weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

170 Beiträge, Schlüsselwörter: Objektivität, Weltsicht
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

12.03.2013 um 01:12
oneisenough schrieb:warum deine Aussage unwahr ist, es gäbe Farben unabhängig vom Sehvermögen
Ich habe von Frequenz und von Hex-Code gesprochen, die objektiv sind, und von Farbwahrnehmung, die subjektiv ist. Wenn ich mich jetzt richtig erinnere ;)

Falls das jetzt anders rübergekommen ist, muss ich mich wo missverständlich ausgedrückt haben. Ich sehe es nämlich nicht viel anders als du jetzt in deinem Beitrag geschrieben hast.


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

12.03.2013 um 01:13
@Branntweiner

Das freut mich. :)


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

12.03.2013 um 09:40
@1ostS0ul

Wenn man sich selbst gut unter Kontrolle hat ist das möglich.
Wie gesagt, ich kann es ganz gut wenn ich objektiv sein muß!


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

12.03.2013 um 10:10
@kuki134
kuki134 schrieb:Ich meine du sagst vielleicht der Apfel ist rot aber jemand anders sagt der Apfel ist blau.
Wenn jetzt alle außer du sagen der Apfel ist blau dann ist er auch blau, obwohl er objektiv eigentlich rot ist.
Wenn der Apfel objektiv gesehen rot ist,dann ist er auch rot! Da kann die ganze Menschheit behaupten er sei blau. Dann haben alle eine extreme Sehschwäche/Farbenblindheit und urteilen nur subjektiv. Nur weil alle sagen er sei blau, muß er doch nicht blau sein.

Wenn alle sagen dein Nachbar ist böse, heißt das doch nicht das er es wirklich ist.
kuki134 schrieb:Dein Text ergibt aber keinen Sinn les ihn dir bitte nochmal durch da sind einige Ungereimtheiten drin
Warum sollte ich das tun? Du hast nicht verstanden, was ich damit sagen wollte...^^
kuki134 schrieb:Da kannst du aber nicht objektiv bleiben, weil du wahrscheinlich einen von beiden mehr recht gibst aus deinen eigenen moralischen Prinzipien.
Hätte ich aus meinen "moralischen Prinzipien", wie Du es so schön beschreibst gehandelt, hätten beide jetzt keinen Job mehr.
Objektivität (von lateinisch obiacere: gegenüberliegen oder obicere: das Entgegengeworfene, der Vorwurf oder der Einwurf) ist in der europäischen Philosophie die Unabhängigkeit der Beurteilung oder Beschreibung einer Sache, eines Ereignisses oder eines Sachverhalts vom Beobachter
quelle:wiki

LG


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

12.03.2013 um 10:14
@Kreischmann
Objektivität (von lateinisch obiacere: gegenüberliegen oder obicere: das Entgegengeworfene, der Vorwurf oder der Einwurf) ist in der europäischen Philosophie die Unabhängigkeit der Beurteilung oder Beschreibung einer Sache, eines Ereignisses oder eines Sachverhalts vom Beobachter

quelle:wiki

LG
Aber das Individuum kann nicht unabhängig von sich selbst urteilen., das wäre ein widerspruch in sich


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

12.03.2013 um 10:15
@kuki134
Vllt. kannst Du es nicht aber andere können es! ;)


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

12.03.2013 um 10:19
@Kreischmann

Wenn du meinst... aber sag mir nicht das selbst wenn du etwas "objektiv" siehst, du es nicht mit deinen eigenen Augen siehst, mit deinen Ohren hörst oder mit deinem Hirn denkst.


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

12.03.2013 um 10:25
kuki134 schrieb:du es nicht mit deinen eigenen Augen siehst, mit deinen Ohren hörst oder mit deinem Hirn denkst.
Genau das kann man lernen abzustellen, in manchen Situationen ist es einfach nicht angebracht.


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

12.03.2013 um 10:26
@Kreischmann

Ja dann zeig mir mal wie du dein Hirn abstellst...


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

12.03.2013 um 10:40
@kuki134
Du hast bestimmt solche Situationen noch nicht oft erfahren müßen/können. Weiß ja nicht wie alt Du bist aber denke und hoffe, das Du das irgendwann mal genauso siehst. :)

LG


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

14.03.2013 um 18:51
@Kreischmann
Mal abgesehen davon, dass ich deine Gedankengänge nicht ganz verstehe, wollte ich dich darauf hinweisen, dass es immer noch "Solarplexus" und nicht "Sodaplexus" heißt...


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

14.03.2013 um 20:39
@DominoWanze
Das ist das einzige was Du hier zu schreiben kannst? Sehr schwach! ^^
Aber Danke für den Hinweis...


LG


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

15.03.2013 um 18:34
Ich glaube nicht, dass ein Mensch objektiv sein kann, denn schon der Versuch ist zum Scheitern verurteilt. Objektivität ist gar nicht möglich, weil jeder seine eigenen Vorstellungen von Moral hat (oder zumindest haben sollte) und die subjektive Meinung viel stärker ist. Objektivität kann man höchstens vorspielen oder in Bereichen haben, die einen nicht interessieren oder nicht beschäftigen.


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

15.03.2013 um 20:37
Branntweiner schrieb:Die Wellenlänge ist trotzdem bestimmbar und immer die gleiche. Also hat die Farbe des Apfels einen objektiven Wert unabhängig vom Betrachter.
Da muss ich mal ganz unwissend und blöd fragen: Aber ist das nicht im Endeffekt abhängig davon wer wo womit misst? Als könnte nicht ein anderes Messgerät an einem anderen Ort der Welt etwas anderes anzeigen?! Oder hab ich da jetz nen Denkfehler?


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

15.03.2013 um 20:43
caviaporcellus schrieb:Aber ist das nicht im Endeffekt abhängig davon wer wo womit misst? Als könnte nicht ein anderes Messgerät an einem anderen Ort der Welt etwas anderes anzeigen?! Oder hab ich da jetz nen Denkfehler?
Nö, ist eine gute Frage, und meine Ansicht ist, dass ein geeichtes Messgerät die objektive Realität anzeigt.

Beispiel oben. Wenn ich die Farbe mit dem Hex-Code für HTML angebe, dann entspricht dieser Code immer einer Farbe mit immer der gleichen Frequenz. Das ist objektiv.

Ob ich die Frequenz in Meter pro Sekunde oder Königliche Ellen pro Mondumdrehung angebe, ist egal. Die Frequenz ist objektiv immer die gleiche. Diese Farbe hat diese Frequenz. Wie es auch egal ist, ob ich eine Geschwindigkeit in km/h oder mph angebe. Der Umrechenfaktor ist immer gleich.

Aber natürlich können technische Geräte auch subjektiv sein. Nicht jeder Monitor gibt die Farbe gleich wieder. Monitore verfälschen die Farbe, sie kommt beim Betrachter in einer anderen Frequenz an, als sie kodiert ist.


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

15.03.2013 um 20:57
@Branntweiner
Ok habe ich verstanden. Könnte man sagen das Objektivität begrenzt ist auf den Kreis der Menschen, die sich gemeinschaftlich darauf geeinigt haben?

Also jede Aussage ist nur so lange Objektiv, wie die Menge der Menschen, die die Aussage als Objektiv betrachtet, groß genug ist?!


melden
Amourelle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

15.03.2013 um 21:52
kuki134 schrieb:Aber das Individuum kann nicht unabhängig von sich selbst urteilen., das wäre ein widerspruch in sich
Ich gehe das Thema mit meinem Lieblingstestinstrument an.

LIEBE ;)

Ich habe zwei Kinder.
Ich liebe sie beide.
Ob ich sie gleich oder nicht gleich liebe kann ich nicht beurteilen.
Für mich ist es ja ein Gefühl. (subjekti)

In meinen Handlungen allerdings kann ich sie gleich behandeln.
Sie bekamen immer gleichzeitig ein Kleidungsstück, das gleiche Taschengeld etc.
Darin bin ich also objektiv.

Ich glaube, dass Objektivität immer in Sachfragen vorhanden sein kann in emotionalen Fragen m.E. niemals.


melden
Branntweiner
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

16.03.2013 um 00:31
caviaporcellus schrieb:Ok habe ich verstanden. Könnte man sagen das Objektivität begrenzt ist auf den Kreis der Menschen, die sich gemeinschaftlich darauf geeinigt haben?
So meinte ich das nicht. Objektiv ist, was von subjektiver (menschlicher) Wahrnehmung unabhängig existiert und immer gleich ist. Wie die Wellenlänge einer Farbe oder die Wellenlänge einer Schallwelle.

Irgendwann hat man sich darauf geeinigt, dass eine Schallwelle von 440 Hz der Ton der Musiknote A ist. Aber unabhängig, wie wir sie nennen: diese Schallwelle existiert in ihrer eigenen Form. Sie ist da. Sie ist objektiv. Ob wir sie hören oder nicht. Ob wir sie benennen oder nicht.

So meinte ich das.

Ich hoffe, ich kriege meine Idee mal verständlich rüber ;)


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

16.03.2013 um 01:00
@Branntweiner @Kreischmann @Amourelle
Branntweiner schrieb:Irgendwann hat man sich darauf geeinigt, dass eine Schallwelle von 440 Hz der Ton der Musiknote A ist. Aber unabhängig, wie wir sie nennen: diese Schallwelle existiert in ihrer eigenen Form. Sie ist da. Sie ist objektiv. Ob wir sie hören oder nicht. Ob wir sie benennen oder nicht.
Da geb ich dir Recht, Dinge existieren natürlich auch unabhängig vom Menschen.
Wie wir sie dann allerdings wahrnehmen, bewerten etc. ist subjektiv.

Ja, eine Welle existiert. Sie hat eine bestimmte Wellenlänge, in einem System auf das wir uns als Menschen geeinigt haben. Über die selbe Strecke mag ein Europäer sagen: "Das sind 14m" und ein Amerikaner: "Das sind 46Fuß!" Beide beschreiben (richtig) eine bestimme reale Strecke, denn diese Systeme bieten einen unmittelbaren Bezug zur realen Welt, weshalb wir sie als objektiv beschreiben können. Deswegen gibt es auch selten Auseinandersetzungen über solche "Wahrheiten".
Schwierig wird es mit der Objektivität auf abstrakteren Sprachebenen.

Wenn es um Begriffe geht, wie z. B. "Recht/Gerechtigkeit".
Da hat jeder so seine eigenen Vorstellungen und denen kann man sich auch unmöglich entziehen.
Es gibt nicht die reale, objektive Muster-Gerechtigkeit, auf die man verweisen kann.
Aber jeder Mensch hat trotzdem eine recht genaue Vorstellung von Gerechtigkeit.
Nur muss dies nicht die selbe sein, die andere haben, denn was gerecht ist und was nicht ist eine völlig subjektive Einschätzung.
Um Objektivität zu erlangen, braucht es hier möglichst viele Bezüge zur Realität.


Natürlich kann man jetzt sagen: Es gibt 2 Äpfel, es gibt 2 Menschen, jeder bekommt einen - das ist gerecht.
Aber in der Realität ist es meistens komplizierter als das.
Auge um Auge! Das ist dann auch "gerecht", aber ist das auch "gut"?
Allein aus diesen 2 abstrakten Begrifflichkeiten "gerecht/ungerecht", "gut/schlecht" könnte hier eine komplette Diskussion entstehen (und ist mit Sicherheit auch schon oft).

Objektivität sollte also ein Ziel sein, dass wir erreichen wollen.
Wirkliche Objektivität kann aber nicht erlangt werden, da der Mensch zu schnell Schlüsse zieht aus subjektiven Wahrnehmungen und sie als Wahrheiten deklariert.


melden
Anzeige

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

16.03.2013 um 08:42
@Branntweiner
@Amourelle
@XCM-Irisch
Branntweiner schrieb:Aber unabhängig, wie wir sie nennen: diese Schallwelle existiert in ihrer eigenen Form. Sie ist da. Sie ist objektiv.
XCM-Irish schrieb:Dinge existieren natürlich auch unabhängig vom Menschen.
Absolut Richtig!
Amourelle schrieb:Ich glaube, dass Objektivität immer in Sachfragen vorhanden sein kann in emotionalen Fragen m.E. niemals
Warum nicht? Warum können wir Menschen nicht lernen, unsere Emotionen in gewissen Situationen, da wo es angebracht ist, unter Kontrolle zu halten, z.B. um objektiv zu sein?!
Müssen wir uns immer gehen lassen?
Müssen wir uns immer unseren Emotionen ergeben?

Ich denke, diese nicht vorhandene Objektivität, ist auch ein Spiegel unserer Gesellschaft. -
Immer wird verurteilt, "draufgehauen", "Schubladendenken".
Dinge werden nicht mehr "im Ganzen", betrachtet. "Auge um Auge" und egoistisches Ellenbogen geboxe, ist leider die Realität. ^^

Wobei wir Menschen, die Fähigkeit haben sollten "Dinge im Ganzen", sehen zu können! Durch unseren Geist!
XCM-Irish schrieb:Objektivität sollte also ein Ziel sein, dass wir erreichen wollen
LG


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden