Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ölpreisfall 2014

298 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Ukraine, IS, Erdogan, Ölpreis

Ölpreisfall 2014

12.01.2016 um 21:14
@lawine
Naja geht so... durch das billige öl sind auch die Nahrungsmittel billiger.. ergo gibt's weniger Hungertote und somit mehr potenzielle Ölverbraucher. Was gut für die Menschen ist muss nicht zwangsweise gut für die Natur sein. ;)
Darüberhinaus muss man auch noch bedenken, dass wenn die Ölindustrie knapp bei Kasse ist, die Wahrscheinlichkeit von Tankerunfällen steigt. Weil die Kohle für den Unterhalt und beim Personal gespart wird.


melden
Anzeige

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 00:08
@lawine
lawine schrieb:wer bietet weniger?
Vor Weihnachten hab ich für 94 Cent getankt (Diesel). :)

mfg
kuno


melden

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 00:19
Kann sich noch jemand an Peak Oil erinnern?


melden

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 10:11
@Glünggi

wie kommst du drauf das die Lebensmittelpreise Sinken.

Der Ölpreis hat zwar Einfluss darauf aber nicht in dem Maße.

das ein hohe Ölpreis den Nahrungsmittelpreis angehoben hatte, lag mal an den Alternativanbau von Ölfrüchten für Biotreibstoffe.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 10:18
Was anderes; hat sich wer schonmal überlegt Oel Wertpapiere zu kaufen? Einfach ist es nicht, muss sich genau ansehen welche Papiere. Oel wird vielleicht noch weiter Fallen, aber mit hoher Wahrscheinlichkeit auch wieder (kräftig) ansteigen. Nur wann ist die Frage..da kann man nur spekulieren. ich pers. denke, vielleicht in ein zwei Jahren geht es wieder nach oben.


melden

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 10:19
Jo in 2 Jahren geht es hoch. Von daher wäre ein günstiger Zeitpunkt Aktien der gängigen Unternehmenzu erwerben. Allerdings ist das eine doch recht schnöde Gedulspielerei.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 10:33
@Fedaykin
Ok Unternehmen geht auch. Ich dachte aber da eher direkt Oel Wertpapiere bzw. etwas das den "Oelpreis Index" 1:1 mitmacht. Als Finanznoob aber habe ich wenig Ahnung welche, zumal es da x-verschiedene Papiere gibt, Termingeschäfte, befristete solche mit noch Spesen welche Gewinne auffressen können usw.

Börsenweisheit ist ja meist die, nicht bei "Fallend" auf einen fahrenden Zug einsteigen. In diesem Fall also noch 1-2 Jahre warten bzw. solange, bis die Preise wieder gerade anfangen hochzuklettern.


melden

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 11:58
Du meinst Optionen?

Würde ich die Finger von Lassen als Laie. Da wirst du von der Handlungsgeschwindigkeit nicht mithalten können. Es klingt erstmal interessant mit Rohstoffen zu handeln, aber das ganze ist vom Hanlding her nicht so einfach, gerade wegen der Vielfalt.

BTw natürlich ist Antizyklisches Kaufen gut. Wie stark einige Kurse Fallen ist natürlich ein Abwegen aber die Ölhersteller dürften jetzt mit den Kursen an der Talsole angekommen sein und richtien sich auf niedrige Ölpreise ein. Von daher dürfte die bei steigenden Ölpreisen abgehen und ein gewisser Grundabsatz bleibt immer.


melden

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 16:47
@Fedaykin
Nicht nur Biosprit auch Dünger, Pestizide, Diesel für Landwirtschaftsbetriebe und nicht am Preis angepasste Subventionen.
Klar ist der Biosprit die grösste Komponente aber halt nicht die einzige... so sind sicher Mais , Weizen und Sojabohnen am meisten vom Ölpreis abhängig... weil sie auch als Kraftstoff Verwendung finden.


melden

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 18:58
Geht so, da sollte man mal schauen wie stark der Rohölpreis da mit einspielt.


melden
melden

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 19:07
Das ist der Biotreibstoff. Den habe ich ja genannt.

ES geht um deine These das der Ölpreis sich großartig auf die Produktionskosten von Agrafprodukten niederschlägt.

Das glaube ich eher weniger.


1EAD81AAC96C55CB9829C43998249F1C


melden

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 19:09
@Fedaykin
Also die ganze linke Seite der Grafik spielt mit öl zusammen.
Düngemittel werden billiger wenn der Ölpreis sinkt... ebenso der Pflanzenschutz und der Dieselverbrauch wird wohl bei den Maschinenkosten drin sein... bei der Lagerung haste dann noch Heizkosten oder Kühlkosten etc.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 19:23
Fedaykin schrieb:Du meinst Optionen?
Jaein ich suche mehr was wie Zertifikate, oder physisch kaufen, gelagert Offshore..jedefalls nicht kurze Termingeschäfte sondern "Open End", da kannst du kaufen verkaufen, wann du willst, aber etwas das den Oelkurs fast 1:1 mitmacht..aber dann möglichst wenig/keine Verwaltungsspesen hat und idealerweise kein Währungsrisiko. Guck mal da wird solches besprochen https://wissen.consorsbank.de/t5/Wertpapierhandel/Brent-Öl-kaufen/td-p/20294


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 19:42
@Fedaykin
Vielleicht sowas wie das hier, Strategie: Long, Managementgebühr: keine, Fälligkeit: Open End
http://zertifikate.finanztreff.de/dvt_einzelkurs_uebersicht.htn?i=16934738&seite=zertifikate


melden

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 21:51
Glünggi schrieb:Düngemittel werden billiger wenn der Ölpreis sinkt... ebenso der Pflanzenschutz und der Dieselverbrauch wird wohl bei den Maschinenkosten drin sein... bei der Lagerung haste dann noch Heizkosten oder Kühlkosten etc.
Dann zeig mal her das die Düngepreise und co mit dem Ölpreis Korrelieren.

Heizkosten, Kühlkosten sind schon meist nicht mehr im Primärsektor zu finden.


So die Maschinenkosten machen 30% wieviel davon der Diesel ist sei dahingestellt. Vergessen wir nicht das zumindest in Deutschland der Löwenanteil der Preise in den Steuern zu finden ist. Das fällt für die Landwirtschaft schon mal aus.


@mayday

wenn du weißt was du da tust. Ich finde es umständlich. Aber du solltest schon verstehen was du da kaufst.

Kannst du machen, ich machte mein % lieber mit den Aktien der Konzerne.


melden

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 22:43
@Fedaykin
Ich habe gelesen, dass es ca 1 Liter "Öl" braucht, um ein Kilogramm Stickstoff in Kunstdünger zu binden.
Die Düngerfabrikanten haben bloss oft längerfristige Verträge mit dem Energieanbieter und so steigen die Preise auf dem Stickstoffmarkt zeitverzögert zu der ölpreisentwicklung.

Und wenn Du auch noch das Endprodukt einbeziehen willst, dann musstest auch noch den Transport einkalkulieren. Auch das schlägt sich auf den Preis nieder.


melden
hagen_hase
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 22:49
mayday schrieb:Vielleicht sowas wie das hier, Strategie: Long, Managementgebühr: keine, Fälligkeit: Open End
Nicht vergessen Das du ohne Hebel bei sowas investieren Solltest. Außerdem dürfte das noch ne gute Weile dauern bis die Preise wieder anziehen.

und keine Knock-out zertifikate, der Preis ist ziehmlich sprunghaft.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 22:51
@hagen_hase
Sagen viele, las ich auch, aber was ist dieser Hebel genau? xD Muss mich da erst schlau machen, ich kaufe erst wenn ich genau weiss was das ist. Denke ist auch besser nicht in Euro, bei mir in der Schweiz starker CHF und EZB Dragi Euro Politik (Inflation), da ist in US$ wohl besser geeignet.
hagen_hase schrieb:Außerdem dürfte das noch ne gute Weile dauern bis die Preise wieder anziehen.
ja damit rechne ich.


melden
Anzeige

Ölpreisfall 2014

13.01.2016 um 22:58
@mayday
Daher erwarten die Experten von Goldman Sachs, dass sich der Preis für die US-Ölsorte WTI 2016 auf 20 Dollar je Barrel (159 Liter) nahezu halbiert.


"Bei einem milden Winter, einem langsameren Wachstum in den Schwellenländern und der potenziellen Aufhebung der Iran-Sanktionen könnten die Lagerbestände weiter steigen", warnen sie. Goldman-Analysten gelten als besonders kompetent, weil sie bei ihren Preis-Prognosen häufig richtig lagen und die US-Großbank ein großer Player im Handel mit dem "schwarzen Gold" ist.
Jedoch:
Mit ihrer Ölpreis-Prognose liegen die Goldman-Analysten aber weit weg von der Mehrheitsmeinung. Im Schnitt sehen die von Reuters befragte Analysten den Brent-Preis im kommenden Jahr bei 57,90 Dollar und WTI bei 52,80 Dollar.
http://www.cash.ch/news/alle/olpreis-absturz-fallt-die-20-dollar-marke-3402276-448
it's your choice


melden
459 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Irak-Krieg9 Beiträge