Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

432 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Graffiti ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 01:08
Ja kann ich verstehen, aber hier gilt auch zu bedenken, ich weiss ja net wie alt du bist, das ´selbst ein 18 jahriger nciht in der lage ist tiefgreifende Kausalitäten zu verstehen, oder noch nicht bereit dafür ist, deshalb muss man eben gerade dadruf eingehen. Wer nicht versteht ist im gewissen Maße geistig unzurechnungsfähig da hilft auch keine 10.000 euro strafe.

Wenn jemand den Sachverhalt nicht klar erkennt, und das sind nunmal der grossteil von euch geächteten, der kann nicht voll zur verantwortung gezogen werden. Das ist durch die Kriminalitätsstufe der Tat schon mal garnicht zu rechtfertigen.
Mehr Angebote für Jugendliche, und freie Wände für ihre Writings wären ein ernstzunehmender Schritt. Sicher geht jeder Befürworter härterer Strafen davon aus, das es genug angebote gibt, aber dem ist nicht so.

Des weiteren versuchen sich die meisten hier in die Rolle eines dieser Jungsprüher reinzuversetzen, und kommen zum schluss, gehirnverbrannt, verblödet, hats net besser verdient. Aber was habt ihr nicht alles ausgefressen als ihr noch jung wart, und gut für euch, das ihr eben nun mal KEIN interesse am Graffitti hattet.

mfg Deadpoet


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 01:11
das war @aniki
und zu hotz, man verdreh mir doch nicht das Wort im munde, mir ging es hierbei in aller erster linie um dieses Sprüher=Handyklingeltonbesitzer.Beispiel
Womit er ausdrücken wollte das die Leute eben doch nur mit dem System schwimmen aber fleissig den Revoluzzer raushängen lassen. Das ist völlig aus der Luft gegriffen, Bildzeitungsreif.
Niemand soll sich da angegriffen fühlen.

mfg Deadpoet


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 01:22
@DeadPoet: Wenn es in Berlin nicht genug Angebote gibt, dann frage ich mich, wie ich meine Juggend überstehen konnte. Ohne Fernsehen, ohne Playstation und Co, ohne Spielautomaten im Kaufhaus und so weiter. Aber mit voller Verantwortung für meine Fehler. wenn ich Scheisse gebaut hatte, musste ich dafür aufkommen. ach ja, Jugendclubs gabs auch nicht, nur ne Disko am Wochenende, zu der ich 5 Kilometer laufen musste, da es sonst keine Möglichkeit gab. Und seltsamerweise habe ich nicht gesprayt.
Wenn jemand Scheisse baut, warum soll er dann nicht die Verantwortung übernehmen? Erkläre mir bitte, wieso! Er war jung und hatte keine Ahnung? das ist eine billige ausrede, die Du selber widerlegt hast. Es geht darum, etwas verbotenes zu tun, und warum sollte er dann nicht dafür bestraft werden? Jemand, der 18 ist und sich mit 20 Freundinen brüstet, ist für mich vollkommen in der Lage, 100-200 Sozialstunden zu leisten und 100 Quadratmeter Graffitis wegzumachen.
Und wenn er keinen 20 Freundinen hatte, dann hat wenigstens seine zweite Hand eine Beschäftigung.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 01:26
@jever
Stell dir mal vor du wärst eine dritte person. nicht der sprayer (oder tagger) und auch nicht der eigentümer. Ich behaupte jetzt mal zwei Figuren:

"Max der Sprayer"(nachstehend "Max" genannt) und "Dr. Karl Bonzkopf" (nachstehend "Karl" genannt).

Max ist 16, steht unter sozialem Druck, kommt nicht mit der Schule klar und verspürt den Drang zur freien Entfaltung. Er hat zwar selten Erfolge in jeglicher Hinsicht; aber einer Sache ist er sich 100%ig sicher: Er hat ein besonderes zeichnerisches Talent und kann gut mit Fraben umgehen.

Karl ist 56, Selfmade Man aus der Zeit eines Deutschen Wirtschaftswunders, genießt zu Recht das Leben und liebt die Kunst der Architektur. Karl sieht sich als Gewinnertyp auf ganzer Linie. Er würde es öffentlich zwar nie zugeben, jedoch hält er sich und sein System gar als Krönung der Evulotion. Karl ist egoistisch, knallhart und geht beruflich "über Leichen". Er ist deswegen sicher kein schlechterer Mensch, denn er sorgt für seine Familie und gibt sich immer größte Mühe, den menschen zu helfen, die er liebt.

Beide halten sich für Kenner auf ihrem Gebiet und sind von ihrem Werteprinzipien und ihrer Kunst überzeugt. Beide haben Herz und Verstand und doch sind sie so unterschiedlich wie katz und Maus, denn in einer wesentlichen Frage unterscheiden sie sich.

max ist unzufrieden. Es brennt in seinem Inneren, denn ein Monster lauert in ihm. Es drängt darauf, zu Wort zu kommen. Doch Seine Lehrer können mit kleinen Monstern nichts anfangen und seine Eltern sind zu beschäftigt, weil sie alle Mühen auftun, um ihre Existenz sichern. Max lehnt viele Denkweisen seines Systems einfach ab, sei es bewust oder unbewust. Er besitzt die Frechheit, gegen Gesetze zu verstoßen und fremdes Eigentum zu zerstören. Max hasst Grenzen und Unzugänglichkeiten. Er sieht Kriege, Hungersnot, Globalisierten Kapitalismus und allgemeine Monokulturisierung. Er fuhlt sich machtlos und völlig überfordert. In der Schule fallen nurnoch Schüler positiv auf, die Markenklamotten tragen und die neusten Handys haben. Genau das stört max an seinen Mitschülern. Er kann da nicht mithalten, da er den Sinn darin nicht versteht. Doch max glaubt stark sein zu können. Er glaubt an sich und hält sich an seinem Talent fest. Er läßt sich nicht mehr alles Gefallen! Er sucht sich ein Synonüm und kann sich nachts wie ein Comic-Superhelden feiern. Er ist jemand und für seine Kunst geht er "über Leichen". Er geht sprühen, um Spuren in seiner Welt zu hinterlassen, ohne dabei um Erlaubnis zu fragen.

Karl hat keinerlei Verständnis dafür, warum es sein muss, dass gerade sein Haus, sein kostbar erarbeites Eigentum, der schändung durch Grafitis zum Opfer fallen muss. Er ist sprachlos darüber, dass Max, dieser Bengel ohne jede Wertschätzung, die Frechheit besitzt, einfach so unerwünschte Farbstriche gegen Karls hart erarbeitete Hauswand zu sprühen. Dieser Akt gleicht einer persönlichen Beleidigung! Karl hat die Schnauze voll.

wir alle haben die schnauze voll, jeden tag auf sinnlose buchstaben zu glotzen! Schau dich mal um und vergleich mal den anteil an werbung und den anteil an grafiti im öffentlichen raum. klar man sieht manchmal ein werbeplakat, dass einem gefällt, weil die idee witzig ist und doch sagt es dir unterm strich nur eines: gib mir dein geld! Ist Grafiti nicht vielleicht auch eine Trotsreaktion auf dieses Phänomän?

Ja. Das meiste Grafiti ist für die allgemeine Sehgewohntheiten schlichtweg unesthätisch. Aber fragen sich die Menschen nach dem "warum?"

Manchmal jedoch gibt es Bilder, wo die Leute Sagen: Mensch, das ist Kunst, weil es kein frendes Eigentum zerstört. Oder weil das Bild sich an allgemeinen Sehgewohnheiten orientiert (Figuren, schöne Farben), um so besser angenommen zu werden. Doch hier liegt für mich sogar die Grauzone der Definition zu Grafiti - aber egal. Grafiti ist geneuso ignorant zu seinem Publikum, wie Ottonormalzivilist zu Grafiti steht. Denn das Warum stellt sich für ihn nicht. Warum tun diese Kinder sowas? Was machen wir falsch? Ist die Anhäufung von Eigentum und die Ausgrenzung derer, denen wir es wegnehmen etwa nicht richtig? Könnte es nicht sogar sein, dass der Krieg gegen Grafiti eine Verläugnung der eigenen Probleme gleicht?

Fakt ist: Die Kinder sind sauer. Sie sehen ihre Zukunft und schauen auf ein Spiel des Lebens, welches ihnen nicht gefällt. Sie müssen einer Norm entsprechen der sie nicht entsprechen können oder wollen. Sie werden gezwungen, sich selbst zu verleugnen und mitzumarschieren. Sie müssen mitmachen bei einer Weltwirtschaft, welche die Welt zerstört und sie Fragen sich "WARUM?".

Das Schaf im Bärenfell


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 01:39
@ Jever

Wenn ich nach oben aufs Topic schaue, seh ich "Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer" . Im Verlauf der Diskussion, haben sich hier Fronten kristalisiert und deine ähnlich der von Hotz und Aniki sprechen für eine deutliche Verschärfung der momentanen Gesetzgebung. Obwohl die jetzt schon aufgebürdeten Strafen nicht tragbar erscheinen und im Endeffekt ein Menschleben Kaputtmachen. Der Strudel der Resignation ob der imensen Schuldenlast, ausgliederung aus der Gesellschaft etc sind Folgen die noch viel nachhaltiger die Moral und Gesellschaftsfähigkeit beschädigen, als es eine Werteverschiebung aufgrund des Graffitimilleus jemals könnte. Für die meisten ist der Weg ins Graffiti nämlich nur eine Durchreise, und kaum der Rede wert.

Der Fairness halber erwähn ich nocheinmal das ich vor etlichen Seiten geschrieben habe, das Sprayern gar keine Strafe zukommen sollte,( allerdings nur ganz plakativ gesagt) aber nur deshalb weil sich hier einige vor Bestrafungsenthusiasmus garnicht mehr bremsen konnten. Solche Verwarngelder im gerechtfertigten Maß (also je nach Einkommenshöhe des Sprayers ) oder auch Säuberung sind legitim.

Aber der Normale Graffitigegner ist garnichtmal der(auch wenn ihr euch schon recht zäh gebt) mit unmenschlichen überkandidelten Strafen droht, denn das bleibt dann schon eher den Regionen, den Verkehrsnetzen oder Privatinstituionen vorbehalten. Da mach ich dann auch Eingeständnisse.

mfg Deadpoet


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 01:44
Um hier mal eins klarzustellen:

Ich bin gegen ein Verschärfung der Gesetzte gegen Sprayer. Sozialarbeit und das eigenhändige Entfernen der Schmiererei sind Strafe genug. Mir geht es nicht darum Kinder in den Knast zu stecken weil sie was gemalt haben, ich will einfach nur wieder Innenstädte haben die nicht von oben bis unten vollgekritzelt sind. Als allzu spießig empfinde ich mein Ansinnen übrigens nicht.

"Es ist Unsinn, sich in Fragen der Wahrheit darauf zu berufen, dass man etwas glauben müsse - denn etwas wird nicht dadurch wahr, dass man daran glaubt."
Konfuzius

"Es geschieht oft, daß ein universaler Glaube [...] in einem späteren Zeitalter so greifbar zur Absurdität wird, daß die einzige Schwierigkeit darin besteht, zu verstehen, wie eine solche Idee jemals glaubwürdig erscheinen konnte."



melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 01:44
@offenundfrei: Wenn man genug Energie hat, dann kann man sich verwirklichen, ohne fremdes Eigentum zu zerstören, welches auch einer 90jährigen Oma gehören kann, die ihr Haus nach dem Tot spenden will.
Wenn man etwas will als Künstler, dann muss man sich dafür arbeiten! Kunstakademien entscheiden nach Können, nicht nach Einkommen. Und Können kommt daher, dass man genug Energie hineinsetzt. Dazu muss man nicht illegal werden, sondern Andere überzeugen.
Würde Max die Energie in sein Können stecken, die er in Sachbeschädigung steckt, dann würde er auch ein echter Künstler werden.
Wut auf das System mit Zerstörung zu bekämpfen zeugt nur davon, dass man zerstören will, nicht, dass man Kunst oder ein anderes System will. Man hat dannn nicht die Energie oder ist zu bequem oder zu feige, wirklich etwas verändern zu wollen. Aber es ist keine Ausrede für sinnlose Zerstörung!

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 01:48
Unterm Strich ist meine Meinung verständlicherweise zu hinterfragen. Ich bin kein Sprüher aber Tags gehören für mich zum Stadtbild, wie alte Fabrikruinen, Ratten, Tauben oder Bahnhofspenner. Sie sind Zeugen der Zeit und haben ihre Berechtigung. Graffiti ist ein Spiegel, in den wir schauen und es gefällt uns oft nicht, was wir dort sehen.

gute nacht.

Das Schaf im Bärenfell


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 02:09
Braucht man sprayen um sein eigenes terretorium zu markieren?

Ich meine, dass es doch etwas merkwürdig ist, wenn man über solch ein Thema in dem Maße diskutieren kann, wie hier.

Ellenlange Posts und höchste Kontroversität, würde ich bei Themen wie z.B.: "Gott mag mich lieber als dich!" erwarten... aber über Sprayer (!?!) ... also wirklich, dass ist ja lächerlich!

Könnt ihr, die ihr pro Sprayer seid, euch nicht auf andere Art und weise profilieren, als die Städte mit euren Graffitis zu versauen?

Belasst es doch lieber beim profilieren mit euren Markenklamoten! Das reich völlig aus, um den anderen zu zeigen, dass man besser ist als sie!

Wenn die Grafitis wenigstens ansatztweise Kunstvoll bzw. inspirierend währen, würde ich ja nichts dagegen sagen wollen.

Denn die meisten Grafities sind für mich einfach nur hässlich.

Umso mehr Grafities ich in ner bestimmten gegend sehe, desto mehr kann ich sicher gehen, dass die gegend von der sogenanten unterschicht bevölkert wird.

Was soviel heisen mag wie:

In solchen gegenden, sind so ziehmlich alle auf: "alles scheiß egal" gestimmt! - Was die einzige erklärung für eine solche entwicklung sein kann!

Erzähl mir keinen scheiß, ich spül den sowieso gleich wieder runter!
Ich liebe doneforever!!!



melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 02:13
Mal dir lieber garnicht erst jedwede Erklärung aus und bleib bei den Threads die dir sinnvoller erscheinen. UND nur nebenbei,Gott mag mich lieber als dich!


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 02:56
"Belasst es doch lieber beim profilieren mit euren Markenklamoten! Das reich völlig aus, um den anderen zu zeigen, dass man besser ist als sie!"
für oberflächliche leute wie dich reicht das sicher...


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 08:52
loool....ich schibbel mich wech....

aber mal spass beiseite.....es gibt andere wege sich auszudrücken und mitzuteilen. da muss ich nicht anderleutes eigentum beschmieren und frust an dingen auslassen, die nicht mein sind.

aber irgendwann wird auch der sprayer mal zum spiessbürger mit haus, kind, frau ect.... und sein eigentum wird vielleicht dann auch von sprayern oder anderen vandalen beschmutzt oder zerstört ....ja und dann....loll...schaun wir mal wie weit es mit seiner toleranz aussieht....

man erntet was man säät...

so long
hcb





Die Liebe ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es verschwendet.

( Alte persische Weisheit )



melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 10:04
Hier gibts vielleicht spinner.... ich meine das ernst, was hier steht, sprayer laden sich jambaklingeltöne??? Das ist das dümmste was ich je gehört habe! Die einzigsten die das vielleicht machen sind dumme 14jährige, die aggroberlin oder bushido hören und denken eben sie wären cool wenns sie rumschmieren und sich sido-klingeltöne laden! Das hat aber ganz und garnichts mit sprayen zu tun....

Sprayen ist ein teil von hip hop und ist meiner meinung auch ein zeichen für widerstand (natürlich gewaltlos) also mit worten, texten, bildern und und und.
Das sind meinstens jugendliche denen die missstände der gesellschaft auffallen wie z.B. in manchen bundesländer die VERFOLGUNG von klein-kiffern die wegen 0,3 gram gras zu sozialstunden verdonnert werden mit schöner gerichtsverhandlung und so! Naja stellt euch mal vor was diese 0,3 gram für schaden anrichten könnten..... absolut tödlich LOL

Oder einfach die intolleranz der gesellschaft gegenüber den jugendlichen heutzutage.... für viele sind jugendliche nur noch potentielle kriminelle von morgen.... weil sie sich anders anziehen, andere interessen, wie srühen, musik, oder skateboarden haben!

Writing ist gut, eben das, dass es so Kostenaufwendig ist mit reinigung und so ist ja das gute! Denn wenn die leute keinen schaden davontragen würden, dann wäre es ja kein widerstand mehr, und nur noch soviel wert wie ein gullideckel der alle 10 meter auf der straße zu sehen ist....

Sprayer sind kreative leute! Bei vielen menschen gibt es doch nur auf der arbeit kreativität ---> gegen Geld natürlich!
ein sprayer ist für umsonst kreativ das zeigt doch gleich mal welche art von mensch wirklich schlecht ist!


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 10:27
@reefa
"... Das ist das dümmste was ich je gehört habe! Die einzigsten die das vielleicht machen sind dumme 14jährige, die aggroberlin oder bushido hören und denken eben sie wären cool wenns sie rumschmieren und sich sido-klingeltöne laden!"
Hmm, daraus werde schlau wer will: Erst bezeichnest du meine Aussage als dumm, und gleich im nächsten Satz bestätigst du sie? Bist du sicher, daß du lesen kannst? Wenn ja, solltest du bemerkt haben, daß es hier auch eben um diese Schmierereien geht! ;)

Widerstand? Pff, wogegen denn? Diese "Szene" ist doch auch nur angepaßt an das, was gerade aktuell ist, möglichst sch***e auszusehen mit allem was dazugehört, LOL!

"Writing ist gut, eben das, dass es so Kostenaufwendig ist mit reinigung und so ist ja das gute! Denn wenn die leute keinen schaden davontragen würden, dann wäre es ja kein widerstand mehr, ..."
Ah ja, und wenn man z.B. dir morgen auflauert, dich von oben bis unten einsaut und dir damit empfindliche Kosten verursacht, ist das dann auch noch "gut", weil "Widerstand"? Hast du es denn schon mal mit Denken probiert?

"Oder einfach die intolleranz der gesellschaft gegenüber den jugendlichen heutzutage...."

Jaa, Toleranz ist sehr wichtig heutzutage! Hmm, da fällt mir ein, weswegen wurdest du vor kurzem doch gleich nochmal gesperrt? Oh nein, doch nicht etwa wegen Intoleranz? :D

Reefa, meld dich doch einfach wieder, wenn man dich ernstnehmen kann!

てめえ、何ちゅこと言ってるんじゃ!


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 10:46
Ich wurde gespeert, undzwar zu unrecht! Nicht weil ich intolerant bin! Schau die den schwulen-thread doch ma an da hab ich mich beschwert!

"Hmm, daraus werde schlau wer will: Erst bezeichnest du meine Aussage als dumm, und gleich im nächsten Satz bestätigst du sie? Bist du sicher, daß du lesen kannst? Wenn ja, solltest du bemerkt haben, daß es hier auch eben um diese Schmierereien geht!"

Naja bei dir hats sich das sehr zusammengefügt an! Wie als alle sprayer wären so! Wollte nur nochmal differenzieren....

"Ah ja, und wenn man z.B. dir morgen auflauert, dich von oben bis unten einsaut und dir damit empfindliche Kosten verursacht, ist das dann auch noch "gut", weil "Widerstand"? Hast du es denn schon mal mit Denken probiert? "

Glaube nicht das das passiert, solltest schon bei der realität bleiben und nicht rumträumen!

und ich find den text von dem sprayer gut, der meint zwar das es keine kunst ist (ist halt ansichtssache), aber der bringts gut aufn punkt! "fight capitalism"!!

Ich finde es super häuser zu bomben! Mich kotzt es auch an,
ich muss die hälfte von meinem lohn für miete zahlen und ewig strom, und wasser das sind alles krankhaft überteuerte preise, ich zahle fast 500 eure für etwas mehr als 50 qm! Dann rechnungen zahlen und essen und trinken muss ein normaler mensch auch dann bleiben mir meist so ca. 200 euro übrig wo ich mir auch mal kleider kaufen will und so! Dadurcch bin ich schon seit über einem jahr verschuldet und zahl wahnsinnige überziehnungszinsen!

Ausserdem ist es einem jugendlich ja egal warum die preise so hoch sind ist mir nämlich auch egal!

Wisst ihr in berlin gibt es soviele leerstände, wohnungen und gewerbe aber trotzdem werden die preise bei 10 euro und mehr gehalten!

Also die vermieter sind nicht darauf angewiesen geld zu verdienen so wie ich das sehe! Guckt euch mal in berlin um da fällt das mit den leerständen wirklich auf! Und die preise werden aber nicht gesenkt! Dann würden ja vielleicht mehr leute einziehen wenns billiger ist, aber sie haben es nicht nötig so bleiben die preise HOCH! und ihr wollt mir erzählen es ist alle ok! jaja ich finde solche schweine haben es verdient wenigstens durch sprayer einen kostenaufwand zu haben!


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 11:01
LOL, da heult einer über die hohen Preise und findet gleichzeitig eine der deutlichsten Ursachen dafür super? Das verstehe, wer will, ich bin dafür wohl eine Spur zu intelligent... :D

てめえ、何ちゅこと言ってるんじゃ!


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 11:05
Nachtrag: Reefa, Intoleranz gegenüber Schwulen ist auch Intoleranz, deine Sperre fand ich ganz berechtigt! Und die richten weniger Schaden an als Sprayer. Wenn ich es mir recht überlege, richten sie eigentlich gar keinen Schaden in ihrer Eigenschaft als Schwule an...

てめえ、何ちゅこと言ってるんじゃ!


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 11:15
Kannst du das beweisen, dass die mietpreise wegen sprayern so hoch sind? das ist doch lächerlich! da wo ich wohne sind bis jetzt lediglich scheiben vollgemalt worden, die man leicht abwischen kann! glaube kaum das das grund für so hohe mietpreise sind!

Siehs ein du laberst kacke!


melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 11:16
so so, fight capitalism......

aber selber schön ankurbeln, durch musik, markenklamotten, schicke wohnung ect....

fühlst du dich nicht wohl und du möchtest kapitalismus bekämpfen, dann schmier nicht anderleuts wände voll, sondern mach dich autark von der gesellschaft, pflanz dein eigenes essen an, bau dir ne hütte irgendwo fernab , in der pampas. halt dir ein schaf welches du scheren kannst und dir nen pulli draus stricken.... produzier deine eigene energie...bohr einen brunnen....das alles natürlich mit kraft deiner hände und dem was dir die natur so hergibt. und wehe du benutzt ein techn. hilfsmittel , welches aus unserer gesellschaft stammt....loool...

so bekämpft man das , in dem du wände voll sprühst, kurbelst du wieder die wirtschaft an. die farbindustrie....die reinigungsindustrie...die musikindustrie....ect.ect.ect...

aber mit 21 sieht die welt noch anders aus.

hg
hcb





Die Liebe ist das einzige Gut, das sich vermehrt, wenn man es verschwendet.

( Alte persische Weisheit )



melden

Amerika nicht weit? Jagd auf Sprayer

27.07.2005 um 11:23
jaja bei dir gibts wohl immer nur die radikalsten möglichkeiten....

nur weil die menschen in einer gesellschaft sich scheiße verhalten und ich das nicht mag, heisst es nicht das ich die vorteile dieser gesellschaft nicht ausnutzen kann!


melden