weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wann ist man er-wachsen?

119 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Jugendliche, 2, 3, 1, 7, 4, 8, Erwachsen, 11, 5 + 36 weitere

Wann ist man er-wachsen?

28.11.2012 um 13:40
Tue ich das?

Zudem wären wohl beide Aspekte als Vorurteile auszulegen - und selbst dies ist nun ein Vorurteil.


melden
Anzeige

Wann ist man er-wachsen?

30.11.2012 um 12:17
Man "wächst" lebenslänglich. Also ist man zumindestens geistig nie erwachsen.


melden
misterman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man er-wachsen?

03.12.2012 um 19:54
@Doors
im Prinzip hast du recht, nur ist das Phasenweise. Man wird das Leben lang Phasen haben in denen man sich mal mehr oder weniger erwachsen benimmt. Doch NIE wuürde ja bedeuten man wär gar nie erwachsen, was nicht so ist.


melden

Wann ist man er-wachsen?

04.12.2012 um 06:16
@HereIAm12

Erwachsen sein gibt es nicht, es gibt nur einen Anstieg geistiger Reife, welcher ein Leben lang anhält.


melden

Wann ist man er-wachsen?

04.12.2012 um 11:15
Jeder wird irgendwann für sich erwachsen. Manche bleiben auch einfach Kinder
und kommen im Leben nicht voran.
Man muss Kind bleiben, um erwachsen zu werden.


melden

Wann ist man er-wachsen?

05.12.2012 um 15:59
Erwachsen ist eine Erfindung des Systems. Man ist mit ca 27 Jahren auf der Höhe der physischen Leistungsfähigkeit, also ausgewachsen=erwachsen.
aber geistig...
- Die Polemik wieder besserem Wissens im Bundestag: ist das geistig erwachsen?
- Das endlose Streben nach Monopolen in einer Menge von Abhängigkeiten?
- Der gedankenlose Lebensplan einer sehr grossen Menschenmasse

Hängt womögich frühe Glatzenbildung und Tod nicht einfach an den Genen/Hormonen, sondern an mangelnder selbstständiger Gedankenbildung, aufgrund derer ein Kopf generell nach einiger Zeit nur noch schlecht durchblutet wird? Ich verweise nochmals auf die o.g. Fälle :D

Eine dauerhafte - nicht kindliche, aber junge - Neugier mit Lernbereitschaft unter Berücksichtigung altersentsprechender Erfahrungswerte: Das wäre für mich geistig erwachsen.
Leider findet man zu oft nur eins von beiden. Einen ewig lernenden Homer Simpson mit dem Sekunden-Gedächtnis einer Fliege, oder einen senilen Greis, der nur alte Werte kennt.
Der Geist folgt aber dem Körper:
Der eine stirbt bei einem "Unfall", der andere als einsamer Griesgram.
Der Optimalfall lebt fast ungeachtet äusserlicher Umstände länger und intensiver.


melden

Wann ist man er-wachsen?

07.12.2012 um 00:47
"Er-wachsen" sein bedeutet, gelernt zu haben; bewusst Verantwortung für die eigenen Entscheidungen zu tragen. Das ist keine Frage des Alters, manche lernen es früher, andere später. Dann ist noch die Frage der "er-leuchtung"...eine weitere "Bewusstseins-Transformierung". Ein Zustand des wachen Geistes.

Die geistige Entwicklung ist eine Linie die sich durch das ganze Leben zieht, eine wundersame Entwicklung über das wir nur staunen können. Das "innere Kind" begleitet uns durch das ganze Leben. Denn das wahre "Ich" bleibt ewig unverändert, es ist ein ewiges Licht im kosmischem Wandel durch Raum und Zeit. Als Kind konnte man viel glücklicher über die kleinen Dinge sein, es brauchte nicht viel das wir lachen konnten. Vielleicht hatte jemand mal recht der sagte: "Werdet wie die Kinder".


melden

Wann ist man er-wachsen?

07.12.2012 um 05:12
@Foss

Stellt sich nicht eher die Frage: "wieviel" Kind darf ich noch sein und dennoch erwachsen sein?


melden

Wann ist man er-wachsen?

07.12.2012 um 12:07
Immer so viel wie es dein Umfeld gestattet ohne Ausgrenzung. Es sei den es ist dir egal. Dann schrumpfts Umfeld aufs nötigste, jedoch aufs Richtige(vielleicht?).


melden

Wann ist man er-wachsen?

07.12.2012 um 12:17
Ich denke das Wort könnte man aus dem Wortschatz streichen. Dient doch nur für erklärende Bereiche.

Denke nich das man da, außer bei Rechtlichen sachen da nen Punkt sehen kann wo das treffend ist.
Entscheidet nich schlussendlich dein Umfeld ob du es bist, im Alltag?
Lebenserfahrung, wie schon erwähnt wurde, lässt einen die Dinge reifer sehen. Ob man dadurch Erwaschen ist, wie es hier gefragt wird, bezweifel ich sehr. was ich dagegen deutlich seh ist das man dann gern dieses Wort als Kompliment nutzt oder eben als "Schlag"wort zur Beleidigung. Als Beleidigung denn auch nur zu sehen, wenn es eine solche ist. Aber wieder ein neues Thema für sich.


melden

Wann ist man er-wachsen?

08.12.2012 um 15:57
Meine Mutter meinte mal zumir, man ist erst richtig erwachsen wenn die eltern tot sind.
okay das hört sich etwas komisch an.


melden
inspiratio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man er-wachsen?

10.12.2012 um 06:26
Versuche vielleicht über das w a c h in Er-w a c h-sen nachzudenken.

Erwachsen sein kannst du in verschiedenen Ebenen.


melden

Wann ist man er-wachsen?

10.12.2012 um 06:48
@inspiratio

Auf den Ansatz war ich tatsächlich noch nicht gestoßen, das ist ein interessanter Gedanke @inspiratio .
Es verhält sich tatsächlich so, dass der Vorgang der inneren Reifung, durchaus Paralellen zum erwachen aufweist, einem loslösen von den kindlichen Erwartungs- und Wunschvorstellungen - ebenso ein unverzichtbarer Bestandteil, würde man ein realitätsbewusstes Denken anstreben.

An diesem Punkt fällt mir ein ganz ähnliches Wortspiel in Bezug auf die Enttäuschung ein : Ent-Täuschung.

Schade,nun wäre ich auf deine Darstellung erpicht gewesen und worauf sich die von dir genannten Ebenen beziehen.


melden
inspiratio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man er-wachsen?

10.12.2012 um 07:02
Ent-Täuschung.. das ist das Ende einer Täuschung. Täuschen, klingt das nicht wie tauschen..? fällt mir gerade ein.. vielleicht Ver-tauschen? Also ist eine Täuschung das Vertauschen von Dingen, von wahren mit falschen Dingen?

Eine Enttäuschung wäre .. was wäre das dann? Das wäre doch dann eine Wieder-Hin-Ordnung der Dinge, also eine Richtigstellung, ein Wiederherstellen des Zustandes vor dem Tauschen, vor der Täuschung.

Wir verwenden Enttäuschung mittlerweile anders.. nämlich im Sinne von.. tja.. in welchem Sinne frage ich mich gerade.. im Sinne einer Sache die uns nicht gefällt.. ich bin enttäuscht.. wann sagen wir das? Wenn wir traurig sind.. wenn wir andere Erwartungen hatten.. wenn wir auf etwas anderes als das was gekommen ist ge-WARTET haben..

Mir fällt gerade auf.. das es gut ist so über das Leben.. über die Wörter zu philosophieren.. in der Sprache steckt so viel Weisheit..

Erwachsen, das bist du, wenn du aus dem Schlaf deiner Kindheit erwachst.. wenn du erwächst, erwachst.

WACHSen und erWACHSen und du ErWACHSt..

Ich glaube fest daran, dass das richtige Erwachsen werden ein Geheimnis ist.. also geheim, damit meine ich verborgen, etwas, das man spürt, wenn es da ist.. über das man nicht reden kann, weil es nicht in Worte zu fassen ist..

Weißt du .. es ist wie .. wenn du nach einem gefühlten Hundertjährigen Schlaf aufwachst.. Wenn sich die Dornenhecke lichtet.. dann bist du a n g e k o m m e n..

Wenn dein Prinz kommt.


melden

Wann ist man er-wachsen?

10.12.2012 um 07:16
Und mir fällt gerade auf, wie selten manch sich dem hingibt, obwohl wir doch nun gerade fest stellen, welch weiterführende Bedeutungen sich hinter den simpelsten Wortdefinitionen zu verstecken wissen.

"Nichterfüllung einer Hoffnung oder Erwartung, die jemanden unzufrieden o. ä. stimmt"

Dies stellt die Erklärung dar,welche sich im Duden darüber anfinden lässt - meiner Einschätzung nach, schlichtweg zu simpel gehalten, jedoch beziehe ich natürlich mit ein, dass eben genannter bekanntermassen nicht dazu neigt, psychologische Aspekte aufzugreifen.

Dein Gedankengang, bezüglich des tauschens scheint bei näherer Betrachtung durchaus sinnvoll...jedoch vielleicht eher das wechseln von erwarteten ( wahren laut deiner auffassung) zu realistischen (falschen) Tatsachen?

Eine zufrieden stellende Antwort werde ich vermutlich nicht generieren können. ;)


melden
inspiratio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man er-wachsen?

10.12.2012 um 07:28
Ja.. es kann auch sein das du Recht hast.. ich habe den Gedanken ja so während des Schreibens entworfen.. es ist eine Idee von mir, eine Art Inspiration.

Das typische Beispiel einer Enttäuschung wäre wohl eine Liebe.. die sich als Nicht-Liebe erweist. So: "I confused my feelings with the truth.." = "Ich habe Gefühle und Wahrheit vertauscht"

Weißt du.. es ist eigentlich gut, wenn du deine Gedanken so aus dir selbst kommen lässt, wenn du in die Quelle deiner eigenen inneren Weisheit blickst.

Die besten Dinge, die man jemandem sagen kann.. sind wie .. so, als stellte dir jemand einen Gegenstand hin und würde nichts sagen als dir nur diesen Gegenstand zeigen und vor dich hinstellen.

"Show, don't tell.."

Ein Widerspruch in sich zu verlangen diesen Satz zu übersetzen oder zu erklären ;)


melden

Wann ist man er-wachsen?

10.12.2012 um 07:36
Die englische Sprache hat mir zu keiner Zeit nennenswerte Probleme bereitet, du hättest von mir aus auch liebend gerne den kompletten Beitrag in englisch verfassen können. :)

Ich bin überdies überzeugt, dass es sich bei den Gedanken, welche erst in jenem Moment zutage treten, in denen wir sie zu Papier bringen, um die qualitativ hochwertigsten handelt - ich komme erst dann zu wirklich erkenntnisreichen Antworten auf meine Fragen, sobald ich intensiv genug spekuliert, schwadroniert ( ;) ) und den eigenen Ideen genug Freiraum gewährt habe.
Doch genau das macht ja auch unser zugegebenermassen laienhaft anmutendes philosophieren aus.


melden
inspiratio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man er-wachsen?

10.12.2012 um 07:48
Ja.. es stimmt.. die besten Gedanken, sind die Gedanken die ohne Denken entstanden sind..[ eine Art Widerspruch auf den ersten Blick..] Ich denke das ist mit Inspiration gemeint.. deswegen habe ich ja auch meinen Namen hier gewählt.. weil mich das Thema der Inspiration so bewegt

Wenn ich mich inspiriert fühle.. kommen mir in rascher Folge viele, viele Einfälle.. Das ist dann nicht ausgedacht im Sinne von Erfunden.. sondern fühlt sich an wie eingesetzt, empfangen.. Ich empfange aber im Grunde nichts von außen.. wenn ich mal so darüber nachdenke. Es kommt manchen Menschen nur so vor, weil sie verwundert sind auf Ideen zu kommen ohne über sie "nachzudenken" - im Sinne von mühsamem Grübeln.

Inspiration ist die Grundlage der Kreativität.. das ist meine Ansicht.. ich kann nicht sagen, dass es wirklich so ist, aber meine Vermutung ist schon sehr stark ;)

Einer geht einen Weg - so weit, wie ihn niemand gegangen ist.

Ein Anderer geht einen Weg - von dem niemand überhaupt nur wusste..


melden

Wann ist man er-wachsen?

10.12.2012 um 08:09
@inspiratio

Empfangen von dir selbst, absolut korrekt, ich denke die meisten sind sich nicht bewusst, welches unausgeschöpfte Potenzial in ihnen ruht, wobei ich in diesem Fall ausnahmsweise einmal keine Ausnahme von der Regel bilde.
Gemäss dem Falle, die Erwartungen sind zu niedrig gesteckt, kämen einem kreative Gedankenschübe ja auch wie Fremdeinwirkung vor, da man sich doch zu gerne in seiner Meinung bestätigt sieht, dieses Talent nicht sein Eigen zu nennen. ;)

Ist dir dieser Satz bekannt?

Alle sagten: Das ist unmöglich,völlig aussichtslos, das kannst du nicht schaffen.Niemals.
Dann kam Einer, der wusste das nicht.
Und tat es.


melden
Anzeige
inspiratio
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wann ist man er-wachsen?

10.12.2012 um 08:20
Ich kannte ihn so noch nicht, nein ;)

Es erinnert mich an den Mythos, das die H u m m e l nach den bekannten physikalischen Gesetzen gar nicht fliegen k ö n n e.

denn:

>>Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen<<

Aber was macht die Hummel?
Kümmert sie sich um die Physiker?


Nein, sie f l i e g t !



Ich habe davon mal in einem Buch gelesen, es nennt sich Hummel-Paradoxon. Es ist ein kleines Märchen.. man darf es nicht ganz ernst nehmen ;)

Wikipedia: Hummeln#Flugf.C3.A4higkeit_.E2.80.93_das_.E2.80.9EHummel-Paradoxon.E2.80.9C


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden