Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Überfremdung

312 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

09.11.2014 um 01:00
Und den Söhnen haben die Mütter auch zu Kreuze zu kriechen. Früh übt sich...


melden
Anzeige

Überfremdung

09.11.2014 um 01:15
Allmysterio schrieb:Das sind halt die Dinge die die Deutschen an den Muslimen anders finden.
Und die Muslime finden viele Dinge an den Deutschen anders und bedrängen wohl auch die Deutschen deswegen.

@kofi
Ja, das "stämmig" ist mir aufgefallen. Ich fühle mich aber nicht als "kroatischstämmig", sondern als "Kroate. Ich lebe unsere Kultur und Traditionen soweit es geht. Ich singe unsere Lieder, unsere Hymne, habe unsere Flagge zu Hause hängen, spreche zu Hause ausschließlich Kroatisch usw. Ich bin ein in Deutschland geborener Ausländer wie viele andere auch.
Die einen nehmen die deutsche Kultur an und die anderen die ihrer Eltern. In meiner (großen) Familie gibt es nur eine einzige Person, die nun als Deutscher lebt. Er hat sich aber auch von uns allen gelöst und möchte keinen Kontakt mehr.

Sowas musst du nunmal noch beachten.


Meiner Meinung nach gehört in keinem Land der Welt ein Ausländer in eine große Führungsposition in der Politik. Die Person hat höchstwahrscheinlich eine ganz andere Mentalität.


melden

Überfremdung

09.11.2014 um 01:27
@Ford

Bist du nichtmal ein "Deutsch-Kroate"? Also da du in den 90ern geboren bist hast du dann sogar den kroatischen Pass? Oder den deutschen Pass? Doppelte Staatsbürgerschaft?

Okay. Über Ausländer in der Politik kann man streiten. Es gibt auch ein paar Assimilierte, die ich weiß nicht. Gegen assimilierte Politiker, was ist da zu sagen?

Und ich finde es dennoch traurig, dass du deutsch zu denken scheinst, aber selbst dich distanzierst von Deutschland. Das Land an sich ist dir fremd, obwohl dein deutsch und deine Denke irgendwie gar nicht danach aussieht. Aber wie immer halt, du hast dich zurückgezogen in deine Identität und wartest auf die Rückkehr irgendwann nach Kroatien, wenn das Land wirtschaftlich bessere Zeiten erlebt. Du hast dich "integriert", aber nutzt eigentlich auch nur den Mitnahmeeffekt, bis Kroatien stabiler ist. Das ist im Prinzip auch nicht "Integration", also D quasi als Selbstbedienungsladen.

Also mein "Traum" ist, dass D Heimat für alle in D geborenen wird und aller, die sonst noch im Land wohnen. Einbindender "Patriotismus", gemeinsam Stuttgart21.

Aber wenn selbst Bürger wie du sagen, sie nehmen nur D mit, ansonsten ist nur die andere Herkunft wichtig...dann brauchen die politisch und gesellschaftlich aktiven im Integrationsgewerbe eben noch ein bisschen und haben noch ne Menge Arbeit vor sich...so wird ja auch kein asiatischstämmiger Schulrektor aus einem gewissen Verständnis werden wollen, weil er das aus einer tief verwurzelten Denke das rein Deutschen überlässt.


melden

Überfremdung

09.11.2014 um 01:31
little.human schrieb:Wer den deutschen Pass hat und sich hier heimisch fühlt, ist meiner Meinung nach ein Deutscher. :ok:
Grundgesetz Paragraph 116 Artikel 1
Ich finde dieser Paragraphen ist totaler Bullshit.
Der Besagt, dass die Nationalität eines Menschen an einem Stück Plastik entscheidend ist.

@Ford

Versuch erst nicht Panik zu verbreiten. Denn du weißt genauso gut wie ich, dass es ca. 8 Millionen Ausländer in Deutschland geben dürfte (die 20 Millionen-Ausländer-Lüge kauf ich der BILD [War ja auch klar] nicht ab). Allein, weil es schon 2 Millionen Türken in Deutschland gibt. Zweitgrößte Minderheit bilden die Polen mit 1 Millionen, die drittgrößte die Italiener mit 0.6 Millionen ( Angaben sind ohne Gewähr).
Sollte Deutschland aufhören, Einwanderer zu holen, gibt es bis 2050 nur noch ca. 53. Millionen Einwohner in Deutschland, weil die Geburtenrate zu tief ist. Deutschland müsste jährlich 300.000 Asylanten holen, um seine Bevölkerungszahlen Konstant zu halten, sonst sinken die Geburtenraten weiterhin und Deutschland hat bis in 80-100 Jahren etwa keine Einwohner mehr.


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

09.11.2014 um 01:32
DerVorleser schrieb:Grundgesetz Paragraph 116 Artikel 1
Oha, ich kenne einen Paragraphen ohne es überhaupt gewusst zu haben. :ask:

Wird Zeit für mich, den Platz von Alexander Hold einzunehmen! o/


melden

Überfremdung

09.11.2014 um 01:39
@little.human

Dann bin ich Ingo Lenßen


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

09.11.2014 um 01:39
DerVorleser schrieb:Dann bin ich Ingo Lenßen
Und ich dein Partner. :wein:

Ergo, wären wir Lenßen & Partner. :troll:


melden

Überfremdung

09.11.2014 um 01:41
@little.human

🍻


melden

Überfremdung

09.11.2014 um 01:43
kofi schrieb:Bist du nichtmal ein "Deutsch-Kroate"? Also da du in den 90ern geboren bist hast du dann sogar den kroatischen Pass? Oder den deutschen Pass? Doppelte Staatsbürgerschaft?
Ein voller Kroate. Keinen deutschen Pass. Emfände ich schon rein aus meinem Patriotismus heraus als Verrat, würde ich die deutsche Staatsangehörigkeit annehmen.
Habe nie einen deutschen Pass gebraucht. Wüsste auch nicht wozu ich den annehmen solle. Ich sehe darin keinen Vorteil.
kofi schrieb:Okay. Über Ausländer in der Politik kann man streiten. Es gibt auch ein paar Assimilierte, die ich weiß nicht. Gegen assimilierte Politiker, was ist da zu sagen?
Wenn es "Deutsch-Ausländer" sind, dann ist es doch okay. Die leben die deutsche Kultur und lieben Deutschland. Aber so der typische Ausländer, der mehr Stolz für seine Heimat empfindet als für Deutschland, gehört nicht in die Politik.
Der Rösler aus deinem Beispiel ist völlig in Ordnung.
kofi schrieb:Und ich finde es dennoch traurig, dass du deutsch zu denken scheinst, aber selbst dich distanzierst von Deutschland. Das Land an sich ist dir fremd, obwohl dein deutsch und deine Denke irgendwie gar nicht danach aussieht. Aber wie immer halt, du hast dich zurückgezogen in deine Identität und wartest auf die Rückkehr irgendwann nach Kroatien, wenn das Land wirtschaftlich bessere Zeiten erlebt. Du hast dich "integriert", aber nutzt eigentlich auch nur den Mitnahmeeffekt, bis Kroatien stabiler ist. Das ist im Prinzip auch nicht "Integration", also D quasi als Selbstbedienungsladen.
Deutsch denkend? Vielleicht bei diesem einen Thema. Aber ich sag dir, wenn du mich mal persönlich erlebst, wirst du mich so garnicht als Deutschen empfinden. Schon alleine die Mentalität ist total verschieden. Das Denken über Familie, Bekannte, Fortführen von Traditionen usw.

Da spreche ich übrigens nicht nur für mich. Es gibt sicher viele andere Ausländer, die so denken und reden.

Integrieren musste ich mich nie. Ich bin hier schließlich aufgewachsen. Also war ich von anfang an "integriert" wie jedes Deutsche Kleinkind auch.
Selbstbedienung? Nein. Ich arbeite und zahle brav meine Steuern. Und wenn es sich ergibt oder ich muss, dann bin ich aus Deutschland raus. Auch ohne großen Schaden anzurichten.
Es gibt dreiste Ausländer, die sich verwöhnen lassen und Deutschland ausbeuten, um später dann in ihre Heimat zurückzukehren. Solche Leute verachte ich.
kofi schrieb:Also mein "Traum" ist, dass D Heimat für alle in D geborenen wird und aller, die sonst noch im Land wohnen. Einbindender "Patriotismus", gemeinsam Stuttgart21.
Das ist soweit ich weiß auch möglich. Jeder, der in Deutschland geboren ist, kann die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen. Dann wird er zum Deutschen Staatsbürger und ist voller Deutscher. Wer das aber nicht möchte wie in meinem Fall, soll trotzdem in Deutschland bleiben dürfen.
Den einen ist die Staatsangehörigkeit völlig egal und für andere ist es Teil ihrer Identität und sehr wichtig.


@DerVorleser
Ich verbreite keine Panik. Das hast du eher mit deinen Fakten gemacht. Denn die bestätigen, dass die Deutschen in einigen Jahrzehnten zu einer Minderheit im eigenen Land werden, weil sie keine eigenen Kinder mehr kriegen. ;)


melden

Überfremdung

09.11.2014 um 01:55
@little.human ist heute gut drauf, kann das sein :D

Hast du Geburtstag, besonders viele Kohle im Geldbeutel oder ein Kind bekommen :s

Hachja, Sachen gibts....vielleicht wird alles ohnehin nicht mehr so heiss gegessen wie es gekocht wird...der NPD Stadtrat in meiner Heimatstadt wohnt genau in so einem Viertel, indem nur Ausländer wohnen.

Die NPD und Safet Babic genauso...eine Hammerstory....

Rechtskonservative verehren Akif Pirincci und Xavier Naidoo...ich glaub so Ernst muss man auch ein Thema "Überfremdung" dann doch nicht mehr führen, kann das sein?

Selbst unsere völkisch-deutschen Bio Kader...was soll das alles noch sein...
Ford schrieb:Wenn es "Deutsch-Ausländer" sind, dann ist es doch okay. Die leben die deutsche Kultur und lieben Deutschland. Aber so der typische Ausländer, der mehr Stolz für seine Heimat empfindet als für Deutschland, gehört nicht in die Politik.
Der Rösler aus deinem Beispiel ist völlig in Ordnung.
Ja, natürlich meine ich wie du schreibst "Deutsch-Ausländer". Alles andere ist ja Quatsch.
Ford schrieb:Das ist soweit ich weiß auch möglich. Jeder, der in Deutschland geboren ist, kann die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen. Dann wird er zum Deutschen Staatsbürger und ist voller Deutscher. Wer das aber nicht möchte wie in meinem Fall, soll trotzdem in Deutschland bleiben dürfen.
Den einen ist die Staatsangehörigkeit völlig egal und für andere ist es Teil ihrer Identität und sehr wichtig.
Seit dem Jahr 2000? muss nicht mehr beantragt werden, geht automatisch mit der Geburt. Der Optionszwang ist ja auch weggefallen.

Ach, die linke Szene in D hat relativ viel Druck von rechter Seite. Ist aber gut organisiert und bisher noch stark. Kann sich durchsetzen gegen die Nationalisten usw., dass du in deinem Fall in D bleiben darfst.

Also rein nach deiner Schrift....du würdest dich selbst nicht gern in ner Führungsposition sehen, da du ein Interessenkonflikt vermutest? Also in Bezug auf Integrationsschwierigkeiten (von Muslimen) vertrittst du ja auch deutsche Interessen oder/und denkst deutsch.

Aber wie auch immer, warum sollten dir, also nach Eindruck, nicht Türen offen stehen? Dafür arbeiten tagtäglich im Hintergrund tausende? von Menschen. Wie geschrieben, tragen ihre Ansinnen in die Parteien, halten den Widerstand durch und finden doch eventuell einen Weg, sich durchzusetzen. So kriegt man auch Leute wie dich rein. Vielleicht ja doch als Stadrat oder so.


melden
little.human
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

09.11.2014 um 01:56
kofi schrieb:@little.human ist heute gut drauf, kann das sein
:D :D
kofi schrieb:Hast du Geburtstag, besonders viele Kohle im Geldbeutel oder ein Kind bekommen :s
Nein, ich bin eigentlich meistens gut gelaunt und auf eine seltsame Art "lustig". ;)


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

09.11.2014 um 02:03
@kofi
kofi schrieb:Seit dem Jahr 2000? muss nicht mehr beantragt werden, geht automatisch mit der Geburt.
Aber nur wenn mindestens ein Elternteil deutsch ist oder, falls beide Elternteile ausländisch sind, mindestens ein Elternteil zum Zeitpunkt der Geburt seit acht Jahren den gewöhnlichen rechtmäßigen Aufenthalt in Deutschland hat und ein unbefristetes Aufenthaltsrecht besitzt.


melden

Überfremdung

09.11.2014 um 02:09
kofi schrieb:Seit dem Jahr 2000? muss nicht mehr beantragt werden, geht automatisch mit der Geburt. Der Optionszwang ist ja auch weggefallen.
Wer vor 2000 geboren ist, krieg sie aber auch ohne große Probleme. Wenn ich mich nicht irre, fallen dann Dinge weg wie der Deutschtest.
kofi schrieb:Also rein nach deiner Schrift....du würdest dich selbst nicht gern in ner Führungsposition sehen, da du ein Interessenkonflikt vermutest? Also in Bezug auf Integrationsschwierigkeiten (von Muslimen) vertrittst du ja auch deutsche Interessen oder/und denkst deutsch.
Nein, das meine ich nicht. Ich habe mich klar entschieden, dass ich nicht als Deutscher leben will. Daher habe ich als "voller Ausländer" auch nichts in der Politik zu suchen. Denn es wie sieht es denn aus, wenn jemand ein Land führt, dessen Staatsbürger er nicht ist und mit dem er sich nicht identifiziert?

Und ich denke auch nicht deutsch, sondern bin der Meinung, dass ein Volk alleine die Macht über sein Land haben soll und kein fremdes Volk.

Geht es bei Fußballspielen oder sonstwo um Deutschland-Italien, Deutschland-Frankreich, Deutschland-Polen usw, bin ich für Deutschland. Denn Deutschland gewährt mir Aufenthalt, gibt mir Sicherheit und Arbeit und gab mir meine Schulbildung. Dafür bin ich dem Land dankbar. Geht es aber um Deutschland-Kroatien, bin ich logischerweise für Kroatien. ;)


Ein Ausländer sollte dem Land dankbar sein, das ihn aufnimmt. Das gehört sich einfach so.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

09.11.2014 um 02:17
@kofi
kofi schrieb:Der Optionszwang ist ja auch weggefallen.
Ist auch nicht richtig, denn die Kinder, die nach der Voraussetzung
Aber nur wenn mindestens ein Elternteil deutsch ist oder, falls beide Elternteile ausländisch sind, mindestens ein Elternteil zum Zeitpunkt der Geburt seit acht Jahren den gewöhnlichen rechtmäßigen Aufenthalt in Deutschland hat und ein unbefristetes Aufenthaltsrecht besitzt.
die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten, haben in der Regel auch noch eine weitere. Und daher müssen sie sich später (zwischen dem 18. und 23. Lebensjahr) für eine davon entscheiden (Optionszwang)

StAG §29 (http://www.gesetze-im-internet.de/rustag/__29.html)
Ein Deutscher, der nach dem 31. Dezember 1999 die Staatsangehörigkeit nach § 4 Abs. 3 oder durch Einbürgerung nach § 40b erworben hat und eine ausländische Staatsangehörigkeit besitzt, hat nach Erreichen der Volljährigkeit und nach Hinweis gemäß Absatz 5 zu erklären, ob er die deutsche oder die ausländische Staatsangehörigkeit behalten will. Die Erklärung bedarf der Schriftform.


melden

Überfremdung

09.11.2014 um 02:17
@Ford

Okay. Also ich meine mit "deutsch denken", dass du keine "wir Ausländer" Perspektive einnimmst oder sowas. Und du vertritts deutsche Interessen, was nicht schlimm ist, sondern sehr ehrbar. Also ein Gefühl für Land und Leute, ob du es wahrhaben willst oder nicht, hast du schon :)

Das soll ja eigentlich "Integration" auch leisten, das Gefühl für Land und Leute. Das du dann übrigens was gegen Muslime hast, die ihre Identität so leben wollen wie sie möchten, wenn sie auch keine Deutsche sein wollen? Sprichst du auf der Straße dann IMMER deutsch mit kroatischen Kollegen ooooder ist auf Gedeih und Verderb immer deutsches Essen oder so? Hast nur deutsche Freunde?

Aber auf jeden Fall liest sich das schön, mit (rein subjektiv von mir) paar Makeln, die dich persönlich aber nicht stören müssen. So zum Beispiel dieses krampfhaft distanzieren wollen von Deutschland. Wenn du dir um das Land Sorgen machst, ist das doch wunderbar. Muss man sich nicht schämen nach dem Motto:" Ihhh Deutschland. Ich mach das wirklich nur deswegen [...]".

Oder verzeih mir, kommt auch rüber als würdest du D als Selbstbedienungsladen wahrnehmen, bis du irgendwann die Biege machst...^^

Aber der Eindruck von dir relativiert eigentlich wie geschrieben alles. Und du denkst doch ein bisschen deutsch :P: und schreibst perfekt deutsch und so weiter :)


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

09.11.2014 um 02:18
nero3 schrieb:Welche Entwicklung würdet ihr gerne sehen wollen?
Das es nur noch FordP71 als Fremde in Deutschland geben würde. Vorbildlich, sehr vorbildlich.


melden

Überfremdung

09.11.2014 um 02:20
Ford schrieb:Ich verbreite keine Panik. Das hast du eher mit deinen Fakten gemacht. Denn die bestätigen, dass die Deutschen in einigen Jahrzehnten zu einer Minderheit im eigenen Land werden, weil sie keine eigenen Kinder mehr kriegen. ;)
Ich verbreite keine Panik. 😄
Ich stell Fakten auf. 😄
Glaub mir Allmyaner sind nicht panisch.


melden

Überfremdung

09.11.2014 um 02:21
@pokpok ? :D

Lernst du endlich mal in deinem Leben einen ordentlichen, netten Ausländer kennen :)

@Herbstblume kann gleich mit ne Flasche Sekt aufmachen....^^


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

09.11.2014 um 02:22
@kofi

Irgendwer muss ja deine ganzen Falschinformationen berichtigen, sonst endet euer Land noch vollends im Chaos
:)

Ehrlich, da muss euch eine Ausländerin eure Gesetze erklären und euch berichtigen...ich würde mich schämen


melden
Anzeige
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

09.11.2014 um 02:22
kofi schrieb:Lernst du endlich mal in deinem Leben einen ordentlichen, netten Ausländer kennen :)
Na aber ich dachte wir verstehen uns auch ab und an mal ganz gut. :D


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Jugend von heute?28 Beiträge