Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

1.572 Beiträge, Schlüsselwörter: Schweiz, Basisdemokratie

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

15.02.2014 um 13:27
@Dick

Du immer mit deinen Zahlen und Fakten! Sowas muss gefuehlt werden und gefuehlt ist ja alles total ungerecht und schlimm fuer Deutschland. Da leihen wir den Griechen Geld, die damit unsere Wirtschaft ankurbeln und die Griechen sind sauer, dass wir als Bedingung fuer das geliehene Geld sehen wollen, wie Griechenland seine Sozialprogramme abbaut. Gefuehlt ist das aber total ungerecht!


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

15.02.2014 um 13:36
@25h.nox

einfach peinlich dein auftritt hier...


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

15.02.2014 um 15:15
DonFungi schrieb:schlage ich vor die Sprache in Helvetisch zu ändern.
das ist ein sehr guter vorschlag.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 02:24
@Dick
Beitrag von Dick, Seite 44
ich will dir jetzt ja nicht zu nahe treten, aber wäre eine statistik mit den akzeptierten Asylbewerbungen nicht etwas aussagekräftiger?


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 08:28
@nahtern asylbewerber spielen dabei ehh keine rolle, die sidn alle staaten verpflichtet aufzunehmen, es ging bei der ganzen abstimmung um deutsche gastarbeiter in der schweiz die aufgrund überlegenden sprachkenntnissen und überdurchschnittlicher ausbildung den schweizern die jobs wegnehmen.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 09:32
@25h.nox
25h.nox schrieb: r ganzen abstimmung um deutsche gastarbeiter in der schweiz die aufgrund überlegenden sprachkenntnissen und überdurchschnittlicher ausbildung den schweizern die jobs wegnehmen
du glaubst ja selbst nicht was du da schreibst oder ?
es ging NICHT um deutsche gastarbeiter. sondern um das steuern der zuwanderer.


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 09:34
@EC145 zuwanderer aus deutschland die den gesundheitssektor übernommen haben.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 09:38
@25h.nox
stimmt so nicht ganz.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 10:16
25h.nox schrieb:asylbewerber spielen dabei ehh keine rolle, die sidn alle staaten verpflichtet aufzunehmen, es ging bei der ganzen abstimmung um deutsche gastarbeiter in der schweiz die aufgrund überlegenden sprachkenntnissen und überdurchschnittlicher ausbildung den schweizern die jobs wegnehmen.
Du bleibst dann aber besser mal in Deutschland, mit den überlegenen Sprachkenntnissen ist es bei dir nicht so weit her ...

Aber mal ernsthaft, es geht gar nicht um Deutsche und auch nicht um ihre überlegenen Sprachkenntnisse. Es geht primär um die Bereitschaft der Zuzüger, auch zu tieferen Löhnen zu arbeiten.

Emodul


melden
25h.nox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 10:25
emodul schrieb:Du bleibst dann aber besser mal in Deutschland, mit den überlegenen Sprachkenntnissen ist es bei dir nicht so weit her ...
nicht nur ausländerfeindlich sondern auch noch behinderten feindlich?
emodul schrieb: Es geht primär um die Bereitschaft der Zuzüger, auch zu tieferen Löhnen zu arbeiten.
wieso sollte ich nicht für weniger in der schweiz arbeiten und hinpendeln wenn ich dadurch einen deutlich höheren lebensstandard in dt haben kann? das problem in der schweiz ist nunmal das künstliche verteuerung und ineffiziente händler die preise in die hohe treiben ohne das leben zu verbessern.
die schweizer währung ist dzu noch künstlich überbewertet da das system der schweiz auf massiven fluß von illegalem vermögen in die schweiz besteht.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 12:04
@nahtern

Deutschland beherrbergt etwa 600'000 Flüchtlinge. Wenn es um Westliche Industriemächte geht liegt Deutschland wirklich auf Platz eins. Die USA folgt auf Platz zwei. Auf den erstern Blick scheint Deutschland wirklich ein sehr gutes Verantwortungsbewusstsein zu haben. Das kommt aber natürlich nicht ohne Grund, wenn man bedenkt wie viele Menschen Deutschland zu Flüchtlingen gemacht hat. Kein anderes Land hat in der Geschichte der Menschen so viele vertrieben durch Kriege im letzten Jahrhundert.

Legt man aber mal einen genaueren Blick auf die Flüchtlingsituation auf der ganzen Welt liegt weder Deutschland noch andere Westliche Nationen vorne mit drin. Nehmen wir z.b Pakistan, durch den Westen verursachte Kriege befinden sich dort aktuelle 1,7 Mio flüchtlingen dicht gefolgt von Iran mit 800'000. Wer denkt wer auf dieser Welt viel hat, gibt viel irrt, es sind nämlich genau diese Nationen ganz vorne mit drin die am wenigsten haben. Setzt man nämlich den BIP im vergleich zu den aufgenommenen Flüchtlingen findet man genau NULL Westliche Länder in den Top Ten. Man wird Länder wie Pakistan, Iran, Uganda, Äthopien finden, was hier natürlich niemand denken würde. Unter den Top 20 sind 12 Staaten die als am wenigsten entwickelt gelten.

Deutschland hat noch ein Grosses potential mehr Flüchtlinge aufzunehmen, sie Zeichnen sich zwar unter Westlichen Staaten aus, jedoch sind die 600'000 nur ein Tropfen auf den heissen Stein. Diese Sache gilt natürlich nicht nur für D, viele reiche Staaten tun noch bedeutend weniger als die Deutschen-


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 12:09
Wenn man die Zahlen mal aus einem anderen Blickwinkel betrachtet sollte man feststellen
das die USA eigentlich auf Platz 1 gehören-zumindestens dann wenn man mal mit in Betracht
zieht wo heute überall noch us amerikanische Soldaten kämpfen .
Und das diese ja wohl kaum mit Platzpatronen schießen,also auch Leid,Flucht usw verursachen
sollte auch jedem klar sein .


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 12:11
@Nightshadow81

Die USA aber haben im vergleich zu Grösse und Einwohner in der tat kaum Flüchtlinge und das trotz dessen das sie an vielen Kriegen verantwortlich sind wie du sagst. Da müsste viel mehr gehen.


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 12:15
Das wollte ich damit sagen aber es ist ja einfacher alles auf Europa abzuwälzen.
Es kann nicht sein das Deutschland in der europäischen Aufnahmestatistik die Flüchtlings
zahlen betreffend vorn weit abgeschlagen anzutreffen ist und andere Staaten stellen
sich hin und sagen - Nehmt mal noch paar mehr auf .
Wie ich schon mal schrieb - allein im Jahr 2013 hat Deutschland mehr als 4 mal soviel Flüchtlinge
aufgenommen wie bsp Italien - und die stellen sich hin und fordern,das Deutschland noch mehr
aufnimmt ? Sollen die anderen erstmal nachziehen ehe sie den großen Rand haben .


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 12:21
Noch zum eigentlichen Thema hier.

Erste Firmen ziehen schon Konsequenzen: http://www.blick.ch/news/politik/die-ersten-jobs-sind-schon-weg-id2675968.html


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 12:25
Es war zu erwarten das die Industrie darauf reagiern würde,vielleicht wachen
einige jetzt auf .


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 12:50
Wenn die billigeren, auslänischen Arbeitskräfte nicht zu einem kommen, dann kommt die Arbeit zu denen. So funktioniert das. ;)


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 12:52
Ich bin auch in Deutschland dafür!
Asyl ja, Armutseinwanderung nein!

Wieso sollte man nicht differenzieren zwischen Asylsuchenden und Menschen die nur migriren weils Geld gibt?

Ich finde es nicht fair, das eine Familie die zB dem Bürgerkrieg aus Syrien entflieht auf eine gleiche Stufe gestellt wird wie Armutsflüchtlinge! Bei den einen gehts um Leben und Tot, bei den anderen nur um Geld!

Das richtet sich Ausdrücklich!!! nicht an die Menschen, sondern an unsere Politik! Die müssen dafür sorgen das Unterschiede gemacht werden!

Kleines Beispiel:
Ich klingle an deine Tür:
Wenn ich komme weil ich vor Gewalt flüchte lässt du mich bestimmt bei dir wohnen! Komme ich nur um dein Bier wegzusaufen lässt du mich bestimmt nicht rein!


melden

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 13:27
25h.nox schrieb:nicht nur ausländerfeindlich sondern auch noch behinderten feindlich?
Du hast in diesem Thread immer wieder die sprachliche Überlegenheit der Deutschen gegenüber den Schweizern ins Spiel gebracht, da darfst du dich nicht wundern, dass dir mal jemand deine eigene Schreibschwäche unter die Nase hält.
25h.nox schrieb:wieso sollte ich nicht für weniger in der schweiz arbeiten und hinpendeln wenn ich dadurch einen deutlich höheren lebensstandard in dt haben kann? das problem in der schweiz ist nunmal das künstliche verteuerung und ineffiziente händler die preise in die hohe treiben ohne das leben zu verbessern.
Jetzt stell dir einfach mal vor, dass du in Deutschland einen fair bezahlten Job finden könntest. Wäre das nicht besser?
25h.nox schrieb:die schweizer währung ist dzu noch künstlich überbewertet da das system der schweiz auf massiven fluß von illegalem vermögen in die schweiz besteht.
Es ist eigentlich genau umgekehrt. Die Schweizer Währung wird künstlich geschwächt, damit sie mit dem "kranken" Euro vergleichbar bleibt. Das geschieht zum Schutz der Exportwirtschaft und nicht etwa wegen den Banken.

Emodul


melden
Anzeige

Volksabstimmung: Schweiz stimmt für Begrenzung der Zuwanderung.

16.02.2014 um 13:32
Mir geht es mit meiner Schreibweise nicht um Personen,Familien usw die flüchten müssen
weil sie in Syrien,im Irak oder wo auch immer ihres Lebens nicht mehr sicher sind . Gegen
solche Personen habe ich nichts . Ich habe etwas gegen solche Personen,die hierher kommen
sich anschließend,wie es ja oft genug zu beobachten ist , in separaten Wohngegenden ( das Wort Ghetto darf man ja nicht benutzen ) abschotten,sich weigern,in diesem Staate integriert zu werden
was bereits beim erlernen der Landessprache beginnt,von Hartz IV leben aber ansonsten mit dem
Staat und seinen Einwohnern nichts zu tun haben wollen .
Also ehrlich,für solche Leute fällt mir nur ein Wort ein

Raus


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt