weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

109 Beiträge, Schlüsselwörter: Österreich, Satire, Titanic, ÖVP, Sebastian Kurz
Zugzwang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 17:13
Titanic-650x435
Was darf Satire - und wo liegt die Grenze zu einer Straftat? Das wurde hierzulande schon im Fall Böhmermann heiß diskutiert. Nun debattiert Österreich über einen Tweet des Satiremagazins Titanic, das in den Augen von Kritikern einen Aufruf zum Mord an ÖVP-Chef Sebastian Kurz darstellt. Der hat bekanntlich gestern die Wahlen in dem Nachbarland gewonnen - auch, weil er eine deutlich verschärfte Asyl- und Flüchtlingspolitik vertritt.

Im Titanic-Tweet ist Kurz zu sehen, mit einem Fadenkreuz auf der Brust. Dazu setzten die Satiriker die Schlagzeile: "Endlich möglich: Baby-Hitler töten!" Die Reaktionen auf Twitter fielen entsprechend heftig aus - und der Tweet hat womöglich auch ein rechtliches Nachspiel. Die Wiener Polizei twitterte, man habe die Sache bereits "an die zuständige Stelle weitergeleitet".

Wie seht ihr die Angelegenheit? Was darf Satire?


melden
Anzeige

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 17:20
@Zugzwang
Titanic hat immer Recht! das ist unverhandelbar.
*Thread kann geschlossen werden.


melden
Tourbillon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 17:30
Einfach nur dummes Gelaber das nicht ernst zu nehmen ist.
Genau so ähnlich, wie Petry mal sagte, man solle an der Grenze auf Flüchtlinge schießen


melden

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 17:51
@Zugzwang
@Tourbillon
@tamarillo

Guten Tag,

angeblich ist es Satire.

Ich frage mich jedoch was es für Folgen hätte wenn jemand Herrn Kurz wirklich niederschießt und bei der anschließenden Gerichtsverhandlung sich auf dieses Bild beruft.

Also so in der Art "Ich habe doch nur gemacht wozu öffentlich aufgerufen wurde."

In meinen Augen geht ein solches Bild weit über das hinaus was erlaubt sein könnte.


Venerdi


melden

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 17:56
venerdi schrieb:Ich frage mich jedoch was es für Folgen hätte wenn jemand Herrn Kurz wirklich niederschießt und bei der anschließenden Gerichtsverhandlung sich auf dieses Bild beruft.
Keine! Wer Titanic nicht versteht, soll sie auch nicht lesen, ich meine nicht Dich sondern die anderen "Journalisten" die so eine dämliche Empörung starten.


melden

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:01
Tourbillon schrieb:Genau so ähnlich, wie Petry mal sagte, man solle an der Grenze auf Flüchtlinge schießen
Das war aber keine Satire und auch nicht als Satire gemeint. Auf Nachfrage: Auch Kinder erschießen? nach kurzem Nachdenken: ja.

(war aber soweit ich mich erinnere von Storch.)


melden
Tourbillon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:02
Realo schrieb:Auf Nachfrage: Auch Kinder erschießen? nach kurzem Nachdenken: ja.
Und? Wurde schon jemand erschossen?


melden
melden

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:03
Hier muss man doch mal über den Hintergrund des Bildes aufklären:

Es gibt ja schon ewig die Überlegung, ob man den 2. Weltkrieg und die Greuel der NS-Zeit verhindert hätte, wenn man Hitler als Baby getötet hätte (oder dies per Zeitreise durchführt) ...

Hier ist es ein Vorgriff auf eine mögliche Zukunft unter einer blau-schwarzen Regierung. Sollte es auch so aus dem Ruder laufen, dann wird man sich fragen: warum habt ihr es damals nicht verhindert?

Übrigens: rein rhetorisch gesehen steht da ein 'Endlich möglich' und nicht ein 'Macht das', also ist kein Aufruf dazu.


melden

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:10
Tourbillon schrieb:Und? Wurde schon jemand erschossen?
Bisher noch nicht, die AfD ist ja auch noch nicht an der Macht und wird es hoffentlich nicht werden.

Die meinen es nämlich im Gegensatz zu Satire so ernst wie Hitler seine frühe Ankündigung die Juden auszulöschen.


melden

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:11
Issomad schrieb:Übrigens: rein rhetorisch gesehen, steht da ein 'Endlich möglich' und nicht ein 'Macht das'
Und was bedeutet "endlich möglich"?

Ich lese das folgendermaßen:
"Früher war es nicht möglich aber jetzt kann man es machen."

Ist für mich ein versteckter Aufruf zu einer schweren Straftat.


Venerdi


melden

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:12
Generell darf Satire sowas und beim heutigen Umgangston (vor allem in der Politik) seh ich auch keinen besonderen Grund zur Aufregung.

Der "Scherz" ist allerdings zum fremdschämen schlecht. Da war das Nideau der Titanic mal ein anderes.


melden
Tourbillon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:15
Realo schrieb:Die meinen es nämlich im Gegensatz zu Satire so ernst wie Hitler seine frühe Ankündigung die Juden auszulöschen.
Woher willst du das denn wissen? Bist du Hellseherin?

Dann behaupte ich jetzt mal, dass das stark linksgerichtete Blatt es doch ernst meint und einen Aufruf startet, Herrn Kurz abzuknallen.


melden

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:16
Tourbillon schrieb:Woher willst du das denn wissen? Bist du Hellseherin?
Weil Rechtsextreme nicht scherzen können. Der Beweis sollte besser nicht erbracht werden.


melden

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:18
Wenn man sich hier über Satire aufregt, dürfte "Little Britain" nicht empfangbar sein. Da geht es nur im Minderheiten. Aber immer sieht der gemeine Engländer dabei nicht gut aus. Also hat Satire Grenzen.


melden
Tourbillon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:18
Realo schrieb:Weil Rechtsextreme nicht scherzen können.
Rechtsextreme? Sind wir jetzt beim Thema NPD angekommen?


melden

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:19
Nein, die AfD hattest du ins Spiel gebracht, nicht ich.


melden
Tourbillon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:20
@Realo

Dreh mir nicht das Wort im Mund um :D
Es ist einfach unmöglich, mit euch Linken neutral und objektiv zu diskutieren
Bin raus hier


melden
Anzeige
Zugzwang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grenze zur Straftat – Was darf Satire?

16.10.2017 um 18:21
Realo schrieb:Weil Rechtsextreme nicht scherzen können. Der Beweis sollte besser nicht erbracht werden.
Sind das alles Rechtsextremisten...?
Zugzwang schrieb:Die Wiener Polizei twitterte, man habe die Sache bereits "an die zuständige Stelle weitergeleitet".
Die Angelegenheit wird wohl juristisch geprüft.


melden
351 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden