weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Argumente, Kaiserreich

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:06
@derpreusse
Werte die für dich die Monarchie rechtfertigen.
Ne, hab vergessen das dämliche Volk zu erwähnen, das so dringend Führung braucht, am besten eine die man nicht abwählen kann.


melden
Anzeige
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:07
@Aldaris
Gute Frage, da sollte ich mal nachschauen. Aber mit dem Alter werde ich sicher kein Freund unserer idiotischen Regierung.

@pajerro
Genau das.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:08
Das deutsche Kaiserreich hatte neben dem Dreiklassenwahlrecht in Preußen auch andere lustige Seiten:

Wikipedia: Hauptmann_von_Köpenick

Da wurden noch richtige Werte vertreten.

Wikipedia: Professor_Unrat


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:09
derpreusse schrieb:Das mag sein, aber wenn das alles so weiter geht hier in Europa dann werd ich eher noch zum Neonazi.
Ich will die Vereinigten Staaten von Europa harharhar... Weg mit nationalistischer Kleinstaaterei. Für Neonazis bauen wir dann Gewalterlebnisparks, wo die sich austoben können


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:10
@derpreusse

Dir ist aber bewusst, was es bedeutet, ein Neonazi zu werden? Damit wärst du dann ein Rassist. Ein Anhänger von Adolf Hitler, ein Judenhasser; ein Befürworter von Vergasungen und Vernichtung ethnischer Minderheiten. Ein Monster und ein Hohlkopp sondergleichen. Ich wünsche dir, dass du diesen Weg niemals einschlagen wirst.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:11
@derpreusse
Na dann eben Neonazi, passt auch besser zu deiner Einstellung
:shot:


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:11
collectivist schrieb:Ich will die Vereinigten Staaten von Europa harharhar.
Da spricht an sich auch nichts dagegen. Naja außer der massiven Einwanderung von Harzt4 Beziehern. Aber ein geeintes Europa das sich darum kümmert begrüße ich durchaus.

@Aldaris
Naja in erster Linie meinte ich damit radikaler Regierungshasser. Aber was ein Neonazi ist das weiß ich wohl.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:12
@derpreusse

Du bist also ein Rassist oder willst einer werden?


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:14
@Aldaris
Weder noch. Aber du meintest ich werde einsehen das Monarchie Vergangenheit ist. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass unsere Regierung mich höchsten in die andere Richtung drücken wird. Obwohl ich sowieso fest davon überzeugt bin von dieser Meinung nicht abzurücken.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:17
derpreusse schrieb:Naja außer der massiven Einwanderung von Harzt4 Beziehern. Aber ein geeintes Europa das sich darum kümmert begrüße ich durchaus.
Sollen die doch kommen! Mir sind immigrierte Hartzer tausend Mal lieber als Nazis und Monarchisten


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:18
@derpreusse

Kein Mensch mag unsere Regierung, diesen ineffizienten Haufen an Ministern und Staatsbütteln die schon völlig abgehoben regieren, weil sie schon lange keiner mehr von ihrem hohen Ross runtergeholt hat. Dazu muss man aber kein Neonazi werden. Es reicht wenn sich einfach mal übergeordneter Protest formiert, die Rechts und Linksextremen dürfen von mir aus in der Gosse dabei verschimmeln. Wohin uns deren "Engagement" in der Vergangenheit gebracht hat, das bekommen wir heute oftmals noch schön aufs Brot geschmiert. Vielen Dank, aber diese Fraktion kann sich für denn zukünftigen Geschichtsverlauf einfach mal selbst entsorgen.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:19
collectivist schrieb:Und was geschieht mit linken Antimonarchisten?? Werden die dann eingekerkert? Oder gleich liquidiert?
derpreusse schrieb:Man lässt sie schreien so wie heute die NPD.
Und wenn die Antimonarchisten keine Randgruppe sind?


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:22
@pajerro
Wie heute mit der NPD. Einfach verbieten, das wird in ner Monarchie noch einfacher als in einer geheuchelten Demokratie. :D
Aber Spaß beiseite, die sollen erstmal abwarten und sehen was die Monarchie bringt. Danach werden eh nur noch die üblichen Miesepeter meckern.

@collectivist
Na dann viel Spaß im zukünfitgen Europa. Wo man Schmuggelware im Slum um die Ecke bekommt.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:24
Fasse mal zusammen:

Hartz 4 Einwanderer stoppen
Andersdenkende verbieten
Gewaltenteilung abschaffen
Alleinherrscher krönen

Hmm....? Klingt schwer nach ganz brauner Scheiße.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:25
derpreusse schrieb: Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass unsere Regierung mich höchsten in die andere Richtung drücken wird.
Normalerweise sollte dich keine Regierung in eine Richtung drücken, sondern du solltest im Rahmen deiner Vernunft entscheiden, wie du die Politik verändern willst, so denn du sie verändern willst. Begriffe wie "Monarchie" und "Neonazi" in deinem-diesem Kontext sind meist Ausdruck eines Wunsches nach extremer Veränderung; oft auch nach einem Knall, weil einfach alles Scheiße ist. Häufig geht es dabei um den privaten Bereich, der entsprechend subjektiv auf die Gesamtheit transportiert wird, obwohl vielleicht auch Du selbst Schuld an der Unzufriedenheit bist (Was ich dir hier nicht unterstellen möchte, sondern nur hypothetisch darlege).

Alles ist Scheiße also neue Regierungsform, vllt. geht es mir dann besser. Mehr hast du bisher nicht ausgesagt. Du wirkst auch irgendwie etwas verwirrt.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:27
derpreusse schrieb:Wo man Schmuggelware im Slum um die Ecke bekommt.
Wäre doch voll cool. Gras und Kox an jeder Ecke


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:30
Kleinstaaterei klingt auch immer dramatischer als es ist. Gerade heutzutage sieht man das es wunderbar funktionieren kann und das verschiedene Nationen in Symbiose leben können. Als Befürworter von Nationen, Kulturen, Identitäten und Völkern ist man keinesfalls Feind einer friedlichen Zusammenkunft, eher würde die "Vereinigten Staaten von Europa" Konflikte nur noch befeuern und gerade Probleme kleinerer Instanzen bagatellisieren. Eine Nation ist heutzutage kein chauvenistisches Kollektiv mehr wie manche es uns weißmachen wollen, sondern ein Verwaltungsapparat, der sich um die Belange seiner Bürger kümmern kann und zu kümmern hat.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:30
@collectivist

Nix Schmuggelware. Rein in die freie Marktwirtschaft; mit dem Staat als Kontrollorgan. Davon profitiert jeder, bis auf die Mafia, der die Geschäftsgrundlage entzogen wird.


melden
derpreusse
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:31
@pajerro
pajerro schrieb:Hartz 4 Einwanderer stoppen
Richtig!
pajerro schrieb:Andersdenkende verbieten
Das es ein Scherz war hast du aber verstanden, ja?
pajerro schrieb:Gewaltenteilung abschaffen
Habe ich nie gesagt.

@Aldaris
Aldaris schrieb:Begriffe wie "Monarchie" und "Neonazi" in deinem-diesem Kontext sind meist Ausdruck eines Wunsches nach extremer Veränderung; oft auch nach einem Knall, weil einfach alles Scheiße ist.
Naja wenn ich mir so anschaue was mit dieser Regierung funktioniert und was sich so nach den Wahlen verändert, dann liegst du da garnicht mal so falsch.
Aldaris schrieb:Alles ist Scheiße also neue Regierungsform, vllt. geht es mir dann besser. Mehr hast du bisher nicht ausgesagt. Du wirkst auch irgendwie etwas verwirrt
Ich wollte eigentlich auch nur meine Meinung Kundtun und nicht um halb Zwei morgens gegen 4 Leute diskutieren. Da wirkt man halt leich verwirrt. :D


Deshalb werd ich jetzt auch off gehen. Wünsche allen noch einen schönen Abend.


melden
Anzeige
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:31
Aldaris schrieb:Nix Schmuggelware. Rein in die freie Marktwirtschaft; mit dem Staat als Kontrollorgan. Davon profitiert jeder, bis auf die Mafia, der die Geschäftsgrundlage entzogen wird.
Haste Recht


melden
315 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden