Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Demokratie

88 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Demokratie, Lügen, Volk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Demokratie

18.04.2015 um 14:06
Zitat von ExzellenzExzellenz schrieb:du machst deinem Namen echt alle Ehre!

Meine Meinung sollte ich langsam klar gemacht haben.
Und du solltest dir nicht das Recht nehmen über mich zu Urteilen wie ein Kleinkind.
Ich kann sehr viel, weiß sehr viel und sage auch sehr viel.

Vielleicht solltest du einfach aufhören aus reiner Wut über meine Meinung rumzulügen.
Du hast keine Meinung,von einer eigenen ganz zu schweigen.Ich würde es als diffuses "Irgendwiedagegensein"bezeichnen.So ein Rebellenimage ist schliesslich ultracool.Jetzt musst du nur noch lernen mit Kritik umzugehen.
Übrigens,mein Name...ist Legende

Youtube: U.K. Subs - Warhead (live @ SO36 Berlin, 07.02.2013)
U.K. Subs - Warhead (live @ SO36 Berlin, 07.02.2013)


Das ist erst ultracool,wenn der ganze Saal deinen Namen brüllt
Zitat von ExzellenzExzellenz schrieb:Irgendwie wundert es mich, das immer genug und immer mehr Geld in den Bau eines bestimmten Flughafens gesteckt wird der ein Fass ohne Boden zu sein scheint. Aber wenn es darum geht Geld für Kinder bereit zu stellen ist dies nicht möglich.
Das nennt man Kapitalismus,mir gefällt er auch nicht,Kennzeichen sind unter anderem Monopolbildung und der Wunsch nach Maximalprofit,beides hast du beim Flughafen reichlich.
Und sind 150 Glocken Herdprämie,damit Mütter ihre Kinder zuhause lassen statt zu arbeiten oder studieren,etwa nichts??


melden

Demokratie

19.04.2015 um 19:33
Die Union offenbart mal wieder ihr Demokratieverständnis. Hallo Gewaltenteilung?
Änderung des Grundgesetzes
Lammert will Karlsruher Richter zügeln

Führende Unionspolitiker kritisieren mehrere Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts. In einem Urteil komme sogar „die Verachtung einiger Richter für Politik zum Ausdruck“, lautet der Vorwurf.

Der Präsident des Deutschen Bundestages, Norbert Lammert (CDU), hält den „deutlich erkennbaren Gestaltungsanspruch“ der Karlsruher Richter in „hoch politischen Fragen“ wie der Ausgestaltung des Wahlrechts für problematisch. Er plädierte in der „Welt am Sonntag“ für eine Grundgesetzänderung, um den Einfluss der Richter einzudämmen.
weiterlesen -> http://www.handelsblatt.com/politik/international/aenderung-des-grundgesetzes-lammert-will-karlsruher-richter-zuegeln/11657416.html


melden

Demokratie

19.04.2015 um 19:43
Pfui Deibel
Der Springerverlag macht natürlich Stimmung gegen die Verfassungsrichter.
Rote Roben, abgehoben

In Karlsruhe sollen 16 Richter über die Verfassung wachen. Doch sie mischen sich mit ihren Urteilen immer wieder in aktuelle Politik ein. Das stört manche gewählte Volksvertreter – auch im Kanzleramt.
[...]
530 Kilometer Luftlinie entfernt dagegen sitzen die Hüter der Verfassung. In Karlsruhe, der Residenz des Rechts, wachen 16 Richter darüber, dass alle Staatsgewalt an die Grundrechte gebunden bleibt – und auch Formalitäten wie die Zuständigkeitsregeln beachtet werden. Am Ende, so sehen es die Männer und Frauen in ihren roten Roben, stiften die Urteile des Bundesverfassungsgerichts Rechtsfrieden in der Republik.

Immer mehr Urteile, die nicht für Rechtsfrieden sorgen

In der mittlerweile 135 Bände umfassenden amtlichen Sammlung der Gerichtsentscheidungen lassen sich Belege dafür finden, dass Karlsruhe diesem Anspruch meist gerecht geworden ist. Das Problem ist nur: In der jüngeren Vergangenheit tun die Richter wenig dafür, ihre Erfolgsgeschichte fortzuschreiben. Es mehren sich Urteile, die nicht für Rechtsfrieden sorgen, sondern Unruhe stiften.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article139748530/Rote-Roben-abgehoben.html


melden

Demokratie

19.04.2015 um 19:49
Gott bewahre das der Pöbel Befugnisse über die Gesetzgebung erhält.


melden

Demokratie

30.04.2015 um 01:27
@Warhead
Jetzt wird es langsam immer peinlicher oder nicht!
Irgendwelche wilden Behauptungen von dir zu geben, von wegen ich habe und werde nie eine eigene Meinung haben. Dazu noch ein YT Video und zack bist du eine "Legende" und besser wie ich?


Es tut mir leid das sagen zu müssen, aber genau dieses Verhalten spiegelt den Gesamteindruck der Menschheit wieder. "Ich denke/weiß ich bin besser wie du! Ich habe mehr wie du und genau deswegen bist du ein schlechterer Mensch und wenn du nicht dein Maul hälst mach ich dich fertig!"

Und keiner von euch kann sicher sagen, dass ein System in dem alle entscheiden dürfen nicht funktioniert! So etwas gab es in der Geschichte noch nie, weil uns unsere Regeln immer schön diktiert wurden und ihr das einfach immer noch nicht rafft! Und immer noch versucht das alles schön zu reden!

Meine Meinung?

Wir sitzen alle zusammen in einer germanwings Maschine und die Politiker sind am knüppel und noch bevor der erste merkt das die scheiße bauen ist es zu spät!


2x zitiertmelden

Demokratie

30.04.2015 um 01:35
Zitat von ExzellenzExzellenz schrieb:Wir sitzen alle zusammen in einer germanwings Maschine und die Politiker sind am knüppel und noch bevor der erste merkt das die scheiße bauen ist es zu spät!
Und du meinst die Passagiere die hinten drin sitzen und nix sehen können wären mit JA / NEIN Entscheidungen besser in der Lage das Flugzeug zu steuern?


melden

Demokratie

30.04.2015 um 09:21
Zitat von ExzellenzExzellenz schrieb:Und keiner von euch kann sicher sagen, dass ein System in dem alle entscheiden dürfen nicht funktioniert!
Und keiner kann sagen, es würde nicht sicher funktionieren, wenn wir alle einen Ygnikulik suchen und diesen (oder diese?) an die Spitze unserer Gesellschaft stellen.
Wir können aber recht sicher sagen, dass in größeren Gruppen eine Entscheidungsfindung, an der alle unmittelbar beteiligt sind, nicht funktioniert. Das kann man nämlich auch ausprobieren. Indem man mittlere Gruppen bildet und dann versucht, Entscheidungen zu finden, die für alle gelten sollen. Schon das geht in aller Regel schief.
Zitat von ExzellenzExzellenz schrieb:und ihr das einfach immer noch nicht rafft!
Leider bist Du es, der es nicht richtig rafft. Du setzt eine Idee (oder Utopie) einer Realität gleich und ignorierst die Beschränkungen, die im wahren Leben existieren und die sich nicht einfach wegerziehen oder wegdiskutieren lassen.
Es wäre ein ideales System, wenn jeder immer alles mitentscheiden könnte. Aber dafür fehlt es an den notwendigen Voraussetzungen. In diesem System müsste jeder mit jedem verbunden sein, um aus Millionen von Einzelwünschen einen Konsens bilden zu können, der für alle die geringsten Nach- und die größten Vorteile hat. Allein das ist in größeren Gruppen schon faktisch unmöglich.
Du kannst also nur versuchen, eine Annäherung an das Bestreben zu finden, möglichst gerechte Entscheidungen zu finden. Und diese Annäherung wird eben auch zwingend ungerechte Entscheidungen bewirken. Nur darfst du ein System nicht daran messen, dass es ungerechte Entscheidungen bewirkt. Du musst es daran messen, in welchen Ausmaß und mit welcher Fehlertoleranz es das macht. Und diesen Punkt hast Du noch nicht begriffen.


melden

Demokratie

01.05.2015 um 16:41
@Exzellenz
Ich habe nie nie gesagt,ich habe den jetzigen Zustand kritisiert.Und ich erwarte das du Selbstreflexion lernst,ich erwarte das du Kritik annimmst,ich erwarte das du selbstkritisch zu lernen denkst,also das was man bei vielen Politikern vermisst.
Die hören gerne auf die Einflüsterungen ihrer ReferentInnen und treffen übereilte Entscheidungen nach deinem JA/NEIN Schema,dabei schielen sie wie hypnotisiert auf die Sonntagsfrage so wie der CEO auf den nächsten Quartalsbericht starrt.
Und wenn der nicht wie gewünscht ausfällt wird ad hoc alles über den Haufen geschmissen.
So und nun mal zu mir,du meinst ich bin so ein typischer Systemling der zu allem ja und amen sagt,ja?!
Dann check mal meine Beiträge hier auf Deckungsgleichheit.Du wirst feststellen das ich so ziemlich alles mögliche bin,aber trotzdem in keine Kiste passe.
Ich bin Punkrocker und höre Gabba,Speedcore und Bach,ich bin Kommunist und trotzdem Demokrat,denn ohne die Kultur des Diskurses kann es gar keinen Kommunismus geben.Ich bin Buddhist,wenn auch ein ziemlicher mieser,ich fluche,tobe,schimpfe und die achtsame Rede geht mir komplett am Arsch vorbei,dafür denke ich achtsam,was dir komplett abgeht.
Ich bin Psychonaut und hab mir so ziemlich jede Droge eingepfiffen die der Planet zu bieten hat.
Ich bin Pogoanarchist,obwohl ich Wissen aufgesaugt habe wie ein schwarzes Loch das Licht bin ich der Meinung das wir auf den Pfad der Rückverdummung müssen und uns des überflüssigen Wissensballasts entledigen sollten um wie die Bonobos halbwegs glücklich sein zu können.
Wir sitzen NICHT zusammen in dieser Germanwingsmaschine,in dieser Germanwingsmaschine herrscht Klassenkampf zwischen Ecoclass und Businessclass,mitunter verbünden die sich gegen das Personal.Gleichzeitig gondeln die sogenannten Entscheider in Privatjets herum,in der Businessclass hockt nämlich nur sogenannte Funktionselite.
Lies mal Macchiavelli und Sun Tzu,dann taste dich mal ans Kapital heran,Chomsky und Negri solltest du auch mal lesen,Alexander und Margarete Mischerlich natürlich auch

http://www.sueddeutsche.de/politik/margarete-mitscherlich-im-interview-ohne-angst-wuerden-wir-fett-1.464648

Ach und weisste,du wirkst total vergreist und versteinert,unelastisch und humorlos,wie ein vergniesterter Achtzigjähriger,dabei bist du noch keine Zwanzig.
Ich kam mal in den Genuss Albert Hofmann kennengelernt zu haben,das war zu seinem 90 Geburtstag.Ich schaute in die Augen eines neugierigen 20jährigen,der hatte weitaus mehr Pep und Esprit als du.
Du hälst dich für einen Widerständler und Revoluzzer,du bist es nicht.Dein diffuses "irgendwie-dagegen-sein"ist nicht mehr als plakative Attitüde.

DAS

Youtube: Albert Hofmann's 100 years - closing speech in Basel, Switzerland
Albert Hofmann's 100 years - closing speech in Basel, Switzerland


Youtube: WILLIAM S. BURROUGHS - A MAN WITHIN | Trailer deutsch german [HD]
WILLIAM S. BURROUGHS - A MAN WITHIN | Trailer deutsch german [HD]


Youtube: Subcomandante Marcos Mexican Guerrilla
Subcomandante Marcos Mexican Guerrilla


ist Widerstand und Wille zur Veränderung


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Kann sich der Volkswille durch eine knappe Mehrheit ausdrücken?
Politik, 80 Beiträge, am 20.04.2017 von Issomad
Negev am 18.04.2017, Seite: 1 2 3 4 5
80
am 20.04.2017 »
Politik: Wer fühlt sich von unserer Regierung vertreten?
Politik, 378 Beiträge, am 03.10.2017 von Capt.NoFuture
Delon am 04.12.2009, Seite: 1 2 3 4 ... 16 17 18 19
378
am 03.10.2017 »
Politik: Gesetzes-Entwurf der Bevölkerung ... !!
Politik, 42 Beiträge, am 25.08.2013 von Radix
verwirrt am 24.08.2013, Seite: 1 2
42
am 25.08.2013 »
von Radix
Politik: Direkte oder repräsentative Demokratie?
Politik, 277 Beiträge, am 03.06.2012 von geeky
collectivist am 25.06.2011, Seite: 1 2 3 4 ... 11 12 13 14
277
am 03.06.2012 »
von geeky
Politik: Das Grüne Buch
Politik, 23 Beiträge, am 13.09.2012 von Fluttershy
Misan am 12.09.2012, Seite: 1 2
23
am 13.09.2012 »