Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

484 Beiträge, Schlüsselwörter: Dicke Fette Menschen

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:09
Belege? Welche Belege?


melden
Anzeige

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:09
@TheirSlave
schon etwas älter:
http://www.bpb.de/politik/hintergrund-aktuell/69776/verzehrstudie-31-01-2008

Es ist auch nicht wirklich verwunderlich - und es ist natürlich nur eine statistische Größe, die nichts über Einzelfälle aussagt.

Und natürlich ist es keine Kausalitätsbetrachtung, sondern es wird beschrieben, inwiefern zwei unterschiedliche Größen zueinander stehen.

Es entbehrt aber nicht einer gewissen Logik, dass ein Kausalzusammenhang nahe liegend ist. Jemand, der auch sonst eher systematisch und rational ist, ist wahrscheinlicher gebildet und hat bessere Chancen, auch seine Ernährung systematisch und rational zu bewerten.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:10
Geisterfrei schrieb:Belege? Welche Belege?
Q.u.e.d


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:13
@Fedaykin
Das ist allerdings ein Beleg. Für deine Bildung!


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:15
kleinundgrün schrieb:Es entbehrt aber nicht einer gewissen Logik, dass ein Kausalzusammenhang nahe liegend ist. Jemand, der auch sonst eher systematisch und rational ist, ist wahrscheinlicher gebildet und hat bessere Chancen, auch seine Ernährung systematisch und rational zu bewerten.
Aber:
1. Die ganzen Lösungsvorschläge sind nicht mal ansatzweise gerechtfertigt, insbesondere die des TE. Die grenzen schon fast an Kriminalität um es überspitzt zu sagen...oder auch tatsächlich.
2. Es gibt genug Gründe wieso jemand nicht nur übergewichtig sondern auch stark übergewichtig wird. Ganz sicher sind die ganzen Leute da nicht ungebildet oder gar dumm.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:17
Geisterfrei schrieb:Das ist allerdings ein Beleg. Für deine Bildung!
oh, jetzt noch mehr Ad Hominem.. Wie wäre es denn mehr beim Topic zu bleiben, gerne mit Zahlen, Daten, Fakten.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:18
@Venom

Es kann aber bedeuten, daß es sinnvoll sein könnte, die Denkfähigkeit von Menschen zu schützen, zu fördern und zu erhalten. Das beginnt spätestens ab der Geburt. Das wiederum erfordert kompetente Eltern und kompetente Schulsysteme.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:20
@Venom
Na ja, das sagte ich ja. Es gilt nicht, dass blöd gleich fett oder fett gleich blöd ist.

Nur dass (vermutlich) Bildung dazu beiträgt, dass statistisch starkes Übergewicht eher bei nicht so bildungsaffinen Menschen häufiger vorkommt.
Mit anderen Worten: Bildung könnte dazu beitragen, dass mehr Menschen sich besser ernähren. Es bedeutet jedoch nicht, dass man mit besseren Bildungsangeboten plötzlich nur noch Schlanke hat. Denn die Gründe für Übergewicht sind vielfältig und nur manche davon kann man mit bewusster Ernährung beeinflussen.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:20
Venom schrieb:er:
1. Die ganzen Lösungsvorschläge sind nicht mal ansatzweise gerechtfertigt, insbesondere die des TE. Die grenzen schon fast an Kriminalität um es überspitzt zu sagen...oder auch tatsächlich.
Die sind hier sowieso nur bedingt Topic, Topic ist ehr die ganze Problematik mit Fettleibigkeit, Ungesunden Lebenstil etc

AUsser dir hängt sich keiner an den Details des TE auf, noch wurde formuliert wie eine "Zuzahlung" etc wirklich aussehen könnte.

Momentan geht es eher um die Debatte das die Fettleibigkeit und ihre Ursachen, Lebenstil und Ernährung contra als Folge von Krankheit und co.
Venom schrieb:2. Es gibt genug Gründe wieso jemand nicht nur übergewichtig sondern auch stark übergewichtig wird. Ganz sicher sind die ganzen Leute da nicht ungebildet oder gar dumm.
Ja nenne uns ein paar die für einen großteil zutreffen. Klammer dabei vor allem mal falsche Ernährung als Grund aus.

und dann untersuch die korrelation das ÜBergewicht und Einkommen zumindest eine Korrelation aufweisen.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:21
@kleinundgrün

Sehe ich Ähnlich. Gute Ernährung und mehr Bewegung sind nicht die Lösung, sondern die Folge guter Lösungen.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:25
@Fedaykin
Ad hominem beklagst ausgerechnet du? Nicht wirklich, oder?

Nochmals die Frage: welche Belege?


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:28
@Geisterfrei

Klar kann ich dein Ad Hominem beklagen.

Also warum folgst du diversen Links nicht, oder bringst selber mal Zahlenmaterial.

Vielleicht macht es auch noch mehr Sinn das ganze nach Altersgruppen aufzuschlüssen, bzgl der Ursachen.
Thaddeus schrieb:Sehe ich Ähnlich. Gute Ernährung und mehr Bewegung sind nicht die Lösung, sondern die Folge guter Lösungen.
Oder sagen wir mal Gute Ernärhung und Bewegung zu forcieren ist ein Teilaspekt der Lösung


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:30
Ich bin ihnen gefolgt, habe mich dazugeäussert, habe selbst Links gepostet, lies doch einfach mal.
Und schon wieder hast du eins gebracht.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:32
Fedaykin schrieb:Momentan geht es eher um die Debatte das die Fettleibigkeit und ihre Ursachen, Lebenstil und Ernährung contra als Folge von Krankheit und co.
Das ist aber doch eher Off-Topic hier.
Fedaykin schrieb:Ja nenne uns ein paar die für einen großteil zutreffen.
Naja was heißt Großteil, aber auf jeden Fall ist es falsch allgemein zu sagen, dass die Leute alle einfach nur faul und verwöhnt sind und dies der einzige Grund ist wieso sie dermaßen übergewichtig geworden sind.

Ursprünglich ging es im Thread um Übergewicht INSGESAMT und nicht nur Fettleibigkeit bzw. starkes Übergewicht.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:37
@Fedaykin
Es ist naturgemäss eher unglücklich Bildung zum Thema zu machen und in dem Zusammenhang dann mit einem
Fedaykin schrieb:Q.u.e.d
zu glänzen. Das ist ein Elfer ohne Torwart. Da sollte man dann auch die Antwort ertragen.

Festzuhalten bleibt doch, dass es mannigfaltige Ursachen gibt dick zu sein und man es den Betroffenen nicht an der Nasenspitze ansehen kann welcher Grund/welche Gründe letztendlich bei ihnen dafür verantwortlich ist/sind.
Das sollte zu differenzierterer Betrachtung anregen.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:39
Venom schrieb:Das ist aber doch eher Off-Topic hier.
Nein, ist es nicht, denn die Ursache hat ja viel EInfluss bei der Fragestellung ob es in der Eigenverantwortung des Menschen liegt.
Venom schrieb:Naja was heißt Großteil, aber auf jeden Fall ist es falsch allgemein zu sagen, dass die Leute alle einfach nur faul und verwöhnt sind und dies der einzige Grund ist wieso sie dermaßen übergewichtig geworden sind.
Genau darum geht, es bei wievielen ist iher Lebenstil mitverantworltich an starken Übergewicht. Wieviel % der Betroffenen pro Altersgruppe sind "Selbstverschuldet" übergewichtig. Dann ist auch bei der Bekämpfung von Übergewicht die die Differenzierung nach Alter und Ursache wichtig, zb warum sind Jugendliche Dick, warum Leute verstärkt mit Eintritt in die Rente etc.
Venom schrieb:Ursprünglich ging es im Thread um Übergewicht INSGESAMT und nicht nur Fettleibigkeit bzw. starkes Übergewicht.
Ja, die Übergänge sind fließend, wobei ein paar KG Übergewicht jetzt nicht das große Problem darstellen. Wie erwähnt sind signifikante Anteile der Bevölkerung eher in richtung krankhaft übergewichtig zu verordnen.


Praevalenz2 03

http://www.adipositas-gesellschaft.de/index.php?id=41


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:41
Zyklotrop schrieb:Es ist naturgemäss eher unglücklich Bildung zum Thema zu machen und in dem Zusammenhang dann mit einem
Fedaykin schrieb:
Q.u.e.d
zu glänzen. Das ist ein Elfer ohne Torwart. Da sollte man dann auch die Antwort ertragen.
Es ging nicht um das Thema Bildung, sondern um das ignorieren von Belegen zb die von Klein und Grün.
Zyklotrop schrieb:estzuhalten bleibt doch, dass es mannigfaltige Ursachen gibt dick zu sein und man es den Betroffenen nicht an der Nasenspitze ansehen kann welcher Grund/welche Gründe letztendlich bei ihnen dafür verantwortlich ist/sind.
Das sollte zu differenzierterer Betrachtung anregen.
GEnau darum geht es in den Letzen Seiten. Belastbare Zahlen aufzutreiben wieviel davon in der Eigenverantwortung liegen oder eben ander Ursachen haben die nicht im ermessen des Betroffenen liegen.


Das der Bereich Ernährung so ignoriert wird bei dem Thema kommt mir doch arg Komisch vor.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:47
Zyklotrop schrieb:Festzuhalten bleibt doch, dass es mannigfaltige Ursachen gibt dick zu sein und man es niemandem an der Nasenspitze ansehen kann welcher Grund letztendlich bei ihm dafür verantwortlich ist.
Das sollte zu differenzierterer Betrachtung anregen.
Und damit ist letztlich auch klar, dass jede Form der direkten Belohnung oder Bestrafung eines BMI nur mit massiven Eingriffen in die Persönlichkeitsrechte der Einzelnen einher gehen könnten, wollte man das gerecht behandeln.
Man müsste kontrollieren, wer sich wie bewegt und welche Voraussetzungen (Alter, Erkrankungen, genetische Ausprägung etc.) er mitbringt - und zwar nicht nur einmal, sondern permanent (abgesehen vom dritten genannten Punkt). Man müsste überwachen, wer was und wie viel isst.

Macht man das nicht, ist jede Bestrafung oder Belohnung zwingend ungerecht.

Zwischen diesen Extremen kann man vielleicht die ein oder andere Maßnahme finden - aber dann muss man noch die Frage beantworten, ob eine weitere Motivation wirklich die Situation ändern würde. Es ist ja, wie bereits gesagt, nicht gerade der Wunsch der meisten stark übergewichtigen, dies zu sein. Da gibt es durchaus schon starke soziale Motivationen.

Insgesamt spricht nicht gerade viel für ein solches Belohnungssystem. Viel mehr muss man sich die Frage stellen, ob nicht systematisch die gesellschaftlichen Voraussetzungen angepasst werden müssen, so dass es den Menschen einfach leichter fällt, schon von Kindheit an die zum Lebensumfeld passende Ernährung und Bewegung zu lernen.


melden

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:52
kleinundgrün schrieb:Macht man das nicht, ist jede Bestrafung oder Belohnung zwingend ungerecht.
wurde nicht erwähnt das PRivate KRankenkassen so verafahren. Wurde nicht erwähnt das es umgekehrt mit einem Bonussystem einhergeht etc.

Und wichtig ist eben durchaus die Ursache. Also zumindest bei Kindern und Jugendlichen liegt das KRankheitsbedingt hier ja gemäß einiger quellen unter 1 %


melden
Anzeige

Übergewicht unter Strafe - Ein Zukunftsmodell?

24.09.2018 um 14:57
@kleinundgrün

Also, wenn mir jemand anbietet: Falls Du den passenden BMI nachweisen kannst, kannst Du Dich melden und bekommst 50 Euro (Milchmädchenbeispiel), dann fühle ich mich nicht eingeschränkt. ich kann den Bonus mitnehmen oder es lassen. Mehr Auswahl als vorher.


melden
551 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt