Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

112 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, Türkei, Diktatur, Reaktion, Embargo
7maxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

06.11.2016 um 20:03
@Fedaykin

Doch stratfor und nahe zu alle nachrichtensender haben das andauernd verkündet in der putschnacht.

Nur weil du das nicht verfolgt hast....


https://www.welt.de/politik/ausland/article157491643/Die-seltsamen-Tweets-aus-der-Nacht-des-Putsches.html

In der Putsch-Nacht in der Türkei tauchten ominöse Twitter-Nachrichten auf, die Verschwörungstheorien befeuern.
Das seriöse Stratfor-Institut hatte gemeldet, Erdogan sei auf dem Weg nach Deutschland, um dort Asyl zu erbitten.
Ein NBC-Mitarbeiter verbreitete diese Nachricht, die den Verlauf der Nacht hätte beeinflussen können. Er schweigt.


melden
Anzeige

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

07.11.2016 um 08:58
Toll.

Was soll das sagen?

Und nochmals alle Meldungen die ich gefunden haben dazu melden lediglich die Gerüchte oder Vermutungen.

Twitter ist wohl kaum die Presse,

Aber in wieweit soll das jetzt Erdogans weg in die Diktatur?


https://twitter.com/stratfor/status/754106444778176513

Also bei Stratfor finde ich viele Beiträge von Twitter von verschiedenen Leuten.

nur nicht die angeblich immer wiederholte Meldung das Erdogan auf den Weg nach Deutschland ist.

Stattdessen die üblichen Exilpatrioten, teilweise mit den zu erwartenden Minderwertigkeitskomplex


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

07.11.2016 um 09:18
@7maxx
7maxx schrieb:Das seriöse Stratfor-Institut
Habe herzhaft gelacht, danke!


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

07.11.2016 um 11:16
Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat die aktuellen Entwicklungen in der Türkei mit denen in der Nazi-Zeit verglichen. Im Deutschlandfunk sagte er: "Das sind Methoden, das muss man unverblümt sagen, die während der Nazi-Herrschaft benutzt wurden." Die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Regierung in Ankara seien bereits jetzt "theoretisch" ausgesetzt. Asselborn brachte zudem mögliche Wirtschaftssanktionen gegen Ankara ins Spiel. "50 Prozent der Exporte der Türkei gehen in die Europäische Union", sagte der Minister. "60 Prozent der Investitionen in die Türkei kommen aus der Europäischen Union. Das ist ein absolutes Druckmittel. Und in einem gewissen Moment kommen wir nicht daran vorbei, dieses Druckmittel einzusetzen, um die unsägliche Lage der Menschenrechte zu konterkarieren."
weiter geht es hier


http://www.n-tv.de/politik/Asselborn-wirft-Erdogan-Nazi-Methoden-vor-article19023476.html


melden
7maxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

07.11.2016 um 16:29
@Fedaykin

Du weist worauf ich hinaus will, ansonsten würdest du das mit stratfor als quelle nicht sinnlos in frage stellen.


Oder warum willst du das leugnen wenn es doch nichts aussagt?

Es gibt viele indizien und aussagen von betrofenen Politikern, das den verdacht nahe legt das die USA an dem Putsch versuch beteiligt waren.

Die Eilmeldung das Erdogan asyl in D beantragt hat war reine Propaganda um die Putschisten zu unterstützen. Wenn Erdogan das via skype nicht richtig dargestellt hätte, wären seine Anhänger nicht gegen die Putschisten so entschlossen vorgegangen.

Daran sieht man wie entscheidend Propaganda gerade in der unkonventionellen kriegsführung ist.

Ich weis in deiner Welt gibt es sowas nicht. Die meldung von stratfor war für dich natürlich ein versehen.

Das die USA am letzten Putsch beteiligt waren ist seit jahren auch tatsache. Erdogan hat diese spirale fürs erste gebrochen.


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

07.11.2016 um 16:42
7maxx schrieb:Du weist worauf ich hinaus will, ansonsten würdest du das mit stratfor als quelle nicht sinnlos in frage stellen.
Nö, woher soll ich wissen worauf du hinauswillst. Und was Stratfor so ist oder wer da so twittert solltest du dir mal in ruhe antun.

Ansonsten VT Bereich ist nebenan. Da kann man nach herzenlust aus einem Sicheren Drittland Erdogan die Stange halten.
7maxx schrieb:Oder warum willst du das leugnen wenn es doch nichts aussagt?
Zeige mir die NAchricht, nicht irgendwelche Tweets. Zeige mir vor allem das ständige Wiederholen der Nachricht durch offizielle.

Und nochmal Stratfor ist kein Informationsportal
7maxx schrieb:Es gibt viele indizien und aussagen von betrofenen Politikern, das den verdacht nahe legt das die USA an dem Putsch versuch beteiligt waren.
Nein, die hat nur Erdgoan, aber hey da hat ja auch diveres Bomben den Deutschen zugeschoben, von seinem Leugnen des Völkermordes ganz zu schweigen.

Sorry dieser Putsch sieht typisch türkisch aus, viel zu schlampig für ne große Aktion von Externen.
7maxx schrieb:Die Eilmeldung das Erdogan asyl in D beantragt hat war reine Propaganda um die Putschisten zu unterstützen. Wenn Erdogan das via skype nicht richtig dargestellt hätte, wären seine Anhänger nicht gegen die Putschisten so entschlossen vorgegangen.
Nett, VT ist nebenan, aber amüsant in welche kleinen Masstäben du denkst. Hoffentlich haben die Aufständischen nix anderes zu tun als Tweets bei Stratfor zu lesen.

BTW haben wir nen eigenen Thread zum Putsch gehabt. SChaud doch mal nach wer da was erzählt hat.
7maxx schrieb:Daran sieht man wie entscheidend Propaganda gerade in der unkonventionellen kriegsführung ist.
Welcher Krieg? Man sieht wie gut Erdogan mit Propaganda dem Volk seine Freiheiten entzieht..

Aber wie erwähnt genau daran sieht man das dieser Putsch so schlampig intern war. Weil nicht mal die Grundlagen eines Putsches beachtet wurden.
7maxx schrieb:Ich weis in deiner Welt gibt es sowas nicht. Die meldung von stratfor war für dich natürlich ein versehen.
In Meiner Welt gibt es vieles, sogar einen Erdogan der möglicherweise Faked,

Aber deine These hat ein paar Probleme

1) Stratfor ist kein Info Portal

2= Twitter ist nicht wirklich ein Infoportal woher andere ihre Nachrichten beziehen.

3) Willkommen bei den Newsflash wo alle Gerüchte oder Vermutungen gemeldet werdne

4) Du schuldest mir leider immer noch die Nachricht von Stratfor bzw deren Wiederholung.

Also LINK, DATUM, UHRZEIT, der 1 Nachricht und dann die Zeiträume der Wiederholungen.

Ich wühl mich nicht durch den Müll von Twitter den du Verlinkt hast wo jeder Ali und Aysche ihren Tweet abgelassen hat.


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

07.11.2016 um 16:44
7maxx schrieb:Das die USA am letzten Putsch beteiligt waren ist seit jahren auch tatsache. Erdogan hat diese spirale fürs erste gebrochen.
Den von 1997?

Naja, nur soviel, du bist immer noch ziemlich OT.

SChau mal wie hier der Titel heißt.


Diskussion: Putsch in der Türkei, zu Recht? Was wird aus Erdoğan?


Da ist dein Thema.


melden
7maxx
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

07.11.2016 um 16:52
@Fedaykin
Also haben zig "seriöse" medien gelogen, TV und zeitschriften als sie sich auf stratfor bezogen?

Hast du auch beweise dafür?


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

07.11.2016 um 16:59
Dem Westen ist doch völlig Egal, was in der Türkei abgeht.
Hauptsache die Marie passt^^


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

07.11.2016 um 17:02
7maxx schrieb:Also haben zig "seriöse" medien gelogen, TV und zeitschriften als sie sich auf stratfor bezogen?
Haben gar nicht alles so gebracht. Btw ich rate dir ja mal zu unterscheiden zwischen Meldung, Bestätigter Meldung, Mutmaßlicher Meldung, Gerücht verdacht etc

SChau in dem Thread den ich verlinkt habe nach, da sieht man die Entwicklung. der Ganze Putsch war nach quasi 2 Stunden beendet.

Und du glaubst da juckt es was Stratfor mal getwittert hat als Spekulation? Alles was klar gewesen ist, war ja das Erdogan an Bord eines Flugzeuges war, und das er in Istanbul nicht landen konnte.

Nur soviel am Rande, am Putsch waren Flugzeuge beteiligt, sinniger wäre es wohl gewesen das die Putschisten sein Flugzeuge zur Landung zwingen.

Aber wie erwähnt der Putsch war schlampig ausgeführt, riecht nach ne ganz anderen Geschichte.

Aber den Thread hatte schon einer.

Und Sorry, bislang bist du in der Bringschuld. Also zitiere bitte die Original Stratfor Meldung mit Datum Uhrzeit Medium.

Und dann lernen wie auch noch mal was "Wiederholt gemeldet" bedeutet.


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

07.11.2016 um 17:02
Thema sind hier immer noch die möglichen Reaktionen des Westens auf eine Diktatur Erdogans und nicht irgendwelche themenfremden Verschwörungstheorien.
Sollte sie dafür in der entsprechenden Rubrik kein passender Thread finden, so kann gerne einer eröffnet werden.

Hier bitte beim Thema bleiben.


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

17.11.2016 um 17:05
Und es geht weiter:

Nach neuesten Berichten schafft die Türkei den Ministerpräsidenten ab - dessen exekutiven Befugnisse sollen stattdessen auf den Präsidenten übergehen.

Quelle NTV
http://www.n-tv.de/politik/Erdogan-greift-nach-vollstaendiger-Macht-article19115456.html


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

17.11.2016 um 17:15
Seit dem Putschversuch Mitte Juli hat die türkische Regierung rund 60'000 Menschen entlassen, darunter mehr als 3000 Richter und Staatsanwälte. Eine betroffene Richterin klagte deshalb vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strassburg – und scheiterte.
Die Klägerin müsse zunächst vor das türkische Verfassungsgericht ziehen, heisst es in der Entscheidung aus Strassburg.
Die Richterin hatte in ihrer Beschwerde darauf verwiesen, dass auch zwei Mitglieder des Verfassungsgerichts und Anwälte, die dort arbeiteten, festgenommen und in Untersuchungshaft genommen worden waren. Das Gericht könne deshalb nicht mehr unvoreingenommen entscheiden.
Der Menschenrechtsgerichtshof sah darin jedoch keine «besonderen Umstände», um eine Ausnahme von der Regel zu machen, dass man den Rechtsweg im Heimatland vollständig beschreiten muss, bevor man vor dem europäischen Gericht klagen kann.
http://www.srf.ch/news/international/entlassene-tuerkische-richterin-scheitert-in-strassburg
alles im Grünen in der Türkei... keine besonderen Umstände zu erkennen... bitte weiter machen.


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

17.11.2016 um 17:46
Offensichtlich ist es doch so, dass die Türken mehrheitlich hinter Erdogan stehen. Das ist zu akzeptieren auch wenn sich im Westen viele jemand anderen an der Spitze des Landes wünschen.

Alles andere wäre Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staats.

Das müssen die türkischen Staatsbürger unter sich ausmachen, nach meiner bescheidenen Meinung.


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

17.11.2016 um 21:09
@yenredrose
yenredrose schrieb:Alles andere wäre Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staats.
Libyen, Syrien, Irak, Korea, Vientman, Zypern ....es gab in der Geschichte schon genug Einmischungen in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates.

Ich frage mich ernsthaft, wann nun endlich der ganze Prozess gestoppt wird. Möglich sein muss es ja.


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

18.11.2016 um 11:23
@eraz

Du forderst allen Ernstes, in die Türkei einzumarschieren? Wer soll das machen, etwa die NATO? Die Türkei ist selber Mitglied und da es sich bei der NATO auch um einen Nichtangriffspakt handelt, wäre dies ohnehin ausgeschlossen. Außerdem haben die Erfahrungen der letzten internationalen Kriegseinsätze in der Region gezeigt, dass solche Aktionen geradezu prädestiniert sind, noch mehr Chaos anzurichten, als da ohnehin schon herrscht; das haben die Amerikaner inzwischen begriffen und die werden sich auch oder womöglich gerade unter Trump nicht mehr leichtfertig auf irgendwelche Abenteuer einlassen. Solange keine weiteren Länder von Erdogans Cäsarenwahn betroffen sind, wäre eine (militärische) Einmischung absoluter Wahnsinn und ohne Erdogan verteidigen zu wollen, aber im Gegensatz z. B. zu Putin hat er bislang immerhin keine anderen Staaten angegriffen.

Stoppen kann das alles m. E. nur die türkische Zivilgesellschaft und auch nur das wäre gesund. Ich weiß, dass in der Türkei auch viele gescheite und vernünftige Leute leben, die, zwar nun unter erschwerten Bedingungen, alle Möglichkeiten ausschöpfen müssen, möglichst mit friedlichen Mitteln dem sich anbahnenden Regime die Stirn zu bieten, ein Vorbild dafür wäre z. B. der Widerstand gegen die SED-Herrschaft in der DDR. Die westlichen Staaten müssen diese Leute natürlich so gut wie irgend möglich unterstützen und dürfen sich von Erdogans Drohungen keinesfalls beeindrucken lassen; wie ich vorher schon mal geschrieben habe, er ist lediglich ein Maulheld, international hat er kaum Optionen, um tatsächlichen Druck auszuüben. Ihn in seiner Rolle als Präsident der Türkischen Republik als geopolitischen Fakt zu akzeptieren, ist momentan jedoch leider unumgänglich, schließlich ist er auch mehrheitlich gewählt worden, leider offensichtlich auch von vielen in Deutschland lebenden Wählern :(


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

18.11.2016 um 11:41
@eraz
erdokan ist nicht zu stoppen. Weder von aussen, noch von innen.

18.11.2016
http://www.spiegel.de/lebenundlernen/uni/tuerkei-regierung-ordnet-verhaftung-von-103-wissenschafltern-an-a-1121882.html
...bei mehreren zeitgleichen Razzien in Istanbul seien bereits mehr als 70 Akademiker festgenommen worden.
Den Wissenschaftlern werde Mitgliedschaft in einer Terrororganisation vorgeworfen. Konkret gehe es um mutmaßliche Verbindungen zu dem in den USA lebenden islamischen Prediger Fethullah Gülen.
Opposition kann es nicht geben, denn dann wären sie gegen ihn.
Und wenn man gegen ihn ist, ist man ein Terrorist.

dazu passend: türkische Terroristen flüchten nach Deutschland:

18.11.2016
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/tuerkei-immer-mehr-menschen-beantragen-asyl-in-deutschland-a-1121874.html
In Deutschland hat sich die Zahl der Asylsuchenden aus der Türkei einem Medienbericht zufolge deutlich erhöht: Von Januar bis Oktober hätten 4437 Menschen aus der Türkei einen entsprechenden Antrag gestellt, berichteten die Zeitungen der Funke Mediengruppe.


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

18.11.2016 um 13:43
Im Europaparlament wird der Ruf nach einer Aussetzung der Beitrittsgespräche mit der Türkei immer lauter. Nach Angaben aus Fraktionskreisen soll eine entsprechende Forderung während der Plenartagung in der kommenden Woche in einer Entschließung erhoben werden. "Derzeit bereiten die einzelnen Fraktionen Resolutionen mit ihren Positionen vor", sagte eine Sprecherin des Parlaments.

Anschließend solle - voraussichtlich am Dienstag - ein gemeinsamer Entschließungsantrag erarbeitet werden. Am gleichen Tag sei eine Debatte zu dem Thema vorgesehen. Die Abstimmung sei dann am Donnerstag in Straßburg geplant.
http://www.n-tv.de/politik/EU-Parlament-bereitet-Signal-an-Tuerkei-vor-article19123801.html

scheint so als werde endlich mal reagiert.......


melden

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

18.11.2016 um 14:13
@DerKlassiker
DerKlassiker schrieb:Du forderst allen Ernstes, in die Türkei einzumarschieren? Wer soll das machen, etwa die NATO? Die Türkei ist selber Mitglied und da es sich bei der NATO auch um einen Nichtangriffspakt handelt, wäre dies ohnehin ausgeschlossen.
Habe ich nie behauptet, aber auch Sanktionen würden schon helfen.
Was geschieht wenn, wenn die Türkei wirtschaftlich so isoliert wird wie der Iran?
Wie soll Erdogan dann sein Volk noch hinter sich halten können, wenn es ihnen schlechter und schlechter geht? Wie soll er dann seinen Kurs noch verkaufen können?
DerKlassiker schrieb:Stoppen kann das alles m. E. nur die türkische Zivilgesellschaft und auch nur das wäre gesund.
Das wird aber nicht geschehen! Vor dem Putsch war die Hälfte des Landes für ihn, die Hälfte dagegen. Mittlerweile hat er eine große Mehrheit hinter sich! Sie unterstützen ihn vollkommen. Und wer es nicht tut, (und nicht schon inhaftiert ist), hat Angst etwas zu sagen.

@Kybela
Kybela schrieb:erdokan ist nicht zu stoppen. Weder von aussen, noch von innen.
Wie gesagt - Sanktionen würden einiges bewirken.


melden
Anzeige

Wie wird der Westen auf eine Diktatur unter Erdogan reagieren?

18.11.2016 um 16:43
@eraz
eraz schrieb:Habe ich nie behauptet, aber auch Sanktionen würden schon helfen.
Ok, ich dachte schon… Weil du Länder genannt hast, in denen es militärische Interventionen gab, habe ich das wohl in den falschen Hals bekommen.

Sanktionen sind zwar immer gut, man muss sich aber im Klaren sein, dass dies keine Methode ist, die zeitnahe Ergebnisse bringt geschweige denn eine Entwicklung oder ein Regime zwangsläufig stoppt; der Iran lebt immerhin schon seit 35 Jahren mit Sanktionen, Kuba sogar, zumindest was den Westen betrifft, seit über fünfzig Jahren, ohne dass die jeweiligen Regime ernsthaft angekratzt wären, obwohl es den Leuten dort bestimmt nicht gut geht.
eraz schrieb:Vor dem Putsch war die Hälfte des Landes für ihn, die Hälfte dagegen. Mittlerweile hat er eine große Mehrheit hinter sich! Sie unterstützen ihn vollkommen.
Man wird sich wohl auf einen längerfristigen Prozess einstellen müssen und letztendlich kann eine Wende eben nur von der Zivilgesellschaft ausgehen, auch wenn die Motivation dazu tatsächlich durch die Auswirkungen von Sanktionen kommen sollte.


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt