Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

416 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Gesellschaft, Bundeswehr, Wehrpflicht, Einführung

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:04
Ich frage mich, welchen Einsatzwillen Zwangsarbeiter beispielsweise in der Pflege hätten - und ob ich mich von denen pflegen lassen möchte.


melden
Anzeige

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:09
Doors schrieb:Auf zum Sieg im Volkskrieg? Jeder Deutsche ein Guerilla? Volk ans Gewehr? Die Forderung nach einer allgemeinen Volksbewaffnung stellte schon der Kommunistische Bund Westdeutschland in den Mittsiebzigern. Werden die Genossen wieder aktiv?
Sehr unwahrscheinlich, Wehrpflicht geht von einer gewissen Bereitschaft zur Verteidigung aus, allerdings heutzutage sind viele gar nicht mehr dazu bereit ihr Leben für das Land zu opfern. Es hat schon einen Grund warum viele junge Männer aus Syrien geflohen sind. Die Einstellung hat sich schlichtweg gewandelt eine Mobilisierung wie im 2.Weltkrieg würde heute schon daran scheitern und eine Wehrpflicht würde dies wohl auch nicht ändern können, evtl. sogar verschlechtern. Die Wahrscheinlichkeit das Deutschland im Kriegsfall schnell selbst zerfällt ist sehr hoch, da müsste der Staat schon auf Repressionen setzen, was wiederum vermutlich ebenfalls den Zerfall beschleunigt.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:10
Max_power schrieb:Was spricht gegen eine Auffrischung des Werdienstes mit 38?
das selbe wie beim aktiven Einzug - gesellschaftliche Gegebenheiten. Hattest ne eigene Wohnung, habe sie meist die Finger vom Einzug gelassen, Hattest du Kinder, wollten Sie dich eher nicht. Es wurde also in der Tat Rücksicht auf Gesellschaftliche Umstände eines jeden genommen. Wo ist also das Problem darauf jetzt Rücksicht zu nehmen? Und stell dir vor, hätten Sie mich für eine Übung der Reserve eingezogen (was sie noch machen können die nächsten 5 Jahre glaube ich) dann ist das so, dann mach ich das. kein Problem.
Max_power schrieb:Wie schon erläutert, finde ich es falsch junge Leute für die Pflege zu rekrutieren.
es gibt mehr zu tun als nur in der Pflege. Die Gesellschaft bietet da eine recht breite Palette an und der Ersatzdienst besteht nicht nur aus Pflege. und nur weil du es falsch findest und ich eher Richtig, wirds nicht besser.
Max_power schrieb:Ganz genau, auch hier ein ebenso überspitztes Gegenbeispiel, wenn staatliche Zwänge kein Problem sind, hättest du ein Problem damit wenn man dich zum Schnee Schippen in die Alpenregion abzieht? Kannst du doch ruhig mal machen, das schadet dir doch nicht.
stell dir vor, staatliche, Rechtliche Zwänge ZWINGEN mich dazu vor meinem Haus Schnee zu schippen. find ich persönlich total übel - aber ich mache es trotzdem. Wo sind also deine Problem? und wenn so etwas üblich wäre in unserer Gesellschaft, könnte ich mich damit durchaus anfreunden, wie gesagt - ich war und werde immer ein Freund von gemeinschaftlichen Pflichten.
und bevor du wieder in meine Richtung zeigst, ja tatsächlich spende ich Geld, bin bei der DKMS registriert und habe 2 Ehrenämter. Also ist nicht so das ich nur im Wohnzimmer sitze und brülle wie schlecht alle anderen sind, keine was macht und ich auf jeden Fall NIE etwas tun MÜSSTE.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:11
taren schrieb:Es hat schon einen Grund warum viele junge Männer aus Syrien geflohen sind.
Wer will schon für einen Diktator, Islamofaschisten oder dubiose kriminelle Warlords und ihre Milizen die Rübe hinhalten und seine Verwandschaft umbringen?


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:12
Doors schrieb:Ich frage mich, welchen Einsatzwillen Zwangsarbeiter beispielsweise in der Pflege hätten - und ob ich mich von denen pflegen lassen möchte.
hab von welchen gehört die ihre Pflicht trotz das sie nicht wollten doch ganz gut gemacht haben. ein paar sind dann sogar dabei geblieben.
btw: wie gesagt - es gibt mehr bereiche als den direkten Pflegedienst in unserer Gesellschaft. Nicht jeder der die Alternative zur Waffe genommen hat - war Pfleger?!


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:13
Zwischen den Verordnungen, vor dem eigenen Haus Schnee zu schippen und der zwangsweisen Unterwerfung unter militärische Strukturen sehe ich doch einen gewaltigen Unterschied.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:15
@scarcrow

Ich habe Zivildienst in einer Einrichtung für Suchtkranke gemacht. Über die Erfahrungen könnte ich ein Buch schreiben. Hätte ich damals keine Angst vor Knast gehabt, wäre ich Totalverweigerer geworden. So war ich billige und rechtlose Arbeitskraft zur Entlastung der Personalkosten des Klinikbetreibers.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:15
scarcrow schrieb:das selbe wie beim aktiven Einzug - gesellschaftliche Gegebenheiten. Hattest ne eigene Wohnung, habe sie meist die Finger vom Einzug gelassen, Hattest du Kinder, wollten Sie dich eher nicht.
Das zieht nicht, denn nicht jeder 38jährige hat Eigentum und ein Kind. Die anderen könnte man ja trotzdem einziehen?
scarcrow schrieb:dann mach ich das.
Du hast ja eh keine Wahl.
scarcrow schrieb:es gibt mehr zu tun als nur in der Pflege. Die Gesellschaft bietet da eine recht breite Palette an und der Ersatzdienst besteht nicht nur aus Pflege.
Ja und da werden billige Arbeitskräfte gesucht.
scarcrow schrieb:stell dir vor, staatliche, Rechtliche Zwänge ZWINGEN mich dazu vor meinem Haus Schnee zu schippen.
9 Monate lang in einem beliebigen Teil Deutschlands?
scarcrow schrieb:und bevor du wieder in meine Richtung zeigst, ja tatsächlich spende ich Geld, bin bei der DKMS registriert und habe 2 Ehrenämter. Also ist nicht so das ich nur im Wohnzimmer sitze und brülle
Das ist schön, weil du nicht dazu gezwungen wirst, sondern es aus freien Stücken tust.
Doors schrieb:Zwischen den Verordnungen, vor dem eigenen Haus Schnee zu schippen und der zwangsweisen Unterwerfung unter militärische Strukturen sehe ich doch einen gewaltigen Unterschied.
Einen leichten.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:16
@Max_power

Ich könne ein Unternehmen beauftragen, den Schnee zu beseitigen, oder einen Nachbarn bitten.
Bei der Wehrpflicht sieht es schon anders aus.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:19
@Doors
Das könnte ein florierender Markt werden, billige Arbeitskräfte aus dem Ausland anzuwerben, damit diese den Zivildienst für einen ableisten :D


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:43
Doors schrieb:Ich habe Zivildienst in einer Einrichtung für Suchtkranke gemacht.
welche Auswirkungen hatte die zeit auf dich? Hat es dich psychisch und physisch beeinträchtigt? hast du essentiel was an Werten verloren?
Doors schrieb:dabei seit 2006Profil anzeigenPrivate NachrichtLesezeichen setzen
Wehrpflicht soll wieder eingeführt werdenheute um 12:13Zwischen den Verordnungen, vor dem eigenen Haus Schnee zu schippen und der zwangsweisen Unterwerfung unter militärische Strukturen sehe ich doch einen gewaltigen Unterschied.
diese Zwangsweise Unterwerfung hast du doch überall wenn du im Berufsleben bist, mit der Ausnahme der Selbstständigkeit - da hast du halt die Unterwerfung des Marktes, was auch ein zwang ist. es sei den du bist nicht darauf aus wirtschaftlich zu überleben. oder seh ich das Falsch?
Doors schrieb:Ich könne ein Unternehmen beauftragen, den Schnee zu beseitigen, oder einen Nachbarn bitten.Bei der Wehrpflicht sieht es schon anders aus.
als bei der Wehr- bzw. Ersatzdienstpflicht gibt und gab es keine Möglichkeiten? Interessant. Aber wir könnten ja einführen das man sich vom Wehr und Ersatzdienst finanziell freikaufen kann, wenn das die Lösung ist.
Max_power schrieb:9 Monate lang in einem beliebigen Teil Deutschlands?
wo ist dein Verständnisproblem? ich habe es gemacht, ich könnte es wieder tun. es würde mich nicht psychisch und physisch beeinträchtigen. ich würde nicht nachts unter der Decke liegen und in Gedanken jammern wie total ungerecht alles ist.
Max_power schrieb:Die anderen könnte man ja trotzdem einziehen?
also gehst du von einer Wehrdienstpflicht ohne jede Altersbeschränkung, Eignung, individuelle Sitation aus.. noch gehst du davon aus das man jemals seinen Dienst abgeleistet haben könnte? so kann man es natürlich sehen wenn man will. Bisschen blind diese Einstellung aber ich akzeptiere das mal. soll der Mitleser selbst über solch eine Logik entscheiden.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:46
scarcrow schrieb:wo ist dein Verständnisproblem? ich habe es gemacht, ich könnte es wieder tun. es würde mich nicht psychisch und physisch beeinträchtigen. ich würde nicht nachts unter der Decke liegen und in Gedanken jammern wie total ungerecht alles ist.
Und das gilt automatisch für alle anderen Menschen in gleichem Maße?
scarcrow schrieb:also gehst du von einer Wehrdienstpflicht ohne jede Altersbeschränkung, Eignung, individuelle Sitation aus..
Du hast schon verstanden wozu das Beispiel gut sein soll.
Mann kann doch 38jährige zum Bürodienst einziehen, entweder beim Bund oder halt bei einer Zivi-Stelle. Kann man doch mal machen. Warum ist das was anderes als bei einem 18jährigen?


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 12:57
Max_power schrieb:Mann kann doch 38jährige zum Bürodienst einziehen, entweder beim Bund oder halt bei einer Zivi-Stelle. Kann man doch mal machen. Warum ist das was anderes als bei einem 18jährigen?
Du hast nicht verstanden das in der Regel das Leben eines 38 jähren anders aussieht als von einem 18 Jährigen - oder liege ich da falsch?
Davon weiter - gehe ich davon aus das es Regeln gibt für einen Einzug. Hätte ich nicht mit 22 meinen Wehrdienst gemacht und wüßte das ich bis 80 Eingezogen werden kann... oder noch länger, dann wäre das so, so lange es Regeln dafür gibt. Als aktiv eingezogen wurde, gab es z.b. die Regel das Wohnungsmieten übernommen wurden wenn man eine eigene Wohnung hatte. Es wurde für Kinder finanziel gesorgt. Es gab Regeln - also würde ich da ehrlicherweise keine Probleme darin sehen.

Der größte Unterschied den es in deinem Beispiel gibt - ist die Lebenssituation. und wenn du behaupten willst das diese in der Regel zwischen einem 18jährigen und einem 38 Jährigen die selbe ist - müsste ich jetzt lachen.
nicht nur aus diesem Grund gab es ein Mindest- und Maximalalter für den Einzug. Das nennt man dann Regeln...
Das gemeinschaftliche Zusammenleben in der freien Welt basiert auf Regeln, oder nicht?
Max_power schrieb:Und das gilt automatisch für alle anderen Menschen in gleichem Maße?
natürlich nicht, mir ist bewusst das es manchen total schwer fällt zu geben, und leicht fällt zu nehmen, das sieht man tagtäglich in unserer verrottenden Gesellschaft in der sich jeder selbst der nächste ist. Mir ist bewusst, das niemand Schnee schippen will für jemanden anderen. Ist ja nicht für mich - richtig?
Klar in unserer Welt in der Einsatzkräfte zwischen Leben retten beböpelt, bespuckt und angegriffen werden - ist es nur verständlich das nicht "jeder in gleichem Maße" bereit ist seinem Land oder viel mehr der Gesellschaft zu dienen. passt schon.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 13:04
scarcrow schrieb:Der größte Unterschied den es in deinem Beispiel gibt - ist die Lebenssituation.
Deine Lebenssituation würde sich nicht mehr verändern, wenn du jetzt 9 Monate beim THW oder in einem Altenheim im Büro sitzt, als die Lebenssituation von einem 18jährigen, der nach seinem Abi für 9 Monate in ein anderes Bundesland zum Wehrdienst muss.
scarcrow schrieb:mir ist bewusst das es manchen total schwer fällt zu geben, und leicht fällt zu nehmen
Darum geht es doch gar nicht. Es ist kein Geben, wenn man dazu gezwungen wird. Und es ist auch kein Geben wenn man einen Waldlauf macht oder Schießübungen.
scarcrow schrieb:Mir ist bewusst, das niemand Schnee schippen will für jemanden anderen. Ist ja nicht für mich - richtig?
Ich mache das aktuell jeden Tag für meinen Nachbar mit, das sind ca. 30 meter extra und das bei 34cm Neuschnee heute nacht. Aber es geht nicht um uns beide.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 13:17
Max_power schrieb:Deine Lebenssituation würde sich nicht mehr verändern, wenn du jetzt 9 Monate beim THW oder in einem Altenheim im Büro sitzt
stimmt wohl, Kinder würden sich vielleicht vom Vater entfremden, aber ok... lassen wir es dabei.
Max_power schrieb:Es ist kein Geben, wenn man dazu gezwungen wird. Und es ist auch kein Geben wenn man einen Waldlauf macht oder Schießübungen.
Wenn ein Geben nicht funktioniert, wird man eben gezwungen. ein Geben funktioniert nun mal nur bedingt bis gar nicht in unserer Gesellschaft. Weil sich jeder zu wichtig nimmt, weil sich jeder nur als Individuum sieht. das sieht man z. b. an Praktikanten oder Azubis oder Fertigstudiertem im ersten Arbeitsjahr... "Oh, was? das gehört zum Job? oh das gehört auch zum Job? wie jetzt"?

Warum arbeiten wenige in der Pflege? weil es ein anstrengender Job ist, physisch und psychisch. Das Geld ist doch fast ok... wo ist das Geben? es gibt kein Geben. Ehrenämter sterben aus. Freiwilligendienste haben Nachwuchsprobleme usw.
FSJ, so viele sprechen darüber - aber ne, dann doch lieber mal nicht, das passt nicht in meine Lebensplanung oder in mein "Sein".
Wie könnte man auf etwas stolz sein - was man am ende niemandem zeigen kann oder nicht auf dem Konto landet. das ist unsere Zivilisation derzeit leider.

schon aufgefallen? sicherlich ist das schon aufgefallen.

Das "Geben" mit einem Waldlauf oder schießen ist auch nicht das Geben. Oder ist die Fahrt im Lift auf die Krankenstation oder Theorie in der Schwesternschule ein Geben?

als der Wehr und Ersatzdienst aufgehoben wurde, hatte ich gehofft das mehr junge Menschen geben, wie mit einem FSJ. und so sehe ich das nun - ein freiwilliges Geben gibt es nicht. dann darf man sich halt nicht wundern wenn es an allen Ecken und Enden fehlt. Vereinen, Feuerwehrn, THW, Rettungsdiensten... usw. was solls -> ist am Ende eh Merkels Schuld.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 13:27
scarcrow schrieb:stimmt wohl, Kinder würden sich vielleicht vom Vater entfremden, aber ok... lassen wir es dabei.
Wieso entfremden sich deine Kinder wenn du im Altenheim im Büro arbeitest?
scarcrow schrieb:Wenn ein Geben nicht funktioniert, wird man eben gezwungen.
Also wenn sich keiner freiwillig meldet, fast zum Nulltarif Waffenausbildung zu machen oder den Altenpfleger macht?
Wer wirft da den ersten Stein?
scarcrow schrieb:ein Geben funktioniert nun mal nur bedingt bis gar nicht in unserer Gesellschaft.
Das sehe ich ganz anders. Man sehe sich alleine die unzähligen freiwilligen Feuerwehren an. Das funktioniert prima.
scarcrow schrieb:Warum arbeiten wenige in der Pflege? weil es ein anstrengender Job ist, physisch und psychisch. Das Geld ist doch fast ok...
Nein, das Geld in der Pflege ist absolut nicht ok für das was man leisten muss.
scarcrow schrieb:als der Wehr und Ersatzdienst aufgehoben wurde, hatte ich gehofft das mehr junge Menschen geben, wie mit einem FSJ.
Warum sollten sie das machen? Ich finde es eher traurig, dass wir scheinbar darauf angewiesen sind, dass entweder freiwillig tausende für Umme arbeiten oder man sie ersatzweise dazu zwingen muss.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 13:35
Fedaykin schrieb:Und ja wir können auch an der Grenze Haltmachen, aber ebenfalls mit den Konsequenzen.
Tja, nach dieser deiner Einstellung brauchten wir ja eigentlich keine Grenzen. Ich habe als ehem. Berufssoldat eine
andere Einstellung gehabt. Im Verbund der NATO wurde sichergestellt, wer uns von außerhalb des Bündnisses was antun will , bekommt um Nahles zu zitieren...Zitat " was auf die Fresse". Mag sein , das sich vieles geändert hat. Aber das Grundprinzip steht noch.Nach dem Ende des Kalten Krieges, blieb für lange Zeit unklar, welche Rolle oder Relevanz dieses internationale Verteidigungsbündnis in dieser neuen Weltordnung spielen sollte. Mit der Annexion der Krim durch Russland im Jahr 2014, hat die NATO wieder eine Mission; oder besser gesagt: Sie hat ihre alte Aufgabe wieder an sich genommen. Schließlich befinden wir uns erneut in einem Zeitalter von Spionen, düsteren Attentatsanschlägen, Propaganda und nuklearer Bedrohung, oder nicht?


melden
Luminita
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 13:46
Max_power schrieb:Das sehe ich ganz anders. Man sehe sich alleine die unzähligen freiwilligen Feuerwehren an. Das funktioniert prima.
Welche, meinst du die, die jetzt alle Probleme haben, Nachwuchs zu finden und deshalb fast aussterben bzw. ihre Dienste nicht mehr gewährleisten können?
Max_power schrieb:Warum sollten sie das machen?
Ich habs gemacht. Warum? Weil ich ohne feste Bindung ein Berufsfeld ausprobieren wollte, weil ich etwas Praktisches tun wollte und die Welt kennenlernen wollte. Es hat mir nur Positives gebracht.

Viele Leute sind vom Beruf der Pflegekraft abgeschreckt, weil sie Angst haben vor zu viel Intimität etc. Hatten da auch einige im FSJ, die anfangs so gedacht haben. Am Ende hatten sie damit gar kein Problem mehr. Macht man einen Beruf attraktiver, werden ihn auch mehr Leute wählen.


melden

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 13:50
Max_power schrieb:Wieso entfremden sich deine Kinder wenn du im Altenheim im Büro arbeitest?
achso, ich dachte ich bin jetzt irgendwo in Deutschland unterwegs um Schnee zu schippen oder Waldläufe zu machen... was den nun?
Max_power schrieb:Das funktioniert prima.
Eben nicht. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/feuerwehr-ohne-freiwillige-wehe-es-brennt-a-630179.html
https://www.mz-web.de/eisleben/probleme-bei-der-freiwilligen-feuerwehr-kleine-wehren-vom-aussterben-bedroht--23602918
https://www.fire-circle.de/files/feuerwehrzukunft-thesen-zukunft-feuerwehr.PDF
Ehrenamt, Probleme und Wandel:
https://www.nordkurier.de/politik-und-wirtschaft/ehrenamt-des-sargtraegers-stirbt-aus-203237911.html
https://www.tagesspiegel.de/meinung/ehrenamt-und-demographie-der-traditionsverein-stirbt-aus-na-und/10959066.html
https://taeglich.me/wuelfrath/das-ehrenamt-stirbt-aus/
FSJ/BFD wird nur von eher wenigen angenommen
Max_power schrieb:Nein, das Geld in der Pflege ist absolut nicht ok für das was man leisten muss.
da gebe ich dir Recht - aber es geht ja ums freiwillige Geben, dachte ich?
Max_power schrieb:Ich finde es eher traurig, dass wir scheinbar darauf angewiesen sind, dass entweder freiwillig tausende für Umme arbeiten oder man sie ersatzweise dazu zwingen muss.
Scheiß Realität. Ich finde das auch traurig. Aber mach doch lieber einen durchdachten Vorschlag (im passenden Thread) wie man das reglulieren kann? Selbst wenn wir die Überschüsse der Krankenkassen nehmen, plus ein paar Mrd an aktueller Steuerverschwendung - irgendwann bzw. irgendwo muss einer am Ende dafür die Kohle bereitstellen damit es entweder wieder mehr Freiwillige gibt durch entsprechende Bezahlung oder wir verzichten auf Betreuung im Alter oder bei Kranken. Irgendwo muss man doch der Realität ins Auge blicken - oder nicht? Gerade in der Pflege ist es schwer, ausser der Bezahlung das ganze attraktiver zu machen (meine Meinung). Der Hauptstreß entsteht durch die Psychische Belastund und durch die Physische. Würde bedeuten das man kürzer Arbeitszeiten für gleiches Geld einführen könnte - bräuchte man allerding noch mehr Pflegekräfte die es nicht gibt... also Lösung? Ausschließlich über die Kohle?
Luminita schrieb:Ich habs gemacht. Warum? Weil ich ohne feste Bindung ein Berufsfeld ausprobieren wollte, weil ich etwas Praktisches tun wollte und die Welt kennenlernen wollte. Es hat mir nur Positives gebracht.
Achwo, die Antwort wird sein: Schön für dich, er kennt andere die negative Erfahrungen gemacht haben usw.
Luminita schrieb:Viele Leute sind vom Beruf der Pflegekraft abgeschreckt, weil sie Angst haben vor zu viel Intimität etc.
so wäre es mir ergangen. wobei bei mir der psychische Aspekt noch dazu kommt. Ich kann mit Krankheiten oder Tod nur schwer umgehen... aber Respekt und Dank an jeden der dazu in der Lage ist und es durchzieht! Danke!


melden
Anzeige

Wehrpflicht soll wieder eingeführt werden

09.01.2019 um 13:52
btw: wir Driften immer mehr ab. Hier geht es um den Wehrdienst. in meinen Augen nach wie vor eine gute Lösung um die Gesellschaft in Deutschland zu unterstützen, jungen Menschen Erfahrung zu vermitteln, usw.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden