Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

810 Beiträge, Schlüsselwörter: Anschlag, Flughafen, Brüssel

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

04.04.2016 um 13:11
fraUkepeTry schrieb:"300 Kreuzzügler getötet oder verletzt"
Wird langsam Zeit, ein paar neue Computerspiele auf den Markt zu werfen. GTA 700 n.Chr. mit Oculus Rift. Vielleicht bleiben die Dschihadisten dann zuhause.


melden
Anzeige

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

04.04.2016 um 14:35
@Aldaris nimm es nicht persönlich, dass ich dich gerade zitiere.
lilit schrieb:Dschihadisten
nice

es gibt zwar Dschihadisten, aber keinen Dschihad
(zumindest wollen manche, dass man das glauben soll)


@kintarooe ich geb dir eine Auswahl an Dschihadistischen Gruppen
setze dich mit deren Selbstverständnis und Zielsetzung auseinander, bevor du mir Islamfeidnlichkeit unterstellst!
auf das weltweite Vordringen radikal-islamistischer Truppen hinzuweisen, den islamistischen Terror als Geisel des 21.Jh zu benennen, hat nichts mit Islamfeindlichkeit zu tun.
Mein Fehler , den Dschihad zu den 5 Säulen des Islam zu zählen - ich bin Nichtmuslim. scheint zu den 10 Zweigen der Religion zu gehören, aber vielleicht sind das auch nur eine Minderheit, die das so sehen? Egal. der Dschihad gehört zum Islam. Es sind Muslime (sie bezeichnen sich als solche) und Konvertiten, die einen bewaffneten und terroristischen Dschihad führen. Diese Dschihadisten sind islamfeindlich (in meinen Augen) weil sie die Religion benutzen, in eine Ideologie verwandeln.

Liste dschihadistischer Gruppen, kleine Auswahl:
Ansar al-Scharia, Boko Haram, Chorasan, Dschund al-Chilafa, Islamische Dschihad-Union, Islamischer Staat, Jemaah Islamiyah, Kaukasus-Emirat, Laschkar e-Taiba, al-Qaida,
al-Qaida auf der arabischen Halbinsel, al-Qaida im Maghreb, al-Schabaab, Jund al-Khalifa, Ansar Bayt al Maqids,


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

05.04.2016 um 20:48
Mal eine zwischenfrage, ist der "Mann mit Hut" inzwischen identifiziert, oder sogar gefasst worden?


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

05.04.2016 um 22:02
Realo schrieb: Seltsamerweise gibt es diese Provokationen ausschließlich gegen den Islam, nie gegen eine andere Religion.
So geschrieben ist das natürlich Unsinn und muss nicht mal belegt werden. Auch das Christentum und deren Stellvertreter, werden Opfer von Satire.

Und wer sich von Satire so provozieren lässt, wie ein nicht unbeträchtlicher Teil der islamischen Welt, der ist einfach nur rückständig.

Da brauchst du gar nicht durch die Blume eine Opfer/Täter Umkehr betreiben.
Realo schrieb:Besonders in diesen Zeiten, wo bei vielen die Nerven blank liegen. Man muss nicht permanent Öl ins Feuer gießen. Ich bin nicht dazu erzogen worden eine andere Religion zu mobben und halte das für höchst unanständig, den Glauben eines anderen zu verarschen.
Schön für dich, trotzdem ist Satire nichts verwerfliches und wenn jemand nicht damit zurecht kommt, wenn eine Religion "Opfer" von Satire wird, dann ist das Problem einzig und allein bei diesem Menschen zu suchen.


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 10:21
...Jeder Politiker wird von diversen Satire-Magazinen täglich durch den Kakao gezogen - und? Es gehört nun mal dazu. was wäre denn, wenn Angie plötzlich Satire über sie und ihresgleichen verbieten würde? ,,Zensur!!" würden alle schreien.
Unter dem Deckmantel der Toleranz darf keine Zensur stattfinden.


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 13:09
insideman schrieb: trotzdem ist Satire nichts verwerfliches und wenn jemand nicht damit zurecht kommt, wenn eine Religion "Opfer" von Satire wird, dann ist das Problem einzig und allein bei diesem Menschen zu suchen.
Sehe ich anders. Ich bin der Meinung, dass man der Religion da einen Sonderstatus zusichern müsste, dass sie also nicht Ziel von Satire werden darf. Das sieht wohl auch der "heilige Stuhl" nicht anders. Irgendwo müssen Grenzen sein. Man macht auch über Behinderte und über Opfer von Anschlägen keine Satire. Aus Pietätsgründen.


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 13:15
@Realo
Realo schrieb:dass man der Religion da einen Sonderstatus zusichern müsste
Also darf man über Personen, also jemand konkretes, ruhig herfallen, aber etwas fiktiv konstruiertes wie eine Religion nicht?

Komische Moral...


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 13:23
Solange wie für viele Menschen Gott das Höchste ist (Schöpfer etc.) finde ich schon. Unabhängig vom Wahrheitsgehalt des Glaubensinhalts. Die meisten Menschen der Welt sind aber nun mal gläubig und fühlen sich durch Satiire auf ihre Religion verarscht oder beleidigt. Das kann als Reaktion zu schweren Terroranschlägen führen, wie wir wissen.


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 13:28
@Realo
Realo schrieb:fühlen sich durch Satiire auf ihre Religion verarscht oder beleidigt.
Das betrifft doch aber konkrete Personen ebenso.


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 13:30
@Realo
das "Leben des Brian" muss dringend auf den Index ;)
Realo schrieb:Die meisten Menschen der Welt sind aber nun mal gläubig und fühlen sich durch Satiire auf ihre Religion verarscht oder beleidigt. Das kann als Reaktion zu schweren Terroranschlägen führen, wie wir wissen.
wenn Satire, die eine militant-religiöse Ideologie zum Ziel hat, zu Terroranschlägen führt, ist nicht die Satire schuld. es sind immer noch die Täter und die Ideologie schuld!!!

unglaublich, was hier mal wieder vom Stapel gelassen wird!

Satire kann, darf und MUSS sich jede Fehlentwicklung und deren Verursacher zur Brust nehmen dürfen

Satire ist nicht gleichzusetzen mit Hasstiraden und Verunglimpfung!


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 18:29
Realo schrieb:Ich bin der Meinung, dass man der Religion da einen Sonderstatus zusichern müsste, dass sie also nicht Ziel von Satire werden darf. Das sieht wohl auch der "heilige Stuhl" nicht anders. Irgendwo müssen Grenzen sein. Man macht auch über Behinderte und über Opfer von Anschlägen keine Satire. Aus Pietätsgründen.
Gerade der "Heilige Stuhl" hat aber den Karneval zugelassen, während er im säkularen Preußen verboten wurde. Spott und Schmäh hat sich die Kirche gerade auch in Deutschland schon reichlich gefallen lassen, ohne dass es zu Anzeigen kam.

Du setzt Religiöse mit Opfern von Anschlägen und Behinderten gleich? Immerhin hast Du mich damit zu Lachen gebracht ... Zu einer Religion sollte man sich aber schon freiwillig bekennen, oder? man ist ja nicht "Opfer" eines Gottesglaubens. Und warum macht ein Glauben jemanden verletzlicher und schutzbedürftiger, als irgend eine andere Überzeugung?


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 18:39
Sehe ich anders. Ich bin der Meinung, dass man der Religion da einen Sonderstatus zusichern müsste, dass sie also nicht Ziel von Satire werden darf. ... Die meisten Menschen der Welt sind aber nun mal gläubig und fühlen sich durch Satiire auf ihre Religion verarscht oder beleidigt.
Bitte WAS?
Nix da. Was ist mit mir als Atheist, der sich verarscht, beleidigt und schlimmstenfalls noch bedroht fühlt?
Kritiker haben gefälligst die Fresse zu halten? Weil irgendetwas "heilig" ist?

Jetzt denk mal ganz scharf nach: wo kommen wir denn da hin?


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 18:43
@Realo

Wer entscheidet denn darüber welche Religionen von Satire ausgenommen werden sollen ?

http://www.religionen-entdecken.de/eure_fragen/wie-viele-religionen-gibt-es-auf-der-welt
Neben den Weltreligionen sprechen Wissenschaftler von rund 30 „größeren“ Religionen. Dazu gehört auch die Bahai-Religion. Hinzu kommen weitere rund 30 größere Naturreligionen.

Außerdem gibt es mehrere Tausend kleine und sehr kleine Religionsgruppen und Strömungen.
Es gibt ca. 10.000 Religionen auf der Welt, willst du da ein diskriminierenden Massstab anlegen ?


Deine Forderung ist leicht gesagt, aber die Umsetzung gestaltet sich wohl schwierig. Keine Satire mehr wo Kühe und Schildkröten vorkommen ?


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 18:47
FF schrieb:Und warum macht ein Glauben jemanden verletzlicher und schutzbedürftiger, als irgend eine andere Überzeugung?
ich weiß jetzt nicht, was diese Frage mit meinem Statement zu tun hat; dass es sich bei Terroropfern und Behinderten um Geschädigte handelt, bei der Religion aber nicht, stimmt zwar, aber das waren auch nur zwei Beispiele, worüber man keine Satire macht oder machen darf, auch wenn es dafür keine Gesetze gibt, das verbietet schlicht der menschliche Anstand.

Genau in diesem Verhältnis sehe ich auch die Religion. Du bringst das Beispiel mit dem Karneval; ich kann nicht erkennen, inwiefern Karneval antireligiöse Satire sein sollte. Da kriegen eher die Politiker ihr Fett weg. Wenn man hingegen Karikaturen von Mohammed macht, hat das schon ein ganz anderes Gewicht und da ist für mich eine Schwelle des Respekts vor dem Glauben anderer überschritten. Ich kenne aber auch keine Jesus- oder Buddha-Karikaturen - gebasht wird imemr nur der Islam.
McPane schrieb:Bitte WAS?
Nix da. Was ist mit mir als Atheist
Ich bin selbst Atheist. Das ändert nicht das Geringste daran.

Aber wie gesagt, ist nur meine Privatmeinung.
JoschiX schrieb:Wer entscheidet denn darüber welche Religionen von Satire ausgenommen werden sollen ?
Alle Religionen natürlich. Man sollte die für Satire einfach für tabu erklären. Es ging ja den Leuten (etwa Charlie Hebdo) nicht darum auszutesten, wie weit sie mit der Satire gehen dürfen, sondern um das neue westliche Spiel, den Islam heraus zu fordern, um anhand der Reaktion demonstrieren zu können, dass die Anhänger des Islam noch längst nicht im 21. Jahrhundert und in der Demokratie (Meinungsfreiheit in diesem Fall) angekommen, also rückständig seien.


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 18:53
@Realo
Realo schrieb:Alle Religionen natürlich.
Und wo willst du innerhalb der künstlerischen Freiheit da eine Grenze ziehen ?

Ist ein schwarzer, kiffender Jesus der Bier unter den armen verteilt schon zuviel...

Black-Jesus-beer-Facebook


Oder liegt die Grenze bei einer Ikonendarstellung?

smokingjesus


Ich denke du hast dir nicht wirklich viele Gedanken darüber gemacht.
Was ist mit BSE und Kühen, darf das kein Thema für Satire mehr sein ?


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 19:00
JoschiX schrieb:Ist ein schwarzer, kiffender Jesus der Bier unter den armen verteilt schon zuviel...
Keineswegs, das ist "künstlerische Freiheit" und zudem noch ein gutes, affirmatives Motiv. Als ich Student war, habe ich selbst ein Theaterstück geschrieben und mit anderen inszeniert ("Pop Goes Jesus"), wo es um die Frage ging, was die Leute und die Politiker mit Jesus machen würden, wenn er heute als Hippie-Freak wiedergeboren würde, sich aber nicht als solcher zu erkennen gäbe, sondern als einfacher Mensch.

Im Gegensatz zu Charlie Hebdos Mohammed-Verarschung ging es in dem Stück um die Frage nach der Toleranz der Bevölkerung gegenüber Outsidern und Freaks, wie sie damit umgehen und wie sie diese nicht dem Mainstream zugehörenden Leute an den Rand drängen und fertigmachen, war also eher eine Parteinahme FÜR (statt gegen) den "Jesus".


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 19:02
@Realo
Du kennst keine Karikaturen gegen Jesus oder die Kirchen?
Wo bist Du aufgewachsen?
Ich habe die schwäbische Fastnacht erlebt und auch mal Karnevalsumzüge im Fersehen, und da bekommt die Kirche ebenso wie Politiker ihr Fett weg, und das nicht zu knapp. Gab ja auch genug Anlässe, spätestens seit der Missbrauchs-Skandale.

Bitte erkläre, warum eine Religion schützenswerter ist als irgend eine andere Überzeugung. Weil daraus Terror folgen kann? Das ist eine relativ neue Mode, dass es irgendwelche internationalen Terrororganisationen sich zum Ziel machen, Karikaturen auf Religionen in anderen Ländern zu verhindern. Warum soll man jetzt plötzlich darauf reagieren und Gesetze in den Ländern ändern? Meinst Du, dann fände kein Terror statt? Dann bomben sie eben in Konzertsälen, Flugzeugen, an Touristenstränden, an den Pyramiden, in Hotels.
Möchtest Du dann aus Pietät auch noch den Tourismus und anstössige Musiktexte verbieten?

Im Übrigen ist auch in Deutschland die Freiheit der Satire nicht unbegrenzt. Ich bin gespannt, was bei der Anzeige gegen Böhmermann herauskommt ...


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 19:03
@Realo
Wer hat dich eigentlich zum Sprachrohr der Behinderten ernannt?

Kann mich noch ganz gut daran erinnern, dass vor einiger Zeit Behinderten-Comedy aufgekommen ist - die fanden es unglaublich diskriminierend, dass sich NICHT über sie lustig gemacht wurde, weil sie ja "so bemuttel- und schützenswert sind, die armen Kleinen *dududududu*"
Klar wirds wie so immer auch welche geben, die das anders sehen.

Und ja, es gibt Grenzen. Im Übrigen ist Satire auch nicht dazu da, einfach nur eine Sache in den Dreck zu ziehen.
Es geht um Kritik - in humoriger Verpackung.

Nur, weil man damit rechnen muss, dass jemand Gewalt anwendet, weil er sich auf den Schlips getreten fühlt, heißt das noch lange nicht, dass man zu kuschen hat.
Wo kommen wir denn da hin?


melden

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 19:03
@Realo

Nun das ist eben deine persönliche Wertung von Satire. Davon gibt es ca. 7 Milliarden verschiedene auf der Welt und sicher auch einige die das ehrverletzend empfinden. Wie soll da eine Grenzziehung überhaupt funktionieren ?


melden
Anzeige

Mehrere Explosionen am Flughafen Brüssel

06.04.2016 um 19:06
Packen wir die ganzen Gläubigen in Watte ein und geben ihnen Kopfhörer damit sie von der ganzen Bösen Welt nichts mitbekommen wenn malwieder über sie gelacht wird wenn rauskommt das sich malwieder ein Priester an seinen Chorknaben und Messdienen vergangen hat..


melden
633 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
CDU/CSU (Altnazis?!)43 Beiträge