weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie Armut, Armut schafft....

138 Beiträge, Schlüsselwörter: Armut

Wie Armut, Armut schafft....

26.02.2005 um 08:54
Das musst du aber schnell machen,bevor die Reichen ihr Geld ins Ausland transferieren;)

Ne,also ich bin gegen ungerechtigkeit,aber das Kind müssen wir nun nicht mit dem Bade ausschütten.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
Anzeige
ashert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

26.02.2005 um 16:27
>Das musst du aber schnell machen,bevor die Reichen ihr Geld ins Ausland transferieren.

Sowas wäre garkein Problem, da es ja eben nicht um ihre Schätze geht, sondern in erster Linie um ihre Einkommen die Schätze bilden, die kann man nämlich nicht mitnehmen!
Wenn Steuersätze übermäßigen Reichtum verhindern würden, dann könnten in Zukunft auch keine Reichen mehr fliehen, das geht nur einmal!


melden

Wie Armut, Armut schafft....

26.02.2005 um 16:47
@ashert

Die Reichen die wir haben,würden ihr einkommen ins Ausland transferieren...ausserdem würden fähigsten dorthin abwandern,wo man noch Millionen mit ehrlicher oder unehrlicher Arbeit scheffeln kann. Das nennt man dann Brain Drain.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Wie Armut, Armut schafft....

26.02.2005 um 17:01
NOCH ist doch alles total im Lot & Rahmen der freien Marktwirtschaft.
Das dicke Ende hat noch nichtmal angefangen.

Soylent Green is people.

(Und das Fleisch billig wie nie.)

Wayne interessierts.


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 00:29
@ashert: Du willst eine Art Kommunismus. Und da wurde bereits bewiesen, dass er nicht funktioniert...

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
jesterjigsaw
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 00:34
wirtschaftsethik ist das ideal. nur wirtschaft und ethik stoßen sich in ihren zielen ab. solange es menschen gibt, wird eine lösung ausbleiben.

I went into the woods because I wanted to live deliberately. I wanted to live deep and suck out all the marrow of life ... to put to rout all that was not life; and not, when I came to die, discover that I had not lived.


melden

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 00:37
Nee @jever,es wurde nur bewiesen,das Planwirtschaft nicht funktioniert;)
Es wurde auch kein Kommunismus praktiziert,sondern Sozialismus.

Kommunismus wäre durchaus mit Marktwirtschaft vorstellbar. Natürlich nicht in der Form wie sie China derzeit praktiziert;)

Asherts "Theorien" waren auch nicht wirklich kommunistisch...eher Kamikaze Fiskalpolitik;)



Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 00:42
moin

glorian,
"soylent green is people" ist eine herrliche metapher (allein diese phonetische ähnlichkeit zu "soil").

ich weiss jetzt aber nicht, in welchem zusammenhang die äusserst günstigen angebote an frischfleisch an der kühltheke bei aldi etwas mit einem science-fiction- film zu tun haben...

buddel

a product of membership !




melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 02:51
@ragna: Wie soll denn im Kommunismus der Wettbewerb funktionieren? Gehört schliesslich Alles dem selben Eigentümer.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 12:50
@jever

Lerne den Unterschied ziwschen Konkurrenzkampf und Wettbewerb;)

Zwischen (stattlichen) Unis besteht ja auch ein gewisser Wettbewerb,auch wenn alle einem Eigentümer gehören.

Die Leistungen werden ausschlaggebend sein:)



Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 19:49
@ragna: Konkurenzkampf ist auch eine Form des Wettbewerbs. ;)
Und Unis haben nicht den gleichen Eigentümer, sie sind ja Ländersache. Ausserdem geht es dort stark um die Einwerbung von Drittmitteln, da die Länder immer weniger bezahlen.
Aber nehmen wir doch mal andere Beispiele: Post, Telekom und Bahn. Gerade bei der Telekom sieht man, was durch Wettbewerb und Konkurenz erst möglich wird: Inovationen und günstigere Preise. Bei der Post ist es gebietsabhängig, in Berlin z.B. gibt es da kräftige Konkurenz, wodurch sich die Post immer mehr anstrengen muss. Und die Bahn gerät auch langsam unter Druck. Diese Unternehmen haben sich Alle zum Positiven für die Allgemeinheit verändert.

Muss weg

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 20:03
Diese Unternehmen haben sich Alle zum Positiven für die Allgemeinheit verändert.

Meinst du das etwa ernst??*lol*

Guten Morgen;)

Was hat die Bahn denn schon an Innovation gezeigt?Das neue Preissystem?*loooool*Der ICE und der Thalys stammt noch aus den 70gern...das einzige was es zu Bundesbahnzeiten noch nicht gab,war die Bahncard;)

Bei der Telekom gebe ich dir recht,die Preise haben sich positiv entwickelt.Allerdings eher bei den Konkurrenzanbietern;)

Aber warum sollte es Wettbewerb nicht auch im Kommunismus geben?Du verwechselst diesen zu sehr mit Planwirtschaft.

Ich dachte da eher an einen "sportlichen" Wettbewerb von Leistung und Innovation.

Aber das ist eherTräumerei. Ich wollte dir nur sagen,dass Kommunismus nichts mit der Planwirtschaft im "real existierenen Sozialismus" zu tun hat.

Ich denke das soziale Marktwirtschaft schon ein recht akzeptables System darstellt,wenn man es richtig einsetzt und das ist momentan nicht der Fall,da es Politikern als auch Wirtschaftsführern an sozialer Kompetenz und Verantwortungsgefühl mangelnd und sie zu sehr von ihrer eigenen Gier korrumpiert sind.

Aber das sind menschliche Schwächen,dafür kann das System an sich ja nix.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 20:14
du kannst als beispiel auch die flughäfen anführen: in bonn wo die billigflieger landen funktioniert ein system ohne "staat" die billigflieger funktionieren, geh mal zu einem schalter von "ryan-air".da haste keinen platz mehr. daneben lufthansa - gähnende leere...

da dieses system so gut funktioniert, soll der mietpreis ver30facht werden...



Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 20:54
Die Bahncard ist nur ein Beispiel. Zum Beispiel wird jetzt ein Abend-ICE Berlin-Hamburg fahren (oder umgedreht, weis grad net), weil es entsprechende Forderungen gab. Bei der alten Bahn hätte es sowas nicht gegeben. Wobei dort auch das Problem besteht, dass es noch keine richtige Konkurenz gibt, sondern nur in Teilbereichen.

MfG jever

nacher mehr

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 20:59
@jever

woher willst du denn wissen,das es das bei der alten Bahn nciht gegeben hätte?Nur weil die Bahn das sagt?*lol*

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 21:13
Ne, mein subjektiver Eindruck von damals. Ich fahre mitlerweile wieder lieber Bahn als früher.

Und jetzt zum Kommunismus: Im Kommunismus gehören die Produktionsmittel dem Volk. Und damit gehört es in der Realität Niemanden. Es gibt niemanden, der sich dafür verantwortlich fühlt. Und damit wird es auch keinen Wettbewerb geben. Das hat die DDR durchaus gezeigt. der Mensch als Gesellschaft kann ohne Druck nicht zu Leistungsdenken gebracht werden. Er wird schlichtweg seinen Job irgendwie machen, egal wie. Und wenn es Bananen gibt, dann werden die Bänder angehalten und Alles stürmt in den Laden. So ist nunmal die Realität, liegt net an mir. Sobald die erste Euphorie verflogen ist, scherrt sich niemand mehr um das Volkseigentum.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 21:26
@jever

Im Grunde genommen,gehörte das Produktionskapital nicht dem Volk,sondern dem Staat und somit den Parteibonzen...das war also nicht anders als im Kapitalismus,nur das die Herren nichts von Wirtschaft verstanden;)

Aber wenn es statt Planwirtschaft Marktwirtschaft gäbe,würde auch Kommunismus funktionieren.

Denn Kommunismus heisst ja nichts anderes,als das das Produktionskapital dem Volk gehört...also quasi jeder Aktionär seines Unternehmens wäre....und gerade Unternehmen in denen das der Fall,der Mitarbeiter gleichzeitig Anteilseigner ist,rennen im Kapitalismus;)

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 21:30
@jever

Ich bin immer gerne Bahn gefahren. Als Kind fand ich es ungeheuer spannend und heute geniesse ich,die Stressfreiheit gegenüber dem Auto-

Ausserdem sagtest du,du seiest Student...also gehe ich davon aus,das du etwa 12 Jahre alt gewesen bist,als die Bahn privatisiert wurde;) Sorry,aber du kannst dir gar kein Urteil darüber bilden;)

Damals waren die Züge im übrigen pünktlicher und billiger als heute.

Privatisierung von staatlichen UNternehmen funktionieren im größrem Maßstab nunmal selten. Das klappt weder hier noch in Amerika.

Sei vergnügt solange du am Leben bist...

Ptahotep (2400 v.Chr.)


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 21:47
thema strom..?der wurde auch privatisiert und da hat´s auch funktioniert...
beim fliegen funzt´s auch... wasser eines unserer konsumgüter par excellience
selbst da müsste es klappen; warum sollen wir dem scheich von dubai kein wasser verkaufen können...? er verkauft ja auch sein öl..! wir währen reicher als reich...!

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
Anzeige
jever
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie Armut, Armut schafft....

27.02.2005 um 21:48
Tja, Ragna, knapp ist auch daneben ;) Ich war 19 :p

Deine Vorstellung des Kommunismus mit Marktwirtschaft hat einen kleinen Schönheitsfehler: Die Mitarbeiter mit Aktien arbeiten ganz allein deshalb besser, weil sie am Ende des Jahres dafür Bares sehen, nämlich einen Anteil am Unternehmensgewinn. Und sowas gibt es im Kommunismus nicht.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden
357 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Notwehr-Thread277 Beiträge
Anzeigen ausblenden