weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

170 Beiträge, Schlüsselwörter: Objektivität, Weltsicht
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 21:40
@bluesbreaker

Es wird einfacher, wenn du statt des Raumes die Form eliminierst. :)

Warum, das zeigt sich etwas später, wenn wir geklärt haben, WIE ein existierendes Etwas überhaupt seinen Raum erlangt, in dem es das sein kann, was es ist.

Ich frage nochmal. Hast du eine Idee?


melden
Anzeige

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 21:42
@oneisenough

mhm meinst du?

ich denke so schliessen wir formen in den raum ein, welche vielleicht gar nicht existieren können ;)


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 21:44
@oneisenough

aber lassen wir das mal, zurück zu deiner frage:

das existierende etwas kann z.b. in form eines babys von einer frau zur welt gebracht werden :)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 21:45
@bluesbreaker

Lass es uns vereinfachen, es geht hier ohnehin nur darum, das Prinzipielle herauszustellen.

Stell dir einen leckeren Kuchen vor. Was genau musst du tun, um einem Kuchen-Krümel zu seiner Existenz zu verschaffen?


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 21:47
@oneisenough

der kuchen-krümmel war ja ein bestandteil des kuchens. also war er ja nicht grundlage zur erschaffung des kuchens. ich muss verschiedene zutaten mischen und diese dann backen, damit überhaupt ein kuchen beziehungsweise ein kuchen-krümmel entstehen kann ;)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 21:51
@bluesbreaker

Ich mache das viel einfacher. Ich trenne den Krümel vom Rest des Kuchens. Die Trennung ist das entscheidende Kriterium, um dem Kuchen-Krümel zu seiner Eigenständigkeit und damit zu seiner Existenz zu verhelfen. Substanz, in diesem Fall der Kuchenteig, ist sekundär.

Alles, was existiert, erlangt seine eigenständige Existenz erst durch die Trennung von etwas anderem.

Ist das korrekt?


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 21:53
@oneisenough

ja ich denke da kann ich zustimmen.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 21:58
@bluesbreaker

Noch ein weiteres Beispiel, mit dem ich es gerne veranschauliche:

Ein Wassertropfen erlangt seine Existenz erst durch die Trennung vom Rest des Wassers. Ohne diese Trennung gibt es den Wassertropfen als solchen nicht. Nicht die Substanz, in diesem Fall Wasser, ist das Kriterium für die Erlangung von Existenz, sondern einzig und allein die Trennung von etwas anderem.

Anmerkung:
Zu behaupten, es gäbe den Wassertropfen auch ohne die Trennung vom Rest des Wassers, bedarf der Erinnerung, was ein Wassertropfen ist, und ist damit haltlos.

Kurze Zusammenfassung:

Ein Etwas erlangt seine Existenz durch Trennung von etwas anderem. Mit dieser Trennung entsteht gleichzeitig die Form und der Raum, den das existierende Etwas einnimmt, um von etwas anderem unterschieden werden zu können.

Stimmst du dem zu? Es fehlt jedoch noch etwas ... :)


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:11
@oneisenough

ja ich kann zustimmen. jedoch hat der wassertropfen keinen neuen raum geschöpft, dieser war schon gegeben, als er im wasser war. das wasser hat eigentlich nur seine form geändert und wir nennen das halt wassertropfen.

das beispiel geht auch mit einem schneeball ;)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:13
@bluesbreaker

Ja, stimmt fast. :)

Nun zu einem weiteren Kriterium für Existenz:

Wie wäre es, wenn es ein existierendes Etwas gäbe, das zwar einen Raum einnimmt, aber keine Zeit besäße, innerhalb derer es das sein kann, was es ist? Ist das möglich?


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:14
@oneisenough

ich denke nicht das das möglich ist. zeit ist sowieso relativ.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:17
@bluesbreaker

Zusammenfassung der Kriterien zur Erlangung von Existenz:

1. Trennung von etwas Anderem
1.1. Mit der Trennung entsteht der Raum und die Zeit des existierenden Etwas.

Es gibt kein Etwas, von dem wir sagen, es existiert, dass keinen Raum einnimmt und keine Zeit des So-Seins besitzt.

Haben wir ein primäres Kriterium vergessen? Gilt das wirklich für alles?


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:18
@oneisenough

das kommt ungefähr hin ;)


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:18
@bluesbreaker

Okay, ungefähr ist mir nicht genug. Was fehlt?


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:18
sunjektiv gesehn?


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:19
@oneisenough

die form zur unterscheidung?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:19
@bluesbreaker

Die Form entsteht unverzüglich bei der Trennung.


melden

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:20
@oneisenough

das ist so. na dann nur noch einen namen :)

nee, hilf mir mal auf die sprünge. ich denke zu weit.


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:21
@bluesbreaker

Namen und Bezeichnungen sind sekundär und nur für kommunikative Zwecke notwendig. Sie sind kein primäres Kriterium zur Erlangung von Existenz. Es gäbe dich auch, wenn du keinen Namen hättest. :)


melden
Anzeige

Gibt es so was wie "Objektivität" überhaupt?

20.03.2013 um 22:22
@oneisenough

das ist so.

das etwas setzt immer ein etwas voraus, damit es sicher überhaupt trennen kann?


melden
75 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden