Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

1.153 Beiträge, Schlüsselwörter: Pädophilie, Kinderpornografie, Friedrich, Edathy, Oppermann, Dienstgeheimnis

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 12:04
m.mayen schrieb:Ist schon ok...
Sehr schön.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 13:56
sieht nicht gut aus für die versuche der union die spd dran zu kriegen... die werden wohl darauf sitzenbleiben das sie einen kriminellen zum innenminister gemacht haben...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 15:21
und der idiot des tages ist seehofer,,,
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/edathy-affaere-seehofer-droht-mit-untersuchungsausschuss-a-954429.html

#Offiziell blieb das Treffen der Koalitionsspitzen ohne Ergebnis. Doch CSU-Chef Horst Seehofer machte klar, dass die Regierung ohne vollständige Aufklärung der Edathy-Affäre nicht zum Arbeitsalltag zurückfinden kann. Offene Fragen solle notfalls ein Untersuchungsausschuss klären.#

das kann lustig werden wenn sie friedrich vor den ausschuß zitieren...
geheimnis verrat ist kein kavaliers delikt, und nach der struktur der csu zu urteilen gab es für den geheimnis verrat anweisung von seehofer persönlich...
die spd spitze ist eher auf der sicheren seite nachdem was die heutige anhörung angeht.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 16:37
was ich nicht verstehe ist, weshalb friedrich als csu-minister ausgerecht, nachdem ihm aus einer unbekannten quelle xy das vergehen des spd-mannes edathy bekannt geworden ist, als erstes gerade zum politischen gegner spd rennt und diesen einen tip gibt, der doch eigentlich nur dazu gedacht sein kann, eben jenen edathy vor einer strafverfolgung zu schützen, somit einen tatsächlichen schaden am ansehen der spd, die damit als neue "pädophilenpartei", mal in bildzeitungssprache ausgedrückt, dastehen würde (man glaubt gar nicht, wie leichtgläubig manche die verfehlungen einzelner auf die ganze partei umschlagen!). dass sein schachzug aufgeflogen ist, war wohl nicht ganz kalkuliert.
man stelle sich die spd-spitze in dieser zwickmühle vor - pätze ich, dass mir friedrich was erzählt hat, was er mir gar nicht hätte erzählen dürfen, und handele nicht weiter, so schade ich ihm, aber gleichzeitig gehe ich das risiko der selbstschädigung ein - oder bewahre ich stillschweigen und versuche, mein eigenes schwarzes schaf zu warnen und zu schützen, wobei, sollte das rauskommen, der skandal noch viel größer wäre. letzlich ist doch wohl letzteres geschehen.
unbegreiflich ist mir auch die rolle merkels und seehofers als parteichefs, die scheinbar keine kontrolle über ihre eigenen leute mehr haben, dass diese zuerst zum gegner rennen und nicht sie darüber informieren. (hier kommen mir ernste zweifel!)

aus meiner sicht wurde die "gesteckte" info von friedrich wohl zuerst seinen eigenen vorgesetzten, sprich seehofer und merkel von ihm angetragen, die das brisante potenzial der information erkannt haben und friedrich zur diskreditierung der spd-spitze quasi als bauernopfer (mit gewisser absicherung seiner person - "ich komme wieder!" - angewiesen haben, so zu handeln, wie er es denn getan hat.
da sie ja selbst angeblich von nichts wussten, kann das ganze szenario ausgesessen werden (friedrich wird schon nicht reden, schließlich will er ja wiederkommen!) und man hat bei den so indirekt vorbereiteten neuwahlen durchaus chancen auf eine absolute mehrheit, da man ja den politischen gegner moralisch demontiert hat, den sünder aus den eigenen reihen beseitigt und sich selbst in blütenreiner unwissenheit präsentiert.


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 16:46
@fravd
fravd schrieb: als erstes gerade zum politischen gegner spd rennt und diesen einen tip gibt
Damit die SPD nicht auf die Idee kommt, E einen Ministerposten zu geben, und so die gesamte Groko platzt.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 16:52
@praiseway
... was der cdu ja nicht unbedingt ungelegen kommt. die chancen auf eine absolute mehrheit bei vorgezogenen neuwahlen kann man sich doch nicht entgehen lassen. vorallem, nachdem die neigungen des herrn ministers edathy dann im wahlkampf bekannt geworden wären und die moralische integrität der gesamten spd beim bildzeitungslesenden otto-normal-wähler zerstört.
mag sein, dass ich da zu weit denke, aber mir kommt diese entscheidung trotzdem komisch vor.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 18:18
Edathy hat ja zugegeben, das er gewarnt wurde. Ob das jemals raus kommt, würde mich interessieren. Der E. wird es nicht sagen, denn derjenige wäre dann ja erpressbar bzw. wenn du was sagst, biste auch weg vom Fenster. Warscheinlich Gleichgesinnte? könnte man spekulieren.


melden
waage
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 18:18
@praiseway
praiseway schrieb:Damit die SPD nicht auf die Idee kommt, E einen Ministerposten zu geben, und so die gesamte Groko platzt.
auf kosten/mit der hohen gefahr einer strafvereitelung, sollte noch ergänzt werden

auch schließt sich somit der kreis, warum der spd basis die posten verteilung/nominierung verwehrt wurde

unterm strich, machtpolitik vor rechtsstaatlichkeit


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 18:25
@waage
waage schrieb:auch schließt sich somit der kreis, warum der spd basis die posten verteilung/nominierung verwehrt wurde
Das wußte ich gar nicht.
waage schrieb:auf kosten/mit der hohen gefahr einer strafvereitelung, sollte noch ergänzt werden
Offiziell durfte F. davon ausgehen, dass keine Straftat vorlag.


melden
waage
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 18:30
@praiseway
praiseway schrieb:Offiziell durfte F. davon ausgehen, dass keine Straftat vorlag.
aber ein mehr als begründeter anfangsverdacht, somit klar zu einer strafvereitelung/bestmögliche aufklärung beigetragen/verhindert


melden
praiseway
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 18:31
@waage
stimmt auch wieder.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 18:55
fravd schrieb:nachdem ihm aus einer unbekannten quelle xy das vergehen des spd-mannes edathy bekannt geworden ist, als erstes gerade zum politischen gegner spd rennt und diesen einen tip gibt, der doch eigentlich nur dazu gedacht sein kann, eben jenen edathy vor einer strafverfolgung zu schützen, somit einen tatsächlichen schaden am ansehen der spd, die damit als neue "pädophilenpartei", mal in bildzeitungssprache ausgedrückt, dastehen würde (man glaubt gar nicht, wie leichtgläubig manche die verfehlungen einzelner auf die ganze partei umschlagen!). dass sein schachzug aufgeflogen ist, war wohl nicht ganz kalkuliert.
man stelle sich die spd-spitze in dieser zwickmühle vor -
die quelle war amtlich. das war kein gerücht oder ähnliches.
fravd schrieb: pätze ich, dass mir friedrich was erzählt hat, was er mir gar nicht hätte erzählen dürfen, und handele nicht weiter, so schade ich ihm, aber gleichzeitig gehe ich das risiko der selbstschädigung ein - oder bewahre ich stillschweigen und versuche, mein eigenes schwarzes schaf zu warnen und zu schützen, wobei, sollte das rauskommen, der skandal noch viel größer wäre. letzlich ist doch wohl letzteres geschehen.
im gegenteil, es ist gepetzt worden von opperman. vlt unbeabsichtigt. ich denke eher die sp führung hat friedrich zugetraut das er sie anlügt. deswegen der anruf, der gleichzeitig der wink mit dem zaunpfahl war das friedrich gequatscht hat.
fravd schrieb:unbegreiflich ist mir auch die rolle merkels und seehofers als parteichefs, die scheinbar keine kontrolle über ihre eigenen leute mehr haben, dass diese zuerst zum gegner rennen und nicht sie darüber informieren. (hier kommen mir ernste zweifel!)
merkel wurde da niemals eingeweiht. die spielt nicht so dreckig, außerdem war es eine sache der bayern.
fravd schrieb:und man hat bei den so indirekt vorbereiteten neuwahlen durchaus chancen auf eine absolute mehrheit, da man ja den politischen gegner moralisch demontiert hat, den sünder aus den eigenen reihen beseitigt und sich selbst in blütenreiner unwissenheit präsentiert.
das könnte seehofers plan sein, allerdings geht der nicht auf, die eigendynamik in der csu ist viel zu groß, er musste das tun was er immer tut, mit dem strom schwimmen und ordentlich um sich schlagen. der image verlust für die csu ist viel größer als der für die spd.
fravd schrieb:... was der cdu ja nicht unbedingt ungelegen kommt. die chancen auf eine absolute mehrheit bei vorgezogenen neuwahlen kann man sich doch nicht entgehen lassen. vorallem, nachdem die neigungen des herrn ministers edathy dann im wahlkampf bekannt geworden wären und die moralische integrität der gesamten spd beim bildzeitungslesenden otto-normal-wähler zerstört.
man würde die ganzen spd stammwähler die immoment zuhause bleiben bei der wahl auf die palme bringen, deren leben ist engverknüpft mit der spd, die lassen solche behauptungen nicht einfach so stehen.
AgathaChristo schrieb:Edathy hat ja zugegeben, das er gewarnt wurde. Ob das jemals raus kommt, würde mich interessieren. Der E. wird es nicht sagen, denn derjenige wäre dann ja erpressbar bzw. wenn du was sagst, biste auch weg vom Fenster. Warscheinlich Gleichgesinnte? könnte man spekulieren.
nen ehemaliger günstling? nen schulfreund bei der örtlcihen polizei? ein staatsanwalt der bei ner beförderung übergangen wurde? aus den SPD rängen kam da nicht. die 4 eingeweihten hatten einfach kein intresse daran ihn zu warnen.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 20:27
AgathaChristo schrieb:Edathy hat ja zugegeben, das er gewarnt wurde.
Bitte? Hatte Edathy nicht ausdrücklich darauf hingewiesen, keinen Tipp bekommen zu haben?


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 22:19
@Mr.Q
Doch, ein ehemaliger Politiker, weiß jetzt nicht den Namen und die Partei, hat die Aussage von E. bekommen, das er gewarnt worden wäre. Kam aber auch schon in den Nachrichten. Dachte, es wäre bekannt.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 22:56
@AgathaChristo
Ja, das war mir bekannt. Allerdings sollte die Aussage von Heiner Bartling als Hörensagen gewertet werden. Denn Edathy selbst hat geschrieben, daß er von den Ermittlungsergenissen in Kanada aus der Presse erfahren hatte. Eventuell hat er Bartling gegenüber also nur erwähnt, daß er zwar gewarnt war - jedoch nicht, daß er gewarnt wurde ;)

Letztendlich ist dies aber auch nur alles Korinthenkackerei.
Der eigentliche Skandal beginnt meiner Meinung nach bereits bei der kanadischen Polizei, die zwar stolz an die versammelte Pressemeute vermelden konnte, daß ihr ein toller Ermittlungserfolg gelungen ist; hierbei jedoch anscheinend nicht bedacht hat, daß diese Meldungen auch am anderen Ende der Welt von interessierten Kreisen verfolgt werden.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

19.02.2014 um 23:14
@25h.nox

Politik ist eben ein Drecksgeschäft. Edathy ist wahrscheinlich irgendjemandem ganz gehörig auf die Füße getreten, und jetzt wurde er eben abgeschossen. Gerade in der Politik sollte man sich nie mit bestimmten Ehrgeizlingen und Karrieristen und ihren scheiss Netzwerken anlegen, die beißen nur wie blöd zurück.

Edathy hat, wie man oft lesen konnte, sein Mundwerk nicht sehr oft zügeln können und war allzu kritisch. Und das auch noch als Vorsitzender des NSU-Untersuchungsausschusses. Im Zusammenhang mit der NSU ist ja ebenfalls vor kurzem schon mal ein Auto in Flammen aufgegangen, indem ein (wichtiger) Zeuge umgekommen ist:

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwestumschau/NSU-Ermittlungen-Raetselhafter-Suizid-in-Bad-Cannstatt;art1158742,2246...

Ebenso hat der Verfassungsschutz verlauten lassen hab ich gelesen:" Das Staatswohl ist wichtiger als die parlamentarische Aufklärung", insofern soll doch anscheinend der Fall "NSU" nicht aufgeklärt werden, der kritische Edathy ist weg, also Bahn frei zur Verhinderung der Aufklärung.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

20.02.2014 um 20:44
Hallo @25h.nox
25h.nox schrieb:die quelle war amtlich. das war kein gerücht oder ähnliches.
Bitte nenne uns deine Quelle mit einem Link.

Bitte hier auch belegen, wenn möglich
25h.nox schrieb:merkel wurde da niemals eingeweiht. die spielt nicht so dreckig
danke.


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

20.02.2014 um 21:15
@Mr.Q

Auch, wenn es schon ein paar Tage her ist, aber du verlangst von @Baudi eine Entschuldigung, schreibst aber zuvor das hier:
Mr.Qvor 3 Tagen
Wer sich – wie auch immer – Bilder von nackten Kindern beschafft, ist offensichtlich schwer gestört.
Sach ma, gehts noch?
Es ist völlig legal, sich derartige Bilder zu kaufen! Du bekommst sie in Buchhandlungen regelrecht nachgeworfen - nicht nur als Bücher, sondern auch als Kalender, Poster oder zum selber zusammenpuzzeln.
Du solltest eventuell mal deine eigene Sexualität hinterfragen, wenn du bei Fotos von nackten Kindern immer erstmal an Pädophile denkst!
Es geht mir dabei gar nicht unbedingt um die Entschuldigung, aber ich wundere mich beim Lesen hier auch, in was für Kreisen du gewöhnlich verkehrst, bzw. in welchen Örtlichkeiten, bzw. Buchhandlungen du dich so rumtreibst? Ich lese gerne und viel, bin deshalb oft in Bücherläden, habe aber dort noch nie Bilder, Kalender oder Puzzles nackter Kinder gesehen, geschweigedenn "nachgeworfen" bekommen! Wenn dem so sei, verlink hier doch mal ein paar Angebote solcher, meinethalben von Amazon, dürfte ja kein Problem sein, wenn man sie überall hinterher geworfen bekommt und das alles so legal ist!

Zweitens frage ich mich, wenn dem so sei, warum ging dann Edathy den (ein klein wenig komplizierteren) konspirativen Weg über diverse Email-Adressen und bezahlte auch noch mehrere hundert Dollar für solche Foto-/Videosets, anstatt zur nächsten Straßenecke zu gehen und sich solches Material (wie du sagst) einfach nachwerfen zu lassen?

Versteh mich nicht falsch, ich will dich nicht angreifen, wundere mich aber tatsächlich, ob du das ernst meintest, dass solches Material so einfach zu bekommen ist?

Zurück zum topic: ich habe auch bei Focus gelesen, dass Edathy zugegeben hat, vorher informiert/gewarnt worden zu sein, er hat aber die Quelle scheinbar nicht genannt und wird dies wohl auch nicht tun.

Ich verfolge seit Beginn der ganzen Kontroverse regelmäßig seinen facebook-Account und finde es erschreckend, wieviele Leute sich dort auf seine Seite geschlagen haben. Natürlich sind sie alle mit ihm "befreundet" und natürlich wird oft das juristisch fragwürdige Verhalten kritisiert, aber gerade, weil das, was er getan hat wenn auch juristisch legal, so doch moralisch so verwerflich ist, ist es da nicht gut, dass viele Menschen durch die Medien davon Wind bekommen haben? Wer hätte sich schon Jemanden mit derartigen Neigungen in der Politik gewünscht?


melden

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

20.02.2014 um 21:40
@GabrielaEatday
Da du mir die Möglichkeit genommen hast, in deinem Thread zu antworten, werden wir das hier fortsetzen, passt ja vom Thema. Fand das schon sehr billig.

Dabei gehe ich davon aus, dass jeder googeln kann so lange und weit er will. Es ist KEIN einzelner Video, sondern die Google Treffer Quote geht in die Millionen. Ein schwacher Versucht einiger hier in der Gruppe, derartiges als "Hirngespinst" abzutun. Wobei mir die Frage nach dem WARUM immer mehr Kopfschmerzen bereitet.

Wie wäre es mal, wenn du deine Gedanken konkret formulierst und auf die albernen Anspielungen verzichtest? Dies ist dir nämlich weder im Opener, noch im Laufe der Diskussion gelungen. Alles was man von dir lesen konnte, beschränkte sich auf zahllose Andeutungen wie beispielsweise Pädophilie in Gesellschaft und Politik, Netzmobbing, Gesetzesbeugung und dazu noch den rituellen Mißbrauch. Letzteres wird übrigens im Rahmen der folgenden Diskussion beleuchtet. Hierzu bildet insbesondere die Sektenbildung einen bedeutenden Punkt ab. Zudem beherbergt Allmy dieses Thema auch noch als eigene Threads, soviel zur Vertuschung.

Abgesehen davon lässt sich dein komplettes Wirken darauf reduzieren:
Wir brauchen keine Gesetze (auch keine "speziell für Politiker"), sondern der Handlungsbedarf ist an anderer Stelle. Und diese Stelle gilt es herauszufinden.

Weiß von nix, will aber was tun.

Nur ein Beispeil:

Woher soll ich eigentlich wissen, mit welcher Intention dich @gardner anschreibt? Was sollte überhaupt die ständige Bezeichnung als Gruppe, obendrein völlig sinnentfremdet als Flashmob? Du diskutierst mit Individuen, nicht mit einem virtuellen Einsatzkommando. Und wenn die dich völlig nachvollziehbar im Kollektiv Kacke finden, dann hat das schon seine Ursache. Nicht weil sie mit Pädophilen sympathisieren, sondern weil du vielleicht Kacke bist. Empöre dich bitte nicht über meine Ausdrucksweise.

Welche Aussage, diue ich nicht getroffen habe, hast du denn "widerlegt"
Der Starter von mir mündet, wie jeder prüfen kann, in einer Frage.


Ja, dolle Frage. Zunächst kreierst du einen Fantasiebegriff und dann formulierst du ein Gesetz, dass es in der Form nicht gibt. Du möchtest sicherlich auf die Debatte anspielen, die seit Edathy öffentlich heiß diskutiert wird. Da stößt selbst die Justiz an ihre Grenzen, weil es schwer wird, eine einheitliche Linie zwischen kommerziellen Vertrieb von Nacktfotos und Urlaubsbilder auf Facebook zu ziehen. Vor allem, weil es unbedingt schnell passieren muss. Das bedeutet aber nicht, dass nun ein Gesetz zum Schutz von pädophilen Politikern verabschiedet wird.

Das wars dann auch schon. Ahja, btw: Ganz schwache Nummer, Herr Lokalschließpolitiker.


melden
Anzeige

Fall Edathy - politische Sprengkraft?!

20.02.2014 um 23:00
@Mr.Q
@Radi0head
Radi0head schrieb:Wer sich – wie auch immer – Bilder von nackten Kindern beschafft, ist offensichtlich schwer gestört.
Sach ma, gehts noch?
Es ist völlig legal, sich derartige Bilder zu kaufen! Du bekommst sie in Buchhandlungen regelrecht nachgeworfen - nicht nur als Bücher, sondern auch als Kalender, Poster oder zum selber zusammenpuzzeln.
Du solltest eventuell mal deine eigene Sexualität hinterfragen, wenn du bei Fotos von nackten Kindern immer erstmal an Pädophile denkst!
Radi0head schrieb:Es geht mir dabei gar nicht unbedingt um die Entschuldigung, aber ich wundere mich beim Lesen hier auch, in was für Kreisen du gewöhnlich verkehrst, bzw. in welchen Örtlichkeiten, bzw. Buchhandlungen du dich so rumtreibst? Ich lese gerne und viel, bin deshalb oft in Bücherläden, habe aber dort noch nie Bilder, Kalender oder Puzzles nackter Kinder gesehen, geschweigedenn "nachgeworfen" bekommen!
Schliess ich mich an - ich hab noch nie! Sowas gesehen und ich bin auch ne Vielleserin. Bitte kläre uns auf, wo das denn so sein soll, dann ist das nämlich schon strafbar und der Laden könnte ernsthafte Probleme bekommen.


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
3. Reich noch Heute?50 Beiträge