Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ölpreisfall 2014

298 Beiträge, Schlüsselwörter: Russland, Ukraine, IS, Erdogan, Ölpreis
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

10.02.2016 um 11:15
Ja Venezuela wohl als erstes. 95% der Exporte sind Oel und die Volkswirtschaft ist desolat..aber auch andere z.B. Nigeria.


melden
Anzeige

Ölpreisfall 2014

10.02.2016 um 11:28
http://www.handelszeitung.ch/konjunktur/venezuela-ganz-vorne-beim-elends-index-987948
Venezuela: Ganz vorne beim Elends-Index Ranking

Dank einer explodierenden Inflationsrate wird Venezuela wahrscheinlich die zweifelhafte Ehre behalten, das zweite Jahr in Folge die trostloseste Volkswirtschaft der Welt zu sein.
Jupp die stehen eh schon ganz oben auf der Liste.


melden

Ölpreisfall 2014

16.02.2016 um 13:52
Die Ölminister von einigen der wichtigsten Förderländer beschreiten neue Wege, um dem Ölpreiszerfall Herr zu werden. Sie haben sich auf eine Begrenzung der Ölförderung geeinigt.

Die Produktion solle auf dem Niveau vom Januar eingefroren werden, sagte Katars Ölminister Mohammad bin Saleh al-Sada nach einem Treffen mit seinen Amtskollegen aus Russland, Saudi-Arabien und Venezuela.

«Wir glauben, dass dieser Schritt den Markt stabilisieren wird», sagte er. Der Erfolg der Vereinbarung sei jedoch davon abhängig, ob sich andere Produzenten ihr anschlössen.
http://www.srf.ch/news/international/wichtige-opec-staaten-frieren-oelproduktion-ein


melden

Ölpreisfall 2014

15.03.2016 um 00:53
Kurzes Update:
Der Irak hat Zustimmung zu einer gemeinsamen Produktionsbremse der grossen Förderstaaten im Kampf gegen den niedrigen Ölpreis signalisiert.

"Ich glaube, ein Einfrieren der Produktion wäre für alle akzeptabel, selbst für uns", sagte Finanzminister Hoschijar Sebari der Agentur Reuters. "Alle leiden unter dem Rückgang der Ölpreie". Er nahm aber nicht zu der umstrittenen Frage Stellung, ob der Iran von der geplanten Deckelung auf das Niveau vom Januar ausgenommen werden soll.

Saudi-Arabien, Venezuela und Katar hatten sich mit Russland darauf geeinigt, die Produktion einzufrieren, um den Ölpreis zu stützen.
http://www.srf.ch/news/ticker
--->
Der Preis für ein Fass Erdöl ist erstmals seit längerer Zeit wieder auf 40 Dollar gestiegen. Händler erklären sich dies mit tieferen Fördermengen. Ob der Ölpreis nun aber wirklich weiter steigt, ist noch sehr offen.
http://www.srf.ch/news/wirtschaft/oelpreis-zieht-wieder-an


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

15.03.2016 um 08:35
Ich wusste ja, dass der Ölpreis gesunken ist, aber letzte Woche konnte ich meinen Augen nicht trauen.
Der Ölmann brachte 3000 Liter Heizöl und auf der Quittung stand ein Preis von 39,67 € a 100 Liter.
Vor zwei Jahren hatte ich noch mehr als das doppelte quittiert.

Das wird unsere Heizkosten gleich auf einen Schlag um mehrere hundert Euro pro Jahr senken.


melden

Ölpreisfall 2014

15.03.2016 um 13:44
@Deepthroat23

Hast du kein Auto? Dieser Fakt fällt doch beim Betrachten der Spritpreise sofort auf.
Ich hab mein Auto 2013 gekauft. Da hab ich für den Liter Diesel an der Billigtanke 1,39€ bezahlt. Heute kommt selbst Ultimate Diesel an der ARAL nicht annähernd in diese Regionen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

15.03.2016 um 13:54
@slider

Doch wir haben schon ein Auto, aber ich fahre Wochentags nur Fahrrad von und zum Bahnhof und meine Frau hat das Auto, darum tanke ich prakitsch nie ;)
Ausserdem finde ich, merkt man das beim Tanken nicht so extrem, wenn aber 3000 Liter Heizöl kommen und das nur noch ein Drittel kostet, da geht es gleich um einen riesen Batzen Geld!

Ich kann mich auch erinnern, ich glaube um die 1,43 war das teuerste was wir damals für Diesel bezahlt haben, heute tanken wir Super - Auto gewechselt, somit habe ich da noch weniger Vergleiche.


melden

Ölpreisfall 2014

18.04.2016 um 10:12
Angedacht war, die Fördermenge auf dem Niveau vom Januar einzufrieren. Angeblich zunächst bis zum 1. Oktober. Dass der Deal nicht zustande kam, wird vor allem Saudi-Arabien zugeschrieben. Dessen Vertreter hätten eine Kehrtwende vollzogen, sagten mehrere mit der Situation vertraute Personen gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

Die Saudis, die den Weltmarkt zuletzt mit Öl geflutet hatten, um ihre Anteile am Geschäft gegen aufstrebende Ölproduzenten wie Fracking-Firmen in den USA zu verteidigen, hätten ein Mitziehen aller Opec-Mitglieder zur Bedingung für eine Deckelung des Preises gemacht. Dies war aber nur schwer realisierbar, weil der Iran – der Erzrivale Saudi-Arabiens im Nahen Osten – bereits mehrfach angekündigt hat, seine Ölproduktion nach dem Ende der Sanktionen im Zuge des Atomstreits zunächst wieder auf das frühere Niveau hochfahren zu wollen.

Wahrscheinlich wird es ein erneutes Zusammenkommen im Juni geben.
http://www.srf.ch/news/wirtschaft/fixierung-der-oelfoerdermenge-ist-gescheitert


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

18.04.2016 um 13:05
Was denkt ihr, wann wäre der richtige Zeitpunkt um Oel zu kaufen?^^
http://www.wallstreet-online.de/rohstoffe/oelpreis-brent#t:3y||s:lines||a:abs||v:week||ads:null


melden

Ölpreisfall 2014

18.04.2016 um 13:15
Im Januar war es gut.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

18.04.2016 um 13:35
@Fedaykin
Ist richtig. Nachträglich ist es immer einfach *seufz* Doch was denkt wird längerfristig passieren, in den nächsten 3-5 Jahren, ob Oel jemals wieder das Niveau wie davor erreichen wird? (80$ oder mehr)


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

18.04.2016 um 13:40
@mayday
mayday schrieb:ob Oel jemals wieder das Niveau wie davor erreichen wird?
Davon würde ich mal ausgehen.

Interessant ist ohnehin der Endpreis beim Kunden und nicht der Preis des Barrels Rohöl.


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

18.04.2016 um 13:59
@Deepthroat23
Wobei da noch der Wandel hin zu Erneurbaren ist, aber binnen weniger Jahre, wird sich da wenig tun.

Oelfördernde Staaten, deren Wirtschaft stark vom Oel abhängig sind (wie Saudi Arabien), sollen noch Luft haben für 3, max 5 Jahre (Devisenreserven), spätestens dann müsste es doch wieder ordentlich nach oben gehen?!
Deepthroat23 schrieb:Interessant ist ohnehin der Endpreis beim Kunden und nicht der Preis des Barrels Rohöl.
Für Produkte, die Verbraucher ja...beziehe mich da mehr auf Börsenspekulationen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ölpreisfall 2014

18.04.2016 um 14:04
@mayday

Ich glaube dass Öl der denkbar schlechtetste Markt ist um zu investieren.
Zu gross sind die Gefahren und Abhängigkeiten.
Müsste ich mich entscheiden und eine Option auf den Ölpreis in 5 Jahren setzen, ich würde alles auf Call (Kursanstieg) setzen.


melden

Ölpreisfall 2014

18.04.2016 um 16:01
n den nächsten 3-5 Jahren, ob Oel jemals wieder das Niveau wie davor erreichen wird? (80$ oder mehr)
t
Kann man nicht mit Sicherheit sagen. Aber wenn die 70% Redendite in in 5 Jahren ausreichen, Schlag immerhalb der nächstne 14 Tage zu.

Jetzt nach der Konferenz wird der Preis erst wieder Sinken, wenn auch nicht auf den Stand von Januar.

Mittelfristig wird er auch wieder Hochgehen, wenn auch nicht sobald in den 3 Stelligen weil das Fracking ab 60$ größtenteils wieder aufgenommen wird.

ICh würde ja immer noch auf die Aktien von Shell und co gehen, dann bekommt man recht nette Dividende und Profitiert beim Ölpreisanstieg immer noch.


melden

Ölpreisfall 2014

17.05.2016 um 13:28
Kleines Update:
Als Grund für den Preisanstieg verwiesen Händler auf eine Analyse der US-Bank Goldman Sachs. Diese geht davon aus, dass der Ölmarkt früher als erwartet in ein Angebotsdefizit geraten ist. Gründe seien der Förderausfall in Nigeria und eine stärkere Nachfrage. Eigentlich sei erst in drei Monaten mit dem Defizit gerechnet worden. Die Experten hoben ihre Preisprognosen an, rechnen aber ab Anfang des kommenden Jahres damit, dass wieder zu viel Öl auf dem Markt ist.
http://www.srf.ch/news/wirtschaft/oelpreise-klettern-auf-den-hoechsten-stand-seit-monaten


melden

Ölpreisfall 2014

29.09.2016 um 07:41
Eine Einigung innerhalb der Opec erschien lange als unwahrscheinlich, weil einerseits Saudi-Arabien, der grösste Produzent, seine Fördermengen nicht einschränken wollte, während anderseits Iran nach der Aufhebung der Sanktionen darauf drängte, mehr Öl zu fördern. Nun sollen sich die beiden Staaten hinter den Kulissen darauf geeinigt haben, dass Iran 400‘000 Fass pro Tag mehr und Saudi-Arabien entsprechend weniger fördern wird.
http://www.srf.ch/news/wirtschaft/erdoelstaaten-wollen-drosseln-preise-steigen
Naja anscheinend klappt es mit der Verständigung wenns um die Kohle geht.
Und wenn der Peis wieder oben ist, kann die USA mit dem Fraking weiter machen und den Preis wieder in den Keller hauen.


melden
Anzeige

Ölpreisfall 2014

12.10.2016 um 15:02
Nun haben die OPEC und Russland eine Begrenzung der Fördermenge beschlossen und der Preis geht rauf.
Und weil der Preis raufgeht, fangen die Amis wieder an mehr zu fördern....
Nun kommt mit den steigenden Preisen wieder Hoffnung auf. Michael Webber, Professor am Energieinstitut der University of Texas erklärt: «Es wird wieder mehr gebohrt und mehr gefördert. Es herrscht wieder Optimismus.»
http://www.srf.ch/news/wirtschaft/us-oelindustrie-wittert-morgenluft


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

358 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt