Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

798 Beiträge, Schlüsselwörter: Usa/russland/ukraine

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

15.03.2014 um 02:20
@Nikita78
Ich sag nie, dass es in Russland besser ist, wenn du ein Beispiel findest, mea culpa. Ich weise lediglich darauf hin, dass meiner Meinung die USA nicht besser als Russland ist.
Bzw. meine Intention ist es, gegen diese Verzerrte Darstellung anzugehen, die die USA in den Himmel loben, egal wie lächerlich es auch ist.
In was für einer Demokratie ist es üblich, seine eignen Leute massiv auszuspionieren... ich kenne nur ein Land, dass so massiv seine Bürger ausspioniert hat und das einzige, was daran demokratisch war, war der Name des Landes. Wen du weißt, was ich meine ;-)


melden
Anzeige

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

15.03.2014 um 02:34
Joar... ich geb dir Recht!!!... das ausspionieren der eigenen Bevölkerungen oder seiner Verbündeten ist schön echt übel!!!

Aber das verhalten der Amerikaner erinnert wirklich mehr an Demokratie, wie das Verhalten Russlands! Man beachte das deaktivieren von Webseiten von Regierungsgegner, das verhaften von friedlichen Demonstranten, etc... Das Unterdrücken von Meinungsfreiheit ist WEIT schlimmer wie das Ausspionieren.... Da ich als gesetzes treuer bürger nichts zu verbergen habe, können sie sogar meine Konten durchleuchten.... und ich würde fies grinsend fragen... "Na, was gefunden?"


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

15.03.2014 um 03:20
@Nikita78
Nikita78 schrieb: Da ich als gesetzes treuer bürger nichts zu verbergen habe, können sie sogar meine Konten durchleuchten....
Das ist, finde ich, eine naive Einstellung. Nur weil ich nichts zu verbergen habe, haben noch lange nicht irgendwelche Leute, etwas in meiner Privatsphäre zu suchen. Genauso wenig wie ein Vermieter nichts in meiner Wohnung zu suchen hat, ohne meine Einwilligung. Auch wenn ich nichts zu verbergen habe.
Nikita78 schrieb:Aber das verhalten der Amerikaner erinnert wirklich mehr an Demokratie...
Also ich gehe natürlich nicht so weit und behaupte, dass die USA eine Diktatur ist, aber vieles ist undemokratisch, was sie machen.
Guantanamo, PRISM, etc.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

15.03.2014 um 07:56
Nikita78 schrieb:Man beachte das deaktivieren von Webseiten von Regierungsgegner, das verhaften von friedlichen Demonstranten, etc...
internetsperren wollte die union auch für dt und zwar auch für kritische seiten... und friedliche demonstranten erst verprügeln und dann in käfige sperren gibts auch in dt.
Nikita78 schrieb:Da ich als gesetzes treuer bürger nichts zu verbergen habe, können sie sogar meine Konten durchleuchten.... und ich würde fies grinsend fragen... "Na, was gefunden?"
und wieso haben sich die zonies dann so über die stasi aufgeregt?


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

15.03.2014 um 08:14
Also das mein Verhältnis zu den USA trenne ich strikt in "die dort lebenden Menschen" und die dort "Regierenden".
Hier steht USA für die Regierenden:

Zum einen sollten wir nicht vergessen, was die USA nach dem 2.WK für Deutschland getan hat, zb: Marshal-Plan, Lüftbrücke.....

aber: Die USA sind der Freund von niemandem und wenn sie überhaupt jemande erlauben mit ihnen zusammen zu arbeiten, dann den andern 4 der sog. "Five-Eyes". Das aber wohl hauptsächlich weil sich so die eigene Verfassung unterwandern läßt.
Auch wenn es vielleicht komisch klingen mag, aber mir ist der "Feind", der mir die Kanone an den Kopf hält, etliche Male lieber als der "Freund" der mich langsam und qualvoll vergiftet.

Die Sache in der Ukraine/Krim ist zZ ja auch sehr nützlich für die USA, denn darüber wird dann schnell vergessen das man versucht die EU mit TTiP über den Tisch zu ziehen und alle Errungenschaften die über Jahrzehnte erkämpft wurden... Sachen wie zB Arbeitsrecht oder Datenschutz, oder andere Dinge... werden durch TTiP quasi abgeschafft und wenn eine Regierung nicht spurt muss einem Unternehmen Schadensersatz gezahlt werden.... wie lächerlich ist das denn? Und glaubt irgendwer das dies auch auf US-Firmen zuteffen wird? Ich nicht. Die USA fordern grundsätzlich machen zu können was sie wollen. Selbst Kriegsverbrechen durch US-Soldaten/-innen werden abgeschmettert. Schliesslich fordert die USA von den Ländern die sie besetzen...äääääh, demokratisiert haben, totale Imunität für die eigenen Soldaten/-innen. Und wenn einer angeklagt und verurteilt werden sollte, dann steht ja noch die Ankündigung die Niederlande anzugreifen... toller Freund.

Die USA sind für mich das größere Übel, weil sie direkten Einfluss auf das Leben in Europa nehmen und die Feiglinge und Dollargeilen der EU und deren Mitgliedsstaaten.

Mein Verhältnis zur "Führung" ist nachhaltig gestört und Vertrauen ist auch keins da. Stört das irgendwen? Nein. Warum auch?

Ich finde auch die Frage nach unserer Regierung und/oder dem Handeln der EU viel wichtiger. Denn aus meiner Sicht findet schon hier nicht wirklich Demokratie statt.


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

15.03.2014 um 08:19
Nikita78 schrieb:Da ich als gesetzes treuer bürger nichts zu verbergen habe, können sie sogar meine Konten durchleuchten.... und ich würde fies grinsend fragen... "Na, was gefunden?"
Das ist genau die richtige Einstellung! Ganz toll is dieses "fies grinsen".... Nu aber mal ernst: :D

Diese Aussage hat folgendes Problem: Sie ist unüberlegt und strotzt vor Desinteresse.
Hast Du dich schon einmal gefragt wie es weiter geht? Was weiter geschieht, oder besse geschehen kann?
Mit einer solchen Haltung grinst nur eine Seite fies: Die Gesetzgeber/Regierungen/Unternehmen.
Warum? Weil "ich habe nichts zu verbergen" oder "was soll ich schon dagegen machen" oder "egal, die überwachen und verfolgen mich doch eh schon" letztlich zur Aufweichung und in der Folge Streichung oder Neuformulierung unserer Rechte (GG) führen wird/führen kann.

Schlimmer als etwas falsch zu machen ist es nicht zu machen!


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

15.03.2014 um 08:44
@25h.nox
25h.nox schrieb:und wieso haben sich die zonies dann so über die stasi aufgeregt?
Sau dumme Frage. Wir hatten alle was zu verbergen. Wir haben privat:

- Westfernsehen geguckt (vor allem Sportschau, Tagesschau und internationaler Frühschoppen)
- Honecker und SED-Witze erzählt
- intesive Kontakte mit unserer Westverwandschaft gepflegt
- DM gesammelt und
- von der illegalen Ausreise geträumt oder sie sogar geplant.

Und bevor jetzt die nächste Frage kommt:

Ja dafür konnte man in der DDR bestraft werden, wenn man sich erwischen lies.

Aber das wirst Du sowieso erst begreifen wenn Frau Merkel und ihre Nachfolger die "ideologische" Mauer um uns alle herum wieder hochgezogen haben. Und das dauert ja zum Glück noch etwas.

Gruß greenkeeper


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

15.03.2014 um 09:05
@greenkeeper wer sagt den nicht das ähnliches wieder straftat wird? wir haben schon die infrasturktur für zensur, die wird nur noch nicht staatspolitisch genutzt, und jetzt wird immer wieder versucht eine totalüberwachung einzuführen.
wir müssen jetzt anfangen dagegen zu halten damit sowas nie wieder passieren kann.
wenn die bevölkerung allergisch auf überwachung unschuldiger reagiert wird es dazu nicht kommen, da eine partei die offen für sowas eintritt nicht gewählt werden wird.

das nächste was kommt ist der tugendterror, in gb wollte man damit anfangen mit em verbot von pornographie. da muss man gegenhalten, uns wird stück um stück unsere freiheit genomen...
greenkeeper schrieb:internationaler Frühschoppen
stört es dich auch das die nicht mehr trinken und rauchen dürfen?
das nennt sich tugendterror... und nein, mit jugenschutz hat das nichts zu tun, kinder die sowas freiwillig schauen sind reif genug sich von sowas nicht beeinflußen zu lassen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

15.03.2014 um 09:24
@25h.nox
25h.nox schrieb:wer sagt den nicht das ähnliches wieder straftat wird?
Das wird auf alle Fälle wiederkommen, da bin ich mir ganz sicher. :(
25h.nox schrieb:wir müssen jetzt anfangen dagegen zu halten damit sowas nie wieder passieren kann.
Ganz meine Meinung !!!
25h.nox schrieb:stört es dich auch das die nicht mehr trinken und rauchen dürfen?
War doch ein wohltuender Kontrast zu Ede Schnitzler, der hat weder vor der Kamera geraucht noch gesoffen, aber den gleichen Unsinn erzählt, nur eben aus der Sichtweise der DDR. Von daher war der Frühschoppen für die geistige Balance eines DDR-Bürgers schon enorm wichtig. :)

Ich sehe nur das Problem, dass man als "DDR-Bürger" frühzeitig gelernt hat sich von System-Propaganda nich beeinflussen zu lassen, zumindest was die eigene private Meinung und das eigene private Handeln betrifft. Sonst wäre die Mauer nie friedlich gefallen.

Diese Eigenschaft kann ich heute in einem Großteil der deutschen Bevölkerung leider nich mehr erkennen. Und das wird uns wieder in den "Propaganda-Staat" führen. Da wiederholt sich die Geschichte in meinen Augen gnadenlos. :(


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

16.03.2014 um 04:56
<iframe src="http://media.mtvnservices.com/embed/mgid:cms:video:thedailyshow.com:433733" width="512" height="288" frameborder="0"></iframe>The Daily Show
Get More: Daily Show Full Episodes,The Daily Show on Facebook

dazu fällt mir nicht mehr viel ein


melden
collectivist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

16.03.2014 um 05:29
ähhh schrieb:Also ich gehe natürlich nicht so weit und behaupte, dass die USA eine Diktatur ist, aber vieles ist undemokratisch, was sie machen.
Die USA ist eine Plutokratie, also ne eher subtile Diktatur


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

18.03.2014 um 11:41
Mein USA Bashing hat ein neues Level erreicht.

Ich war letztens mit Freundin in einem Restaurant in Köln, dort bedient eine Kellnerin "Stacey" die mit starkem amerikanischen Akzent spricht.

Sie war die ganze Zeit über nett und bediente gut.
Bis Sie am Nebentisch die Nachrichten kommentierte (es lief in der ecke der bar ein flat tv mit ntv).... es ging um die Krim/Ukraine... und sie sagte nach einem Kotzreiz von Kerry sowas wie:" Die armen Leute da, es ist nicht zu glauben das Russland sich einfach so diese Insel schnappt" .

Anschließend nach dem Gang zum Klo ging ich an der Kasse vorbei wo der Fillialleiter gerade war und bat darum uns eine neue Kellnerin zu schicken, da ich nicht mehr von "Stacey" bedient werden möchte..

Als er mich fragte warum antwortete ich ihm wahrheitsgetreu: Aufgrund von Herkunft und politischer Einstellung.

Meine Freundin und ich wurden des Lokals verwiesen...mussten aber auch nichts zahlen :troll:


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

18.03.2014 um 13:42
@hAmMeLBeIn
Seit wan ungefähr bist du den Rassist?

bzw für imperealismus...


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

18.03.2014 um 13:51
@hAmMeLBeIn

Warum hast du denn nicht versucht der Kellnerin zu erzählen wie du über die ganze Situation denkst? Vlt. hättest du sie ja so zum Nachdenken angeregt und sie hätte sich besser darüber Informiert.


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

18.03.2014 um 13:55
@schlüpperjoe

Nö wollte nur essen.... und ausserdem war sie im Gespräch mit dem Nachbartisch.

@interrobang
Ach...rassist.... ich hätt mich auch genauso wenig von nem Iro Punk bedienen lassen :troll:

Und ich bin def. Gegen Imperialismus .... nur bei den Russen seh ich gerade keinen...

Bzw wenn doch machen Sie es geschickter... sie übernehmen demokratisch ein Land... die Amis zum Beispiel habens ja nicht so mit Demokratie....


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

18.03.2014 um 13:58
@hAmMeLBeIn das finde ich sehr schlecht reagiert vom manager... die richtige antort wäre gewesen, was intressiert sie das, stacey ist eine frau und nur hier angestellt weil sie nen netten arsch hat. nehmen sie einfach nicht ernst was sie privates von sich gibt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

18.03.2014 um 13:58
@hAmMeLBeIn
hAmMeLBeIn schrieb:Ach...rassist.... ich hätt mich auch genauso wenig von nem Iro Punk bedienen lassen :troll:
Solange er kein Ami is. :D
hAmMeLBeIn schrieb:Und ich bin def. Gegen Imperialismus .... nur bei den Russen seh ich gerade keinen...
Ich auch nicht... nemen mit ihrer armee nur einen teil eines landes ein um es in ihres einzufügen... kein imperialismus nein... :D
hAmMeLBeIn schrieb:Bzw wenn doch machen Sie es geschickter... sie übernehmen demokratisch ein Land... die Amis zum Beispiel habens ja nicht so mit Demokratie....
WO haben sie etwas übernomen?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

18.03.2014 um 14:05
interrobang schrieb:WO haben sie etwas übernomen?
texas? porto rico?


melden

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

18.03.2014 um 14:06
@25h.nox

Ach der hat wohl noch mit der gesprochen, vorher halt typisch blaa
..ja...i.O... - und dann... - ich möchte sie bitten zu gehen xD

@interrobang

Du meinst so wie wer?
Die russen haben nichts militärisch eingenommen, da hat höchst offiziell ein referendum entschieden.


Die Amis bringen immer nur tonnenweise Freiheit und Demokratie, bis die Kuh kein öl...eh gas... eh keine milch mehr gibt.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

USA-Bashing/Verhältnis zu den USA?

18.03.2014 um 14:07
@hAmMeLBeIn
hAmMeLBeIn schrieb:Die russen haben nichts militärisch eingenommen, da hat höchst offiziell ein referendum entschieden.
Und hinter dem referendum stand die Russische armee. Mit geladenen und angelegten Waffen.
hAmMeLBeIn schrieb:Die Amis bringen immer nur tonnenweise Freiheit und Demokratie, bis die Kuh kein öl...eh gas... eh keine milch mehr gibt.
Richtig. Sie lassen die Länder unter ihrer verwaltung und schlucken sie nicht so wie die Russen.


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden