Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das Recht zu sterben?

108 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Sterben, Selbstmord, Depression, Ängste, Freitod, Zweifel, Selbsthass

Das Recht zu sterben?

03.09.2012 um 13:37
@Billy73
er meinte mit der verneinung der existenz,erkenntst du die existenz an!
ergo, kann man eine nichtexistenz, nicht verneinen.


melden
Anzeige
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Recht zu sterben?

03.09.2012 um 13:46
@dasewige

ich werd aber trotzdem nicht schlauer. Um in der analogie zu bleiben: man kann die nichtexistenz des spaghettimonsters nicht verneinen.

macht für mich keinen sinn.


melden

Das Recht zu sterben?

03.09.2012 um 13:55
@Billy73
es gehört auch in den bereich philosophie.

das ist auch ein dilemma der atheisten, die sagen es gibt kein gott.

durch diese nicht anerkennung, müßen sie aber erstmal gott anerkennen um ihn dann abzulehnen.


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Recht zu sterben?

03.09.2012 um 13:59
@dasewige

nö, eben nicht. Nur weil ich sage, dass es kein spaghettimonster gibt, erkenne ich es doch nicht an. Es ist kein dilemma sondern ein fetter logikfehler der menschen auf der suche nach dem vatergott, weil sie so alleine sind. Ich kann mich aber irren.


melden

Das Recht zu sterben?

03.09.2012 um 14:00
dasewige schrieb:das ist auch ein dilemma der atheisten, die sagen es gibt kein gott.

durch diese nicht anerkennung, müßen sie aber erstmal gott anerkennen um ihn dann abzulehnen.
Man muss die Existenz nicht anerkennen, um sie abzulehnen, denn ich kann auch ein Geschenk abschlagen ohne es zu öffnen und trotzdem kann ich reinsehen, ohne es mir gleich anzueignen.


melden

Das Recht zu sterben?

03.09.2012 um 14:11
@ChicagoBear
das ist etwas ganz anderes.

etwas was nicht existiert, wie willst du das nicht anerkennen, es existiert ja nicht.

eine nicht anerkennung setzt voraus,dass es existiert. denn man kann nur was ablehnen was auch vorhanden ist.

das nichts kann man nicht ablehnen!


melden

Das Recht zu sterben?

03.09.2012 um 14:24
dasewige schrieb:etwas was nicht existiert, wie willst du das nicht anerkennen, es existiert ja nicht.

eine nicht anerkennung setzt voraus,dass es existiert. denn man kann nur was ablehnen was auch vorhanden ist.

das nichts kann man nicht ablehnen!
Gerade darum kann man es, weil sich der Zustand, egal was ich damit gedanklich anstelle, einfach nicht ändert und wenn kein Zustand vorhanden ist, dann wird es auch keinen annehmen.


melden

Das Recht zu sterben?

03.09.2012 um 14:35
@dasewige
Wenn es hier um Definition von Begriffen und Voraussetzungen dieser geht, jene anzuwenden, dann hast du natürlich recht.

In Gedanken sieht es wieder anderst aus.

Um mal nicht ganz OT zu gehen:

Jeder hat das Recht zu entscheiden, in meinen Augen, ob er seinem Leben durch den Freitod das Ende setzen möchte, auch wenn es nur ein selbstgegebenes Recht ist.


melden

Das Recht zu sterben?

03.09.2012 um 14:41
@ChicagoBear
natürlich, in einem ganz normalen gespräch, ist das völliger quatsch.

ich habe auch nur versucht billy zu erklären was geistloser meinte.

ja zum recht auf einen frei gewählten tot!


melden
Billy73
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Recht zu sterben?

03.09.2012 um 14:54
@dasewige

gut dann können wir hier sagen: yes, we can.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Recht zu sterben?

04.09.2012 um 00:07
@dasewige
@Billy73


Genau das war damit gemeint...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Recht zu sterben?

09.09.2012 um 09:39
dasewige schrieb am 03.09.2012:etwas was nicht existiert, wie willst du das nicht anerkennen, es existiert ja nicht.

eine nicht anerkennung setzt voraus,dass es existiert. denn man kann nur was ablehnen was auch vorhanden ist.
Ähm, wenn es um ein Wesen geht, von dem man behauptet er/sie/es würde existieren, und man dafür sogar Handlungen und Worte als Beleg vorweisen versucht, so erkennt man nur diese "Behauptungen" an und keineswegs Existenz dieses Wesens.

------------------------------------------------

Pauschal kann man leider nichts dazu sagen ob man das Recht zum sterben haben sollte.

Menschen haben Tagtäglich so viele und verschiedene Gründe zum Sterben das sie sich selbst nicht entscheiden können welche die "richtige" ist.


melden

Das Recht zu sterben?

09.09.2012 um 09:53
@Keysibuna
es ist eine rein metaphysische betrachtung, die mit dem ganz normalen alltagsdenken nichts zutun hat!

es geht nicht um richtig oder falsch.

es geht um das recht des individiuum, selbst zuentscheiden ob es das leben für sich beendet.
mitmenschen mögen die wertung richtig oder falsch einbringen, dieses berührt aber nicht das recht auf den freitot!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Recht zu sterben?

09.09.2012 um 09:58
@dasewige

Also als Mutter von einer Tochter die das Recht hat sich das Leben dann zu nehmen weil sie nicht klar kommt das ihre (derzeitige) Liebe (vermutlich auch noch einseitige) sie verlassen hat, würdest du es begrüßen das sie von ihren "Recht" gebraucht gemacht zu haben?


melden

Das Recht zu sterben?

09.09.2012 um 10:14
@Keysibuna
es geht nicht darum die tat zuvollenden, es geht um das recht für sich alleine genommen.

wie willst du der mutter in deinem beispiel, dieses recht nehmen,wie willst du sie sanktionieren?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Recht zu sterben?

09.09.2012 um 10:17
@dasewige

Ob du als Mutter dieses "Recht" als solchen akzeptieren könntest ist die Frage ^.^


melden

Das Recht zu sterben?

09.09.2012 um 10:26
@Keysibuna
mir geht es darum,das per se jedes individiuum das recht hat sein leben zu beenden, welche verantwortung oder andere umstände das individiuum davon abhält es nicht zutun, spielt erstmal keine rolle.

für das recht auf freitot spielt doch meine bewertung keine rolle.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Recht zu sterben?

09.09.2012 um 10:29
@dasewige

Ein alkoholisierter Mensch hat kein Recht ein Auto zu fahren weil es in dieser Zustand in seinen Entscheidungen und Handlungen nicht er selbst ist.

Ein mental belastete Mensch ist es ebenfalls nicht und warum sollte dieser mehr Rechte bekommen als ein Betrunkener??


melden

Das Recht zu sterben?

09.09.2012 um 10:43
@Keysibuna
jetzt sag mir wie willst du so ein verbot durchsetzen?

wenn ich den freitot wähle aus welchen grund auch immer, wie willst du mich davon abhalten?


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Recht zu sterben?

09.09.2012 um 10:47
@dasewige

Abhalten kann man einen betrunkenen Fahrer auch nicht, aber das heißt nicht das er dazu Recht hätte betrunken Auto zu fahren ^.^


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebenssinn91 Beiträge