weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bibelfälschungen

463 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 15:39
Anhang: Bibel2.jpg (9,18 KB)
Die verfälschten Textstellen der Bibel

Man hat ja schon einiges von Bibelverfälschungen gehört, aber nur wenige Interessierte wissen wirklich, um welche etlichen Bibelstellen es sich handelt. Darüber hinaus ist die Bibel eigentlich schon von sich aus verfälscht anhand der etlichen Übersetzungen vom Hebräischen ins Griechische (Septuaginta), vom Griechischen ins Lateinische und dann wiederum in alle Sprachen der Welt. Aber seltsamerweise wurden dabei auch gezielt bestimmte Textstellen in ihrer eigentlichen Bedeutung völlig verändert und man muß zweifellos erkennen, besonders in Anbetracht der von der katholischen Kirche geheimgehaltenen, unterdrückten Schriften und Evangelien (Apokryphen), daß die Kirche seit knapp 2000 Jahren Schindluder mit uns treibt und uns belügt und betrügt (Kirchensteuer). Es ist z.B. das große Problem mit dem Alten Testament, daß in unseren Bibelübersetzungen überall nur noch von der Herr" die Rede ist. In den Urtexten gibt es viele unterschiedliche Bezeichnungen. Da ist mal von den Elohim die Rede, welche offenbar mehrere sind, dann einem Zebaot, von Adonai, was einfach der Herr" heißt und von JHWH. Es wäre sehr hilfreich, wenn die ursprünglichen Bezeichnungen in unseren Bibelübersetzungen verwendet würden, um zu unterscheiden. Jedoch muß man sehen, daß sicherlich auch viele derjenigen, die zu biblischen Zeiten von Gott gesprochen haben, wirklich den Schöpfer des Universums gemeint haben. Wenn sie gebetet haben, haben sie vielleicht wirklich zu dem großen “Geist", als den ich Gott lieber bezeichnen würde, gebetet und nicht zu dem, der einigen in einem ziemlich aufwendigen Spektakel kurz vor Feierabend auf dem Berg in einer Feuersäule erschienen ist. Ich zweifle nur an Gottesvorstellungen, die in Bibelstellen zum Ausdruck kommen wie diesen:



(2.Moses 32,27)
So spricht Jahwe, der Gott Israel: ein jeder gürte sein Schwert um die Lenden und gehe durch das Lager hin und her von einem Tor zum anderen und erschlage seinen Bruder, Freund und Nächsten.
(Richter 11,21)
Jahwe aber, der Gott Israels, gab Sihon mit seinem ganzen Kriegsvolk in die Hände Israels, und sie erschlugen sie.
(Josua 10,40)
So schlug Josua das ganze Land (...) und ließ niemanden übrig und vollstreckte den Bann an allem, was Odem hatte, wie Jahwe, der Gott Israels, geboten hatte.
(Esra 9,12)
Und laß sie nicht zu Frieden und Wohlstand kommen ewieglich, damit ihr mächtiger werdet und das Gut des Landes eßt und es euren Kindern vererbt auf ewige Zeiten.
(5.Moses 2,25)
Von jetzt an lege ich Furcht und Schrecken vor dir auf die Völker überall unter dem Himmel: sobald sie nur von dir hören. werden sie zittern und beben.
(Josua 24,19)
er ist ein eifernder Gott, der eure Übertretungen und Sünden nicht vergeben wird.
(1.Moses 18,20-21)
Es ist ein großes Geschrei über Sodom und Gomorrha, da ihre Sünden sehr schwer sind. Darum will ich hinabfahren und sehen, ob sie alles getan haben nach dem Geschrei, daß vor mich gekommen ist, oder ob 's nicht so sei, damit ich 's wisse.

Weiß Gott denn nicht alles?




(l. Moses 6,7)
Ich will die Menschen, die ich geschaffen habe, vertilgen von der Erde, denn es reut mich, daß ich sie gemacht habe.
(5. Mos. 32,26)
Ich hätte gesagt, es soll aus sein mit ihnen, (...) WENN ich nicht den Spott der Feinde gescheut hätte.

Ein Gott, der Angst vor Spott hat?

(5. Mos. 28,63)
so wird er (Jahwe) sich nun freuen, euch umzubringen und zu vertilgen...
(Jesaia 34,2)
Denn Jahwe ist zornig über alle Heiden... Er wird an ihnen den Bann vollstrecken und sie zur Schlachtung dahingehen.
(5. Moses 10,17)
Denn Jahwe, euer Gott, ist der Gott aller Götter.
(Jesaia 47,3)
Ich will mich rächen, unerbittlich, spricht unser Erlöser; der heißt Herr Zebaoth.
(Jesaia 63,6)
Und ich habe die Völker zertreten in meinem Zorn und habe sie trunken gemacht in meinem Grimm und ihr Blut auf die Erde geschüttet.
(1. Moses 17,11)
eure Vorhaut sollt ihr beschneiden. Das soll das Zeichen sein des Bundes zwischen mir und euch. (...) Wenn aber ein Männlicher nicht beschnitten wird an seiner Vorhaut, wird er ausgerottet werden aus seinem Volk, weil er meinen Bund gebrochen hat.
(2. Moses 29,16)
Den anderen Widder aber sollst du nehmen und ihn schlachten und von seinem Blut nehmen, und du sollst das Blut ringsum an den Altar sprengen.
(Jeremia 48,10)
verflucht sei, wer sein Schwert aufhlt, da es nicht Blut vergiee. (s.a. Sach. 9,14-15, 5. Moses 7,16 und 5. Moses 32,42)
(2. Moses 3,21-22)
... da, wenn ihr auszieht, ihr nicht leer ausgeht, sondern jede Frau soll sich von ihrer Nachbarin und Hausgenossin silbernes und goldenes Geschmeide und Kleider geben lassen. Die sollt ihr euren Shnen und Tchtern anlegen und von den gyptern als Beute nehmen.
(Richter 10,7)
Da entbrannte der Zorn Jahwes über Israel und er verkaufte sie unter die Hand der Philister und Ammoniter. Ein Gott, der Sklaven verkauft?
(4. Moses 31,25-29)
Nimm die gesamte Beute an Menschen und Vieh. Du sollst aber für Jahwe als Abgabe erheben von den Kriegsleuten, die in den Kampf gezogen waren, je eins von fünfhundert an Menschen...

Es ist jedoch auch interessant festzustellen, daß sich einige Bibelstellen im Laufe der Jahre auf unheimliche Weise verändert haben. Je älter die Ausgabe, so grausamer die Bibel, je neuer, desto leichter verdaulich.

2. Samuel 12,31 heißt in einer Bibelausgabe von 1909:
Aber das Volk drinnen führte er heraus und legte sie unter eiserne Sägen und Zacken und eiserne Keile und verbrannte sie in Ziegelöfen. So tat er allen Städten der Kinder Ammon. " (Die Rede ist von König David)

In der Neue Welt Übersetzung der Zeugen Jehovas heißt die selbe Stelle:
Und die Leute, die darin waren, fährt er hinaus, um sie an die Steinsägen, an scharfe eiserne Geräte und an eiserne Äxte zu stellen, und er ließ sie beim Ziegelmachen dienen."




Erstaunlich: aus der grausamen Folter und Hinrichtung der Ammoniter wird Zwangsarbeit. Auch in anderen Bibeln findet sich diese modernere Fassung. Um Bibelfälschungen aufzustöbern, brauchen wir also nicht mal Hebräisch zu lernen, sondern nur unsere Bibeln zu vergleichen. Noch eine andere, wichtige Bibelstelle hat sich in hundert Jahren entscheidend verändert: Vielleicht erinnern Sie sich noch an die Stelle, wo der Sohn Isaaks, Jakob, angestiftet von seiner Mutter Rebecca, seinen Vater betrügt, indem er sich als der Erstgeborene Sohn Esau ausgibt, und die behaarten Arme Esaus mit Ziegenfellen imitiert. So bekommt er vom Vater den Segen des Erstgeborenen, der über den Jüngeren herrschen soll. Dabei ist wichtig zu wissen, daß die beiden Söhne für mehr stehen, denn der Herr hatte zu der schwangeren Rebecca gesagt, daß sie zwei Völker in ihrem Leib trage. Als Esau zurück kommt, um Isaak das gewünschte Mahl zu bringen und der blinde Isaak erkennen muß, daß er seinen Segen dem Falschen gegeben hat, bettelt Esau und weint, ob er nicht doch noch einen zweiten Segen lullte.

Nun finden wir in Bibeln aus dem 19. Jahrhundert im 1. Moses 27,39:
Da antwortete Isaak der Vater und sprach zu ihm: Siehe da, du wirst eine fette Wohnung haben auf Erden und den Tau des Himmels von oben her. Eines Schwertes wirst du dich nähren und deinem Bruder dienen. Und es wird geschehen, daß du auch ein Herr und sein Joch vom deinem Halse reißen wirst. "

In Bibelausgaben unserer Zeit finden wir eine Übersetzung" mit völlig entgegengesetzter Bedeutung:

Siehe da, du wirst eine Wohnung haben ohne Fettigkeit der Erde und ohne Tau des Himmels von oben her."

Wie gesagt war Rebecca gesagt worden, da sie mit den Jungens Jakob und Esau zwei Völker in ihrem Schoß tragen würde.
Im 1. Buch Moses 32,28 heißt es dann viel später:
Da sprach er, du sollst nicht mehr Jakob heißen, sondern Israel, (das heißt der Gottes Streiter) denn du hast mit Gott und mit Menschen gestritten und du hast obsiegt."

Für uns mag das wenig Bedeutung haben, aber immerhin scheint es für einige Menschen so wichtig gewesen zu sein, daß sie die Bibelstellen schlichtweg fälschten. Es reicht also nicht aus, daß Jakob seinen Vater Isaak um den Segen des Erstgeborenen betrügt, nun wird auch, Jahrtausende später, der Esau gegebene zweite Segen noch weggefälscht.

PS: Das heißt aber NICHT das " Die Bibel " keinen Wert mehr hat, daß Gegenteil ist der Fall! " Gott " wusste um dießes Mißbrauch, und verschlüsselte das " Buch der Bücher " nur der v. " Gott " Begnadete oder Demütige erkennt der Buchstaben Geistigen Sinn. So, haben Sie (Fälscher) zwar an der Rinde genagt,sind zum lebendem Heiligtume aber niemals vorgedrungen.....

Flowers

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
Anzeige

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 15:48
copy & paste-Spam!


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 17:59
polyprrion
Gieriger Name, ausm M. Küberle?

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:01
@Einem Interessierts, dem anderm wieder nicht.....
Ich denke wer sich nicht für die Bibel Stark macht, obwohl sie gefälscht ist, versteht sie halt nicht, No Problem ...

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:16
@polyprion
<"opy & paste-Spam! ">

Warum DAS denn? Es stimmt jeder Satz, jeder Buchstabe! Was also ist da Deiner Meinung nach: Spam??

@flowers

Der HERR_Gött, die HERR-Götter der bronzezeitlichen Kriegervölker waren ALLE so drauf!
Und den späteren Generationen waren die sehr alten Texte meist schon etwas peinlich. Unsereinem kaum noch erträglich!

Nun ist SEINERZEIT aber der "Herr-Götter-Glaube" einer friedlicheren Anschauung der Welt und des "Himmels" aufgepflanzt worden. Und deshalb findest Du in der Bibel auch sehr kluge, zu Herzen gehende und anrührende, von tiefer Kenntnis der menschlichen Psyche zeugende Texte.

Zu den Texten der Apokryphen ist noch zu sagen, daß auch DIESE Texte - die ältesten sind aus dem 2. Jahrhundert - ebenfalls redigiert und den politisch gesellschaftlichen Verhältnissen angepasst worden sind. Das weiß die Bibel-Forschung inzwischen sehr genau.

Leider sind uns die allermeisten Texte der Thoma-Christen in Indien durch die portugiesische Inquisition zerstört worden. Ich nehme mal an, DIESE Form des christentums hätte uns heute wieder gefallen. Damals erschien sie den aus dem katholischen Europa stammenden Christ so fremd, daß sie darin nur wenig "Christliches" entdecken konnten. Richtig - es war wohl eher Jesuanisch, nicht "Paulinisch"!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:18
@ " Die Bibel " ist ein Herzenswerk und kann daher auch nur mit dem Herzen gelesen werden. Da ja das allermeiste in Metaphern verfasst ist.......
Wie ein normales Buch kann man sie nicht angehn, kommt nix dabei raus, deßhalb, wird sie auch nur der demütige verstehen.....Flowers

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:19
Die echte Bibel ist schon zum *****, wer soll sich den noch die fälschungen durchlesen. Wobei man noch berücksichtigen muss das keiner was von hat wenn er die Bibel fälscht.

Jeder weis doch das der Islam die einzig wahre Religion ist ;)

Aber mit deinen Copy & Paste schaffst du es gleich in die Buchstabenstatistik



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:20
Korrektur: "Thomas-Christen".

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:26
@xerxis

In Deinem post ist nicht mal der Schlußsatz richtig!

Die Bibel mußt Du ja nicht lesen, aber die Stellungnahmen von Leuten, die sich hier mit etwas eingehender beschäftigt haben und hier was kundtun, könntest Du schon mal zur Kenntnis nehmen:

Kopierte Texte sind in der allmy-Buchstabenstatistik nicht dazugerechnet.

Die anderen Sätze in Deinem Beitrag sind von vergleichbarer Qualität und Wahrhaftigkeit -gg*.

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:31
@ jafrael

DIe Bibel basiert nur auf Fantastereien und hat nen dunklen Schatten der von den Schandtaten die die Kirche begangen hat ernährt wird.


>>>Kopierte Texte sind in der allmy-Buchstabenstatistik nicht dazugerechnet.<<<

In die Statistik kommen alle Buchstarben und Text die du hier schreibst und Kopierst, der Satz ist schon so wie er steht richtig.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:44
jafrael
Wir haben Zeitgleich geschrieben, habe Deines erst jetzt gelesen....später will ich mit Dir drüber schreiben wennst möchtest, bin abgestürtzt...

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:44
Hi@All !

Meiner Ansicht nach deckt der EINE (GOTT) eine ungeheure Bandbreite ab.

Er kann aber dem einzelnen Menschen nur so zu Bewußtsein kommen,
wie der Bewußtseinszustand des Einzelnen es auch erlaubt...

Deshalb fordert GOTT immer wieder vom Menschen :

"Reinige Dich !"
( Mach deinen Verstand frei von allen deinen Vorstellungen von mir ! )

Was die Namen GOTTes angeht hat Jesus uns gesagt, wir dürfen IHN :

Vater nennen, - ABBA - => PAPPA... und ich tue das auch !


Ein nettes Buch zum Thema :

"Gottes verbotene Worte"
-Was die Bibel verschweigt-
Alfred Pfabigan
Eichborn-Verlag
ISBN 3-8218-1639-2

Möge DIE MACHT mit uns sein !

MIKESCH

In liebevoller Hingabe an den EINEN gebiert sich der EINE wiederum liebevoll in uns.

"Was ich geschrieben habe, das habe ich geschrieben !" P.Pilatus


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:45
Wenn der arme Jesus damals gewust hätte wie die Kirche seine Religion in den Dreck gezogen hätte, hätte er angefangen zu weinen, er würde sich im Grabe umdrechen.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:46
Xerxis
Entweder lest Du nur den Schluß, oder nur die Überschrift..

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:50
Warum den, hab ich da Unrecht?



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:53
Xerxis
Bist Du ein Kind? " Jesus " im Grabe? Bist Du ein A.I.????

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:56
" Jesus Christus " ist verklärt (verherrlicht) worden und genauso in den Himmel aufgefahren, schon mal gehört @xerxis?????

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:58
Anhang: 1109603869,Papst.jpg (16,8 KB)
die bibel hat zig verschiedene versionen, und immer ist ein bischen was verändert worden...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 18:59
jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

mein erstes bild und es funzt.....
yipieeeeeeeeeeeee

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden
flowers
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 19:01
@max BRAVOOOOOOOOOOOOOOOOOOOO

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein schnelles Pferd (Chinesische Weltweisheit).


melden
Anzeige
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Bibelfälschungen

14.03.2005 um 19:07
@ Flowers

Warum Kind? Da mit den Grabe ist ein Spruch, oder kennst du ihn nicht??? Es ist ein Metaphorischer Spruch.


>>>" Jesus Christus " ist verklärt (verherrlicht) worden und genauso in den Himmel aufgefahren, schon mal gehört @xerxis?????<<<

So etwas wie Himmel und Hölle gibt es nicht, es gibt nur die jetzige Realität es gibt nur das Universum wo wir unz befinden. Die Erde ist das einzige.





Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
94 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden