Die Gründe sind mir bekannt, aber es ist trotzdem unglaublich!


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

28.11.2012 um 23:05
TIch habe mal eine Doku über die Gebrüder Horten gesehen. Zwei vollkommene Nonames haben da also einen Tarnkappenbomber gebaut. Der Regierung ein Brieflein geschrieben und schwupps war man ganz oben beim Chef und bekam das OK zum Bau.

t
Die Gebrüder Horten als Nonames zu bezeichnen ist ein wenig gewagt . Schliesslich waren viele Nurflüglermodelle der Gebrüder Horten ( von der H II an) ständig auf vorderen Plätzen bei den Segelflugmeisterschaften an der Rhön. Selbst die H II wurde schon von Hanna Reitsch getestet . Beide Brüder waren Offiziere der Luftwaffe . Einer der beiden war lange Zeit Flügelmann von A. Galland . Im übrigen dürfte der etwas geringere RQS der Ho IV / Go 229 wohl eher daher rühren , das die H IV kein SLW hatte ( wie bei Nurflüglern üblich ) und die Beplankung aus Holz bestand .

@misterman


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

28.11.2012 um 23:16
Im übrigen dürfte der etwas geringere RQS der Ho IX / Go 229 wohl eher daher rühren , das die H IV kein SLW hatte ( wie bei Nurflüglern üblich ) und die Beplankung aus Holz bestand .

ext
Und natürlich die geringe Bauhöhe des Nurflüglers im vergleich zu danaligen Jagdflugzeugen dürfte auch zur minderung des RQS im Vergleich zu damaligen Mustern geführt haben .
Ho IV / Go 229 ext
Meinte natürlich die IX und nicht die IV , sorry .


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

29.11.2012 um 01:06
@matraze106

Ich denke der Tenor deines Beitrages würde jeden Geostrategen froh stimmen.
Die Verhaftung im Jetzt,die Verwässerung und Beliebigkeit von Werten öffnet jeder Ideologie Tür und Tor solange sie nur als gemäßigt und förderlich,insgesamt kompatibel erscheint.
Und so ist der Rat zur Mäßigung,zum "klein,klein",immer auch der Hinweis zur Fügsamkeit,zum "sich dreinfinden".
Werte sind nicht grau,sie sind schwarz oder weiß!
---
Ich war versucht mich meines bedingten Reflexes bezüglich des fehlenden T's zu entschuldigen
aber mit deinem Danaergeschenk für Einfältige (Zitat:"...sogar deutschstämmig"),sind wir
wohl mehr als quitt.

P.S.
Du schriebst von Pathos.
Wenn du in diesem Wort das A gegen ein O tauschst,hältst du einen gewaltigen
Schlüssel zum Verständnis allen imperialen Treibens auf dieser Welt in Händen.
Aber vielleicht weißt du das schon.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

29.11.2012 um 03:08
@petronius
petronius schrieb:Und so ist der Rat zur Mäßigung,zum "klein,klein",immer auch der Hinweis zur Fügsamkeit,zum "sich dreinfinden".
na klar will ich auf nachgiebigkeit und rücksicht hinaus. wahrscheinlich freut sich tatsächlich jeder geostratege mit etwas vernunft darüber, dass mir die einigkeit der menschheit am herzen liegt, in der sich keiner mehr künstlich aufbläht und aufspielt und damit oberhand, macht, gewinnt.
ich bin absolut kein verfechter des "klein-klein", und das habe ich auch mit keinem wort gesagt.
aber mir sind solche phrasen bekannt, und genau wie "völkische erbsünde" (zitat :D ) weisen sie mir ziemlich deutlich, aus welcher richtung dein wind weht.
von daher viel erfolg noch mit deinem mächtigen pothos und meinem danaergeschenk an dich, da du anscheinend meine vermutung, du seist mitunter auch hierzulande geboren/verwurzelt diesbezüglich überzubewerten gedenkst.
mein rat an dich bleibt auch im hinsicht auf deinen letzten kommentar, nicht pedantisch alles beim wort zu nehmen und das noch auf die goldwaage zu legen. es ist der sinn der zählt.
aber vielleicht weisst du das schon. ;)


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

30.11.2012 um 00:34
@matraze106
Schade das wir schon beim Dolch im Gewande oder treffender, der Keule sind.
Leider ist es so einfach nicht.
Woher der Wind auch immer kommen mag,
es weht mich immer der kalte Hauch der Verwesung an.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

30.11.2012 um 09:14
@Berlinandi
@Doors

Gewagt? Segelflugzeuge und Nurflügler als strahlgetriebene Kampfflugzeuge sind dann doch 2 Baustellen. Wenn jeman im Weitsprung Weltmeister ist ist er im Hochsprung dann doch ein Noname.

Das mit dem Tarnkappenbomber habe ich aus eine Youtube Doku.Quelle unbekannt. Dort wurde gezeigt wie in den USA der Flieger nachgebaut, als Model in Originalgrösse. Und per Radar vermessen. Der Flieger hatte tatsächlich eine verringerte Radarsignatur.

Das Projekt sah ein Flugzeug mit 1000km Reichweite, 1000kg Zuladung und 1000km/h Geschwindigkeit vor. Zudem planten sie bereits eine Interkontinentalbomberversion. Darum habe ich diesen "aufgemotzten Segelflieger" auch Tarnkapenbomber genannt.

Nun noch was zu Segelfliegern, Nurflüglern und Geschwindigkeit. Ein Deutscher, Rochelt glaub ich, hat einen Nurflügel Hängegleiter entwickelt. Den Flair. Bei einem Testflug stürzte der Flieger leider ab. Strömungsabriss. Soviel ich mich noch erinnern kann wars zu hohe Geschwindigkeit bei falsch gestellter Klappe. Nurflügler und hohe Geschwindigkeiten, wir erinnern uns an die 1000km/h, sind eine Herausforderung.

Von daher ist die Leistung der Gebrüder und der Militärentscheider schon bemerkenswert.


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

30.11.2012 um 15:29
Das mit dem Tarnkappenbomber habe ich aus eine Youtube Doku.Quelle unbekannt. Dort wurde gezeigt wie in den USA der Flieger nachgebaut, als Model in Originalgrösse. Und per Radar vermessen. Der Flieger hatte tatsächlich eine verringerte Radarsignatur.

Das Projekt sah ein Flugzeug mit 1000km Reichweite, 1000kg Zuladung und 1000km/h Geschwindigkeit vor. Zudem planten sie bereits eine Interkontinentalbomberversion. Darum habe ich diesen "aufgemotzten Segelflieger" auch Tarnkapenbomber genannt.xt
Northrop Ingeneure haben vor 1-2 Jahren ein Mock-up der Horten IV / Go229 nachgebaut , welche nicht flugfähig ist . Man hat dann den RQS mit einem modernen Radarsystem vermessen und auf die damaligen Radarsysteme heruntergerechnet . Heraus kam das die H IV einen etwas geringeren RQS als damalig eingesetzte Jagdbomber hatte . Zurückzuführen ist das ganze auf den Umstand das ein Nurflügler kein SLW ( Seitenleitwerk ) hat , eine im gegensatz zu damals verwendeten Flugzeugen eine geringere Bauhöhe und vorallem das die H IV aus Holz bestant .

Die Geschichte mit den 1000 Kilogramm Zuladung , 1000 Kilometer Reichweite , 1000 Km/h Höchstgeschwindigkeit waren die damaligen vorgaben der RLM im sogenannten "Projekt 3000 ", deren spezifikationen die Horten IV entsprechen sollte .

@misterman


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

30.11.2012 um 17:30
Gewagt? Segelflugzeuge und Nurflügler als strahlgetriebene Kampfflugzeuge sind dann doch 2 Baustellen. Wenn jeman im Weitsprung Weltmeister ist ist er im Hochsprung dann doch ein Noname.

ext
Eben nicht , denn es war eine fortlaufende Entwicklungsgeschichte von der H I (Nurflügelsegelflugzeug ) bis zur H IV ( und weiterer Projekte ) . So war die Horten I noch ein Nufrlügelsegelflugzeug , die H II war jedoch schon motorisiert . Die H 3 war wiederum aufgrund von Platzmangel als Segelflug-Nurflügler ausgefürt . Vor der H IV haben die Gebrüder Horten noch weitere Segellfugzeuge und ein- und zweimotorige Flugzeuge mit Kolbenmotoren nach dem Nurflügerlkonzept gebaut . Bei der H IV hat man dann anstatt Kolbenmotoren ,Strahltriebwerke verbaut .

@misterman


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

01.12.2012 um 13:49
matraze106 schrieb:ich find, viele deutsche tragen immer noch diesen boshaften kern des größenwahns in sich, diesen ordnungs-bestimmer-wahn. dieses perfide perfektions-selbstverständnis scheint leider ein deutsches markenzeichen zu sein. ich kann manchmal verstehen, warum man uns in anderen ländern immer noch hasst. das potenzial, die geschichte zu wiederholen, tragen wir immer noch in uns:
Naja Hass ist das wohl nicht eher lustig, jedoch dieses Markenzeichen haben auch die Österreicher ist ähnlich fällt nunmal auf !


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

02.12.2012 um 01:01
petronius schrieb:Schade das wir schon beim Dolch im Gewande oder treffender, der Keule sind.
danearschwert, dolch und keule - was soll ich machen? ist nun mal sternenflottenvorschrift!
warum musstest du auch unbedingt im cäsarkostüm zur party kommen? ;)
SoundTrack schrieb:Naja Hass ist das wohl nicht eher lustig, jedoch dieses Markenzeichen haben auch die Österreicher ist ähnlich fällt nunmal auf !
ja, die liebe ordnungsliebe wurd und wird auch schnell mal zum ordnungszwang, gar zur ordnungszwangsanordnung, was dereinst auch diese schiere ordnugnszwangsanordnungskultur gebar. das liegt meiner meinung nach nur bedingt an den hiesigen gefilden, sondern an zivlisisatorischer leichtfertigkeit und dem selbstverständnis dessen, dass, wenn alles seinen geordneten gang geht, es am besten läuft. dabei sind wir manchmal so prinzipientreu, dass wir vergessen (oder verdrängen), unseren anerwerbten sachverstand gelegentlich auch einmal neu zu hinterfragen bzw. ihn dem lichte der situationen anzupassen. es liegt nicht immer alles auf der hand. nicht stets ist alles klar. viele dinge muss der verstand erst lange beäugen, bevor er sich an das erfassen herantasten kann, mitunter greift man viele dinge auch falsch an.
mir geht dieses hochnäsige geplänkel auf den wecker, wie es die wiener schnösel verkörpern, und ich hoffe, so sympathisch und ansteckend diese macke auch sei, dass sie eines tages abebben wird.
es ist nicht verkehrt, stets zuversichtlich zu sein. aber man sollte sich nie so eitel geben und den tag vor dem abend loben. denn erstens kommt alles anders und zweitens als man denkt. ;)


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

02.12.2012 um 05:01
@Staphylokokke
was macht die Faszination des dritten Reiches aus?
Der Erfolg, die Art und Weise wie Deutschland es geschafft hat die Welt zu erschüttern.
Man muss kein Nazi sein,um davon beeindruckt zu sein,das das eigene Volk im Stande war Europa
zu verschlingen. Viele Nationen hatten Ihre Höhepunkte schon lange vor dem dritten Reich und alle hatten mir Eroberung und Krieg zu tun. Das ist das gleiche wie wenn eine Person viel Geld und Macht besitzt, ebenso vergleichbar sind Länder die Militärisch stark und mächtig sind. Alles andere zählt nicht, das ist leider so.


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

02.12.2012 um 18:45
Hallo @alle !

Das was mich an Hitler fasziniert und erschreckt ist die "Unmöglichkeit" seines Aufstieges und die Gefahr einer Widerholung der Geschichte. Als Hitlers politische Kariere begann, hatte er alle Voraussetzungen um als "Witzfigur" der Weimarer Republik zu enden, statt dessen wurde er der Schrecken der Menschheit.

Hitler war das was seine Zeitgenossen einen "Halbgebildeten" nannten und geistg war er ein einfach gestrickter Mensch. Als Maler ist er gescheitert und als "Volksredner" hat er nie einen einzigen Pfennig Steuern gezahlt. Auch saß er als Putschist im Gefängnis. Das Programm der Nazis war eine Aneinanderreihung von Plattitüden und Rassenhass. Das sind schlechte Vorraussetzungen um Kanzler zu werden, zumal grundsätzlich Alles vorher bekannt war. Kanzler war aber nur der erste Schritt auf dem Weg in die Diktatur und der ging "wie geölt".

Alles und jedes was geeignet gewesen wäre um Ihn zu stoppen hat versagt, da kann man schon an "göttliche Vorsehung" glauben.

Auch wenn Vergleiche zum Thema "Widerholungsgefahr" hinken, so möchte ich mal an die Generation APO erinnern. Damals sind "Zehntausende" für die "Revolution", also einer bereits als verbrecherich bekannten Weltordnung, auf die Straße gegangen. Der Popanz war 68 ein ganz Anderer als 33, der arrogante Wahn dahinter aber der Gleiche.

Gruß,Gildonus


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

03.12.2012 um 00:45
@matraze106
Ja nun,das haut mich auch wieder nicht aus der Toga.
Womit wir wieder beim Anfang wären und dessen innewohnender Tragik.
Du hast offensichtlich nicht verstanden das ich hier zum Thema schreibe.


melden

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

03.12.2012 um 18:50
heutiges Zitat meines Geschichtslehrers: "Hitler war sexy."


melden
Anzeige

Faszination Adolf Hitler/drittes Reich

03.12.2012 um 19:22
Hallo @salim , hallo @alle !
salim schrieb:heutiges Zitat meines Geschichtslehrers: "Hitler war sexy."
Nun Hitler wohl weniger ( würg ), aber der Nazionalsozialismus !

Dazu passt ein Zitat von Herbert Wehner :
Sobald der Schwanz steht rutscht der Verstand in den Arsch.

Nicht denken zu müßen und keine eigene Verantwortung zu haben ist ein Teil des "Sexapeals" der Nazis.

Gruß,Gildonus


melden
97 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden