Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Putins Propaganda

591 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Manipulation, Putin, Propaganda, Gekauft, Reporter Ohne Grenzen
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 00:45
@JohnDifool

Irgendwie fehlen mir hier immer noch Beispiele von Putins Propaganda.

Sehr merkwürdig auch, dass die angeblichen Putintrolle nur als Leserkommentare auftreten, jedoch nicht als Artikel in der offiziellen russischen Presse. Vielleicht kann mir einer der Obama- und Merkelversteher erklären, warum man in der russischen Presse keinerlei Propaganda findet, sondern nur in den gleichgeschalteten deutschen Medien.


melden
Anzeige

Putins Propaganda

18.06.2014 um 01:30
Beide Seiten betreiben eigene Propaganda. Was Wahrheit ist und was nicht, dass vermögen wir nicht mehr zu beurteilen, da wir alle nur Opfer von Manipulation sind. Deshalb bin ich gegen beide Seiten!

Als sich beispielsweise letztens im WDR-Check einer kritisch bezüglich der Medien und der Ukraine-Krise geäußert hat, wurde versucht ihn schlecht zureden und ihm wurden Unterstellungen unterbreitet. Aber wurde ihm auch nur noch eine Chance gegeben sich dagegen zu stellen? Nein, natürlich nicht, obwohl er die Bereitschaft durch Aufzeigen eindeutig gezeigt hat. Danach hat man ihn einfach auch nicht mehr ins Bild genommen.... so einfach geht das... er ist dann zwar irgendwie aufgestanden, aber man konnte nicht mehr sehen, was anschließend passierte, da die Kamera dann einfach auf die Gesichter geschwenkt ist .... und es wurde einfach mit etwas anderem weiter gemacht (Fußball, wenn ich mich recht erinnere ... Brot und Spiele ... und man vergisst jeglichen kritischen Gedanken... )....


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 02:44
skep schrieb:Würde vor allem implizieren, dass die doof wie Brot wären. Das macht es zu einfach.
es ist leider so einfach...
univerzal schrieb:Ich spiele auf die Floskel an, die der werte nox völlig verhunzt hat, bzw. wohl unabsichtlich in ein Journalistenlob verwandelte.
ja ich habs versaut, sollte wohl nichtmal heißen statt nicht, i goofed, again. zu lob wird es dadurch trotzdem nicht.
univerzal schrieb:Wie anständige Medienkritik funktioniert, zeigen schon seit Jahren die Spiegelfechter, Niggemeier, der Bildblog, FernsehkritikTV und weitere Konsorten. Nicht ein paar Dullis, die im Zuge der Ukraine-Krise meinen, sie hätten es völlig geblickt.
die haben leider ein problem die herren... sie sind zu nett. das wort idiot kann gar nicht häufig genug fallen bei der beschreibung der spon angestellten.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 02:46
Ist das hier John Difools Anti-Putin-Propaganda? Schönes Bild von Reporter ohne Grenzen, find ik dufte! Jetzt weiß ich bescheid. Venezuela ist demnach auch furchtpar pöse und repressiv. Verdammt, das Volk dort muss zur Freiheit gebombt werden! YES WE CAN verfuckt again!!!

Die schmutzige Hetzpresse des Feindes, die aus bösartigen Absichten nur miese Lügenpropaganda verbreitet, würde ich auch verbieten. Pressefreiheit, ok, schön und gut! Aber Propagandafreiheit für die Kriegstreiber und Ausbeuter - NEIN DANKE!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 07:03
25h.nox schrieb:die haben leider ein problem die herren... sie sind zu nett. das wort idiot kann gar nicht häufig genug fallen bei der beschreibung der spon angestellten.
bin auch der Meinung, dass das oft mit Idiotie nicht viel zu tun hat, sondern eher mit Kalkül.
So dumm kann keiner sein, zumindest nicht in der Masse


melden

Putins Propaganda

18.06.2014 um 10:05
@25h.nox
zu lob wird es dadurch trotzdem nicht.

Nicht so dramatisch, ich bin ja nicht du und reite sowas zu Tode.. obwohl, HAHA.
Nein, übersehe nicht das 'unabsichtlich'.

... sie sind zu nett. das wort idiot kann gar nicht häufig genug fallen bei der beschreibung der spon angestellten.

Nun, du wirst als Aufklärer iwann ein Glaubwürdigkeitsproblem bekommen, wenn du ebenfalls zu sehr auf die reißerische Schiene drückst. Grad so Aasgeier wie Springer warten nur darauf, Fehler auszuschlachten.

Dazu mal eine kleine Anekdote, die sich zu den Anfangszeiten des Bildblog abspielte: Nachdem sich der Blog ein wenig etabliert hatte und selbst die Bild-Redakteure davon Wind bekamen, zeichnete sich eine kleine Tendenz ab. Man nutzte die Meldungen des Blogs um den eigenen Meldungskirmes zu korrigieren, meistens Online, schön unbemerkt. Der Bildblog bekam davon natürlich Wind und beobachte eine Weile die Szenerie. Iwann, als rund 20 Korrekturen zusammenkamen, beschloss man, spaßeshalber eine Rechnung an Springer für externe Korrekturarbeiten zu schreiben, natürlich nicht ohne den Hinweis, dass die Redakteure ausgiebig den Bildblog nutzten. Das Ganze war mehr als eine Art offener Brief gedacht.

Und was machte Springer daraus? Die haben dazu ein Statement abgegeben, dass 'man nun endlich sehen würde, wie der Blog nur kommerzielle Interessen verfolgt'. Diekmann oder Döpfner, einer von den beiden Wichsern wars.


melden

Putins Propaganda

18.06.2014 um 10:17
Da hat mich meine Erinnerung ein wenig im Stich gelassen, aber gut, ist ja auch schon acht Jahre her:

Also, es waren 40 Korrekturen und nicht 20, das Statement kam von Unternehmenssprecher Fröhlich und nicht von Die./Dö.

Hier die Rechnung: http://www.bildblog.de/eine-rechnung-fuer-bildde/

Und hier die Reaktion: http://www.golem.de/0604/45014.html

Sollte Bild.T-Online.de die Rechnung tatsächlich bezahlen, wollen die BILDblog-Macher das Geld für einen guten Zweck spenden. Was Bild davon hält, erklärte Unternehmenssprecher Thomas Fröhlich gegenüber dem Spiegel: "Wir hatten immer gedacht, die selbsternannten 'Bild'-Wächter kämpften ehrenamtlich für besseren Journalismus - scheinbar geht es ihnen aber doch eher ums Geldverdienen."


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:07
Ich verstehe nicht was einige Leute an diesen Putin so gut finden....


melden

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:14
Fidaii schrieb:Ist das hier John Difools Anti-Putin-Propaganda?
Ja. :D


melden

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:17
@Flatterwesen

Er reitet halbnackt auf Pferden. Wenn das mal nix is. Haste das schonmal von der Merkel gesehen?


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:17
@Flatterwesen

Ich verstehe nicht was einige Leute daran nicht verstehen, dass man kein Putinfreund sein muss, weil man die pro-westliche / ukrainische politische Vorgehensweise kritisiert.


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:20
@unreal-live
Erfahrungsgemäss sind es aber viele von denen, im Netz und auch im RL muss ich festellen das sehr allergisch auf Kritik gegenüber Putin reagieren und die Bösen immer die NATO ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:22
@Flatterwesen
hm... nationalismus, hass auf homosexuelle, hass auf "den westen", besonders hass auf die usa, befürwortung des faschismus... gibt sicher noch etliche gründe.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:23
@GilbMLRS
wer will die merkel halbnackt sehen? o_O


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:27
interrobang schrieb:hm... nationalismus, hass auf homosexuelle, hass auf "den westen", besonders hass auf die usa, befürwortung des faschismus... gibt sicher noch etliche gründe.
könnte auch daran liegen, dass er den Russen seit langer Zeit mal wieder wirtschaftliche und politische Stabilität und ein Leben in Wohltand und Freiheit ermöglicht

was hälst du davon @Flatterwesen


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:34
@rockandroll
"Freiheit" in Anführerstrichen, sein Regime ist ziemlich Autoritär und in vielerlei hat er in RTussland eher die Freiheiten beschnitten als Gefördert. Das geht einher das sich Russland sich mehr oder weniger Entsekularisiert, der Einfluss der Orthodoxen Kirche wächst(seltsam das zumindestens Linke Putinbefürworter häufig als Kirchenkritiker verstehen). ebenso der Dumpfnationalismus und die Homo und Transphobie wird von den Kirchenfürsten gefördert und die Redefreiheit beschnitte. Bei Rechten Putinfreunden ist es klar, die sehen in Putin so eine Art Ersatzführer und neuen starken Mann, aber linke Putinfreunde verstehe ich hingegen nicht.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:37
@Flatterwesen
es gibt zwei Probleme. Das Presserecht wurde beschnitten, das kommt aus der Regierung, und die Beschneidung der Öffentlichkeitspäsens für die Schwulen wurde von den Orthodoxen durchgesetzt. Das ist alles.

Ansonsten ist es dort genauso frei, wie woanders. Man hat seine Rechte und seine Pflichten, und der Rubel rollt wieder. Der rest ist irrelevant, und nicht der Mühe wert es weiter vertiefen zu wollen

Von Faschismus oder großer Unterdrückung sehe ich nichts


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:38
wer will die merkel halbnackt sehen? o_O

diese bilder, ich bekomm diese bilder nicht mehr aus meinem kopf


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:38
@Flatterwesen
linke haben eben auch einen hass auf die usa. und für die stellt russland da scheinbar immer noch das gegenstück da, auch wen russland mittlerweile weit rechts ist.


melden
Anzeige
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Putins Propaganda

18.06.2014 um 12:40
@rockandroll
Was hat die Orthodoxe Kirche in der Gesetzgebung zu suchen?


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt