weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

31 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewusstsein, Sein
jayjaypg
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

12.12.2012 um 17:21
Das Sein bestimmt das Bewußtsein. Hat zumindest Marx behauptet. Ist das so? Oder bestimmt nicht viel mehr das Bewußtsein das sein? Etwa im konstruktivistischem Sinne?
Bin mal auf eine Meinungen gespannt.


melden
Anzeige

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

12.12.2012 um 17:37
Ich versteh das nicht..


melden

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

12.12.2012 um 17:58
wenn du nicht bist, bist du auch nicht bewusst, wenn du bewusst bist, kannst du das Sein beeinflussen..


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

12.12.2012 um 18:03
@Niemanden

Is ja auch unlogisch.... dass der Titel igrendwie... keinen Sinn ergibt... weil er nicht wirklich ausformuliert wurde?

Ich denke mal Sein und BewusstSein bestimmen sich gegenseitig, sind also in einem abhängigen Verhältnis zueinader kausal angelegt. Ich würde das jetzt gerne anhand einer grafischen Darstellung demonstrieren, aber mein Excel spinnt.




;)


melden

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

12.12.2012 um 21:22
@jayjaypg

Ich stimme Marx zu.
Auch ich halte die Natur für das Primäre. Materie ohne Geist ist möglich. Geist ohne Materie hingegen ist ein Ding der Unmöglichkeit.


melden

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

12.12.2012 um 21:35
@jayjaypg
@Niemanden

Da hat Marx vollkommen Recht, dass das Sein das Bewusstsein bestimmt.

Nur, wer weiß denn auf dieser Welt was Bewusstsein ist?
Meinen Vermutungen nach gibt es vielleicht in D 100-200 bewusste Menschen.
D.h., vielleicht jeder 500.000ste Mensch gelangt zu Bewusstsein.

Vielleicht war Marx einer der Wenigen mit Bewusstsein.

@jayjaypg
Wer ist denn Deiner Meinung nach Bewusstsein?


Wenigstens Logikman gibt eine aufschlussreiche Antwort, die zum allgemein gültigen Verständnis von Bewusstsein passt! Bravo!


melden

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

12.12.2012 um 21:46
@jayjaypg
jayjaypg schrieb:Das Sein bestimmt das Bewußtsein. Hat zumindest Marx behauptet.
Marx war Kapitalist. Unter dem Aspekt ist es verständlich, dass die Kohle auf dem Konto (das "Sein") das Bewusstsein (v.a. das Selbstbewusstsein) bestimmt.

Hast du was, bist du was. Hast du nichts, bist du nichts. Ganz einfach. ;)


melden
panurg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 01:12
@jayjaypg

Hmm, wenn du das hier meinst:

"Ganz im Gegensatz zur deutschen Philosophie, welche vom Himmel auf die Erde herabsteigt, wird hier von der Erde zum Himmel gestiegen. D.h. es wird nicht ausgegangen von dem, was die Menschen sagen, sich einbilden, sich vorstellen, auch nicht von den gesagten, gedachten, eingebildeten, vorgestellten Menschen, um davon aus bei den leibhaftigen Menschen anzukommen; es wird von den wirklich tätigen Menschen ausgegangen und aus ihrem wirklichen Lebensprozeß auch die Entwicklung der ideologischen Reflexe und Echos dieses Lebensprozesses dargestellt. Auch die Nebelbildungen im Gehirn der Menschen sind notwendige Sublimate ihres materiellen, empirisch konstatierbaren und an materielle Voraussetzungen geknüpften Lebensprozesses." usw. (Die deutsche Ideologie, MEW Bd. 3, S. 26)

so halte ich das für eine schlüssige Behauptung - bzw. hier erstmal eine Methode die ich für sinnvoll halte.

"Nicht das Bewußtsein bestimmt das Leben, sondern das Leben bestimmt das Bewußtsein. In der ersten Betrachtungsweise geht man von dem Bewußtsein als als dem lebendigen Individuum aus, in der zweiten, dem wirklichen Leben entsprechenden, von den wirklichen lebendigen Individuen selbst und betrachtet das Bewußtsein nur als ihr Bewußtsein."
(ebd. S. 27)

Halte ich ebenfalls für sehr plausibel. Bewußtsein als bewußtes Sein, ohne Sein kein Bewußtsein usw. Ohne Sein auch keine konstruktivistische Theorie.

"Die Produktion der Ideen, Vorstellungen, des Bewußtseins ist zunächst unmittelbar verflochten in die materielle Tätigkeit und den materiellen Verkehr der Menschen, Sprache des wirklichen Lebens. Das Vorstellen, Denken, der geistige Verkehr der Menschen erscheinen hier noch als direkter Ausfluß ihres materiellen Verhaltens. Von der geistigen Produktion, wie sie in der Sprache der Politik, der Gesetze, der Moral, der Religion, Metaphysik usw. eines Volkes sich darstellt gilt dasselbe. Die Menschen sind die Produzenten ihrer Vorstellungen, Ideen pp., aber die wirklichen, wirkenden Menschen, wie sie bedingt durch eine bestimmte Entwicklung ihrer Produktivkräfte und des denselben entsprechenden Verkehrs bis hin zu seinen weitesten Formationen hinauf. Das Bewußtsein kann nie etwas Andres sein als das bewußte Sein, und das Sein der Menschen ist ihr wirklicher Lebensprozeß."
(ebd., S. 26)

Sieht so aus wie einer der youtube-threads ohne eigene Meinung, aber ich finde, man darf Marx auch mal selbst sprechen lassen, so allgemein bekannt seine Schriften wohl sein mögen.

Ich finde, viel treffender kann man das gar nicht sagen :-) Ich kann dem eigentlich nur zustimmen und halte eher die gegenteilige Vorstellung für bizarr, oder wenigstens sehr strange.

Was die Konstruktivisten (gibt es davon nicht sogar soviele Schulen wie bei Psychoanalytikern?) genau im Sinne haben, weiß ich leider nicht. Was ich vor längerer Zeit mal mitbekommen habe ist teilweise sicherlich nicht uninteressant, aber eine Konstruktion nur aus dem Bewußtsein heraus, ohne alles andere, fällt für mich eher in den Bereich Mystik. Ob es im Konstruktivismus moderne Mystiker gibt weiß ich halt nicht. Gadamer habe ich auch nicht gelesen :-(

Naja, das ist jedenfalls meine Meinung dazu.


melden

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 01:36
Marx entwarf diverse Thesen, welche nebenbei bemerkt strittig sind und sich im Aufbau und Thematik grundlegend voneinander abzugrenzen wissen ... möglicherweise bin ich noch nicht ganz wach, aber der Threadtitel erscheint mir nicht genügend ausformuliert um darauf eingehen zu können, welche grundsätzliche Fragestellung behandelt werden sollte.
Ich gehe davon aus, dass die Einwirkung, beziehungsweise Wechselwirkungen des Seins und Bewusstseins aufgegriffen werden sollen - doch aus kapitalistischer Sichtweise?
Ich benötige wohl eine zusätzliche Erläuterung,verzeihung...


melden
jayjaypg
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 11:21
Ok. Ich hätte das vielleicht näher ausführen sollen. Ich meinte: Bestimmt unser Umfeld, unsere Erfahrungen das, wer wir sind, sind wir quasi die Summe der Erfahrungen, die wir gemacht haben, oder bestimmen wir a la Gesetz der Anziehung, wie sich unser Leben gestaltet?


melden
SurWife
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 11:33
samraa schrieb:Nur, wer weiß denn auf dieser Welt was Bewusstsein ist?
Meinen Vermutungen nach gibt es vielleicht in D 100-200 bewusste Menschen.
D.h., vielleicht jeder 500.000ste Mensch gelangt zu Bewusstsein.

Vielleicht war Marx einer der Wenigen mit Bewusstsein.
Du z.B. weißt es, wie kommst du sonst auf die Aussage, dass es in D 100-200 bewusste Menschen gäbe.

Woher hast du diese Zahl?


melden
SurWife
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 11:35
jayjaypg schrieb:Bestimmt unser Umfeld, unsere Erfahrungen das, wer wir sind, sind wir quasi die Summe der Erfahrungen, die wir gemacht haben, oder bestimmen wir a la Gesetz der Anziehung, wie sich unser Leben gestaltet?
Unsere Erfahrungen bestimmen über die Gedanken, die wir darüber haben, wer wir sind.
Aus diesen Gedanken entsteht dann die Anziehung.


melden
jayjaypg
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 11:40
@SurWife
Das würde bedeuten, wir sind eigentlich nur Marionetten. Will ich nicht glauben.


melden
SurWife
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 11:43
Das Marionettendasein ist die richtige Bezeichnung für Diejenigen, welche im automatisierten Ego verbleiben.

Mit der Bewusstwerdung kann das Marionettendasein verlassen werden.

So meine Erfahrung. @jayjaypg


melden
jayjaypg
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 11:44
SurWife schrieb:Unsere Erfahrungen bestimmen über die Gedanken, die wir darüber haben, wer wir sind.
SurWife schrieb:Mit der Bewusstwerdung kann das Marionettendasein verlassen werden.
Entweder, oder.
@SurWife


melden
SurWife
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 11:49
Das ist kein entweder - oder.

Wenn es meine Erfahrung ist, dass das Denken dafür sorgt wer wir glauben zu sein, dann ändert die Erfahrung, dass das automatisierte Ego verlassen werden kann das Denken über das, was ich glaube zu sein.

Bewusstwerdung geschieht erst nach der Erfahrung.

@jayjaypg


melden

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 19:32
Das ist aber sehr verkürzt.


melden
SurWife
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 22:35
@paranomal

Was meinst du?


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 22:55
KillingTime schrieb:Marx war Kapitalist
Definitiv nicht! Wahrscheinlich meinst du Engels, er war ja bekanntlich Textilfabrikant, jedoch beinharter Kritiker der kapitalistischen Totalverwertung


melden
Anzeige

Hatte Marx mit seiner These: Das Sein bestimt das Bewußtsein?

13.12.2012 um 23:03
@SurWife
Ja die Aussage als solches. Der eigentliche Kontext und die Ausführung der Argumentation fehlen komplett.


melden
268 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden