weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

101 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Argumente, Kaiserreich
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:33
@-ripper-
Also ich seh mich nur als Europäer bzw. Cosmopolit. Ich brauche keine nationale Identität, um mich wohl zu fühlen


melden
Anzeige

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:34
@collectivist

Das ist ja okay, schreibt dir ja keiner vor wie du dich zu fühlen hast. Jeder sucht sich seine Identität wo anders.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:38
@Allmysterio

Eine konstitutionelle Monarchie würde aber dein Anliegen nicht befriedigen. Daraus kann man dann schon schließen das Gewaltenteilung nur ein Hindernis wäre.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:41
@-ripper-
Das Problem bei einer festgefahrenen nationalen Identität ist die Denke, dass man sich anderen *würg* Völkern überlegen fühlt, weil man ja strahlend hell, blond und blauäugig ist etc.
Muss ja nicht auf jeden zutreffen, aber viele denken nunmal so und halten sich und ihre Nation für etwas besseres. Es wäre besser... auch für den Frieden, wenn alle Europäer ne europäische Identität entwickeln würden, natürlich geht sowas nicht von heute auf morgen, das dauert einige Generationen


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:46
Ich such dann schonmal meine Pickelhaube raus, morgen rufen wir das Kaiserreich aus, und übermorgen baun wir wieder Kriegsschiffe :troll:


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:46
@pajerro
Zurück in die Schützengräben


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:47
@pajerro

Für die Weltherrschaft brauchen wir aber auch Flugzeugträger.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:49
@collectivist
Das werden diesmal Krater für Millionen.

@jerry142
Genau. Wir zeigen es den Imperialistenschweinen jenseits des Atlantik.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:49
@collectivist

Ich glaube dieses Denken ist heute fast nicht mehr vorhanden und verschwindet auch immer mehr. Als Grund sehe ich da die fortschreitende Globalisierung aber auch den schnellen Austausch via Internet. Während man früher im 19. und 20. Jahrhundert wirklich noch ein nationales Kollektiv war und seine Nachbarn nur aus Büchern oder Geschichten kannte, die meistens auf Klischees aufbauten, haben wir heute direkten Draht und eine viel bessere Politik miteinander. Überall gibt es Partnerstädte, die jungen Leute machen Schüleraustausch ins Ausland. Man hat viel mehr Einflüsse und bekommt Nachrichten schneller mit. Wer sich ein chauvenistisches Denken über seine Abstammung zu einer Nation aufbaut, dem ist es relativ egal ob das dann Deutschland ist, oder Europa oder am Ende nur seine Heimatregion. Diese Menschen gibt es immer und wird es immer geben. Du kannst gewisse Denkmuster nicht einfach so verschwinden lassen. Vor allem dieses Überlegenheitsgefühl der eigenen Gruppe ist einer der ältesten Instinkte des Menschen, manche überwinden ihn und manche lassen sich da einfangen, aus den Köpfen bekommst du ihn aber nicht.

Und Völkervielfalt ist wunderbar. Ich will in keiner Welt leben in der man Völker durch irgendwelche künstlich erschaffenen Konstrukte ausmerzt. Das wäre ja eine scheißlangweilige Welt.


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 01:56
-ripper- schrieb:Ich will in keiner Welt leben in der man Völker durch irgendwelche künstlich erschaffenen Konstrukte ausmerzt. Das wäre ja eine scheißlangweilige Welt.
Also wäre ne einheitliche europäische Sprache nix für dich?! Naja, m.E. ist es gerade die Sprache, welche die nationale Identität am meisten fördert. Würden alle Europäer nur eine Sprache reden, gäbe es so etwas wie Nationalismus vielleicht nicht mehr und wäre sehr unterminiert


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 02:01
@collectivist

Wozu? Gibt ja schon eine einheitliche Weltsprache. Ich weiß das ich mich in jeder Stadt Europas bewegen kann ohne die Landessprache zu können und mich trotzdem zurechtfinden werde, einfach weil Englisch so elementar geworden ist.

Und gerade Sprache mitsamt seinen Dialekten, Regionen, Grenzen und Abwandlungen ist etwas faszinierendes. Alleine da würden in deiner Utopie wieder zahlreiche Grenzen entstehen weil sich eine einheitliche europäische Sprache auch in Dialekte aufsplitten würde, die untereinander wieder Kollektive bilden.


melden
GlobalEye
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 10:05
@Allmysterio

Wir können stolz auf unsere Geschichte sein, in der Welt findest du keinen vergleich.
Jedes Volk hat seine höhen und tiefen aber glaub mir wir Deutschen können besonders ruhig schlafen gehen!


melden
Allmysterio
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 12:38
@GlobalEye

Deshalb hissen manche noch die Kaiserreich-Fahne.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 12:41
Allmysterio schrieb:Meine Frage ist, ob es gute und schlechte Argumente gibt, wenn ja welche. Können wir auf die Zeit des Kaiserreich stolz sein? Warum benutzen Neonazis die Flagge des Kaiserreiches? Hat das Kaiserreich eine Ähnlichkeit zu einer Diktatur?
Die Fragestellung ist leider etwas verunglückt, obwohl natürlich schnell klar ist, was du bezweckst. Eigentlich suchst du nicht gute oder schlechte Argumente, sondern gute Argumente für oder gegen das deutsche Kaiserreich.

Zum Thema selbst kann ich leider nicht so viel beitragen, da das recht komplex ist. Man kann nicht nur das damalige Deutschland betrachten, sondern muss das zusammen mit der Situation in den anderen Ländern beurteilen. Bismarck war sicher ein genialer Kopf, aber er prägte ja nur ein Jahrzehnt des Kaiserreichs und wurde dann von Wilhelm II entlassen. Wilhelm II war aber primär Soldat und mit der Rolle überfordert.

Emodul


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 12:46
Allmysterio schrieb:Deshalb hissen manche noch die Kaiserreich-Fahne.
Ne, das dient nur als Ersatz für Verfassungswidrige Symbolik.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 12:52
Das ist übrigens die "Kriegsflagge " !


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 12:55
Allmysterio schrieb:Deshalb hissen manche noch die Kaiserreich-Fahne.
ja weil sie ihre lieblingsfahne nicht hissen dürfen.


melden

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 12:59
1883 entstand die Krankenversicherung
1884 entstand die Unfallversicherung

Obwohl diese Sozialgesetze Mängel aufwiesen, bildeten sie den ersten Schritt in Richtung eines zukünftigen Sozialstaates (was das Kaiserreich natürlich nicht war)!


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 13:54
GlobalEye schrieb:Wir können stolz auf unsere Geschichte sein, in der Welt findest du keinen vergleich.
Jedes Volk hat seine höhen und tiefen aber glaub mir wir Deutschen können besonders ruhig schlafen gehen!
Zwischen den Zeilen tropft widerwärtiges chauvinistisches Gedankengut, aber mehr als nationalistische Ergüsse ist man von dir eh nicht gewohnt


melden
Anzeige

Deutsches Kaiserreich (1871-1918) Gute und Schlechte Argumente

26.10.2013 um 14:23
GlobalEye schrieb:Jedes Volk hat seine höhen und tiefen aber glaub mir wir Deutschen können besonders ruhig schlafen gehen!
ich finde unsere geschichte bis auf den schandfleck nicht so schlecht..
aber das ist einfach verklärter bullshit.


melden
312 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden