Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

84 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Europa ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

13.11.2015 um 14:39
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb: du hoffst, das das Dach noch eine Weile hält
@kleinundgrün, danke für die ausführliche Beschreibung des Haus-Szenarios, gutes Bild.

Der springende Punkt ist "du hoffst" (heisst beim Haus, dass der Besitzer hofft).

Von einer verantwortungsvollen Regierung erwarte ich aber, dass sie nicht nur "hofft" (das darf sie auch, ok), aber auch dass man sich konkrete Alternativen und Massnahmen zurecht legt, wenn eben hoffen nicht reicht!

Man darf hoffen, es kann so oder so heraus kommen, das kann man wirklich nicht immer wissen. ABER man muss so Vorbereitungen treffen und wachsam bleiben, dass man handlungsfähig bleibt und die Kontrolle behalten kann, auch bei dynamischen Entwicklungen (gilt für Haus wie für Politik).


2x zitiertmelden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

13.11.2015 um 14:44
Afrika hat sich in den Großstädten technologisch sehr gut entwickelt, das sollte man nicht unterschätzen. Aber in ländlichen Gebieten ist man noch ziemlich rückständig ...

Durch die Überbevölkerung gibt es auch eine gewisse Strategie, die von den afrikanischen Politikern forciert wird.
Die jungen Menschen, die ein besseres Perspektive wollen (wegen Armut, Arbeitslosigkeit), werden geradezu dazu gedrängt, auszuwandern. Es gibt eben nicht genug Arbeit für die vielen Menschen ...
Das ist dann eine Win-Win-Situation für die afrikanischen Politiker, wenn junge Menschen sich auf den Weg machen.
Zum einen machen sie ihnen keine Probleme mehr durch Proteste und Demos und so und kosten keine Sozialversicherung... Zum anderen schicken sie eine Menge Geld nach Hause zurück, was die Wirtschaft des Landes (Binnennachfrage) wiederum puscht.
Deshalb wollen die afrikanischen Staaten sie auch nicht ohne weiteres zurücknehmen, wenn sie abgeschoben werden, wie man an der Afrika-Konferenz in Malta wieder mal gesehen hat ...

Das war vor 25 Jahren auch schon so und auch damals haben sich viele auf den Weg gemacht. Vielleicht sind ja weniger angekommen ...


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

13.11.2015 um 14:44
@Toaloea
http://www.tagesspiegel.de/medien/das-herablassendste-stueck-fernsehen-seit-langem-bbc-pseudodokumentation-veraergert-eu-gegner/11452468.html

Da wäre z.B. ein Szenario des BBC. und was sollen unsere Politiker aus dieser Produktion nun für Schlüsse ziehen? Polizei und Militär restrukturieren? Andere Vorschläge?
Zitat von ToaloeaToaloea schrieb:Der springende Punkt ist "du hoffst"
Mangels seherischer Fähigkeiten die einzige Option.
Zitat von ToaloeaToaloea schrieb:aber auch dass man sich konkrete Alternativen und Massnahmen zurecht legt, wenn eben hoffen nicht reicht!
Da sind wir weider beim Ressourcenproblem. Man kann eben nicht für jedes einigermaßen wahrscheinliche Ereignis vorsorgen. Man muss selektieren und hoffen, dass die Entscheidung die richtige war.
Das einzige, wofür man verantwortlich ist, ist wie die Entscheidung zustande gekommen ist.
Zitat von ToaloeaToaloea schrieb: ABER man muss so Vorbereitungen treffen und wachsam bleiben, dass man handlungsfähig bleibt und die Kontrolle behalten kann, auch bei dynamischen Entwicklungen
Was aber nur bis zu der Grenze der verfügbaren Ressourcen möglich ist. Wenn die Ressourcen verteilt sind und die Vorräte nicht genügen, die veränderte Situation zu lösen, ist das schlicht Pech. Oder etwas besser formuliert: "allgemeines Lebensrisiko".


2x zitiertmelden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

13.11.2015 um 14:46
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Es gibt dutzende Filme über Seuchenszenarien, Flutwellen, Reaktorkatastrophen, Entführungen, Terrorakte etc.
Manche dieser Prognosen realisieren sich und manche nicht.
Mach jetzt aber bitte mal konkret: Nenne mir bitte 1 Katastrophe vom Kaliber Flüchtlingskrise und 1 vorausgegangner Film dazu mit verblüffend ähnlicher Schilderung der Ereignisse.


1x zitiertmelden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

13.11.2015 um 14:50
Zitat von ToaloeaToaloea schrieb:Mach jetzt aber bitte mal konkret: Nenne mir bitte 1 Katastrophe vom Kaliber Flüchtlingskrise und 1 vorausgegangner Film dazu mit verblüffend ähnlicher Schilderung der Ereignisse.
Erwartest Du, dass ich jetzt stundenlang recherchiere und versuche Filme und analoge Ereignisse zu finden? Das ist ein wenig viel verlangt.

Zumal der systematische Fehler auf deiner Seite offensichtlich ist. Es ist ja nicht so, dass das Rückschauproblem so ganz neu wäre - und wysiati ist auch nicht erst seit gestern einigermaßen anerkannt.

Wenn Du einen Fehler vermutest, ist Deine einzige Chance, die Vermeidbarkeit dieses Fehlers zu belegen. Einfach indem Du eine glaubhafte Darstellung bringst, warum die Entscheidungsfindung (nicht das Ergebnis!!) fehlerhaft war.


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

13.11.2015 um 14:51
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Mangels seherischer Fähigkeiten die einzige Option.
War mal, vor Tausenden von Jahren! Nein, bitte, wir sind im Zeitalter der Aufklärung. Man kann dies oder das hoffen, aber die Hintergründe und Zusammenhänge dazu verstehen wir sehr wohl. Wir können Risiken abschätzen.

Hoffe, dass nicht am Schluss noch alles auf Gott geschoben wird...


1x zitiertmelden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

13.11.2015 um 14:52
Zitat von ToaloeaToaloea schrieb: Wir können Risiken abschätzen.
Genau. Abschätzen. Wir schätzen. Das beinhaltet schon die Fehlermöglichkeit des Ergebnisses.
Wir haben nach wie vor nicht die Option, die Zukunft zu kennen.


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

13.11.2015 um 14:59
@Toaloea
Mal systematisch betrachtet:

Wenn ich etwas schätze (z.B. die Eintrittswahrscheinlichkeit eines zukünftigen Ereignisses):

Was kann mir vorgeworfen werden, wenn das Ereignis nicht ein tritt? Der Umstand des Nichteintretens oder nur der Umstand, dass ich Fehler beim Schätzvorgang gemacht habe?


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

13.11.2015 um 18:32
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Was aber nur bis zu der Grenze der verfügbaren Ressourcen möglich ist. Wenn die Ressourcen verteilt sind und die Vorräte nicht genügen, die veränderte Situation zu lösen, ist das schlicht Pech.
Wohl eher zuwenig Intelligenz als Pech. Denn Intelligenz ist im Umgang mit Ressourcen sehr hilfreich, da Ressourcen sehr oft (wie du mit scharfem Geist erkannt hast) oft limitiert sind. Man erarbeitet dann eine sogenannte Strategie (oder Plan, ich hoffe du verstehst), so dass man mit den vorhandenen Ressourcen möglichst viel erreicht bzw. Wege andenkt die Effizienz der Ressourcen zu erhöhen oder sich mehr Ressourcen zu verschaffen oder umzulagern. Hat jedenfalls alles ziemlich viel mit Denken zu tun.

So. Und um nicht "überrannt" zu werden, hätte eine vorausschauende politische Strategie bezüglich Flüchtlings-Migration vom mir aus gesehen zwei wesentliche Signale enthalten müssen:
a) Flucht-Reise nach Europa führt nicht zur Aufnahme in Europa
b) Flüchtlinge erhalten möglichst nahe am Fluchtland gute Hilfe, Unterkunft, Verpflegung, Betreuung

Dann wäre das Ressoucen-Problem schon viel kleiner...


1x zitiertmelden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

13.11.2015 um 19:22
Der Film soll vor einiger Zeit sogar im Nachtprogramm der Staatssender gelaufen sein. Leider habe ich ihn verpasst. :(

Und natürlich hat die Bundesregierung diese Situation bereits schon 2011 kommen sehen. Da is keiner überrascht. Es wird aber auch erst reagiert wenn die prognostizierte Situation eingetreten ist bzw. extra durch Entscheidungen der Kanzlerin herbeigeführt wurde, nicht vorher. Man will ja keinen Schaden vom Volk abwenden, sondern ganz im Gegenteil man will dass es sich freiwillig und effizient an der Schadensbeseitigung beteiligt. Das spart Kosten und Arbeit für die Regierung und beschäftigt den Untertanen ausreichend, so dass er nich weiter über andere Dinge nachdenken kann und muss, welche die Bundesregierung in dieser Zeit so in die Wege leitet.

Außerdem fördert es den Zusammenhalt zwischen Volk und Regierung wenn man solche Krisen gemeinsam meistert. Dann kann jeder stolz auf den anderen sein und die nächste Krise is dann auch nich mehr so schlimm. Weil wir schaffens dann ja auch wieder.

Gruß greenkeeper


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

14.11.2015 um 13:09
Das ist die Crux des Menschen,jeder hat es kommen sehen,nur nicht so bald
Dabei ist die Studie Global 2000-der Bericht an den Präsidenten mittlerweile 35 Jahre alt

Wikipedia: Global 2000 (Studie)


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

14.11.2015 um 18:06
Zitat von ToaloeaToaloea schrieb:Wohl eher zuwenig Intelligenz als Pech.
Woher weißt Du das?
Zitat von ToaloeaToaloea schrieb:Denn Intelligenz ist im Umgang mit Ressourcen sehr hilfreich, da Ressourcen sehr oft (wie du mit scharfem Geist erkannt hast) oft limitiert sind.
Ressourcen sind immer limitiert. Und Intelligenz ist in der Tat hilfreich, Ressourcen sinnvoll zu verwalten.
Zitat von ToaloeaToaloea schrieb:oder Plan, ich hoffe du verstehst
Sehr schön, wie Du versuchst, rhetorische Kniffe anzuwenden, Deinen Gegenüber persönlich anzugreifen. So etwas gelingt aber nur, wenn man das wirklich kann - was in Deinem Fall nicht gegeben ist.
Aber der bloße Versuch spricht ja schon für sich ...
Zitat von ToaloeaToaloea schrieb:Hat jedenfalls alles ziemlich viel mit Denken zu tun.
erklärt aber nach wie vor nicht, warum diese konkrete Situation mit "Denken" lösbar gewesen wäre. Du hast nach wie vor nichts zu den konkreten Umständen der Entscheidungsfindung und zu möglichen Fehlern innerhalb dieses Prozesses vorgetragen.


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

25.11.2015 um 09:57
Nachtrag:
Der Film "Der Marsch" von 1990 in deutscher Sprache ist auf einem anderen Youtube-Kanal wieder aufgetaucht:
Youtube: Der Marsch (The March, 1990) ger sound
Der Marsch (The March, 1990) ger sound



melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

18.01.2016 um 18:28
Nachtrag:
Die Version in Deutscher Sprache ist gelöscht worden.
Der Film ist aber hier zu sehen (Englisch, in 10 Teilen):
https://www.youtube.com/watch?v=UUvx_rhIias


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

20.01.2016 um 02:11
Vergiss es


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

31.01.2016 um 16:37
@Warhead

Kopf in den Stand stecken nützt nichts, vergiss es.

Hättest du den Film angeschaut, dann wüsstest du, dass es dort noch weiter in die Zukunft geht, als nur zu unserer Gegenwart. Es wird die Frage aufgeworfen, was wäre wenn der Migrationsdruck weiter steigt.

Antwort im Film: "Dann werden wir kämpfen müssen - ich meine wirklich kämpfen."

Wenn wir uns weiter so planlos in die Zukunft treiben lassen, dann könnten wir uns dem vierten Reich nähern...
...die Vorboten davon hört man schon von der AfD "Notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen"!


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

31.01.2016 um 18:55
Vor etwa dreißig Jahren, las ich ein Buch von Peter Scholl Latour ( bin mir aber nicht mehr sicher ob es von ihm war oder einem anderen Nahostexperten ). Dort wurde genau das beschrieben, was an Flüchtlingskriesen gerade auf uns zu kommt.
Zu behaupten, das hätte man nicht absehen können, halte ich daher für verlogen.


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

01.02.2016 um 05:11
@Toaloea
Jaja...kämpfen,siegen oder untergehen...


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

01.02.2016 um 05:43
@nodoc
Sicher ist es verlogen.
Das war auch vor 30 Jahren schon ein mögliches Szenario..und auch deshalb hat man nen Film darüber gemacht.
Nun wurde dieses Szenario halt real.
Hoffen wir dass andere Szenarien von möglichen Katastrophen, wie, zbsp ein Atomkrieg, nicht auch eintreffen ;)
@Toaloea
Ein Kampf gegen wen? Gegen die Ausländer oder gegen die Mächte dieser Welt, die dafür verantwortlich sind? Ich tendiere ja eher aufs ersteres, sieht nunmal schwer danach aus.... und dann ist der "Kampf" halt sinnlos. Weil es das Problem nicht bei der Wurzel anpackt.
Die Verantwortlichen für diese Zustände sitzen in 5 Sterne Hotels dieser Welt und am Tisch mit den Leuten, die das Problem aus der Welt schaffen sollten, jedoch selbst ein Teil des Problems sind.


melden

Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt

01.02.2016 um 06:28
@Toaloea
Ich denke, das erste Halbjahr 2016 wird ausschlaggebend sein. Schafft die Politik eine europäische Lösung, oder die massive Senkung der Flüchtlingszahlen wird Schlimmeres abgewendet. Wenn nicht, muss man kein Prophet sein, um vorauszusagen, dass es zu Verteilungskämpfen kommen wird, denn die Aufgaben sind ja bereits jetzt gigantisch. Dazu gehören sozialer Wohnungsbau, Deutsch- und Integrationskurse, Sanierung von massenhaft Turnhallen, Ausbau von Schulen, Kindergärten, aber auch Verwaltungen und deren angeschlossenen Diensten, Ausbildung von Sozialarbeitern, Lehrern, Psychologen, etc., dazu Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz, bzw. später Hartz 4, Ausbildungbeihilfen und Förderung, usw., Anpassung von Gesetzen. Wahrscheinlich habe ich längst nicht alles aufgezählt. Das wird jetzt schon gewaltige Summen kosten.
Nochmal soviele Flüchtlinge wie 2015 wird man schlicht aus finanziellen und technischen Gründen nicht "schaffen".

Und dabei haben wir dann noch gar nicht von diversen Ängsten, ob nun begründet oder nicht, der Bevölkerung gesprochen. Dabei muss man auch sehen, dass in Deutschland schon vor der Flüchtlingskrise ca. 14 Millionen Menschen an der Armutsgrenze gelebt haben, bzw. von Armut bedroht waren. Das sind neben Obdachlosen, Arbeitslosen und Hartz 4-Empfängern auch geringfügig Beschäftigte, Alleinerziehende, ein Teil der Rentner, usw. Wie gesagt, der Graben zwischen Reich und Arm war schon vor der Flüchtlingskrise so groß, wie nie zuvor. Auch da hat die Politik in Deutschland schön geschlafen und nichts wirklich getan, als Sonntagsreden zu halten.

Ein Gutes hat die Flüchtlingskrise somit auf jeden Fall, sie zeigt auf, dass die Politik in den vergangenen 20 Jahren in längerfristigen Problemstellungen fundamental versagt hat, da man eine Politik der Verdrängung, Tabuisierung gefahren hat, bzw. es einfach verpennt hat.


melden