Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

70 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Griechenland, Flüchtlinge, Spanien, Zaun, Melilla

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

24.02.2015 um 23:33
@bettman

Staubsauger auch... :)

Mich kotzt diese allgemeine Reglementierungswut an. Das fängt bei Staubsaugern an und hört auf bei... wissen wir noch nicht. Viele denken, dass Brüssel wesentlich mehr Mitspracherecht hat als tatsächlich gegeben. Die sehen nur, dass man ihnen die Glühbirne weggenommen hat.


melden
Anzeige
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

24.02.2015 um 23:36
IrreBlütenfee schrieb:Mich kotzt diese allgemeine Reglementierungswut an. Das fängt bei Staubsaugern an und hört auf bei... wissen wir noch nicht.
@IrreBlütenfee
ja genau!!

Und weißt du was: viele scheinen das auch noch gut zu finden von den Bürgerinnen und Bürgern in der EU. Jedenfalls gibt es viel zu wenig Protest gegen diesen Schwachfug den die alle machen. Und dann kommt TTIP auch noch. Und die machen was sie wollen.


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

24.02.2015 um 23:43
IrreBlütenfee schrieb:Viele denken, dass Brüssel wesentlich mehr Mitspracherecht hat als tatsächlich gegeben
Stimmt. Wenn du da noch ein wenig gefährliches Halbwissen und einen kleinen Hassprediger hinzufügst, dann hast du ganz schnell eine explosive Mischung an Leuten die allem die Schuld an ihrer Unzufriedenheit geben können. Aber leider hilft uns dieser gebündelte Hass gegen Flüchtlinge auch nicht weiter. Wie sich hier alles aufheizt, erinnert es einen schon ein wenig an die frühen 90er Jahre. Da war die Regierung aus der Sicht vieler Leute auch total unfähig und die Wut hat sich an den Hilflosesten ausgelassen.

Aber b2T: über Zaun weg oder Zaun nicht weg kann man eh erst vernünftig diskutieren, wenn es überhaupt eine realistische Alternative gibt.

Edit:
HeurekaAHOI schrieb:Und dann kommt TTIP auch noch. Und die machen was sie wollen.
Wenn man gerade vom Esel spricht :D


melden
HeurekaAHOI
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

24.02.2015 um 23:46
bettman schrieb:über Zaun weg oder Zaun nicht weg
Wenn´s nach mir geht gibt es nie einen Zaun. Die haben genügend Gesetze und genügend Leute die Probleme auch ohne Zaun hinbekommen!


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 00:25
HeurekaAHOI schrieb:Wenn´s nach mir geht gibt es nie einen Zaun. Die haben genügend Gesetze und genügend Leute die Probleme auch ohne Zaun hinbekommen!
Genau so siehts aus!
Es gibt viele Wege die eine bessere Lösung, abgeben würden.
Mit dem finaziellen Aufwand mit denen man die Grenzen schützt, hätte man auch Afrika helfen können sich aufzubauen.

Wir haben die Technologie und das Know-how! Warum nicht andere Länder unterstützen??
Die Menschen die dort leben sind nicht weniger Wert als ihr oder ich, es sind Menschen- und sie sind in großer Not.
Es gibt bereits die Möglichkeit durch Granulat ähnlich den mit Wasser gefüllten Perlen für Zimmerpflanzen die Wasser speichern sodass man Wüste beackerbar machen kann.
Würde die EU solch ein Projekt ins Leben rufen, wäre den Menschen in Afrika geholfen, der Natur, dem Ozon, der Welt.
Aber ein Zaun hinstellen und schreien "Meins geh weg" ist natürlich weit aus einfacher, weniger bürokratischer Aufwand, und alles unter dem Schein des "Schutzes".

Ich gebe hier auch niemandem Schuld an etwas, ich will nur auf einen Missstand hinweisen, der meiner Meinung nach schwerwiegende Folgen haben könnte, nicht nur das Sinnlose Sterben vieler Menschen

Die Menschen müssen aufhören in "Schubladen" zu denken, auch das "Übertriebene Sicherheitsdenken" verursacht nur Leid.

Es gibt Wege wie wir aufeinander zugehen können, ich hoffe weiter dass dies auch in den Köpfen der Politiker hoffentlich in naher Zukunft ankommt.

Wir leben in einer Zeit in der wir weltweit vernetzt sind, und wir sollten eine Weltweites Bündnis anstreben, und nicht aus Angst etwas zu verlieren, Menschen aussperren und sterben lassen, oder gar ermorden.

Ich finde sogar die EU war ein schritt in die richtige Richtung, doch wie es sich entwickelt, ist traurig.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 16:37
Cherry09 schrieb: Es gibt bereits die Möglichkeit durch Granulat ähnlich den mit Wasser gefüllten Perlen für Zimmerpflanzen die Wasser speichern sodass man Wüste beackerbar machen kann.
Ich lache mich schlapp. :D THIS made my day. :D In welcher Welt lebst Du eigentlich? @Cherry09
Dir ist schon klar, dass eine Wüste etwas anderes ist, als ein Zimmerpflanze, oder? Ganz abgesehen davon, dass viele Pflanzen die immensen Hitze- und Kälteunterschiede in Wüsten gar nicht vertragen und eingehen würden.
Und was kostet es solch ein Granulat, wie Du es Dir wünschst herzustellen, welche Ressourcen würden dafür aufgewendet werden müssen? Haben Wüstennomadenvölker, wie die Tuareg überhaupt den Wunsch Ackerbauern zu werden?
Und wie sieht es mit dem Weltklima durch "Begrünung" von Wüsten aus? Schließlich sind die in den afrikanischen Wüsten regelmäßig entstehenden Staubstürme für das Wachstum des Amazonas-Regenwaldes sehr wichtig, da durch deren Staubteilchen erst der "Regen" für den Regenwald möglich wird und zudem Unmengen an Mineralien dorthin gelangen per Jetstream-Wind.

Und hier nochmal etwas, warum es völlig sinnvoll ist auch weiterhin unkontrollierte Flüchtlingsströme in die EU zu unterbinden.
http://www.focus.de/politik/videos/wir-erobern-rom-geheimplan-mit-terror-fluechtlingen-auf-diesem-weg-will-der-is-in-eur...
Cherry09 schrieb: Wir leben in einer Zeit in der wir weltweit vernetzt sind, und wir sollten eine Weltweites Bündnis anstreben, und nicht aus Angst etwas zu verlieren, Menschen aussperren und sterben lassen, oder gar ermorden.
Auch wenn Du den Unsinn immer wieder und wieder wiederholst und keine Fragen dazu beantwortest, siehe meinen ersten Post hier, nochmal die Frage, wo EU-Staaten irgendwen ermorden, um ihn an der Einreise zu verhindern?


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 17:08
Ich finde solche und ähnliche Themen sind oft in öffentlichen gut besuchten Foren, bzw. im öffentlichen gut besuchten Raum schwer zu diskutieren. Die einen schreien ferner "Alle rein!", die anderen "Alle raus / nie rein!".


Fakt ist aus meiner Sicht recht nüchtern, ob ihr nun Tränen heult vor Wut dass nicht mehr oder alle Leute rein können oder vor Wut, dass nicht mehr oder alle Leute wieder raus können: Ist beides realitätsfern. So wie die Dinge derzeit laufen ist / muss / sollte / wasauchimmer Zuwanderung / Migration irgendwo qualitativ und quantitativ geregelt werden, weil die Mittel irgendwo wie alles endlich sind. Das heißt es sollte zuerst, am ehesten, die treffen, die wirklich hilfsbedürftig sind. Wer vor keiner Krise (usw) flieht und nur ein besseres Leben will (als ob wirklich jeder der sich als Flüchtling ausgibt auch wirklich ein klassischer Flüchtling ist, ohne echten irgendwas absprechen zu wollen) fällt aus meiner Sicht klassisch nicht in die Sparte.

Dafür gibt es ggf. wieder andere Formen für Einwanderung. Anträge, der legale Weg, etc.

Letztendlich wollen natürlich auch die ohne direkte langfristige Not irgendwo eine Besserung erzielen. Das ist ja auch jetzt irgendwo nicht ganz unverständlich. Problematisch wird es aber dann, wenn sie es illegal / einfach so machen und somit in "Konkurrenz" zu wirklichen Flüchtlingen treten.

Aber um es einfach zu halten zurück zu einer Art simplen Recap für mich: Wenn ein massiver Ansturm weitergeht, der zu signifikanten Anteilen auch Leute beinhaltet die nicht von langfristiger existenzieller Not im Herkunftsort betroffen sind und das die Staaten der EU auf Dauer zu sehr fordert, dann wird man darauf langsam aber sicher reagieren und versuchen, gegenzusteuern. Das macht man ja jetzt schon an vielen Orten um einfach mehr Aufnahme- und Verweilkapazitäten (aka Unterkünfte) zu schaffen, aber es kann eben auch sein, dass man noch anders an die Sachen herangehen wird / will.


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 17:50
Cherry09 schrieb:Wir haben die Technologie und das Know-how! Warum nicht andere Länder unterstützen??
Die Menschen die dort leben sind nicht weniger Wert als ihr oder ich, es sind Menschen- und sie sind in großer Not.
Die Priorität einer Regierung ist es, das eigene Volk zu schützen, nicht um anderen irgendwelche Geschenke zu machen! So funktioniert das nunmal nicht! Außerdem gibt es solche Hilfsprogramme, nur sie umzusetzen ist schwierig!
Cherry09 schrieb:Aber ein Zaun hinstellen und schreien "Meins geh weg" ist natürlich weit aus einfacher, weniger bürokratischer Aufwand, und alles unter dem Schein des "Schutzes".
Siehe oben! Illigale Einwanderung kann zu großen Problemen führen (siehe USA)! Sind die kulturellen Unterschiede zu groß, geht es von vornerein nach hinten los, das ist noch nirgendwo gutgegangen! Das hat auch nichts mit Rassismus zu tun, das ist einfach ein Fakt!


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 19:41
Cherry09 schrieb:Mit dem finaziellen Aufwand mit denen man die Grenzen schützt, hätte man auch Afrika helfen können sich aufzubauen.
das halte ich für ziemlichen Bullshit, du hast wohl keine Ahnung, wie teuer und kompliziert ein solches aufbauen wäre, ebensowenig wie von den Kosten für den EU-Grenzschutz.

Das Jahresbuget für Frontex liegt gerade mal bei so ca. 80 Millionen, das ist Kleingeld.
Der sichere Aufbau in den meisten Afrikanischen Ländern würde eine massive Militärintervention vorraussetzen, die eigentlichen Aufbaukosten wären Astronomisch.
Cherry09 schrieb:Wir haben die Technologie und das Know-how! Warum nicht andere Länder unterstützen??
haben wir das?
Wir haben vielleicht die möglichkeit kleine flächen mit viel aufwand fruchtbar zu machen, oder mit großem Energieaufwand Meereswasser zu entsalzen, für ein gebiet, größer als Europa, lässt sich das aber nicht umsetzen.


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 20:17
Ich habe selten so einen riesengroßen Schwachsinn gelesen. Das ist wirklich ein riesen großer Ausnahme-SHIT.
Cherry09 schrieb am 20.02.2015:In Deutschland sitzen tausend Harz 4 Empfänger auf ihrem (entschuldigung für den Ausdruck) faulen Hintern, kosten Steuergelder, aber Menschen die dem Tod ins Auge sehen um eine Chance auf ein einfaches Leben zu bekommen wird Asyl verwehrt?
Ich würde lieber mit einem fleißigen dankbaren Mensch arbeiten als einem undankbaren Mensch der sein Glück überhaupt nicht mehr zu schätzen weiß, und sich keine Mühe mehr gibt.
Halt mal den Ball flach, ja? Ich beziehe mich jetzt nicht auf die Flüchlinge sondern um deine diskriminierten Hart 4 Empfänger, das gleich mal als erstes.
Hast du ne Ahnung wie viele deiner vermeintlichen Hart 4 Empfänger die angeblich alle faul sind von Arbeitgebern nicht genommen werden, weil sie zu alt sind?
Hast du ne Ahnung wie viele Leute von denen (schwer) krank sind und schlichtweg nicht arbeiten gehen KÖNNEN? So ein sau-dummer - verallgemeinender BULLSHIT.
Hast du ne Ahnung wie sich die Menschen fühlen die versuchen Arbeit zu bekommen und damit HERUNTERGESETZT und von der sogenannten BafA denunziert werden bzw in diese staatliche unmenschliche Leistung gezwungen werden? Ist DAS fair?!
Cherry09 schrieb:Wir haben die Technologie und das Know-how! Warum nicht andere Länder unterstützen??
Wenn du schon Wege aufführen willst, diesen Ländern zu helfen, sollte man eventuell versuchen ihnen selbst zu helfen - anstatt sie abhängig zu machen.
Cherry09 schrieb:Die Menschen müssen aufhören in "Schubladen" zu denken.
Dann kannste gleich mal bei dir anfangen.

Besser ich verschwinde aus dem Thread, sonst schreibe ich gleich etwas, was ich bereue und werde gesperrt.


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 20:39
Natürlich helfen wäre teurer, aufwendiger, und man müsste sich was einfallen lassen.
Aber es würde gehen, ihr redet hier nur das nach was man in den Medien auch hört, wer soll den das bezahlen, das geht doch nicht usw.

@DamageControl
Das mit den Hartz 4 Empfänger war auf die Harzt 4 Empfänger die wirklich zuhause sitzen und kein Bock haben zu arbeiten, von denen gibt es einige, ich rede nicht von denen die in Hartz 4 gerutscht sind und wegen Alter, fehlendem Abschluss, etc nicht angestellt werden.
DamageControl schrieb:Wenn du schon Wege aufführen willst, diesen Ländern zu helfen, sollte man eventuell versuchen ihnen selbst zu helfen - anstatt sie abhängig zu machen.
Hier redet ja keiner von abhängig machen aber anstatt ein Zaun zu bauen sollte man vielleicht einfach bestehende Hilfsorganisationen von der EU unterstützen oder eben eigene Gründen.

Ich rede hier nicht davon alle Flüchtlinge aufzunehmen, aber die EU hätte die Macht und die Mittel eben diesen Ländern zu helfen, aber stattdessen bauen sie einen Zaun und nennen diesen Schutz.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 20:46
@Cherry09
Ich, wie auch diverse andere User haben Dir doch nun schon mehr als deutlich nachgewiesen, dass Deine politischen und geschichtlichen Kenntnisse, sowie Dein Allgemeinwissen arg zu wünschen übrig lassen. Ich verlinke daher noch mal meine beiden Posts, auf die Du ja auch nicht geantwortet hast:
Beitrag von Wolfshaag, Seite 2
und
Beitrag von Wolfshaag, Seite 3

Ansonsten stimme ich @DamageControl zu und empfehle Dir, Dich vielleicht mal ernsthaft mit der Materie zu beschäftigen, statt nur die Empörte zu spielen und gleichzeitig selbst vollkommen menschenverachtenden Unfug zu schreiben.


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 20:51
@Wolfshaag
Ich antworte nicht wenn schon von vorneherein klar ist das du meinen Post nur ins lächerliche ziehen würdest. Ich bin dumm und habe kein Allgemeinwissen?
Gut deine Meinung. Kannst sie behalten :)


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 20:55
@Cherry09
Von dumm sprach ich nicht, mangelndes Allgemeinwissen hat sich ja gezeigt.
Ich will auch nichts ins Lächerliche ziehen, aber Deine Argumentation ist eben so löchrig, da wird wohl mancher lachen müssen, oder besser weinen.


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 21:02
Jeder der helfen möchte kann zb hier
https://www.proasyl.de/index.php?id=1916
Eine Aktion für die Seerettung unterschreiben.

Noch eine Situation in dem sich die EU als äußerst unmenschlisch erwieß. Seerettung= verweigert.
Italien hat hier in Eigeninitiative viel geleistet und rettete innerhalb eines Jahres in 420 Einsätzen etwa 151.000 Menschen. Der Fortbestand der lebensrettenden Initiative scheiterte schließlich an der strikten Weigerung der übrigen EU-Staaten, sich an den Kosten von 9 Millionen Euro im Monat zu beteiligen.
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:da wird wohl mancher lachen müssen, oder besser weinen.
Dann lacht mal ist ja bekanntlich gesund ;) Ich könnte ehr weinen wenn ich hier einige Beiträge lese, es scheint keiner mehr ein Herz zu haben, wenn die Menschen schon nicht einmal mehr wissen was Recht und Unrecht ist, dass ist schon traurig.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 21:07
@Cherry09
Cherry09 schrieb: Italien hat hier in Eigeninitiative viel geleistet und rettete innerhalb eines Jahres in 420 Einsätzen etwa 151.000 Menschen. Der Fortbestand der lebensrettenden Initiative scheiterte schließlich an der strikten Weigerung der übrigen EU-Staaten, sich an den Kosten von 9 Millionen Euro im Monat zu beteiligen.
Nimm mal die Scheuklappen ab und stell Dich der Realität. Italien wird sehr wohl subventioniert aus EU-Mitteln.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2013-10/italien-fluechtlinge-mare-nostrum
Cherry09 schrieb: Dann lacht mal ist ja bekanntlich gesund ;) Ich könnte ehr weinen wenn ich hier einige Beiträge lese, es scheint keiner mehr ein Herz zu haben, wenn die Menschen schon nicht einmal mehr wissen was Recht und Unrecht ist, dass ist schon traurig.
Interessante These von jemandem, der Hartz-Empfänger pauschal als faules und arbeitsunwilliges Pack beschreibt. :D


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

25.02.2015 um 21:28
Cherry09 schrieb:Natürlich helfen wäre teurer, aufwendiger, und man müsste sich was einfallen lassen.
Aber es würde gehen, ihr redet hier nur das nach was man in den Medien auch hört, wer soll den das bezahlen, das geht doch nicht usw.
du hast bestimmt schon einen Finanzierungsplan ausgearbeitet, oder woher kommt dein Wissen?


melden

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

26.02.2015 um 06:15
@Wolfshaag
Wolfshaag schrieb:Interessante These von jemandem, der Hartz-Empfänger pauschal als faules und arbeitsunwilliges Pack beschreibt. :D
Nein so denkt ihr anscheinend zumindest wollt ihr mir dies unterschieben siehe hier:
Das mit den Hartz 4 Empfänger war auf die Harzt 4 Empfänger die wirklich zuhause sitzen und kein Bock haben zu arbeiten, von denen gibt es einige, ich rede nicht von denen die in Hartz 4 gerutscht sind und wegen Alter, fehlendem Abschluss, etc nicht angestellt werden.

Das war jetzt auch die letzte Antwort die du von mir bekommst kannst es ja scheinbar nicht lassen, versuchst schon wieder mich hier schlecht hinzustellen.

Es gibt viele Menschen die sich darauf ausruhen, die Zuhause sitzen und sagen bevor ich nicht ein Job bekomme in dem ich überdurchschnittlich verdien, obwohl ich keine abgeschlossene Ausbildung habe dann bleib ich Zuhause. Das ist erschreckender Weise bei der jungen Generation häufig das Motto, ist leider so.

@nahtern
Nein du denn ? Oder irgendjemand anders ? Es wird immer nur behauptet es sei zu teuer. Aber was realisierbar, bzw finanzierbar wäre, das fragt schon keiner mehr.

Oder was menschlich ist?!

Ein Zaun rund um die EU ist menschenunwürdig, und ich möchte das ihr das erkennt, selbst wenn es noch kein Plan B gibt so etwas hätte nie passieren dürfen.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

26.02.2015 um 07:11
@Cherry09
Cherry09 schrieb am 20.02.2015: In Deutschland sitzen tausend Harz 4 Empfänger auf ihrem (entschuldigung für den Ausdruck) faulen Hintern, kosten Steuergelder, aber Menschen die dem Tod ins Auge sehen um eine Chance auf ein einfaches Leben zu bekommen wird Asyl verwehrt?
Ich würde lieber mit einem fleißigen dankbaren Mensch arbeiten als einem undankbaren Mensch der sein Glück überhaupt nicht mehr zu schätzen weiß, und sich keine Mühe mehr gibt.
Du hast ja schon in Deinem EP nur Scheisse gelabert, sorry anders kann ich es nicht mehr bezeichnen.
Dann hast Du von diversen Usern zu recht Gegenfeuer bekommen.
Aber kapiert hast Du bis hierher noch gar nichts, oder? :D
Statt Dich mal mit dem von dem Dir angesprochenen Thema zu beschäftigen und nicht einfach nur doof zu sein, machst Du was???
Richtig, Du bist dämlich 2.0 :D
Cherry09 schrieb: Das mit den Hartz 4 Empfänger war auf die Harzt 4 Empfänger die wirklich zuhause sitzen und kein Bock haben zu arbeiten, von denen gibt es einige, ich rede nicht von denen die in Hartz 4 gerutscht sind und wegen Alter, fehlendem Abschluss, etc nicht angestellt werden.
Kein Stück kapiert, was Dir diverse User erklärt haben, genau dieselbe Scheisse, wie im EP nur etwas verklausulierter.
Cherry09 schrieb: Das war jetzt auch die letzte Antwort die du von mir bekommst kannst es ja scheinbar nicht lassen, versuchst schon wieder mich hier schlecht hinzustellen.
ICH muss Dich nicht schlecht hinstellen, das schaffst Du super alleine.
Cherry09 schrieb: Es gibt viele Menschen die sich darauf ausruhen, die Zuhause sitzen und sagen bevor ich nicht ein Job bekomme in dem ich überdurchschnittlich verdien, obwohl ich keine abgeschlossene Ausbildung habe dann bleib ich Zuhause. Das ist erschreckender Weise bei der jungen Generation häufig das Motto, ist leider so.
Und wieder an Dummheit und Unwissen kaum zu übertreffen. :D Wieso gibt es nun wohl einen Mindestlohn? Woher kamen und kommen Demos für gleichberechtigte Löhne? Warum haben wohl viele Menschen mehr als einen Job?
Wieder nur das unterschwellige und wirklich dämliche Gequatsche vom "bösen Arbeitslosen".
Wenn Asylanten KEINEN Fürsprecher brauchen, dann jemanden, wie Dich, der schlicht nichts von der Realität weiß und sogar zu blöd ist, zu erkennen, dass er sogar mit den Hartz-Empfängern seine eigene Zielgruppe disst.
Cherry09 schrieb: Ein Zaun rund um die EU ist menschenunwürdig, und ich möchte das ihr das erkennt, selbst wenn es noch kein Plan B gibt so etwas hätte nie passieren dürfen.
Es gibt keinen "Zaun" rund um die EU, sondern nur an bestimmten wenigen Stellen an der Südgrenze der EU. Dort ist er auch gerechtfertigt, wie ich und diverse User hier schon erklärt haben.


melden
Anzeige

Der Zaun - Die Mauer der EU?!

26.02.2015 um 12:13
Wolfshaag schrieb:nur an bestimmten wenigen Stellen an der Südgrenze der EU.
Aber diese Stellen führen doch dazu dass die Menschen Alternativwege wählen zbsp. übers Meer.
Das reduziert sicherlich die Anzahl an Menschen die es wagen, aber es erhöht auch das Risiko dieser Menschen... abzusaufen oder sich zu versklaven um es sich leisten zu können..
Es ist mehr eine Umleitung.... und einen Ansturm kann solch ein Zaun auch nicht verhindern. Das sind keine unüberwindbaren Hinternisse. Sie können nur ein einsickern über einfache Wege verhindern.
Und es würde mir einfacher fallen Verständnis für die Eu zu zeigen, wenn diese selbiges auch gegenüber der Schweiz und ihrer Einwanderungspolitik zeigen würde.


melden
244 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt