Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind "Gutmenschen" bigott?

315 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, Flüchtlinge, Grüne ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sind "Gutmenschen" bigott?

07.04.2018 um 22:45
Zitat von PeisithanatosPeisithanatos schrieb:alles dasselbe hoffnungslose Fleisch und
Nun, vielleicht hast du ja einige "konträre" Entwicklungen nach der Aufklärung verschlafen. Wir sind beileibe keine fremdgesteuerten Automaten, die den Determinismus reproduzieren, sondern anders als etwa Tiere haben wir auch einen freien Willen und gesellschaftliche Gestaltungs-möglichkeiten, sogar Forschung, Wissenschaft und Erkenntnis, die uns aus der Lage des Homo erectus herausgebracht und emanzipiert hat.

Und wer das einmal gecheckt hat, kommt nicht auf die Idee zu behaupten
Zitat von PeisithanatosPeisithanatos schrieb:dass die Intention zwischen den verschiedenen Positionen und Gruppen gar nicht so weit auseinanderklafft
Ein Blick in jeden zweiten Thread hier bestätigt, das die Positionen schlicht unvereinbar sind. Jede Position, besonders jede politische, ist zudem intendiert und Folge einer freien Willensentscheidung. Also nix von wegen
Zitat von PeisithanatosPeisithanatos schrieb:Wenn Luther sagt, die Menschen würden entweder vom Teufel oder von Gott geritten, stimmt das bis zu einem bestimmten Grad. Im Grunde genommen werden alle Menschen von Ideologien, von Religionen und den biologischen Triebfedern "geritten"
Und obendrein war Luther ein unverschlechterbarer Rassist.


1x zitiertmelden

Sind "Gutmenschen" bigott?

07.04.2018 um 23:09
@Realo
Komm vergiss den,den der glaubt was er da so vehement runterleiert sei Nihilismus.


1x zitiertmelden

Sind "Gutmenschen" bigott?

07.04.2018 um 23:13
@Realo
Zitat von RealoRealo schrieb:offnungslose Fleisch und
Wir sind beileibe keine fremdgesteuerten Automaten, die den Determinismus reproduzieren, sondern anders als etwa Tiere haben wir auch einen freien Willen und gesellschaftliche Gestaltungs-möglichkeiten, sogar Forschung, Wissenschaft und Erkenntnis, die uns aus der Lage des Homo erectus herausgebracht und emanzipiert hat.
Ob Determinismus oder nicht, ist auch völlig irrelevant, der "Freie Wille" bleibt trotzdem eine Chimäre, der Terminus eine Leerformel. Das Ichgefühl, das Selbst, das Bewusstsein sind Prozesse, die notwendig aus den vorläufigen neurogenen, biochemischen Prozessen hervorgehen. Das Gefühl, sich selbst entworfen zu haben, sich selbst am eigenen Schopf aus dem Nichts gezogen zu haben, entspringt einer grandiosen Illusion. So wie alles in diesem Universum den Naturgesetzen unterworfen ist, so auch unser Gehirn, dessen Prozesse und alle daraus resultierenden Handlungen, Gedanken, Impulse. etc..
Zitat von RealoRealo schrieb:Ein Blick in jeden zweiten Thread hier bestätigt, das die Positionen schlicht unvereinbar sind. Jede Position, besonders jede politische, ist zudem intendiert und Folge einer freien Willensentscheidung. Also nix von weg
Intention hat nicht mit Freiheit zu tun.
Zitat von RealoRealo schrieb:Und obendrein war Luther ein unverschlechterbarer Rassist.
Das entsprach dem Zeitgeist, was es sicher nicht besser macht - aber die Haltung oder Postion, welche eine Person bezieht sollte in keiner Weise, deren jeweilige Aussagen disqualifizieren, auch wenn differenzieren zu können, einer gewisse intellektuelle Anstrengung bedarf.


melden

Sind "Gutmenschen" bigott?

07.04.2018 um 23:15
@abahatschi
Von der katholischen Päderastenkirche und Kreuznet aufgehetzte Polen,Kroaten und deutsche Katholiken denken da ganz ähnlich...ergo,die Religion muss weg


melden

Sind "Gutmenschen" bigott?

07.04.2018 um 23:17
@Warhead
Das sage ich die ganze Zeit - bis dahin kannst trotzdem nicht U-Bahn fahren.


1x zitiertmelden

Sind "Gutmenschen" bigott?

07.04.2018 um 23:26
@Warhead
Zitat von WarheadWarhead schrieb:der glaubt was er da so vehement runterleiert sei Nihilismus.
Ich dachte, du feierst diesen "hedonistisch-nihlistischen" lifestyle, schön garniert mit wohlartikulierten Anekdoten. Ich bin kein Hofnarr der Straße - jenseits des Nihilismus, kenne ich das Leiden. Man sollte sein Gegenüber nicht stigmatisieren - weder bin ich Nihilist, noch erhebe ich den Anspruch darauf einer zu sein.


melden

Sind "Gutmenschen" bigott?

07.04.2018 um 23:50
@abahatschi
Deswegen fahr ich Rad,ohne schmutzigen SUV

@Peisithanatos
Genieße dein Leiden,aber Nerv nicht rum damit


melden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 00:02
@Hekata
Nee,du bist ein bigotter Heuchler,sonst ist hier nichts bigottes,du benutzt diesen Thread als Vehikel für multiple Formen der Hetze und Unterstellungen,wenn das keine billige Heuchelei ist,was dann...schon Goebbels beschimpfte im Stürmer politische Gegner als bigotte Gutmenschen,desgleichen tat schon Treitschke als er im Historikerstreit Mommsen beschimpfte.
Folglich MUSS der Gutmensch für seine Gegner natürlich auch bigott sein,die Frage ist somit nur eine rhetorische,ja der Gutmensch ist bigott und der Hetzthread kann geschlossen werden...noch Fragen?!


1x zitiertmelden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:34
Zitat von HekataHekata schrieb:Ausländer und Schwule/Transen unter einen Hut zu bekommen, wird schon schwer genug werden. Oder was sagst du hier zu?
Als ob es nur unter Ausländern homophobe Arschlöcher geben würde.
Was meinst warum sich nicht wenige das leben nehmen oder ewig warten sich zu outen? Bestimmt nicht wegen den Ausländern.
Außerdem gibt es unter ihnen warscheinlich mind. genau so viele homosexuelle, wie unter anderen auch.


melden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:38
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Das sage ich die ganze Zeit - bis dahin kannst trotzdem nicht U-Bahn fahren.
Doch kann er,
denn nur die Lauten äußern ihre Homophobie! Verstehst? Wer sie nur denkt, das weiß man nicht!
Mimimimi


melden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:41
@eckhart
Salz in der Wunde? Auch Du bist nicht in der Lage Kritik an der muslimischen Homophobie zu äußern. Macht nichts.


2x zitiertmelden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:42
Zitat von WarheadWarhead schrieb:du bist ein bigotter Heuchler,sonst ist hier nichts bigottes,du benutzt diesen Thread als Vehikel für multiple Formen der Hetze und Unterstellungen,wenn das keine billige Heuchelei ist,was dann...schon Goebbels beschimpfte im Stürmer politische Gegner als bigotte Gutmenschen,desgleichen tat schon Treitschke als er im Historikerstreit Mommsen beschimpfte.
Und dieser Thread hier verfolgt nichts weiter als das Ziel:
Wir gehen in den Reichstag hinein, um uns im Waffenarsenal der Demokratie mit deren eigenen Waffen zu versorgen. Wir werden Reichstagsabgeordnete, um die Weimarer Gesinnung mit ihrer eigenen Unterstützung lahmzulegen. Wenn die Demokratie so dumm ist, uns für diesen Bärendienst Freifahrkarten und Diäten zu geben, so ist das ihre eigene Sache. Uns ist jedes gesetzliche Mittel recht, den Zustand von heute zu revolutionieren.
Wenn es uns gelingt, bei diesen Wahlen 60 oder 70 Agitatoren und Organisatoren unserer Partei in die verschiedenen Parlamente hineinzustecken, so wird der Staat selbst in Zukunft unseren Kampfapparat ausstatten und besolden. Eine Angelegeneheit, die reizvoll und neckisch genug ist, sie einmal auszuprobieren...
Wir kommen nicht als Freunde, auch nicht als Neutrale. Wir kommen als Feinde! Wie der Wolf in die Schafherde einbricht, so kommen wir!
https://www.wissen.de/lexikon/goebbels-joseph


melden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:43
@abahatschi

Warum sollte die muslimische Homophobie schlimmer sein als jede andere? Was macht es für mich als homosexuellen denn für einen unterschied, ob die Homophobie muslimisch, christlich oder volksnationalistisch begründet ist?


1x zitiertmelden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:44
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Du bist nicht in der Lage Kritik an der muslimischen Homophobie zu äußern. Macht nichts.
Ich bin sogar in der Lage Kritik an der gesamten Rückständigkeit einschließlich Homophobie(!) des Islam zu üben! @abahatschi Ohne an dem zu leiden, unter dem Du leidest!


1x zitiertmelden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:46
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Warum sollte die muslimische Homophobie schlimmer sein als jede andere?
Fängst Du wieder mit einer Unterstellung an? Habe ich nicht behauptet! warhead hat sein Beitrag so verfasst.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Ich bin sogar in der Lage Kritik an der gesamten Rückständigkeit des Islam zu üben!
Davon habe ich aber nicht viel gelesen.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Ohne an dem zu leiden unter dem Du leidest!
Ich leide nicht mal an Dich - Herr Unbekannter aus dem Internet.


2x zitiertmelden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:47
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Davon habe ich aber nicht viel gelesen
Ich schreibe auch nur auf Allmystery.


melden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:47
@abahatschi

Behauptet hast du es nicht nein, aber es kommt mir eben so vor als würdest du das denken. Vorallem wenn man sich gezielt auf eine Religion bezieht, obwohl Homophobie religionsunabhängig vorkommt.


1x zitiertmelden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:49
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Vorallem wenn man gezielt auf eine Religion bezieht, obwohl Homophobie religionsunabhängig vorkommt.
Schon richtig. Aber wie geht es Dir wenn die Anzahl der religiösmotivierten Homophoben eher steigt als sinkt? Nicht der Rede wert?
Dann halt nicht.


2x zitiertmelden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:51
@abahatschi
Du instrumentierst Homophobie, während die, die als Gutmenschen diffamiert werden, sich gegen Homophobie wenden.
Deshalb:
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Davon habe ich aber nicht viel gelesen
Kein Wunder, wenn man schon eine eigene Sprache hat,die eher der von Götz K. entspricht.


melden

Sind "Gutmenschen" bigott?

08.04.2018 um 09:52
@abahatschi

Natürlich ist das schlecht, wenn die Zahlen derer steigen, die homophob denken. Schlimmer ist es dann auch, wenn Gewalttaten und offene Ablehnung zunehmen. Ich weiß auch das so ein Verhalten nicht von heute auf Morgen verändert werden wird, bin aber zuversichtlich das die Ablehnung eher abnimmt, um so länger jemand in Deutschland lebt.
Auch ein beispiel für eine enorme Ablehnung ist ja Russland. Aber wenn christliche Russen hier einwandern würden und ihre Ablehnung gegen Homosexuelle mitbringen, dann wäre dies für viele sicher kaum der Rede wert. Nur bei Muslimen ist das eben schlimm.
Gerade unter den ach so Besorgten Russlandfreunden.
Also von dem her kann es mir egal sein vom wem Homophobie ausgeht.

Muss nun aber weg, der Garten ruft.


1x zitiertmelden