Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Griechenland: Zaun erstürmt

560 Beiträge, Schlüsselwörter: Griechenland, Flüchtlinge, Migranten, Zaun

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:20
Ich habe vor etwa einer Stunde auf N24 einen Bericht verfolgt, dem zufolge ein Teil der Flüchtlinge vor dem Zaun in Griechenland wohl den Entschluss gefasst hat den Zaun zu stürmen. Tatsächlich wurde er an einer Stelle auch durchbrochen und die "Angreifer" Mit Tränengas "Bekämpft."

Laut N24 waren die Menschen angesäuert weil sie großteilig nach Deutschland wollen (N24 behauptet alle), aber laut anderen Nachrichtenportalen ging es um ein Missverständnis, nach dem es hieß die Grenze nach Mazedonien sei offen.

http://www.tagesspiegel.de/politik/grenze-zu-griechenland-mazedonische-polizei-setzt-traenengas-gegen-fluechtlinge-ein/1...

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-02/griechenland-fluechtlinge-grenze

Hier einmal zwei Quellen dazu. Habe Seiten wie Spiegel oder BILD gemieden und hoffe was halbwegs seriöses erwischt zu haben^^

Das ganze soll gestern, also am Montag den 29.2.2016 passiert sein.

Was denkt ihr dazu? Ich für meinen Teil würde sagen dass dieses "Missverständnis" als Erklärung mit Vorsicht zu genießen ist. Wenn die Grenzen angeblich offen sein sollen, ich rüber will und der Grenzschutz den Zaun verteidigt, bzw zu halten versucht, dann merkt man doch dass das nicht richtig gewesen sein kann, oder?

Bei dieser Szene denke ich an einen Satz den ich mal von Volker Pispers gehört habe. Dort ging es um "Die Festung Europa." Er sagte:

"Wenn wir diese Mauer bauen, müssen wir auch bereit sein sie zu verteidigen."

Info am Rande: Aus dem Zusammenhang gerissen klingt es nach brauner Gülle, doch er sprach sich deutlich gegen solche Maßnahmen aus und versuchte die Sinnlosigkeit zu verdeutlichen.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dieses Szenario könnte sich in den nächsten Monaten/Jahren bewahrheiten.


melden
Anzeige

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:24
Ja, die Konequenz wäre es die Mauer zu verteidigen. Mit Tränengas bis hin zu tödlichen Waffen.

Ebenso das verhungern, verdursten oder Krankheit bei den Flüchtlingen mit anzusehen.

Eine "Schöne" Lösung mit Mauer gibt es nicht.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:25
Das ist eben die Konsequenz von 'grenzen schützen'.

Wer das eine will muss das auch in Kauf nehmen.

Genau das ist es im übrigen, was Merkel damals mit der faktischen aussetzung von dublin zwei verhindert hat, sonst hätten wir solche szenen schon zuvor beobachten können, weswegen ich ihr handeln in diesem punkt auch unterstütze.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:26
Verstehe ich nicht. Wo ist da jetzt jemand verhungert?

Da haben welche versucht mit Gewalt eine Grenze zu übertreten und wurden daran gehindert.
Warum wird das so dramatisiert?


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:27
Oh, du musst mal die Gesamtsituation dort sehen.

Das Stürmen des Zaunes ist eine Konsequenz der Zustände. Und das gehört eben alles zu den Konsequenzen eines Limes.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:30
@Fedaykin

Die Botshaft der offenen Granzen und der Luftballon-Empfänge an deutschen Bahnhöfen hat sich schnell herum gesprochen und die Leute sind in Massen gekommen.
Kein Wunder, ich wäre auch gekommen.

Genau so schnell wird sich herum sprechen, dass an den Grenzen dicht ist und Tränengas eingesetzt wird, wenn man gewaltsam gegen diese Grenze vorgehen will.
Der Menschenstrom wird ins Stocken kommen.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:37
@Fedaykin
Die ersten Konsequenzen wie abgefrorene Gliedmaßen haben wir an den Grenzen ja schon:
http://www.mimikama.at/allgemein/die-abgefrorene-zehen-und-finger-von-flchtlingen/


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:40
@Deepthroat23

Wenn du glaubst, dass tränengas langfristig leute von der einreise abhalten kann, dann täuschst du dich.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:41
@Shionoro

Also wieder die alte Leier "wir können es eh nicht ändern, also lassen wir es geschehen"?


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:44
@Deepthroat23

Ne, die neue leier von 'wir können auf diese art und weise das problem nicht lösen, deswegen sollten wir vernünftige lösungswege suchen'.

Das tun wir auch gerade zum teil.

Die bereits in europa lebenden flüchtlinge müssen verteilt und integriert werden.

Wir müssen die nichtueuropäischen flüchtlingszentren stärken und unterstützen damit weniger leute von dort nach europa weiterziehen wollen.

Wir werden aber auch nicht drumherum kommen, noch weiter flüchtlinge aufzunehmen, bis diese maßnahmen greifen.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:48
@Shionoro
Shionoro schrieb:Die bereits in europa lebenden flüchtlinge müssen verteilt und integriert werden.
Leider sind wir das einzige von 28 Ländern das das so will. Und das wollen wir auch nur, weil die alle zu uns wollen.
Die Lösung ist also, alle anderen Länder dazu zu zwingen?
Und anschliessend die sich wehrenden und schreienden Leute nach Rumänien, Polen usw. "abschieben"?
Shionoro schrieb:Wir müssen die nichtueuropäischen flüchtlingszentren stärken und unterstützen damit weniger leute von dort nach europa weiterziehen wollen.
Das ist richtig.
Shionoro schrieb:Wir werden aber auch nicht drumherum kommen, noch weiter flüchtlinge aufzunehmen
Warum eigentlich?
Ja, die Frage klingt jetzt blöd, aber wudurch sind wir verpflichtet, das auf uns zu nehmen?


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:50
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:wudurch sind wir verpflichtet, das auf uns zu nehmen
UN-Menschenrechtscharta, Grundgesetz, Asylrecht...


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:51
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Leider sind wir das einzige von 28 Ländern das das so will. Und das wollen wir auch nur, weil die alle zu uns wollen.
Die Lösung ist also, alle anderen Länder dazu zu zwingen?
Und anschliessend die sich wehrenden und schreienden Leute nach Rumänien, Polen usw. "abschieben"?
Das einzige sind wir nicht. Auch andere Länder haben ihr soll da bereits erfüllt.
Wir sind nicht das einzige land in das flüchtlinge hinein wollen. Gerade england und frankreich sind ebenfalls beliebte ziele.
Die benelux länder und skandinavien ebenso.
Osteuropa nicht (was aber durchaus auch etwas mit den flüchtlingspolitiken dieser länder zu tun hat), aber es ist durchaus potential und verteilungsmöglichkeit da.
Es müssen nicht viele flüchtlinge pro land sein, da kann man sich einig werden, wenn das finanzielle später stimmt wenigstens.
Deepthroat23 schrieb:Warum eigentlich?
Ja, die Frage klingt jetzt blöd, aber wudurch sind wir verpflichtet, das auf uns zu nehmen?
Dadurch, dass die europäischen werte, von denen so oft geredet wird, es nicht zulassne, menschen im mittelmeer ertrinken zu lassen oder sie an den außengrenzen zu erschießen.
Besonders keine kriegsflüchtlinge oder politisch verfolgte.

Und genau das müssten wir tun wenn wir niemanden mehr aufnehmen wollen.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:52
Shionoro schrieb:Besonders keine kriegsflüchtlinge oder politisch verfolgte.
Vor allem, wenn europäische Truppen und deutsche Waffenexporte massiv an der Zerstörung deren Heimat beteiligt waren.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:53
@Fennek

Das würde ich so jetzt nicht unterschreiben.
Eher dass bestimmte länder bzw. deren wirtschaft durchaus unter der EU zu leiden hatte wenn wir afrika betrachten.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 10:55
@Fennek

Unser Grundgesetz und insbesondere der darin enthaltende Asylparagraph ist dir gänzlich unbekannt, oder?

@Shionoro
Shionoro schrieb:Das einzige sind wir nicht. Auch andere Länder haben ihr soll da bereits erfüllt.
Welches? Wer hat ein "Soll" festgelegt? Das wäre mir neu.
Shionoro schrieb:Wir sind nicht das einzige land in das flüchtlinge hinein wollen
Drücke das mal in Prozent aus bitte?
Shionoro schrieb:aber es ist durchaus potential und verteilungsmöglichkeit da.
Nicht wenn diese Länder das nicht WOLLEN.
Shionoro schrieb:Und genau das müssten wir tun wenn wir niemanden mehr aufnehmen wollen.
Also. Es gibt zwei Möglichkeiten.
Möglichkeit 1 ist alle Grenzen komplett offen zu halten und jeden Menschen der Welt ungehindert einreisen zu lassen.
Möglichkeit 2 ist an den Aussengrenzen Millionen von Menschen beim sterben zuzusehen.

Ist es wirklich das was du denkst? Mal Hand aufs Herz.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 11:00
Deepthroat23 schrieb:Unser Grundgesetz und insbesondere der darin enthaltende Asylparagraph ist dir gänzlich unbekannt, oder?
Mir schon. Dir anscheinend nicht. Sonst würdest du hier nicht so blöde Fragen stellen.


melden

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 11:02
@Deepthroat23
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Welches? Wer hat ein "Soll" festgelegt? Das wäre mir neu.
Festgelegt hat das niemand, aber es gibt durchaus andere länder, bei denen ich zustimmen würde, dass sie nur schwerlich mehr flüchtlinge aufnehmen können als sie es taten. Schweden beispielsweise gehört dazu.
Deepthroat23 schrieb:Drücke das mal in Prozent aus bitte?
Warum soll ich dir aus dem blauen eine prozentangabe geben?
Es stimmt abe rnunmal, dass flüchtlinge oft zu ihren verwandten wollen, weil sie sich da gute chancen erhoffen.

Und das betrifft gerade england und frankreich, weil dort wesentlich mehr araber wohnen prozentual als bei uns.
Deepthroat23 schrieb:Nicht wenn diese Länder das nicht WOLLEN.
Die werden aber irgendwann wollen müssen, wenn bei Deutschland ein Limit erreicht ist.
Das wird ihnen nach und nach auch klar werden.
Deepthroat23 schrieb:Also. Es gibt zwei Möglichkeiten.
Möglichkeit 1 ist alle Grenzen komplett offen zu halten und jeden Menschen der Welt ungehindert einreisen zu lassen.
Möglichkeit 2 ist an den Aussengrenzen Millionen von Menschen beim sterben zuzusehen.

Ist es wirklich das was du denkst? Mal Hand aufs Herz.
Nicht langfristig, aber momentan sind solche tageskontigente wie in mazedonien anders nicht haltbar.
Wenn vor deren zaun leute erfrierungen haben bzw. draußen oder irgendwo eingepfercht mit zuwenig versorgung lange zeit ausharren wird die lage irgendwann eskalieren und sowas wie mit dem tränengas oder schlimmeres wird häufiger passieren.

Langfristig kann man möglichkeiten aufbauen, um z.b. bereits in der türkei zu untersuchen, wer anspruch auf asyl hat und wer nicht, und dafür zu sorgen, dass nur die leute kommen die zumindest eine chance haben.

Selbiges gilt für andere länder.

Wenn man leuten die einreisen wollen schon vorher klar machen kann, dass sie keinerlei chance haben, dann wäre das durchaus nutzbringend.

Irgendwem der vor nem zaun steht, monate unterwegs war und auch nicht wirklich zurück kann bzw. dort auch nichts hat was auf ihn wartet, den abzuweisen ist wieder ein anderes ding.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 11:07
@Fennek

Wenn dir das alles bekannt ist, warum behauptest du dann, dass wir verpflichtet sind, Asylanten aufzunehmen die durch mehrere EU Länder bei uns einreisen?

@Shionoro
Shionoro schrieb:Festgelegt hat das niemand
Ein Soll ist kein Soll, wenn es nicht definiert ist.
Shionoro schrieb:Warum soll ich dir aus dem blauen eine prozentangabe geben?
Weil du genau weisst, das die überwältigende Mehrheit der Leute nach Deutschland wollen und du es nicht fertig bringst das einzugestehen.
Shionoro schrieb:Die werden aber irgendwann wollen müssen
Das sehen diese Länder aber anders. Und das wird sich nicht ändern, weil in Deutschland ein "Limit" erreicht ist, das es gar nicht gibt.
Wie willst du diese Länder dazu zwingen?


melden
Anzeige

Griechenland: Zaun erstürmt

01.03.2016 um 11:11
@Deepthroat23
Deepthroat23 schrieb:Weil du genau weisst, das die überwältigende Mehrheit der Leute nach Deutschland wollen und du es nicht fertig bringst das einzugestehen.
Nein, das ist nunmal ganz einfach nicht richtig.

Es wollen sehr viele leute nach Deutschland, aber das alle kategorisch nach deutschland wollen ist grober unfug.

Da sind genauso bestrebungen nach england und frankreich da, lediglich sperren sich diese länder mehr.

Du könntest mir ja gerne prozentzahlen liefern, um deine behauptung zu belegen.
Du wirst aber keine finden, weil es darüber im besten fall schätzungen gibt.
Deepthroat23 schrieb:Das sehen diese Länder aber anders. Und das wird sich nicht ändern, weil in Deutschland ein "Limit" erreicht ist, das es gar nicht gibt.
Wie willst du diese Länder dazu zwingen?
Diese länder sehen das JETZT anders.
Deutschland hat das ganze vor kurzem auch noch anders gesehen.
Natürlich gibt es in deutschland ein limit.
Das limit ist da erreicht, wo merkel ihre macht nicht erhalten kann und irgendein seehofer mehr zu sagen hat.
Wenn deutschland dicht macht, dann haben die anderen ein großes problem, und spätestens da fallen sie mit ihrer politik auf die nase.
Das wird ihnen nach und nach klar werdne.

Ich zwing niemanden, der zwang kommt von selbst.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt