Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Schulz, U-boot-lieferung, Wasserverbrauch, Knesset
KillingTime
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 12:57
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Als Gast und dazu als Deutscher im israelischen Parlament Kritik zu üben, sei eben durchaus gewagt, sagt Tempel.
Warum "als Deutscher"? Haben wir als Deutsche irgendeinen Makel an uns, der uns verbietet, Kritik zu üben? Müssen wir als Deutsche in Sack und Asche gehen? Was ist mit uns als Deutschen, dass man uns den Mund verbietet?

Diese Frage hätte ich ernsthaft und gern mal beantwortet gehabt!

@Caldera
Caldera schrieb:Soll dieser Antisemitismusvorwurf jedes Mal ausgepackt werden, wenn Deutschland nicht zu allem Ja und Amen sagt, was Israel tut?
Das Problem ist, dass so ziemlich alles als antisemitisch ausgelegt werden kann, wenn man das will.


melden
Anzeige

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 13:28
@KillingTime

die israelis sind genauso paranoid wie die amis.nur das es unterschiedliche paranoias sind.


melden

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 15:40
Ganz so unrecht hat der Schulz nicht, da in Israel die Touristen sind, die wollen mindestens ein Mal im Tag duschen und auch die Israelis wollen diesen "Luxus" beanspruchen.
Die Hotels und die "Besseren" wollen ihre Schwimmingpools natürlich auch mit Wasser gefüllt sehen.

Bei den Palästinenser ist ja kaum eine richtige sanitäre Anlagen vorhanden, geschweige denn einen Schwimmingpool.
Es ist so, dass die Israelis das Wassermonopol haben und leider nicht gerecht verteilen.

Es lag nicht an der Kritik selber, sondern dass der Kritiker ein Deutscher ist, viele Israelis haben einfach eine Deutschphobie, da wollen sie nicht, dass ein Deutscher in ihre Politik einmischt.


melden

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 16:02
Beim deutschen Bundestag wäre es problematisch gewesen, wenn da ein paar Abgeordnete den Saal verlassen hätten, wären die Ränge ziemlich leer gewesen.


melden

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 16:33
Ich empfinde das als eine Frechheit wie die israelischen Fanatiker da reagiert haben.
Ich verstehe außerdem eh nicht, wieso Israel so eine Sonderrolle zukommt, dass nichts und niemand da Kritik üben darf, zudem ist es unerträglich wie dort die Haltung gegenüber deutschen Politikern ist.

Ich finde die Haltung sehr fanatisch und zurückgeblieben.
Ich will jetzt gar nicht so sehr darauf eingehen, was Israel alles mit seiner Politik verletzt, es geht hauptsächlich darum, dass ew unkritisierbar ist sich das Recht raus nimmt der ganzen Welt ihre Interessen aufzudrängen und alles, was ihnen nicht passt als "antisemitisch" zu deklarieren.

Ich finde diesen "Eklat" , den sie da verursacht haben und die Aussagen über Herrn Schulz seitens der israelischen Politiker sehr antideutsch und nun? Wer rechtfertigt sich nun dafür?
Da staut sich einem echt die Wut in der Magengrube, wenn man sich diese Politik und Polemik dort angeschaut.


melden

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 17:16
Aus meiner Sicht, war der "Eklat" kein Eklat, sondern ist nur mediengemacht!


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:01
CurtisNewton schrieb:Aus meiner Sicht, war der "Eklat" kein Eklat, sondern ist nur mediengemacht!
Also wenn Abgeordnete der Knesset während einer Rede des Präsidenten des Europäischen Parlaments schreiend und protestierend den Saal verlassen, würde ich das schon einen Eklat nennen. Sie hätten sich die Rede ja wenigstens bis zu Ende anhören können. Man kann seinen Protest danach immer noch ausdrücken, auch ohne Rumgebrülle. Er hat ja schließlich für Europa gesprochen und nich für Deutschland.

Gruß greenkeeper


melden

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:06
@greenkeeper

Ich messe dem Ganzen nicht so viel Gewicht bei, auch weil ich nicht dabei war und die deutschen Medien dies ja nachweislich künstlich aufgebauscht haben.
Diejenigen, die sich da aufgeregt haben, waren nachweislich die Hardliner der Siedlungspartei...ist doch klar, dass die Rumkrakelen....so what?


melden

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:20
Eklat in der Knesset. SPD kritisiert israelischen Wasserverbrauch.
Wenn man keine Ahnung von Politik hat sollte man vielleicht nicht die eigene Meinung in die Welt schicken.

Martin Schulz besucht die Region als Präsident des Europäischen Parlamentes und nicht als SPD Politiker oder gar Deutscher Politiker.


Daher müsste der Titel des Threads umbenannt werden in "Eklat in der Knesset, EU kritisiert israelischen Wasserverbrauch."

Aber da müsste man sich natürlich mit Politik auskennen.


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:20
@CurtisNewton

Na ja ich messe dem ganzen schon ein wenig Gewicht bei, schon weil es hier um eine Rede der EU ging und der israelische Präsident sichtlich verärgert darüber war, was darin angesprochen wurde.

Er hat das ja dann auch zweifelsfrei kommentiert. Ich denke es wurde viel zu wenig in den deutschen Medien darüber berichtet, weil man versucht das ganze eben zu verharmlosen um die Diskussion über die Benachteiligung der Palästinenser in den von Israel bsetzten Gebieten nich wieder neu zu entfachen. Dabei könnte es einen Wendepunkt in den Beziehungen zwischen Israel und der EU darstellen.

Gruß greenkeeper


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:24
@Tyon

Aber Martin Schulz is nun mal nachweislich SPD-Mitglied. Und die sind ja dafür bekannt öfter auch mal ihr eigenes Süppchen kochen zu wollen. Ein CDU-Parlamentspräsident wäre vielleicht anders vor der Knesset aufgetreten oder kannst Du dir Frau Merkel in der Rolle vorstellen, wie sie in dieser Art den Wassermangel von palästinensischen Kindern beklagt. Ich nich.

Gruß greenkeeper


melden

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:28
@greenkeeper

Sorry, @Tyon hat mit
Tyon schrieb:Daher müsste der Titel des Threads umbenannt werden in "Eklat in der Knesset, EU kritisiert israelischen Wasserverbrauch."
vollkommen Recht.

Und Du hast doch grad selbst gesagt:
greenkeeper schrieb:Er hat ja schließlich für Europa gesprochen und nich für Deutschland.
und das Du DESWEGEN dem Gewicht beimisst...
greenkeeper schrieb:Na ja ich messe dem ganzen schon ein wenig Gewicht bei, schon weil es hier um eine Rede der EU ging
Also dreh Dir das nun nicht, wie Du es grad Deiner Meinung nach hättest!


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:34
@CurtisNewton
Und Du selbst hast doch grad selbst gesagt: ...
Trotzdem finde ich dass man die SPD in diesem Zusammenhang nicht unerwähnt lassen oder gar vergessen sollte und wenn es nur im Thread-Titel is. Aber du hast recht, ich hab hier nichts zu bestimmen. Wenn ihr es gerne so hättet, dann lasst den Thread ruhig umbenennen. Zeigt mir nur dass ihr die SPD aus der Diskussion heraushalten wollt, aus welchem Grund auch immer. Auf Allmy mag euch das auch gelingen, da kann ich nichts gegen tun. ;)

Gruß greenkeeper


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:35
@greenkeeper
Die SPD hat einfach nichts mit dem Thema zu tun. Darum ist es auch unnötig sie zu erwähnenen. Auserdem ist die überschrift eine bewusste Lüge.


melden

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:41
@greenkeeper
greenkeeper schrieb: Zeigt mir nur dass ihr die SPD aus der Diskussion heraushalten wollt, aus welchem Grund auch immer.
?????

Die Antwort hast Du doch selbst gegeben!
greenkeeper schrieb:Er hat ja schließlich für Europa gesprochen und nich für Deutschland.


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:42
@interrobang

Das is deine Meinung, ich sehe es anders. Und ich glaube auch nich dass Herr Schulz das einzige Mitglied der SPD is dass die Wasserverteilung in Israel kritisiert. Er is bisher nur das einzige SPD-Mitglied, der das öffentlich getan hat. Die anderen haben ja derzeit scheinbar wichtigeres zu tun. So siehts meiner Meinung nach doch aus. Aber Meinungen die nich mit deiner konform gehen sind ja
"bewusste Lügen". Wen wundert das hier eigentlich noch? :(

Gruß greenkeeper


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:44
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Und ich glaube auch nich dass Herr Schulz das einzige Mitglied der SPD is dass die Wasserverteilung in Israel kritisiert.
Keine ahnung. Kann sein ist aber irrelevant da er in der Fuktion der EU gesprochen hat. Er hat weder für Deutschland noch für die SPD gesprochen. Von daher ist der Treadtitel eine Lüge.
greenkeeper schrieb:Er is bisher nur das einzige SPD-Mitglied, der das öffentlich getan hat
Aber für die EU.
greenkeeper schrieb: Die anderen haben ja derzeit scheinbar wichtigeres zu tun.
Haben die den gleichen posten wie er? o_O


melden
greenkeeper
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:49
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Die Antwort hast Du doch selbst gegeben!
Ja, aber sie wirft bei mir eben folgende Frage auf?

Schulz is nun mal SPD-Mitglied. Also spricht er auch für seine Partei. Oder bist Du der Meinung ein CDU-Mitglied hätte sich in dieser Position und an diesem Ort genauso verhalten? Glaubst Du wirklich das hätte keinen Unterschied gemacht? Ich glaube das eben nich und auch das sollte man hier diskutieren dürfen. Aber euch scheint das ja nich zu interessieren, was ich schon sehr bemerkenswert finde. Ihr versucht diesen Punkt ja krampfhaft auszuklammern, warum eigentlich?

Gruß greenkeeper


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:51
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Also spricht er auch für seine Partei.
Nein. Warum sollte er? Er spricht für die EU den das ist sein Job.
greenkeeper schrieb:Oder bist Du der Meinung ein CDU-Mitglied hätte sich in dieser Position und an diesem Ort genauso verhalten?
Warum nicht? o_O
greenkeeper schrieb:Aber euch scheint das ja nich zu interessieren, was ich schon sehr bemerkenswert finde. Ihr versucht diesen Punkt ja krampfhaft auszuklammern, warum eigentlich?
Weil die formulierung:
Tyon schrieb:SPD kritisiert israelischen Wasserverbrauch.
Schlicht und ergreifend nicht stimmt.


melden
Anzeige

Eklat in der Knesset. Kritisiert SPD israelischen Wasserverbrauch?

15.02.2014 um 18:54
@greenkeeper
greenkeeper schrieb:Schulz is nun mal SPD-Mitglied. Also spricht er auch für seine Partei.
Schulz ist EU-Parlamentariar und -Sprecher, also spricht er für die EU. Seine Grundeinstellung ist die der SPD.

Er spricht NICHT FÜR die SPD, sondern wie Du selber schon gesagt hast, als EU-Repräsentant.

Sorry, das alles klingt bei Dir nach "zurückrudern" und dabei stellst Du Dich nicht geschickt an.
Besser hätt ich es gefunden, wenn Du den Arsch in der Hose gehabt hättest, und gesagt hättest: Stimmt, da hab ich mich verhaspelt und mir widersprochen! Denn das hast Du offensichtlich!
greenkeeper schrieb:Ihr versucht diesen Punkt ja krampfhaft auszuklammern, warum eigentlich?
Gegenfrage: Warum versuchst Du hier die politische Zugehörigkeit zu einer deutschen Partei intensiv zu betonen, obwohl er laut Deiner eigenen Aussage doch für Europa als EU-Abgeordneter gesprochen hat?
greenkeeper schrieb: Er hat ja schließlich für Europa gesprochen und nich für Deutschland.
Dein vehementes Leugnen Deines Widerspruchs und das Beharren auf den SPD-Zusammenhang lässt ja fast vermuten, dass es Dir mehr um die SPD geht, als um die Rede an sich!


melden
773 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt