weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

429 Beiträge, Schlüsselwörter: Steuererhöhung
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:48
@wolfpack
Blödsinn. Ich googel jetzt nicht nach. Mach Du das.


melden
Anzeige
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:49
@praiseway
Ne, mach Du.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:50
@praiseway

Hier noch eine Studie..
Es klingt wie die Quadratur des Kreises: Ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro in der Stunde könnte sowohl dem Ausufern schlecht bezahlter Jobs als auch dem steigenden Staatsdefizit entgegenwirken.

Dies ist das Fazit einer vorgestellten Studie des Forschungsunternehmens Prognos für die SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung. Eine solche Lohnuntergrenze würde den öffentlichen Kassen nicht nur Mehreinnahmen in Milliardenhöhe bei Steuern und Sozialbeiträgen einbringen, sondern auch deutliche Einsparungen im Sozialbereich. Unterm Strich ergebe sich daraus ein positiver „fiskalischer Effekt“ von knapp 7,1 Milliarden Euro im Jahr. Dazu zählt auch, dass die staatlichen Unterstützungsleistungen durch Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Wohngeld um 1,7 Milliarden Euro zurückgenommen werden könnten.

Nach den Prognos-Berechnungen würden etwa 5 Millionen Beschäftigte in Deutschland von einem Mindestlohn von 8,50 Euro profitieren, und zwar vor allem in Ostdeutschland. Die Erwerbseinkommen der privaten Haushalte erhöhten sich damit um etwa 14,5 Milliarden Euro. Daraus resultieren laut Studie zusätzliche Zahlungen ans Finanzamt und in die Sozialkassen in Höhe von jeweils 2,7 Milliarden Euro. Für die Studie haben Wissenschaftler erstmals die Auswirkungen eines Mindestlohns auf die staatlichen Haushalte berechnet.
http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitsmarkt-studie-mindestlohn-bringt-staat-mehreinnahmen_aid_622457.html


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:51
@wolfpack
Nope. :)
Dafür ist mir meine Zeit zu schade. So. Werde mir jetzt ein Klavierkonzert von Beethoven anhören.


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:52
@praiseway
Youtube machts möglich.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:52
@Kybernetis
Einen Schreiberlingbeitrag jetzt als Studie hervorzuheben... Na gut. Macht Ihr mal. Ich amüsier mich inzwischen.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:53
Du hast doch gar keine Argumente und laberst nur rum.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:54
@Kybernetis
Ok. Dann hab ich keine Argumente. Dafür habe ich Geld. Merkst Du was?


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:56
@praiseway
Das es sich lohnt bei Dir einzubrechen?
Ich hol schonmal die Brechstange und die Kabelbinder.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:58
@wolfpack
Womit wir wieder bei den Segnungen des Internet wären.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 14:58
@praiseway

In Frankreich hat es tatsächlich nicht gut funktioniert, weil der Mindestlohn zu hoch angesetzt worden ist bei fast 10€. In anderen Ländern war es dagegen sehr Erfolgreich, allen voran USA und England..
Unternehmerverbände warnen vor einem solchen staatlichen Lohndiktat und auch zahlreiche Ökonomen sehen in Mindestlöhnen ein Beschäftigungsvernichtungsprogramm. Doch das ist nur ein Teil des Gesamtbildes. Denn die wissenschaftlichen Arbeiten, die die tatsächliche Wirkung strikter Lohnuntergrenzen untersucht haben, ergeben ein sehr viel differenzierteres Bild. In mehreren empirische Studien aus dem Ausland konnten keine negativen Beschäftigungseffekte festgestellt werden.

Positivbeispiele Amerika und Großbritannien
Die Erfahrungen aus Frankreich können jedoch nicht erklären, warum in mehreren Ländern die Beurteilung des Mindestlohns eher positiv ausfällt. Für Schlagzeilen sorgte vor zwei Jahren eine Studie aus den Vereinigten Staaten, in der Arbeitsmarktforscher der Eliteuniversität Berkeley zu dem Schluss kommen, das Mindestlohnerhöhungen „starke Verdiensteffekte und keine Beschäftigungseffekte“ nach sich ziehen. Aus der Masse empirischer Mindestlohnstudien ragte die Arbeit heraus, da die Forscher nicht nur isoliert zwei Regionen - eine mit und eine ohne Mindestlohn - über einen kurzen Zeitraum miteinander verglichen. Sie betrachteten stattdessen Regionen im ganzen Land und griffen auf Daten aus einzelnen Counties (Landkreise) zurück.

Da der Untersuchungszeitraum auf 16 Jahre ausgedehnt wurde, konnten auch Langzeitfolgen eingeführter oder erhöhter Mindestlöhne betrachtet werden. Am positiven Fazit der Forscher änderte das nichts. Dieselbe Stoßrichtung hat eine Studie aus Großbritannien, einem Land, in dem seit vielen Jahren ein flächendeckender Mindestlohn existiert. Ökonomen des Royal Holloway College (University of London) hatten die Insel in hunderte Untereinheiten eingeteilt und über eine Zeit von zehn Jahre analysiert, wie sich die Einführung des Mindestlohns Ende der Neunziger Jahre ausgewirkt hat. „Der Mindestlohn hat über die gesamte Periode hinweg einen neutralen Beschäftigungseffekt“, bilanzierten die Forscher. In Strukturschwachen Regionen beobachten die Ökonomen zudem abnehmende Lohnungleichheit.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/nach-der-wahl-vernichten-mindestloehne-arbeitsplaetze-12589403....


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:01
@Kybernetis
Ich will ja gar nicht sagen, dass das nicht funktionieren kann. Nur, ich glaube es nicht. Und auch, wenn ein Artikel der faz schon mehr Vertrauen erwirkt.


melden
wolfpack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:01
@praiseway
Wir wissen doch, dass Anonymität im Internet eine Farce ist. Außer natürlich Du hockst hinter mehreren verschlüsselten Proxyservern.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:03
@praiseway

Es ist egal was du glaubst, sondern was Studien belegen. Ein moderater Mindestlohn wie ihn die SPD fordert hätte allen Anschein nach einen positiven Effekt auf den Arbeitsmarkt, die 10€ von der Linken wäre wohl zu viel...

Man muss ein gutes Konzept ausarbeiten, was sicher nicht einfach ist, aber andere Länder haben es auch geschafft...


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:03
@wolfpack
Annonymität im Netz kann nur aufgehoben werden, sofern Deine IP preisgegeben wird. In Deutschland ist dafür Vorraussetzung, dass Du eine Katalogstraftat a la §100 StPO begehst. Das sind schon ziemlich hohe Hürden.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:04
wolfpack schrieb:Auf das was Nixon von sich gab kann man ja nun nicht grade viel Wert legen und seine Nachfolger stachen auch nicht grade durch Kompetenz in wirtschaftlichen Fragen hervor.
Nun Nixon war sicherliche einer der erfolgreichsten Realpolitiker seiner Zeit.

Und naja Helmut Schmidt durfte Brands scherben einsammeln.


melden
Conner2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:07
Bei jedem der CDU oder SPD gewählt hat sollten die Steuern um 100% erhöht werden ! Wer diese Versager, die sich seid Gründung der BRD die Posten zuschieben und wenn nichts hilft in Koalition gehen, gewählt hat, hat es nicht anders verdient.
Wahlversprechen gelten bei den Parteien von Mittag bis um 12 Uhr.
SPD und CDU unterscheiden sich nur noch in ihren Kontonummern.
Steuern werden erhöht werden, Rente wird evtl nochmal hochgesetzt ( kann ja jeder eher gehen mit saftigen Abzügen), mehr Geld vom Steuerzahler in die EU pumpen.
Zu den Steuern wird gehören: Mehrwertsteuer,Benzin/Dieselsteuer,Lohnsteuer,Erbschaftssteuer(man will ja miterben als Staat), eine Steuer für Öfen und Kamine wird kommen, Autosteuer.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:09
@Conner2
Wie schön wäre es, derart unqualifizierte Beiträge schon ausfiltern zu können, bevor sie entstehen.


melden
Conner2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:10
Ja wenn man die Warheit nicht verträgt tut es sehr weh!


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:12
@Conner2
Der Einwurf eines Mittellosen. Habe ich vernommen.


melden
Conner2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:13
Mittellos bist du! Ich sage dir aber nicht wo!


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:14
@Conner2
Wenn es Dir dann besser geht: Klar.


melden
Conner2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:15
So....nun zum Thema.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:15
Der geforderte Mindestlohn ist lächerlich niedrig. Ich wäre sofort dafür!

Der Tariflohn in der Gebäudereinigung zB liegt weit darüber (2014: 9,31€, 2015: 9,55€).

Das ist in München schon schwer am Rande des Existenzminimums, in strukturschwachen Gebieten kann man davon leben...


melden
Anzeige
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 15:16
@Conner2
Und? Äußere Dich doch mal zum Thema!


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden