weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

142 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit Technik Revolution
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 11:44
@Koreander

Nö, wieso auch? Plastikwaffen sind ziemlich sinnlos. Wenn sie denn überhaupt funktionieren, dann nur ein einziges Mal.


melden
Anzeige

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 11:46
Ich sehe das Problem eher darin, dass Leute damit herumspielen, weil es einfach geht und kein besonderes know-how erfordert, wenn der Bauplan vorhanden ist.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 11:47
@kleinundgrün

Damit gefährden sie eher sich selbst als andere. Plastikwaffen sind keine große Bedrohung, wenn sie denn überhaupt eine sind.


melden

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 11:51
@kleinundgrün und AN602: Wie wäre es, wenn ihr Eure Überlegungen mit Quellen stützt?
Ich mache mir diese Mühe- Ihr scheint die Beiträge noch nicht einmal zu lesen.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 11:52
@Koreander

Glaube mir, ich habe schon genug über Plastikwaffen aus dem 3D-Drucker gelesen, da machen deine Links den Braten auch nicht mehr fett.


melden

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 11:59
Koreander schrieb:Wie wäre es, wenn ihr Eure Überlegungen mit Quellen stützt?
Das sind meine Überlegungen. Kenntlich an "Ich sehe das Problem eher darin". ;)
Also Quelle: Gehirn.


melden

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 12:00
@El_Gato: Parallel dazu könnte ich sagen: Glaub mir, ich kenne genug Menschen, die sich immer nur auf sich selbst beziehen, wenn sie versuchen, zu "argumentieren". Glaube es einfach.
Bist Du religiös?


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 12:01
@Koreander

Aha. Nein, ich brauche keine Religion. Aber was soll das mit dem Thema hier zu tun haben?


melden

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 12:02
@kleinundgrün: Dein Gehirn ist natürlich wesentlich wertvoller als die Gehirne sämtlicher von mir zitierter Politiker und Experten.


melden
merapi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 12:37
@Koreander
3-D Drucker werden wohl auch zu einer Art Globalisierung beitragen. Warum ein teures Produkt in Fernost kaufen, wenn ich es mir selbst drucken kann? Auch in der Medizintechnik lassen sich bemerkenswerte Entwicklungen erwarten. Das fängt bei Prothesen an und geht bis zum Ausdrucken ganzer Organe.
Der Mensch ist nun mal fehlerbehaftet und sollte deshalb schnellstmöglichst als Produktionskraft durch fehlerfrei arbeitende Roboter ersetzt werden. Organe aus dem Drei-D-Drucker sind schon die Realität und jetzt dies:

"Neues Gesicht aus dem 3D-Drucker? - Britisches Unternehmen macht es möglich
[Bild: Neues Gesicht aus dem 3D-Drucker? - Britisches Unternehmen macht es möglich]
Das britische Unternehmen Frapp Design Ltd. hat ein Verfahren entwickelt, um Teile des Gesichts mit dem 3D-Drucker herzustellen. Bisher sei es gelungen, Ohren und Nasen anzufertigen. Zukünftig sollen auch größere Gliedmaßen folgen und Augen.

Die großen Vorteile gegenüber konventioneller Methoden sind geringere Kosten und ein beschleunigter Produktionsprozess."
http://www.shortnews.de/id/1061789/neues-gesicht-aus-dem-3d-drucker-britisches-unternehmen-macht-es-moeglich

Es gibt jetzt die Waffe aus Metall zum selber drucken: " 3-D-Printer: Texanische Firma druckt Waffe aus Metall" http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/3-d-drucker-texanische-firme-druckt-metall-waffe-mit-laser-sintering-a-932484.htm...

Natürlich werden Taxi- Bahn- Bus-Fahrer bald flüssiger als Wasser = ÜBERFLÜSSIG!
http://www.mein-elektroauto.com/2013/11/roboter-elektroautos-sollen-ab-2015-in-england-als-taxis-dienen/11668/

Absolut super finde ich, dass mit dieser Entwicklung die veralteten Ideologien wegfallen, bald die ganze Bürokratie abgeschafft wird, man endlich ohne Beamte und Obrigkeitsstaat sein selbstbestimmtes freies Leben führen kann.

Noch besser, die Lobbys die heute noch alles zu verhindern suchen sind bald total überflüssig - schaffen sich selber ab! :)


melden
merapi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 12:41
@Koreander
Koreander schrieb:kleinundgrün: Dein Gehirn ist natürlich wesentlich wertvoller als die Gehirne sämtlicher von mir zitierter Politiker und Experten.
Hat man hier als Diskussionsleiter die Möglichkeit Störer auf die Igno-List zu setzen? Die wollen doch nur diese Diskussion abwürgen, vielelicht im Auftrag von Lobbys, die nur eins wollen = alles soll so bleiben wie es ist - gegen die NEUE Technik sind die zum Glück total machtlos! :)


melden

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 12:41
@merapi22: Neue Technik macht vieles möglich. Mit neuer Technik entstehen auch neue Profit- Möglichkeiten. Glaubst Du, dass diese hauptsächlich den Bedürftigen nutzen?


melden

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 12:45
@ merapi22 >>Hat man hier als Diskussionsleiter die Möglichkeit Störer auf die Igno-List zu setzen?<<

Rein technisch wohl kaum, da müsste man Moderator sein. Ich streite mich manchmal mit solchen Trollen- um ihre Argumente kennen zu lernen. Immer mehr ignoriere ich sie freilich.
Ich mag den Satz: "Ich kann dich gar nicht so schnell ignorieren, wie du Unsinn redest."
Tragen wir´s mit Humor.


melden
merapi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 12:51
@Koreander
Koreander schrieb: Neue Technik macht vieles möglich. Mit neuer Technik entstehen auch neue Profit- Möglichkeiten. Glaubst Du, dass diese hauptsächlich den Bedürftigen nutzen?
Kapitalismus = Zugewinnwirtschaft für alle, also Profit für alle! Ich bin kein Linker, der von der unsinnigen Ideologie ausgeht: " Es braucht Arme damit es Reiche geben kann!"

Wir haben heute global einen Wohlstand dank der Technik erreicht, der noch vor 100 Jahren nicht als Utopisch, sondern als Unreal abgetan worden wäre!
Mehr Technik setzt uns in der Lage, jedes Produkt mit immer weniger Energie, Ressourcen und menschlicher Arbeitskraft zu produzieren.
Armut wird es in 10 Jahren global nicht mehr geben, weil es alles im totalen Überfluss hat. Die Reichen werden nur noch reicher, wenn man den Absatzmarkt vergrößert. Die NEUE Technik versetzt uns in der Lage, dass bald jeder neue Ideen umsetzen kann, diese kostengünstig herstellen/ausdrucken und es auch dafür die Nachfrage/Kaufkraft hat. Es ist die NEUE Lobby die altes infragestellt und Altes überholtes endlich abschafft, aus reinen Egoismus! ;)


melden

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 12:58
@merapi22: Ich orientiere mich an dem, was bisher tatsächlich geschehen ist. Es gibt ein Millieniumsziel der UN zur Halbierung des Welthungers bis 2015. Das wurde vor rund 20 Jahren aufgestellt. Seitdem ist da nicht viel passiert. Was ausgebeutet werden kann, wird ausgebeutet.
nach wie vor hungern 1 Milliarde Menschen. Wer bewahrt diese davor, künftig auch zu hungern?
Wir könnten heute 12 Mrd Menschen ernähren.


melden

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 12:59
Koreander schrieb:Dein Gehirn ist natürlich wesentlich wertvoller als die Gehirne sämtlicher von mir zitierter Politiker und Experten.
Was soll eigentlich dieses polemische Gebrabbel von Dir? Ich habe doch ausdrücklich geschrieben, dass ich so denke. Nicht dass es so sei.


melden
merapi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 13:02
@Koreander
Koreander schrieb:Rein technisch wohl kaum, da müsste man Moderator sein. Ich streite mich manchmal mit solchen Trollen- um ihre Argumente kennen zu lernen. Immer mehr ignoriere ich sie freilich.
Ich mag den Satz: "Ich kann dich gar nicht so schnell ignorieren, wie du Unsinn redest."
Tragen wir´s mit Humor
.

Danke, also muss man nicht auf Störer-Beiträge eingehen!

Weiter zum Thema, jetzt wird es Hammerhart für alle die dachten ihr Arbeitsplatz ist sicher:

"Bürojobs könnten bis 2018 vollständig verschwinden und von Robotern übernommen werden. Tendenziell am meisten gefährdet sind Arbeitskräfte im Verkauf, der Bildung und in der IT Branche. Zu diesem Schluss kommt Andrew Anderson, CEO der Artificial Intelligence Company Celaton. Dem Experten zufolge ist der technische Fortschritt bereits auf einem höheren Stand als man ursprünglich angenommen hat. Computer könnten ab 2025 lernfähig sein und sich selbst umprogrammieren."
http://www.leadersnet.at/news/10609,roboter-sollen-in-fuenf-jahren-buerojobs-ueberfluessig-machen.html


melden

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 13:06
@merapi22: Genau das denke ich auch. Arbeitslosigkeit kann als kapitalistischer Erfolg gesehen werden. Aber nicht Einkommens- Losigkeit. Sämtliche Schriften dazu, die ich kenne, verweisen darauf.
Die Idee eines Grundeinkommens ist uralt. Heute ist es finanzierbar. Aber es muss erkämpft werden.
Denn es würde wachstums- hemmend wirken. Was dann jedoch wirklich wachsen könnte, wären menschliche Würde, Kreativität, Angstabbau.


melden
merapi22
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 13:08
@Koreander
Koreander schrieb:Ich orientiere mich an dem, was bisher tatsächlich geschehen ist. Es gibt ein Millieniumsziel der UN zur Halbierung des Welthungers bis 2015. Das wurde vor rund 20 Jahren aufgestellt. Seitdem ist da nicht viel passiert. Was ausgebeutet werden kann, wird ausgebeutet.
nach wie vor hungern 1 Milliarde Menschen. Wer bewahrt diese davor, künftig auch zu hungern?
Wir könnten heute 12 Mrd Menschen ernähren.
Ja, das ist mir bekannt, aber jetzt wird/muss die Politik handeln und Finanztransaktionssteuern werden das hochebeln von Preisen selbst für Nahrungsmittel verhindern, mit den Einahmen wird das globale BGE finanziert, das die Armut abschafft - Ziel: Die Armut in 10 Jahren abzuschaffen!

Hast Du hier schon unterschrieben? https://ec.europa.eu/citizens-initiative/REQ-ECI-2012-000028/public/index.do?lang=de
DANKE!


melden
Anzeige

Macht Technik arbeitslos? Der 3-D- Druck

19.11.2013 um 13:12
Koreander schrieb: Genau das denke ich auch. Arbeitslosigkeit kann als kapitalistischer Erfolg gesehen werden.
Wie war das denn in der DDR?


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden