Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Zukunft

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.05.2013 um 21:46
Für jemanden, der aus der Zukunft kommt, stellt sich diese Frage doch gar nicht. Er kann bevor er abreist einfach nachschauen, wo er sich gemeldet hat, schließlich muss es zu dem Zeitpunkt ja bereits passiert sein.
Egal was er in der Vergangenheit will, er muss ja in der Zukunft bereits sehen können, ob es geklappt hat oder nicht.


melden
Anzeige

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

02.05.2013 um 08:07
An die Bundesagentur für Arbeit und das zuständige Finanzamt, wegen der Steuernachzahlung


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

02.05.2013 um 08:46
Komische Frage! Wenn man aus der Zukunft kommt, sollte man das doch eigentlich wissen, man kennt doch die Geschichte!

Wenn unsereiner jetzt 100 Jahre zurückreist, ein Buch vom 1.WK im Gepäck bitte nicht vergessen, weißt man doch ungefähr was einen erwartet, irgendein Zeitreiseanmeldstube allerdings wohl erst mal nicht, die richtet die Post bestimmt erst ein, wenn da viele kommen!


melden

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

04.05.2013 um 04:51
ihr geht alle davon aus, das der Mann aus der Zukunft ein wahnsinniges Gedächnis haben muss. Vielleicht ist dem aber garnicht so?
Gestrandet im 21 Jahrhundert


melden

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

04.05.2013 um 16:31
@Gothicer
Naja gut, du gehst dann aber von einem Szenario aus, bei dem der Mensch aus der Zukunft quasi versehentlich, z.B. durch einen Bedienungsfehler in dieser Zeit gelandet ist, oder?

Denn ansonsten wird sich doch der Zeitreisende vorab über wesentliches aus der Zeit in die er reist informieren, bzw. zumindest insoweit informieren, wie es sein geplanter Zweck der Zeitreise erfordert. Dafür braucht er ja kein wahnsinniges Gedächtnis.

Im Falle des versehentlich hier gestrandeten Zeitreisenden, der eigentlich in eine ganz andere Zeit wollte, besteht immernoch das Problem, das er eigentlich vor der Zeitreise bereits gemerkt haben müsste, dass das gewünschte Ergebnis der Zeitreise nicht eintritt.

Das ist im Übrigen ja generell das Paradox: Mal angenommen, ich will eine Zeitreise machen, um Zustand A zu Zustand B zu ändern (Vielleicht Hitler lebt zu Hitler ist tot, für alle die ein anschauliches Beispiel brauchen), dann ist es doch entweder so, dass mein Plan klappt und deshalb in der Zukunft dann Zustand B herrschen muss. Wenn dieser aber schon herrscht, brauche ich ja nicht mehr zurückzugehen in der Zeit um ihn zu ändern.
Wenn allerdings Zustand A in der Gegenwart herrscht, bringt es ja nichts zurückzugehen um ihn nach B zu ändern, da dies offensichtlich misslingt, wenn nicht müsste ja eben in der Gegenwart bereits wieder Zustand B herrschen, da ich ihn ja in der Vergangenheit geändert habe.

Bekanntermaßen gibt es die Möglichkeit diesem Paradox zu entgehen, dass man annimmt, durch die Zeitreise entstehe eine parallele Welt, in der alles dann geändert ist, während sich in der ursprünglichen Welt nichts ändert. Dann stellt sich aber die Frage, wieso überhaupt jemand versuchen sollte, Zustand A zu ändern, schließlich wird es für seine Welt ohnehin ohne Konsequenz bleiben.

Sollte es aber dennoch irgendwie zustande kommen, dass jemand eine Zeitreise tätigt und versehentlich irgendwo strandet, wo er nicht möchte, kann er wohl garnichts tun. Wendet er sich an eine Behörde, wird er entweder für verrückt erklärt oder festgehalten, um seine Technischen Daten preiszugeben und es besteht die Gefahr, dass er auch nach dessen Preisgabe nicht wieder freigelassen wird.
Er kann lediglich versuchen unterzutauchen und die Maschine selbst zu reparieren oder versuchen, sich hier zurechtzufinden und sich ein neues Leben einrichten.


melden
Didge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

30.06.2013 um 22:47
an verständnisvolle Leute, die vorausschauend in die Zukunft blicken und mehr darüber erfahren möchten


melden
Bublik79
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 00:15
an mich zB. ;)


melden

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 00:54
An wen muss man sich wenden wenn man aus der Zukunft kommt ?

Wie würde man es beweisen sollen ? , und an wen sollte man sich wenden ?
Gibt es Organisationen da bestimmte Organisationen die sich darum kümmern ?
Ja, z.B. 'Bonnies Ranch'... xD

Junge, vergiss es einfach. Es gibt Time-Cops, die ebenfalls aus der Zukunft kommen und deshalb bereits wissen, wohin du gehen wirst...


melden

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 05:36
wenn man es genau betrachtet sind zeitreisen sinnlos.außer man möchte zurück um da zu leben,ok.aber um was zu ändern in der vergangenheit u dann wieder back in die zukunft?nee,das paradoxon lässt es total sinnlos erscheinen.u wenn dann eine paralelle zeitebene entsteht in der man dann leben will is gefährlich.wer weiß was für auswirkungen taten in der vergangenheit haben.also ich würde sowas nicht riskieren.
@DragonRider hat es bereits gut erklärt.seh es genauso.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 07:59
@DragonRider
irgendwie schon ^^
selbst wenn man in die vernagenheit reisst, für ein selbst ist es immer die zukunft ^^


melden
Didge
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 11:49
die Leute aus der Zukunft müssen nicht unbedingt auch unsere Zukunft kennen.
Vielleicht waren wir ihnen in der Zukunft nicht bekannt ?


melden

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 14:26
MokkaWolf schrieb:außer man möchte zurück um da zu leben,ok
Stimmt, das hatte ich noch nicht bedacht. Wenn man nicht zurück geht, um etwas zu ändern, sondern um da zu leben, könnte eine Zeitreise noch Sinn machen.
Wenn das aber sehr viele Menschen machen würden, würde das spätestens ab einer hohen Anzahl, möglicherweise bereits aber auch schon bei einer einzigen Person, zu schwerwiegenden Konsequenzen führen, wenn keine parallele Welt geschaffen wird.

Wird allerdings eine Parallele Welt geschaffen, würde dies dazu führen, dass jeder Zeitresende in seiner eigenen Welt lebt. Da stellt sich die Frage inwiefern das nun besser wäre, als sich in eine virtuelle Realität zu flüchten bzw. sich gleich an eine Glücksmaschine anschließen zu lassen.


melden

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 14:45
@kitty989088
Noumenon schrieb:An wen muss man sich wenden wenn man aus der Zukunft kommt ?
An Allmystery natürlich! Wen sonst, die NSA???

Denn @dns freut sich über jeden Zuwachs denke ich doch mal, oder! :D :D :D

Auf der Anti-AKW Demo in Berlin in 2009 habe ich eine gesehen, die aus der Zukunft kommt, sie wusste schon von Fukushima bevor der Gau überhaupt passiert ist!

d1f5fd zukunft


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 15:02
Ein paar Anmerkungen hierzu:

Erstens:
Es gibt es keine Welt, die man als Zukunft bezeichnen könnte. Zukunft ist ein zeitlicher Begriff. Und Zeit allein und für sich gibt es nicht, wie Albert Einstein bereits erklärte. Es gibt Zeit nur im untrennbaren Paket mit Raum, genannt Raumzeit, oder gar nicht.

Zweitens:
Den Eindruck von Zukunft kann man stets nur auf dieselbe Weise erlangen, wie man das Jetzt erlangt hat. Das heißt: Entweder man bemerkt etwas Zukünftiges im Jetzt, oder gar nicht.

Zukunft entsteht, wenn man Erinnerungen verändert und auf diese Weise als Ergebnis etwas Neues erschafft, was es vorher noch nicht gab, eben, die Vorstellung bzw. den Glauben, dass zukünftig etwas so oder anders sein könnte. Dieses Verändern von Erinnerungen erschafft eine scheinbare Kontinuität, die wir Zukunft nennen.

Erklärung:

Alle Sinneserfahrungen werden zu Erinnerungen. Doch alle Sinneserfahrungen können stets nur im Jetzt gemacht werden und werden auch mit keinem anderen zeitlichen Aspekt als dem des Jetzt "gespeichert". Allein das ist der logische argumentative Beweis dafür, dass es keine Vergangenheit geben kann.

Man kann es besser verstehen, wenn man sich sämtliche Sinneserfahrungen als im Jetzt gleichberechtigt "nebeneinander" vorstellt, wobei das Nebeneinander keine Reihenfolge meint, sondern das Jetzt.

Wenn ich nun auf bestimmte, dieser als im Jetzt gleichbereichtigt befindlichen Sinneswahrnehmungen meinen Aufmerksamkeitsfokus bewege, entsteht dadurch erst eine qualitative Reihenfolge.

Vergangenheit ist das, was entsteht, wenn man als im Jetzt abgespeicherte Sinneswahrnehmungen zu einer bestimmten Reihenfolge verbindet, die eine scheinbare Kontinuität erzeugt. Diese Kontinuität bezeichnen wir als Vergangenheit.

Doch sich erinnern, wie auch sich als zukünftig etwas vorstellen, kann immer nur im Jetzt erfolgen. Die Sinneswahrnehmungen haben niemals ihren zeitlichen Aspekt verändert, denn sonst wäre es nicht möglich, sie im Jetzt erneut bemerken zu können.

Um auf die Threadfrage zurückzukommen:

Jemand, der aus der Zukunft kommt, hat die Reihenfolge seiner sinnlichen und kognitiven Erfahrungen lediglich in einen anderen Bezug zu unseren sinnlichen und kognitiven Kontinuitäten gebracht. Aber auch er kann sich stets nur im für alle geltenden Jetzt bemerkbar machen.


melden

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 15:35
@DragonRider
glücksmaschine klingt gut :troll:


melden
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 15:50
Hi @oneisenough
oneisenough schrieb: Und Zeit allein und für sich gibt es nicht, wie Albert Einstein bereits erklärte. Es gibt Zeit nur im untrennbaren Paket mit Raum, genannt Raumzeit, oder gar nicht.
Kann ich das irgendwo nachlesen?


melden

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 16:04
@Bleistift
Klar kann man das nachlesen:
Wikipedia: Raumzeit

Wenn du es wissenschaftlicher willst, und dem Englischen gut mächtig bist:
http://preview.britannica.co.kr/spotlights/classic/eins1.html

Solltest du eher eine zugänglichere Erklärung wollen:
http://www.einstein-online.info/einsteiger?set_language=de


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 16:05
@DragonRider

Danke, du warst schneller :)


melden

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 16:05
@oneisenough
Hehe ;) Ich war einfach zur richtigen Zeit im richtigen Raum :D


melden
Anzeige
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

An wen muss man sich wenden, wenn man aus der Zukunft kommt?

01.07.2013 um 16:07
@DragonRider

Ich war in der Küche um etwas zu naschen. Falsche Zeit, falscher Raum, aber lecker war´s dennoch. :)


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden