Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Demokratie

88 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Demokratie, Lügen, Volk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Demokratie

10.04.2015 um 14:45
Zitat von NerokNerok schrieb:"Unsere Demokratie ist nicht die beste Staatsform. Aber leider sind alle anderen noch schlechter."
Das stimmt. Leider ändert das aber nichts daran, dass "Unsere Demokratie" eine sehr unvollkommene Staatsform ist.
Wie sagte mal ein Staatsmann: "Die schlechteste Staatsform - außer allen anderen"


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:51
@Lupo1954
Die Realität ist unvollkommen. Sie ist die beste Form oder traust du dir hochkomplexe Themen selbst zu entscheiden, obwohl du selber gar keine Ahnung hast? Hast du jemals von selber ein Sachbuch in die Hand genommen, um komplexe Vorgänge zu verstehen, deren Thematiken Pups trocken sind? Das geht über das Niveau von Schulbüchern hinaus. Ich halte ein Großteil der Bevölkerung außerdem für nicht Demokratie fähig in dem Maße, dass es vorrausschauend und für die Allgemeinheit als solches Entscheidungen treffen kann, die uns alle betreffen kann.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:53
@Lupo1954

Da stellt sich allerdings die Frage, ob überhaupt eine Regierungsform existiert, die objektiv betrachtet vollkommen oder vollkommener als die Demokratie ist. Man kann den angestrebten Idealtypus, der gewünscht wird, aufgrund des Faktors Mensch vermutlich ohnehin nicht erreichen. Weiteres Problem: Die Zufriedenheit mit einer Staats -oder Regierungsform ist immer auch subjektiv determiniert.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:54
Gibt schon gute Gründe, warum es sich so ergeben hat, wie es ist. Für mehr Demokratie ist der Bürger aber noch nicht bereit, fürchte ich. Zumindest nicht in der breiten Masse. Dazu fehlt noch viel zu viel der politische Überblick und die gesellschaftliche Verantwortung. Deshalb ist das schon ganz gut so, dass das Parlament für uns entscheidet. Mag einem nicht immer gefallen, was sie beschließen, aber wer weiß, was wäre, wenn die Massen das letzte Wort hätten, ohne genaue Kenntnis der Sachlagen usw..


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:58
@yummi
@Aldaris
@dunkelbunt
Vielleicht habt ihr ja recht. Aber wenn "das Volk" bei den heutigen Informationsmöglichkeiten nicht fähig sein sollte zu einer Selbstregierung - wann dann?


melden

Demokratie

10.04.2015 um 14:59
@Lupo1954
Weiß keiner so genau. Ist vllt auch eine evolutionäre Frage ;)


melden

Demokratie

10.04.2015 um 15:00
@dunkelbunt

Ich glaube wir würden dann in einer Grausamen Welt leben.
Manchmal müssen Politiker, über den die Meinung des Volkes hinweg , Entscheidungen treffen.

Positive Beispiele gibt es einige, natürlich aber auch negative.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 15:02
@Lupo1954

Ich schätze mal, wenn 'das Volk' selbst regiert (Was auch immer das genau heißen soll), zieht das vor allem eine extreme Ineffizienz nach sich. Wenn bei jeder Entscheidungsfindung 'das Volk' mitmischt und die Entscheidungen vom gesamten Volk abgesegnet werden müssen, kommt die Regierung vermutlich gar nicht mehr voran.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 15:02
@EvilParasit
Richtig, und es sind ja auch echte Profis, die dort am Werk sind, keine Pappnasen von Irgendwoher. Die in den Spitzenpositionen beschäftigen sich schon meistens ihr Leben lang damit, und werden auch nocht innerhalb ihrer Parteien genau beäugt, ob sie es denn auch wirklich auf die Reihe bekommen. Also die Qualitätssicherung und die Kontrollmechanismen in unserem System sind schon ganz gut soweit. Könnte zwar besser sein, aber auch viel schlechter.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 15:16
@dunkelbunt
@Aldaris

Stellt euch vor zur Hippiezeit hätte man das Volk über sexuelle und Gender-Themen abstimmen lassen.
Oder über Strafmaße bei Verbrechen.
Oder beim Thema Einwanderung und Religion.


1x zitiertmelden

Demokratie

10.04.2015 um 15:19
Daraus könnte dann eine Form der Ochlokratie erwachsen bzw. hätte erwachsen können: Ochlokratie (altgr. ὀχλοκρατία, aus ὄχλος óchlos ‚Menschenmenge, Masse, Pöbel‘, und -kratie), deutsch auch Pöbelherrschaft, ist ein abwertender Begriff für eine Herrschaftsform, bei der eine Masse ihre politischen Entschlüsse als Mehrheit oder durch Gewalt durchsetzt. In der älteren Literatur findet sich gelegentlich als Synonym das Wort Laokratie (griech.:λαός laos ‚Volk, Volksmenge‘ und κράτος kratos ‚Macht, Herrschaft‘). Wörtlich übersetzt heißt Laokratie „Volksherrschaft“.[1] Im Conversations-Hand-Lexikon von 1831 wurde Laokratie ebenfalls mit Pöbelherrschaft übersetzt.[2]

Wikipedia: Ochlokratie


melden

Demokratie

10.04.2015 um 16:26
@Aldaris

in dem das volk nichts mehr zu sagen hat, Entscheidungen werden einfach getroffen ohne Abstimmung ob wir diese überhaupt wollen (pkw maut etc..)


1x zitiertmelden

Demokratie

10.04.2015 um 16:28
Zitat von Cyprexx123Cyprexx123 schrieb:in dem das volk nichts mehr zu sagen hat, Entscheidungen werden einfach getroffen ohne Abstimmung ob wir diese überhaupt wollen (pkw maut etc..)
es gab bei der wahl parteiprogamme und es wurde gesagt für was diese parteien eintreten werden.

auch wenn merkel im tv duell sagte das "mit ihre keine pkw maut kommt" so war klar das seehofer und konsorten dafür eintreten werden.

trotzdem wurde die CDU/CSU wiedergewählt.

so what? die leute haben sich entschieden.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 17:00
@Nerok

da sieht man aber nur mal wieder das Wahlen und die, die gewählt werden letztendlich eine narrenfreiheit haben , über 90% wollen ja gar keine pkw maut, über 90% wollen nicht weiter Kredite an Griechenland.. und alles wird über die Köpfe des volkes entschieden... solange wirtschaftliche Aspekte mehr zählen als das volk ist Deutschland weder ein sozial noch Rechtsstaat (Urteil Bundesverfassungsgericht und europäischer Gerichtshof)..


melden

Demokratie

10.04.2015 um 17:22
@dunkelbunt
Hast du Dir im "Amtlichen Handbuch des Deutschen Bundestages" die Vitas
Durchgelesen.
Echte Profis? Na ja auf jedenfall eine nette Ansammlung von Lehrern.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 17:30
Zitat von EvilParasitEvilParasit schrieb:Stellt euch vor zur Hippiezeit hätte man das Volk über sexuelle und Gender-Themen abstimmen lassen.
Oder über Strafmaße bei Verbrechen.
Oder beim Thema Einwanderung und Religion.
Oder stell dir vor man würde den Wutbürger heute über sowas abstimmen lassen. Die politische Bildung hat in Deutschland komplett versagt. Von Partizipation kann da kaum die Rede sein.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 17:32
@Warmduscher
Zumindest ein Schulabschluß ;)


melden

Demokratie

10.04.2015 um 17:34
@dunkelbunt
Menschen ohne Schulabschluss sind also nichts wert und nicht fähig zu Meinungsbildung?


melden

Demokratie

10.04.2015 um 17:37
@Warmduscher
"Interessante" Schlussfolgerung, die du da aus den zwei Posts von mir raus quetschst :D

Meinungsbildung ist nicht alles, um vernünftig regieren zu können.


melden

Demokratie

10.04.2015 um 17:41
Welche Eigenschaften sollte denn ein Mensch haben um über Angelegenheiten die
Für die Gesellschaft wichtig sind entscheiden zu können.


melden