Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

416 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gesellschaft, Bundeswehr, Wehrpflicht, Einführung

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 16:30
Max_power schrieb:Staat unter die Arme greifen?
der Staat sind wir! Und der Staat funktioniert seit 1945 eigentlich recht gut.
Und da Wir der Staat sind - ist es eigentlich doch nicht verkehrt das wir uns bei Uns einbringen?!
Katebeckett schrieb:dass Menschen illegal nach Deutschland kommen. Betonung auf illegal.
die Welt dreht sich. Vorher gab es auch illegale. es gab auch schon vor dem Schengener Abkommen Krisenzeiten. Es gab Illegale, es gab FlüchtlingsKrisen wie während des Balkankrieges. Ich erinnere mich auch noch wie damals 1989 über die Ostschmarotzer hergezogen wurde wegen Begrüßungsgeld und bis heute mit dem unerhörten Solidaritätszuschlag um die marode Wirtschaft auf zu peppen... selbst eine Verstärkung des Grenzschutzes und Schlagbäume hätten uns in der aktuellen Situation nur bedingt geholfen (meine Meinung).
PzJgKp190 schrieb:Alle Reformen der Bundeswehr seit der Wiedervereinigung hatten nicht zum Ziel, die Bundeswehr besser zu machen, sondern waren immer darauf ausgelegt, die Armee zu verkleinern und billiger zu machen.
ich stimme beim Billiger und kleiner machen zu. Das Ergebniss war leider mehr als schlecht für die Ansprüche. das ist definitiv ein Problem. Da steht man sich halt selbst im Weg, die Politik, die Beamten und die aufgestellten Regeln in der öffentlichen Beschaffung usw. Die ist nicht mehr zeitgemäß.
PzJgKp190 schrieb:Die Bundeswehr ist eine Art Stiefkind der Gesellschaft geworden. Der Gedanke der Wehrbereitschaft ist in unserem Land total unterentwickelt
geworden? ich kenne es leider nicht anders. ich war 2001/2002 immer Recht froh die Uniform auszuziehen. Ich hatte nie das Gefühl das man als Soldat wertgeschätz wird in unserer Gesellschaft.

Das ist mit sicherlich auch ein Grund für die Probleme in der Bundeswehr. Kein attraktiver Arbeitgeber, kaum sozialer Status, und warum der BW Geld geben - wenn man dann überhaupt nicht mehr über die Sachen die nicht funktionieren lästern könnte?

Ich nehme gerne das Beispiel von von der Leyen mit der Kita? was wurde die Sau durchs Dorf getrieben... Kita neben dem Schießstand usw.
Komisch, wenn Daimler ne Kita in der nähe vom Firmengelände baut ist das eine Aufwertung. Wenn die Amis auf ihren Stützpunkten Sporthallen, Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen haben ist das eine Aufwertung.
Wenn die von der Leyen kommt - hat die alte doch nicht mehr alle Tassen im Schrank... Willkomen in Deutschland...


melden
Anzeige

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 16:48
scarcrow schrieb:Es gab Illegale, es gab FlüchtlingsKrisen wie während des Balkankrieges.
Das ist richtig. Dann frage ich mich, warum wir aus dieser Zeit nicht gelernt haben. Aber ich glaube, wir werden off-topic ;)


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:16
PzJgKp190 schrieb:nd auch das militärisch-strategische Denken ist nicht sehr weit verbreitet.Die Bundeswehr ist eine Art Stiefkind der Gesellschaft geworden. Der Gedanke der Wehrbereitschaft ist in unserem Land total unterentwickelt.
Von deutschen Soldaten hört man doch nur noch im Zusammenhang mit weit entfernten Ländern, wie Afghanistan und Mali.
Wenn ein Bürger erlebt, das sein Staat bzw. dessen Regierung f r e i w i l l i g den Schutz der Außen-Grenzen aufgibt und nicht mehr kontrolliert, wer hineinkommt, wieso soll dieser Bürger dann seinen Staat noch verteidigen wollen???
Bis auf die letzten Sätze stimme ich dir zu. Wobei das mit den Flüchtlingen nicht wirklich was mit Landesverteidigung zu tun hat.

Und das ist auch kein Ereigniss was irgendwas bzgl der Einstellung oder Verteidigungswillen der normalen Bürgers zu tun hat.

Stiefkind war die Bundeswehr schon immer, der Deutsche ist gerne Pazifist und glaubt nicht mehr an sowas wie Gewalt an der WElt, zumindest nicht zwischenstaatlich. Ja, weit Entfernte Länder, die jucken ihn nicht, ja bist die Menschen vor seiner Tür stehen.

Schön ist ja auch das politisches Versagen in der Sache, unsinnige Rules of Engagement oder die damaligen Diskussion bzgl jedes bischen Ausrüstung. Gut Josef Jedermann sagte auch gerne. Selbst schuld warum geht es denn zum Militär. Die BW soll Werkzeug spielen aber die Politik nahm nicht die verantwortung was dahinter steht, oder stärkte ihnen den Rücken.

Dem Deuschen fehlt im Durchschnitt das Denken wo und was ihn alles in der Welt so betrifft (zb freie Seewege, Rohstoffe) ein Bundespräsident durfte ja gehen weil er mal die Wahrheit ausssprach.

Vielleicht kommt ja langsam mal die Realität zurück, zumindest in der Hinsicht könnte man sich mehr an Frankreich und UK orientieren.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:31
Max_power schrieb:Man soll also neben dem Zahlen der ohnehin schon sehr hohen Steuer + weiteren Abgaben noch 4free dem Staat unter die Arme greifen? Wir leben doch in keinem Königreich.
Wir sind alle der Staat. Wieso trennst du in einer Demokratie den Staat so stark von seiner Bevölkerung.

Die hohen Steuern sind vom Bürger eben so gewünscht. Wollte er das nicht hätte er nicht die Sozialpolitik der letzten 20 bis 40 Jahre so stark unterstützt.

Kurzum man zahlt den Preis für die gewünschte GErechtigkeit, Verantwortungsabgabe an Staatliche Organe und soziale Sicherheit.

Und wie erwähnt ich jammer auch nicht weil ich Wehrdienst geleistet habe, ich kenne kaum einen der da Jammert oder es für Sklaverei hielt. Solange wir nicht in einer anarchistischen Gesellschaft leben müssen wir alle uns an Regeln halten. Und eine Gesellschaft kann eben auch bestimmten das man im ÖD für geringee Bezahlung einen "Pflichtdienst" ableistet.

Heute wäre er sinnvoll damit die Leute mal aus ihre doch recht isolierten Gesellschaftlichen Blase kommen,
Max_power schrieb:lso School of life by Government? Brauchen wir das wirklich? Siehst du eine Verrohung der deutschen Jugend seit Abschaffung der Wehrpflicht?
Schaden kann es definitv nicht. Ich sehe eine Isolation der jeweiligen Klassen.
Max_power schrieb:Ich selbst habe keinen Zivildienst gemacht, ich war Gebirgsjäger und das war ganz lustig. Aber es geht ja nicht um mich.
Na dann ist ja alles gut. Wundert mich nur das du dich zum "sklaven" gemacht hast.
Max_power schrieb:Warum denn für mich? Ich werde sicher nicht mehr eingezogen.
Na dann weiß ich nicht warum du ständig ARgumentiest hier was wäre wenn die älteren User eingezogen würden. Sie haben es ja scheinbar alle ohne größere Schäden üb
Max_power schrieb:Wieder so ein Unsinn. Weil alle was machen müssen ist es nicht ungerecht. Wenn also alle sich einmal einen Hammer auf den Kopf hauen müssen ist das nicht ungerecht, weil es muss ja jeder machen.
Objektiv im Sinne eines Rechtstaates nein.
Max_power schrieb:Es wurde gesagt, es ist unmöglich die Grenze zu schützen und man kann nicht kontrollieren wer das Land betritt oder verlässt. Wie soll man das Land also verteidigen?
Nun ich bin enttäuscht auch ein Teilzeitinfantrist sollte den Unterschied zwischen Zivilen Grenzverkehr, illegaler Einreise, oder einem Feidnlichen Angriff unterscheiden können.
Katebeckett schrieb:Das sind genau die beiden Punkte, über die ich mich auch sehr wundere. Vielleicht geht es uns zu gut?
Es ist definitv eine Einstellung die auch Jahrelanger Sicherheit entssteht. Deswegen gibt es auch so Luxuxdiskussionen wie Dioxidwerte.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:31
Fedaykin schrieb:ein Bundespräsident durfte ja gehen weil er mal die Wahrheit ausssprach.
Ach, ich glaube das hatte profanere, nicht so ganz ehrenhafte Gründe. An der "Wahrheit aussprechen" lag es ganz sicherlich zu allerletzt.

Wir sollten auf VT und Legendenbildung auch hier nach Möglichkeit verzichten. Hinterher geht er noch als Heiliger in die post scriptum Nachgeschichte ein.^^


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:33
Realo schrieb:Ach, ich glaube das hatte profanere, nicht so ganz ehrenhafte Gründe. An der "Wahrheit aussprechen" lag es ganz sicherlich zu allerletzt.
Ja, welche Gründe waren es denn?

Oder redest du über den falschen Bundespräsidenten.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:35
Fedaykin schrieb:Ja, welche Gründe waren es denn?
Sag mir den Namen und ich schau bei Wiki nach und berichte. Ich kenne nur die Vorwürfe (Vermischung von Privatreisen mit Finanzierung aus Steuergeldern), aber nicht mehr den Namen. Ich kann mir nur wichtige Präsidentennamen merken.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:40
Realo schrieb:Sag mir den Namen und ich schau bei Wiki nach und berichte.
Ach so, du wusstest nicht mal wer gemeint ist. Alles mal wieder klar.

Btw ich glaube den den du meinst, da haben sich auch die Dinge als Haltlos erwiesen.

Naja jetzt haben wir ja einen der Gazprom/Putin Freunde als BP.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:42
@Fedaykin
Wir hatten ja auch zwei Rücktritte: Wulff und Köhler.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:46
Anhand meines Postings klar erkennbar.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:46
Katebeckett schrieb:Wulff
Danke fürs Stichwort.

@Fedaykin

Wikipedia: Wulff-Affäre

Das war wohl eher der Hauptgrund und weniger "die Wahrheit aussprechen." :troll:


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:49
@Realo

WIe ich sagte, du hast was gesagt und wusstest nicht mal um wen es ging.

TJa , hauptsache was sagen.

Welche Vorwürfe gegen Wulf hatten eigentlich noch mal bestand? Ach ja das Bobby car :)
Realo schrieb:Fedaykin schrieb:
ein Bundespräsident durfte ja gehen weil er mal die Wahrheit ausssprach.
Tja Kontext und Wissen ist wichtig.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:52
Fedaykin schrieb:und wusstest nicht mal um wen es ging.
ich schrieb doch schon, dass ich mir Namen von Unvorteilhaften nicht merken kann. Warum sollte ich? Es reicht doch zu wissen, warum er gehen musste.
Fedaykin schrieb:Welche Vorwürfe gegen Wulf hatten eigentlich noch mal bestand? Ach ja das Bobby car
Es werden an einen Bundespräsidenten wohl höhere Ansprüche gestellt als an einen Dachdecker. (Vorbildfunktion)


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:55
Realo schrieb:ch schrieb doch schon, dass ich mir namen von Unvorteilhaften nicht merken kann. Warum sollte ich? Es reicht doch zu wissen, warum er gehen musste.
Na dann hättest du dich mal wieder nicht äußern sollen. Köhler war auch nicht Unvorteilhaft. aber Egal

Und nein du wusstest ja nicht warum er gehen musste. Du hast also angeblich Unehrenhaftes Verhalten unterstellt, obwohl ich eine ganz andere Person meinte. Klar im Kontext erkennbar.

Von daher hättest du einfach nur fragen müssen, welche Bundespräsident gehen musste weil er über die blöde Realität sprach.
Realo schrieb:Es werden an einen Bundespräsidenten wohl höhere Ansprüche gestellt als an einen Dachdecker. (Vorbildfunktion)
Ich frage nochmal, was hatte bestand an den Vorwürfen? Oder willst du gleich den ganzen Rechtstaat und sein Grundprinzip in Frage stellen?


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 17:59
Fedaykin schrieb:Und nein du wusstest ja nicht warum er gehen musste.
hab ich doch weiter oben geschrieben. Auch wenn das mit Finanzierung aus Steuergeldern nicht ganz stimmte, sondern von einem Filmproduzenten. Bestechlichkeit und Vorteilnahme sind nicht die Qualifikationsanforderungen für das höchste zu vergebende Staatsamt.

EOM


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 18:01
LOL, sag doch einfach du hast was Falsches geschrieben, weil du gar nicht wusstest auf welchen BP ich mich bezog bzw du nicht den Kontext einordnen konntest.

Du bist leider immer noch beim Falschen BP bezogen auf meine Aussage.
Realo schrieb:Bestechlichkeit und Vorteilnahme sind nicht die Qualifikationsanforderungen für das höchste zu vergebende Staatsamt.
ZEig mir mal wo das denn der Fall war im SInne des Gesetzes?


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 18:45
scarcrow schrieb:Ich nehme gerne das Beispiel von von der Leyen mit der Kita? was wurde die Sau durchs Dorf getrieben... Kita neben dem Schießstand usw.
Komisch, wenn Daimler ne Kita in der nähe vom Firmengelände baut ist das eine Aufwertung
Diese Aussage kann ich nur zustimmen.Sollten die Kitas evtl. jetzt die Verquickung von Familienministerium und Verteidigungsministerium von Von der Leyen sein?
Also solche Kooperationen von Militär und Kleinkindereinrichtungen (oder überhaupt Kindereinrichtungen bis hin zur Schule) finde ich wirklich unmöglich . Wir sind doch nicht in der DDR oder im Dritten Reich, wo kleine Kinder schon paramilitärisch erzogen wurden.
Wenn es nach den Linken ginge, dann würden wir morgen das Militär abschaffen und Frieden mit Wattebäuschchen und Sitzkreis schaffen.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 18:56
PzJgKp190 schrieb:Wenn es nach den Linken ginge, dann würden wir morgen das Militär abschaffen und Frieden mit Wattebäuschchen und Sitzkreis schaffen.
Einer muss ja damit anfangen. Oder soll das immer so weiter gehen mit dem Töten? ("Soldaten sind Mörder", Kurt Tucholsky)


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 19:22
Realo schrieb:Einer muss ja damit anfangen. Oder soll das immer so weiter gehen mit dem Töten? ("Soldaten sind Mörder", Kurt Tucholsky)
Und was der gesagt hat stimmt! Donnerwetter!

Jeder Soldat gelobt, treu zu dienen, aber nicht treu zu töten. Das ist ein himmelhoch weiter Unterschied.

"Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin"
Ein Leitspruch aus den 70ern, den viele junge Menschen dazu bewegt hatten, den Wehrdienst zu verweigern. Soldat sein heißt nicht zwangsläufig auch Kriegsteilnehmer zu sein. Das muss ganz klar unterschieden werden. Reden wir doch mal nur vom eigenen Land, nein von der eigenen Wohnung. Was macht ein normaler Mensch, wenn in seine Wohnung eingebrochen wird? Ganz klar, er versucht seine Wohnung, sein Hab und Gut zu verteidigen, sein gutes Recht übrigens. Das gleiche spielt sich bei dem Konstrukt Staat ab. Die Merkmale eines Staates sind Staatsgebiet, Staatsvolk, Staatsgewalt. Zur Staatsgewalt gehört die Möglichkeit der Verteidigung nach außen, sprich eine Arme, die das Staatsgebiet und das Volk sichern kann. Hätten wir keine Soldaten oder keine Armee, wären wir nicht mal ein Staat.
Was ich damit sagen will ist, dass der Soldat alleine durch sein Dasein, den Staat mit bildet, ohne in irgendwelche Kampfhandlungen involviert zu sein.
Wer also das Dasein des Soldaten oder gar der Armee ablehnt und sich dafür einsetzt, der ist auf dem Weg in die Staatenlosigkeit. Wie man sieht ist der Beruf des Soldaten nicht nur mit schießen und töten verbunden, sondern ist selbst ein tiefgründiges, gesellschaftspolitisches, notwendiges Konstrukt.


melden
Anzeige

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 19:33
Ja, ich kenne diese Dialoge, sie sind so alt wie die Bundeswehr, ach, eigentlich so so alt wie es Heere und Armeen gibt, der ständige Disput zwischen Bellizisten und Pazifisten, und beide argumentieren mit "Vernunft".

Ich sag ja auch gar nichts dagegen - ich bin diesbezüglich eh absolut "unvernünftig" - und weiß auch, dass Pazifismus schwer missbraucht werden kann. Auf der anderen Seite lässt sich Bellizismus angesichts der Overkill-Power der aktuellen Vernichtungstechnologien wohl nur noch bis zum nächsten Großkrieg durchhalten, wenn es danach unter den Überlebenden wieder heißt: "nie wieder!" ... bis zum nächsten Mal.


melden
119 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden