weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

46 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Computerspiel
littledoctor
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 03:44
Ich habe mir mal eine Theorie ausgedacht, die aber wahrscheinlich nicht neu ist. Ich erläutere diese anhand eines Beispiels:

Alle kennen das Computerspiel "Die Sims". In diesem Spiel erschaffen wir Figuren nach unserem Ebenbild. Wenn wir den Computer laufen lassen, so bewirkt die künstliche Intelligenz, dass diese Figuren sich menschen-ähnlich verhalten und sich "frei" ohne unser Tun (nach Programmstruktur) verhalten. Wir können aber auch ins Spiel eingreifen und die Figuren lenken, damit sie erwünschte Dinge tun.
Kein Mensch würde behaupten, dass diese Figuren wirklich leben. Ja, sie können ja nicht mal den Computer verlassen. Sie können uns nicht sehen oder anfassen. Wir sind mit ihnen verglichen allmächtig. Und ein Spieler, der das Spiel vernünftig spielt, will auch das Beste für diese menschen-ähnlichen Figuren. Sie wachsen dem Spieler schon fast so ans Herz, dass er sie als Individuen ansieht.
Doch was passiert, wenn Dein böser Bruder einfach das Spiel startet und Dir einen Streich spielen will. Er wird Unheil über die Sims bringen und sie vielleicht sogar bewusst "töten" (also aus dem Spiel löschen).

Wäre es nicht denkbar, dass Gott der Spieler eines Computerspiels ist? Wir sind die von ihm erschaffenen Figuren, um die er sich aus Freude am Spiel gerne kümmert.
Das würde auch erklären, warum es trotz des "gütigen Gottes" Kriege und Naturkatastrophen gibt. Jeder Spieler eines Computerspieles wäre damit überfordert eine so riesige künstliche Welt zu kontrollieren.
Der "böse Bruder" ist der Satan, der um eines Streiches willen (oder vielleicht sogar als Mitspieler innerhalb des Spieles) versucht möglichst viel Unheil über die Welt zu bringen.

Die Sims werden die Person vor dem Computer niemals begreifen können. Die Welt außerhalb des Computers ist für sie nicht vorstellbar, weil sie nur aus Stromimpulsen und Ladungen auf der Festplatte existieren.
Genauso werden wir Gott nie begreifen können. Die Welt, in der Gott lebt, ist für uns nicht vorstellbar. Wir sind nur Teil des von Gott erschaffenen Programms.

Haltet mich bitte nicht für einen Spinner. Ich nehme meine eigene Theorie auch nicht ganz Ernst. Ich finde, sie trotzdem sehr logisch, wenn man einfach mal unser altes gewohntes Denken abschaltet und versucht neue Erkenntnisse zu gewinnen.


melden
Anzeige
kilic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 03:46
Nein


melden

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 03:47
Klinkt logisch, ist aber doch sehr abwegig...

"Der Staatsdienst muß zum Nutzen derer geführt werden, die ihm anvertraut werden, nicht zum Nutzen derer, denen er anvertraut ist."

„Gedanken ohne Inhalt sind leer, Anschauungen ohne Begriffe sind blind.“


melden

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 08:05
Tja vielleicht leben wir in ner Matrix^^


melden

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 10:10
Tya ... was soll man sagen...
WIR WISSEN NICHTS!

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 10:17
Nicht ganz, WIR sind ein neuronales Netz und WIR erschaffen eine Simulation, die wir Gott nennen !!


NICHTS lebt ewig !


melden

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 10:17
Ups, habe das :) vergessen.


NICHTS lebt ewig !


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 10:57
Wenn, dann muss dieser Gott am Joystick vergessen haben mich Tamagotchi richtig zu versorgen :)

Nein, aber mal im Ernst, warum wollen wir immer glauben, dass irgendein "Wesen" uns bestimmt, oder für uns verantwortlich ist ?

Wenn dem so wäre, also eine Art Matrix bestehen würde, dann müsste es doch eventuell auch mal Programmierungsfehler geben, die darauf hinweisen, dass unsere Realität ein Konstrukt ist, oder ?

Eigendlich beginnt es hier interessant zu werden, denn jeder Mensch empfindet subjektiv was real ist und jeder Mensch nimmt seine Umwelt anderst wahr, selbst wenn Übereinstimmungen vorkommen.

Sis


melden

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 11:18
@DieSache
Ich hab mal bei Freenet einen bericht drüber gelesen, das es irgendwo in ner Galaxy einen Fehler, ne Anomalie gegeben hat, die gar nicht möglich ist, könnt ja ma vorbeischaun

http://www.freenet.de/freenet/wissenschaft/technik/hightech/simulation/index.html

(is vielleicht nich grad die seriöste berichterstattung aber immerhin^^)


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 11:44
@ Kairi,

Denkansätze wie diese sind in vielen SiFi Romanen zu finden und hängen damit zusammen, dass selbst seriöse Wissenschaftler so einiges in ihrer Fantasie durchgespielt haben. Bewiesen werden konnten aber solche Zusammenhänge (noch) nicht !

Genauso gibt es den Denkansatz, dass wir "nur" eine Art Versuchsreihe sein könnten, ein Forschungsobjekt (weit verbreitet unter UFO Gläubigen) von auserirdischer Intiligenz. Weiter gibt es den Ansatz unsere uns umgebenden Galaxien seien ein Teil eines grösseren Organismus der lebt.

Wie gesagt, die Definition von Realität ist etwas subjektives und in Wissenschaft und Forschung wurden schon immer Theorien aufgestellt, die mit neuen Erkenntnissen der Forschung widerlegt wurden, oder aber nicht durchführbar bzw beweisbar waren, weil die Technik nicht dem entsprach was zur Beweisführung einer Annahme nötig gewesen wäre !

Deswegen will ich nicht behaupten, dass es nicht doch soetwas wie einen "Plan" gibt, doch wissen kann es keiner...

Wieder will ich auf die Anfänge verweisen, als man noch glaubte die Welt sei eine Scheibe, erst durch die Seefahrt wurden letzte Zweifel ausgeräumt, wer weiss was uns die Erforschung des Alls und der Weltmeere noch an Erkenntnissen bring ?

Sis


melden
kemalist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 12:53
Tja, das kann wohl weder bewiesen noch widerlegt werden. Jedenfalls hatte ich gelesen (ich weiß gerade nicht wo), dass einige Wissenschaftler die Behauptung aufgestellt haben, dass es zumindest möglich wäre, dass wir in einer Art Simulation leben. Solange wir aber in unseren Körpern "gefangen" sind, und keine weiteren als die uns bekannten Sinnesorgane besitzen werden wir das wohl nie 100%ig erfahren. Jedenfalls nicht in diesem Leben :)


melden
kemalist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 12:53
Tja, das kann wohl weder bewiesen noch widerlegt werden. Jedenfalls hatte ich gelesen (ich weiß gerade nicht wo), dass einige Wissenschaftler die Behauptung aufgestellt haben, dass es zumindest möglich wäre, dass wir in einer Art Simulation leben. Solange wir aber in unseren Körpern "gefangen" sind, und keine weiteren als die uns bekannten Sinnesorgane besitzen werden wir das wohl nie 100%ig erfahren. Jedenfalls nicht in diesem Leben :)


melden
kemalist
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 12:54
sorry :(


melden

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 17:42
Wer rausfindet, was "wirklich" ist, der muss warhaft der Schöpfer der Welt sein! (Aurel von Caesarea)

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)


melden
phy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

30.03.2005 um 23:09
http://www.erzwiss.uni-hamburg.de/Personal/Lohmann/Lehre/Wint3-4/pe/M2.htm

Rechtschreibfehler unterliegen dem Copyright und sind geschützt


melden

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

31.03.2005 um 01:13
ich will ja kein arsch sein, aber sorry - doppelthread

Guckt ihr!


Außerdem find ich die Theorie sehr sehr abwägig. Nein Abwägig ist das falsche Wort, Irre triffts wohl besser.



Fear and Loathing in Allmystery



melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

31.03.2005 um 01:19
Was is los? Du hast dir gerade das Gefüge von Gott und Mensch selbst erklärt anhand eines begreifbaren Beispiels. Wir haben das göttlich allmächtige Wesen, seinen Untertan den Menschen und sogar ein Satan wurde für 5 € Spielpreis gleich noch mitdazugeliefert.

Gott ist nicht mehr als ein Computerspieler. Er ist die Person die über uns ist. Ob Gott nun ein Computer Crack is, ein Themen Park Besitzer, ein korupter Stadium-Inhaber, ein durchgeknallter Fernsehsendechef oder sonstwas, das is doch völlig wurscht. Gott is ne Stufe höher. Wie wir die Stufe nennen das bleibt uns überlassen. Ob wir nun zu Gott, auch die Bezeichnung "Gott" sagen bleibt uns überlassen. Man kann ihn auch Vorhang, Bettgestell, Diktator, Hobbykünstler, kranker Wissenschaftler, Kind, Hund, katze, Maus nennen. Das einzig wichtige is was man damit aussagen will. Gott ist die Bezeichung für, allmächtiges Wesen. Himmelreich die bezeichnung für einen Ort des grenzenlosen erfreuens, Hölle die Bezeichnung für einen ort grenzenloser Qualen. Alles hat seine Bedeutung und sein Sinnbild.

Was is also and er Theorie so falsch? Sie sagt das wesentliche aus. Dementsprechend: Braver Junge. Nur es gibt X-Dutzende weiterer sollcher Varianten. Man braucht nur nenn gesunden Geist um sich daraus seine Welten zu basteln.



Bis denne.


PS: Achja, und wer jetzt auch noch errät wie ich in dem beitrag Gott wiederlegt habe als Kritiker, der kriegt nenn Lolli und kann sagen: Ja ich habs gerafft was gesagt hat.

Um negatives zu bewirken, muss erst positives geschaffen werden.


melden

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

31.03.2005 um 01:35
der thread hat dämlich angefangen, und dank mike wird er auch nicht allzu schnell damit aufhören


gott (muha), du stehst doch nicht wirklich hinter dem scheiss den du da geschrieben hast oder? sei mal ehrlich, war die billige polemik eben tatsächlich dein wahrer gedanke denn du uns mitteilen wolltest, oder wolltest du möglichst schlau klingen damit so manche foren-socke zu dir bewundernd-sabbernd aufsehen kann?

Die Message ist angekommen, Gott kann jeder für sich selber interpretieren. Aber das stand nicht zur Debatte.

Wäre es nicht denkbar, dass Gott der Spieler eines Computerspiels ist?

Meine Antwort dazu bleibt weiterhin die selbe.


Ja ich habs gerafft was gesagt hat

Alles klar

Fear and Loathing in Allmystery



melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

31.03.2005 um 04:46
@universal
Warum habe ich das unbestimmte Gefühl das du jemand bist den ich kenne und keineswegs leiden kann? *grübel*


Langweiler -.-
Kannste was anderes als giften? Is ja nervig wenn sich gleich jemand so angepisst vorkommt. Was los? Traumatisches Erlebnis mit Gott gehabt? Atheist?

Du scheinst meinen Post nicht im geringesten Verstanden zu haben. Hättest du das, dann hättest du bemerkt das ich das gesagt habe, um die nicht-existenz Gottes zu beweisen und somit diese angebliche Polemik garnicht existiert. Wie verblendet muss ein Mensch sein um gleich derart zu kontern? Hast du denn keinen einzigen Satz anständig gelesen?! Im Grunde sagte ich zum ersten Beitrag: Denk waste willst, ich sehs dennoch nich so.
Und zu dir kann man nur sagen. Lern lesen, Sabberliese. Sicherlich stand es nciht zur Debatte das es jeder selbst interpretieren kann, aber genau DAS ist der Kernpunkt der Sinn in diese Thread bringt und das hast du weder verstanden, noch angenommen. Nur aus diesem Grund hat der erste Beitrag überhaupt einen Sinn, überhaupt Gültigkeit, nur aus diesem Prinzip der interpretation ist der erste Beitrag nicht falsch, wie du es ja behaupten magst (was eindeutig ja falsch ist).

Und ich bleib weiter bei meiner Meinung: Wer sich auf das verblendete interpretieren einlässt, selber schuld. Gott gibts nich in der Form wie wir uns ihn vorstellen und das habe ich ja mit dem Interpretationsprinzip sehr gut erklärt.

Also lass das generve! Der eigentlich im unrecht liegende, verblendete bist du. Simple gesagt, weil du das Prinzip des kirchlichen Gottes nicht objektiv verstehst. haste nun deine schlaue Rede geschwungen, oder müss ma uns beide nun irgendwelch Sabberer suchen? -.- (wobei ich den Sinn einer sollchen Aktion nicht recht verstehen würde, denn meine Meinung vertrete ich selber und nicht jemand der nacheifert)


Bis denne.

Um negatives zu bewirken, muss erst positives geschaffen werden.


melden
dragonmike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

31.03.2005 um 04:52
Ah verstehe, @universal, du bist der ominöse Kritiker der keinen Namen hat. Ein unbeschriebenes Blatt in der alten, vergangenen Zeit. Komisch. Neu angemeldet aber dennoch informiert. Das sagt ja einiges aus. Kleinlicher Spinner. Wende das nächste ma was vorwerfen willst, informier dich besser und unterstell nich lange was -.-

Um negatives zu bewirken, muss erst positives geschaffen werden.


melden
Anzeige

Sind wir Teil Gottes Computerspiels?

31.03.2005 um 05:21
ich denke schon das wir in einer struktur leben die damit zu vergleichen ist und leben nach einer gesichte.allerdings sind wir bewusste wesen,da es bewusstsein aber nur in der einzahl gibt und gott meiner meinung nach reine und endlose energie,als auch reines bewusstsein darstellt,muss man davon ausgehen,das er gleichzeitig alles bewusst warnimmt und nicht wie wir auf einen bildschirm start,in dem sich die figuren bewegen,sondern sich gleichzeitig in jede dieser figuren wiederfindet und durch ihre augen guckt.


Die Staaten blühen nur, wenn entweder Philosophen herrschen oder die Herrscher philosophieren.
Die schlimmste Art der Ungerechtigkeit ist die vorgespielte Gerechtigkeit.
- Platon -


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden