Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Pensionen für Politiker

36 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Politiker, Rente, Pension

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 04:13
Wer hart arbeitete und viel leistete, sollte auch eine gute Altersabsicherung erhalten. Deshalb ist es sicherlich gerechtfertigt, dass Politiker bereits ab dem Alter mit 56 Jahren bereits die volle Pension von 4068,00 Euro erhalten (Bild-Information vom 28.04.2016). Sind die Allmystery-Fans der gleichen Meinung?
Klar ist doch, dass der 08/15 Bürger künftig bis 70 Jahre malochen soll. Das kommt gewiss der Rentenkasse zugute, denn wer länger schafft, lebt wahrscheinlich auch länger und gesünder!?


melden
Anzeige

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 06:57
@mousekiller
Welche Politiker?
Mein Bürgermeister? oder mein Nachbar, der im Gemeinderat sitzt? oder ein MdL? oder ein Minister? oder der MdB?

Welche Politiker meinst du denn?


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 07:57
@mousekiller
Der Eingangspost ist dermaßen grottig schlecht und dümmlich pauschalisierend dass ich davon ausgehen muss, dass du nicht mehr als die Überschrift des Bildartikels gelesen/verstanden hast.
Oder geht es dir gar nicht um differenzierte Betrachtung sondern nur darum ein Aufregerchen zu platzieren? (Rhetorische Frage)


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 08:12
Über die Höhe und Gerechtfertigtkeit der Pensionen einzelne Politiker kann mit Sicherheit diskutiert werden. Nicht jeder hat es sich "verdient", das steht außer Frage. Aber pauschal in Frage zu stellen, ob diese Pensionen gerechtfertigt sind, halte ich jedoch für übertrieben.

Das betrifft aber nicht nur Pensionen sondern das gesamte Konstrukt der Abgeordnetenentschädigung.
Wikipedia: Abgeordnetenentschädigung


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 08:24
Genauso kann man die frage stellen ob es gerechtfertigt ist das ein manager in einem unternehmen, für die repräsentation und führung dieses unternehmens, respektive ein paar unterschriften oder entscheidungen die er trifft, (manchmal auch die falschen s.VW) gehälter beziehen die in den 2 stelligen millionenbereich gehen.

So viel anders sind die arbeiten der politiker nämlich auch nicht.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 08:25
@datrueffel
Mir geht es darum, dass im EP suggeriert wird, dass das für alle Politiker gelten würde, was genau so ein Stuss ist als würde ich behaupten alle Allmymods bekämen das gleiche Gehalt und könnten sich mit 35 zur Ruhe setzen (wobei doch jeder weiß, so lange muss man als Allmymod nicht durchhalten :troll: ).
Es wird nicht berücksichtigt, dass die Anwartschaft erworben werden muss, welche Kautelen man erfüllen muss um in den Genuss der frühen Rente/Pension zu kommen und auch die Gruppe der Anspruchsberechtigten wird nicht weiter spezifiziert.
Auf vorgezogene Renten anderer Berufsgruppen, die zum Teil schon mit 41 gehen können, wird auch nicht eingegangen.
Für mich sieht das schwer nach einem geplanten Bashing-Thread aus.
Dafür spricht meines Erachtens auch die Art des Vortrages im EP.


melden
Deepthroat23
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 08:30
Pensionen sofort abschaffen.
Wie auch die private Krankenversicherung.

Jeder Mensch, ob Billiglöhner oder Manager eines Automobilkonzerns muss in den gleichen Topf einbezahlen.
Rentenbezüge nach unten und oben deckeln. Und gut ist.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 08:32
@Tröti

Ich glaube es ging datrueffel um die allgemeine sichtweise.

Aber ja, ich gebe dir trotzdem recht.

Das ist doch immer wieder ein reizthema in der bevölkerung wenn es um die diäten der politiker geht.

Wenn sie im bundestag wieder mal eigenmächtig angehoben werden.

Da kann man auch hoffen wenn man einen thread darüber eröffnet das es dann auch hier zu einem brisanten thread wird.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 09:31
Ein Bundestagsabgeordneter liegt so ungefähr bei 4.500€ netto, das ist eine Menge Holz, keine Frage.
Um dahin zu kommen reicht allerdings keine 2 jährige Ausbildung, das hat man viele Jahre unbezahlt in der Lokalpolitik gearbeitet und manche Stunde Freizeit geopfert.
Machen kann das jeder, der Weg ist für (fast) alle offen.
Für Selbstständige, zumindest für die, die selbst noch aktiv mitarbeiten ist es meist relativ uninteressant, da lässt sich in Handwerk und Industrie mehr verdienen.
Politiker, selbst wenn man es nach Jahren bis in den Bundestag geschafft hat, ist (für mich) kein Traumjob. Die Woche über zwischen Sitzungen und Ausschüssen hin und her zu pendeln (mit oft frustrierenden Ergebnissen) und am Wochenende dann die Wähler auf dem Laufenden zu halten, mir wär das zu stressig.
Der Bundestag arbeitet an der Gesetzgebung mit und dient als Kontrollorgan für die Regierungsarbeit, ist in meinen Augen also durchaus wichtig und kein pillepalle.
Die meisten Selbstständigen verdienen wohl mehr, ganz gleich ob Anwalt, Arzt oder Handwerker. Vergleicht man das Gehalt mit Aufsichtsräten in der Industrie, die weit weniger überwachen als die Führung eines 80 Millionen Einwohner zählenden Staates, dann verdienen Politiker doch erheblich weniger. Die Jungs und Mädels verdienen zum Teil im Monat mehr als ein Bundestagsabgeordneter im Jahr.
Schaut man sich die viel bejubelten Helden des Volkes an (dass sind die, die das Runde ins Eckige befördern müssen) dann sieht man, dass man höhere Bezüge auch mit weniger Arbeit erreichen und trotzdem vom Volk bejubelt werden kann.
Man kann über die Besoldung der Politiker nachdenken, aber dabei bitte nicht aus den Augen verlieren, dass die Alternative nicht zwingend der eigene, eventuell schlechter bezahlte, Job ist.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 10:18
@aero

was ist das dein Problem wofür ein Unternehmen wieviel zahlt?

DU hast ein recht simpliziertes Bild von den Kram.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 10:22
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:DU hast ein recht simpliziertes Bild von den Kram.
Das haben auch viele von den pensionen für politiker.

Trotzdem kann man diese meine frage ruhig stellen ob ein jahresgehalt von zb. 11 millionen € oder sogar noch mehr gerechtfertigt ist.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 10:42
@aero
aero schrieb:Trotzdem kann man diese meine frage ruhig stellen ob ein jahresgehalt von zb. 11 millionen € oder sogar noch mehr gerechtfertigt ist.
Etwas ist immer genau so teuer (in dem Fall die "Arbeitsleistung" des Managers), wie jemand anderes bereit ist dafür zu bezahlen.
Im Falle dieser hohe Gehälter scheint es aufgrund der Wirtschaftsleistung eines Unternehmens gerechtfertigt zu sein.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 10:44
Ist wie erwähnt eine SAche desjenigen der solche Gehälter zahlt.

Oder sollen wir deine Ausagaben und Einnahmen auch zur Disposition stellen?


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 10:51
@JoschiX
JoschiX schrieb:Etwas ist immer genau so teuer (in dem Fall die "Arbeitsleistung" des Managers), wie jemand anderes bereit ist dafür zu bezahlen.
Im Falle dieser hohe Gehälter scheint es aufgrund der Wirtschaftsleistung eines Unternehmens gerechtfertigt zu sein.
Da gebe ich dir schon recht. "Das pferd das den karren zieht.." sollte auch entsprechend entlohnt werden.

Aber das/ob diese art gehälter und zuwendungen wie bonuszahlungen über einem Bundeskanzlergehalt von ca. 290.000 €/jahr stehen müßen ist wieder ein thema und eine frage für sich.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 10:56
@aero
Aber das/ob diese art gehälter und zuwendungen wie bonuszahlungen über einem Bundeskanzlergehalt von ca. 290.000 €/jahr stehen muß ist ein thema und eine frage für sich.
Da frage ich mich dann schon wie du das in Relation zu einem inhabergeführtem Unternehmen siehst.
Eine inhabergeführte Firma weisst am Ende des Geschäftsjahres 20 Millionen € als Gewinn aus. Der Inhaber beschliesst 10 Millionen im nächsten Geschäftsjahr zu investieren und entnimmt die restlichen 10 Millionen für private Investitionen. Sollte er das etwa nicht dürfen ? Zum glück leben wir in einem System in dem er das natürlich darf.
Warum sollte bspw. ein Aktienunternehmen das 100 Millionen erwirtschaftet in dem Falle anders beurteilt werden ?


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 11:02
@JoschiX

Es ist gerechtfertigt wenn man in solch einem freien land wie es die BRD ist auch die früchte seiner leistungen genießen kann.

Aber ich glaube der konsens bei solchen themen ist auch immer ein ethisch-moralischer gesichtspunkt.

Trotzdem, da gebe ich dir recht. Wenn ich mit einer geschäftsidee positiven erfolg hätte würde ich auch gerne so sehr wie möglich davon profitieren wollen.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 14:58
Wie immer geht öffentliche Diskussion etwas am Thema vorbei. Tut mir leid, das schreiben zu müssen. Aber im Prinzip, habt Ihr in jedem der, im Verlauf der Diskussion, aufgeworfenen Themen recht.
Nur der "Tünnes", versucht mich zu überreden, ihm ein "fertiges Menü" anzubieten. Und das in verletzender Art und Weise! Kannst Du nicht selber überlegen oder hast Dir von Deinen "Jungsozies" etwas abgehört und gibst es hier wieder? Vielleicht aus Bequemheit selber im Internet zu recherchieren.
Hier ein gutgemeinter Tipp von mir: Ehe Du solche Ergüsse, wie hier, von Dir gibst, lies erst einmal: "Das Reich der Dämonen" von Frank Thiess, der im Dritten Reich Schreibverbot hatte. Wenn Du dann das Buch vernüftig kommentieren kannst, Hast Du es (was ich kaum glaube) verstanden.
Übrigens bin ich nicht "links" und nicht "rechts" und ein Nazi schon garnicht, nur damit keine falschen Gedanken aufkommen.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 15:03
Ändert aber nix an einen schlechten EP.

Also gut Thread kann geschlossen werden.

Weil es gibt ja im Grund kein Diskussionsthema.

Dann mach lieber ne JA Nein Weiß Nicht Umfrage raus.
mousekiller schrieb:Klar ist doch, dass der 08/15 Bürger künftig bis 70 Jahre malochen soll. Das kommt gewiss der Rentenkasse zugute, denn wer länger schafft, lebt wahrscheinlich auch länger und gesünder!?
Fehler Nr 1 liegt daran das du Pensionen und Renten vermischt. Das sind zwei getrennte Systeme. Ob man diese Trennung in Frage stellen sollte wäre ein viel angebrachteres Thema.


melden

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 15:07
Ach Fedaykin, auch Du solltest Dein Gehirn trainieren. Du beißt Dich genauso an Pensionen und Renten fest, wie die meisten anderen.


melden
Anzeige

Pensionen für Politiker

28.04.2016 um 15:10
Jahr Mitgliedschaft im Bundestag erwirbt ein Abgeordneter einen Pensions-Anspruch auf 2,5 Prozent der Abgeordnetenentschädigung. Der Höchstsatz von 67,5 Prozent wird nach 27 Jahren Abgeordnetentätigkeit erreicht. Wenn ein Abgeordneter zwei vierjährige Legislaturperioden Mitglied des Bundestags war, so erhält er 0,025 x 8 x 9.082 € = 1.816,40 € Pension. Der Beginn der Pensionszahlung erfolgt grundsätzlich mit Erreichen des 67. Lebensjahres. Nach acht Jahren Mitgliedschaft im Bundestag reduziert sich die Altersgrenze um je ein Jahr pro weiterem Jahr Mitgliedschaft (bis max. dem 18. Jahr).[10]


Da fängt der Fehler doch schon an.


melden
387 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nelson Mandela tot!108 Beiträge