Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Überfremdung

312 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft

Überfremdung

13.11.2014 um 20:34
Herbstblume schrieb:Wenn ein Ausländer hier oder bei euch in Deutschland lebt, dann ist die Fremdsprache nicht deutsch, sondern die Muttersprache!
Wie soll das denn gehen? Muttersprache ist die Sprache die du zuerst lernst..vorzugsweise von deiner Mutter. Deshalb heisst sie ja auch so. Wenn du also in einem türkischen Haushalt aufwächst wo hauptsächlich nur türkisch gesprochen wird,d ann ist türkisch deine Muttersprache, auch wenn du in Deutschland wohnst. :)


melden
Anzeige

Überfremdung

13.11.2014 um 20:37
Ford schrieb:Muttersprache ist die Sprache, mit der man im Kopf denkt. Die Sprache, in der man sich kleine Notizzettel schreibt.
Würd ich nicht so pauschal sagen. Ich war lange Zeit in den USA. mit der Zeit fing ich da auch an auf englisch zu denken, zu träumen und zu schreiben. :)


melden

Überfremdung

13.11.2014 um 20:43
@McMurdo
Aber irgendwie muss man doch die Sprache bezeichnen, mit der man im Innern denkt. Was ist, wenn du in den USA geblieben wärst und nichts mehr mit der deutschen Sprache am Hut hättest? Du würdest nur auf Englisch kommunizieren und sogar nur auf Englisch denken. Nach 20-30 Jahren hast du die deutsche Sprache schon fast vergessen.
Sowas kann man doch nicht mehr als Muttersprache bezeichnen, finde ich.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

13.11.2014 um 20:46
@Ford

Ich sagte es ja, mir ist es scheißegal welche Sprache sie zuhause sprechen, Hauptsache sie können bei der Einschulung die ortsübliche Sprache.
Wer sie nicht kann, der soll später sein Gejammere an die Eltern richten.


melden

Überfremdung

13.11.2014 um 21:09
@Herbstblume
Normalerweise sollte ein Kind auch in den Kindergarten. Dort lernt es dann auch Deutsch.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

13.11.2014 um 21:19
@Ford

Die Problemfälle bringen ihr Kind ja meist nicht in den Kindergarten. Also stellt sich die Frage, wie man diesen Problemfällen beikommen kann


melden

Überfremdung

13.11.2014 um 21:29
Herbstblume schrieb:Dieses Problem besteht doch aber wohl nur noch bei konsequenten Integrationsverweigerern und bei Migranten die ständig neu die sogenannte Erste Generation bilden, indem sie ihre Frauen aus dem Ausland (arrangierte Ehe/Zwangsehe) kommen lassen und da in diesen konservativen Kreisen die Kinder meist daheim bei der Mutter bleiben (statt im Kindergarten)´, lernen sie die ersten Jahre auch nur die Muttersprache. Das ist in diesen Kreisen ein echtes Problem und muss irgendwie durchbrochen werden.
Sprachtests für zuziehende Ehepartner waren ein Versuch aber sind wohl mittlerweile als Diskriminierung eingestuft.

Jedenfalls kann dieser Rückstand nie mehr aufgearbeitet werden, so sehr sich die Gesellschaft auch bemüht. Und die Gesellschaft bemüht sich, sie bemüht sich mehr als ich es für erträglich fände. Und trotzdem wird dann, wenn das Kind (konsequenterweise) schulisch und beruflich scheitert, die Schuld bei der Gesellschaft gesucht.
In meinen Augen total absurd
Sehe ich genauso.

Vor allem verstehe ich nicht, wie man es als Diskriminierung sehen kann, wenn verlangt wird, in dem Land in dem man lebt oder beabsichtigt zu leben, auch die Sprache zu lernen. Die Sprache braucht man nun mal zum Verständigen. Oder ist es diskriminierend wenn Verständigungswille verlangt wird?


melden

Überfremdung

13.11.2014 um 21:39
@Herbstblume
@Ford


Ein Kind kann ohne weiteres mehrere Sprachen gleichzeitig lernen. Mit meinen Eltern habe ich nur Serbisch gesprochen. Mit meinen Geschwistern Deutsch. Der Freundeskreis war/ist multikulturell und da spricht man zwangsläufig Deutsch. Meine Freundin stammt aus Italien. Sollte diese Beziehung in eine Ehe führen, dann werden die vermeintlichen Kinder dreisprachig erzogen. Das hat bei den Kindern meiner Freunde wunderbar funktioniert.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

13.11.2014 um 21:44
@Gallagher

Wenn man alle gut kann, dann klappt es aber die Realität zeigt, dass es eben nicht funktioniert (jedenfalls bei einigen nicht)


melden
kleinkatzi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

14.11.2014 um 14:59
Die Überfremdung schafft sehr viele Probleme die man eigentlich nicht nötig hätte. So sind besonders moslemische Menschen schlechter gebildet und häufiger Arbeitslos.


melden
Alano
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Überfremdung

14.11.2014 um 15:10
schoin okay


melden
Anzeige

Überfremdung

14.11.2014 um 18:35
Ford schrieb:Aber irgendwie muss man doch die Sprache bezeichnen, mit der man im Innern denkt. Was ist, wenn du in den USA geblieben wärst und nichts mehr mit der deutschen Sprache am Hut hättest? Du würdest nur auf Englisch kommunizieren und sogar nur auf Englisch denken. Nach 20-30 Jahren hast du die deutsche Sprache schon fast vergessen.
Sowas kann man doch nicht mehr als Muttersprache bezeichnen, finde ich.
Ich würde sagen die Sprache die du von deiner Mutter lernst ist deine Muttersprache. Alle anderen sind Fremdsprachen, auch wenn sie einem später in Fleisch und Blut übergehen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

478 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
WW2204 Beiträge