Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

389 Beiträge, Schlüsselwörter: Bundeswehr, Geheim, Untergrund, Hannibal Prepper, Schattenarmee
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

01.12.2018 um 21:58
Waldkirch schrieb:3THINKER schrieb:
Es war von einem geheimen Netzwerk, einer Schattenarmee, die Rede.Hier geht es anscheinend nicht um Pfadfinder, die Flyer verteilen.Wäre das so, würde sich die gegenwärtige Verblüffung vermutlich in Grenzen halten.
Waldkirch schrieb:Ja das weiß ich, das wohl etwas besser als du. Es ist genau das was es ist eine rechtsterroristische Vereinigung innerhalb der Bundeswehr mit einer gewissen Helferklientel die sich aus Szenegängern rekrutiert.
Wie geheim soll denn das Netzwerk sein, wenn es der User @Waldkirch genau kennt.
Allem Anschein nach, war es der Regierung, sowie den Geheimdiensten nicht bekannt.
Auch jetzt scheint es noch Ermiitlungsbedarf zu geben, doch der User @Waldkirch hat den Überblick?


melden
Anzeige

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

01.12.2018 um 23:30
Sagen wir mal so einen gewissen Einblick ist da bei mir, das hat zu genügen.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 00:45
Dann hat also das geheime Netzwerk die Rechnung ohne den Wirt gemacht.
Damit kann ich leben.
Gute Nacht.


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 06:37
https://www.web.de/magazine/politik/hannibal-recherche-unterminiert-rechtsextreme-untergrundarmee-bundeswehr-33444186

Gegen 6 Preppern wird seit 1,5 Jahren wegen des Verdachts auf eine Vorbereitung einer schweren, staatsgefährdenden Straftat ermittelt.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 10:25
Satansschuh schrieb:https://www.web.de/magazine/politik/hannibal-recherche-unterminiert-rechtsextreme-untergrundarmee-bundeswehr-33444186

Gegen 6 Preppern wird seit 1,5 Jahren wegen des Verdachts auf eine Vorbereitung einer schweren, staatsgefährdenden Straftat ermittelt
Bei web.de kann man nachlesen:

"Schwere Anschuldigungen, offene Fragen"

"Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat sich bislang nicht geäußert."

"Die Verteidigungspolitische Sprecherin der FDP, Marie-Agnes Strack-Zimmermann, und andere haben kritisiert, dass der Verteidigungsausschuss nicht informiert ist."

"Christiana Schmidt sagt: "Wir bekommen aus dem Bundestag die Rückmeldung, dass man die Fragen, die die Recherchen aufwerfen, in die entsprechenden Gremien mitnimmt.“"

"Neben Politikern hätten sich vor allem Lokaljournalisten gemeldet, die in der Veröffentlichung Verbindungen zu Fällen entdeckt hätten, an denen sie schon länger arbeiten."

""Es wäre hervorragend, wenn Lokalreporter das Ganze von unten aufrollen“, sagt Schmidt. Auch sie und ihre Kollegen sind noch nicht fertig. "Für uns ist die Recherche längst nicht abgeschlossen.“ "

Es wäre hervorragend, wenn die Lokalreporter die Fälle benennen würden.
Es wäre hervorragend, wenn die Lokaljournalisten die Fakten aus ihren Recherchen zur Druckreife brächten, bevor die Politiker mit Verlautbarungen aufwarten.


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 11:26
https://www.belltower.news/artikel/recherchen-decken-eine-rechtsextreme-schattenarmee-auf-doch-die-%C3%B6ffentlichkeit-s...

Die Sache ist noch am Anfang. Ich selbst wünsche mir, das es ebenfalls mehr Lokalisten gibt die solchen Sachverhalten nachgehen. Es bringt was. Ohne die Mithilfe anständiger Leute wäre z.B. niemals Anonymous-News, Deutschlands übelste und größte Hetzerseite aus dem Net verschwunden, oder Betreiber Mario Rönsch endlich vor Gericht.

Das macht Hoffnung, sich dort Transparenz zu verschaffen, wo es möglich ist. Der Weg steht jedem Bürger offen.


melden
3THINKER
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 11:27
Ist die "Schattenarmee" wirklich so gefährlich, handeln die Lokaljournalisten aber auch verantwortungslos, wenn sie ihre Recherchen in die Länge ziehen.
Oder warten die, in der Hoffnung, dass wirklich was passiert, um dann als Edelfedern oder Nightcrowler in Erscheinung zu treten?


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 11:39
Waldkirch schrieb:Das geht uns alle was an. Es ist Teil des Rechtsterrors und seiner Handlanger. Das hat nichts mehr zu tun mit dem Bürger in Uniform, der ist längst Geschichte.
Alles noch keine Fakten. Geschweige denn Grundlage für eine Pauschalisierung.

Du hast dich da doch etwas sehr deine Meinung und Wünsche als Fakt umgedreht.
Waldkirch schrieb:Ja das weiß ich, das wohl etwas besser als du. Es ist genau das was es ist eine rechtsterroristische Vereinigung innerhalb der Bundeswehr mit einer gewissen Helferklientel die sich aus Szenegängern rekrutiert.
Dafür gibt es immer noch keine Hinweise.


Wie wäre es denn mal mit harten Fakten.
Waldkirch schrieb:Also kannst auch deine Veralberungen stecken lassen, genauso wie dein anderer Kumpel. Merke; nichts ist verachtenswerter als ein Relativierer oder so ein "Neusprecher" der identitären Rechtsnaivchen.
Oh wen meinst du denn.
3THINKER schrieb:Wie geheim soll denn das Netzwerk sein, wenn es der User @Waldkirch genau kennt.
Ist wie beim UFO Bereich. Es gibt überall "Erleuchtete" die haben zwar keine Fakten zu bieten aber wissen es genau


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 11:42
https://www.belltower.news/artikel/recherchen-decken-eine-rechtsextreme-schattenarmee-auf-doch-die-%C3%B6ffentlichkeit-s...

Ja ich wünschte mir ebenfalls das sich mehr Lokalisten einschalten. Es wirkt wie die Ereignisse um Mario Rönsch und seine Hetzterseite Anonymous-News zeigte.

Leider machen zu wenige Bürger auch von ihrem Recht Gebrauch sich auf die Transparenz innerhalb bestimmter staatlicher Organisationen zu berufen um Einblick zu erhalten.

Das auf der andern Seite hier wohl nur sehr diskrete Ermittlungen des BKA erfolgen können, macht auch einen gewissen Sinn, wenn man so sieht wer oder was da mit dran klebt.

Ahhh :D jetzt kommt die Diskreditierung ala`Dune Assasine lol. Das ist mir sowas von egal....wie wenn ein AfDler den Mund aufmacht.


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 11:44
3THINKER schrieb:Ist die "Schattenarmee" wirklich so gefährlich, handeln die Lokaljournalisten aber auch verantwortungslos, wenn sie ihre Recherchen in die Länge ziehen.
Hey 6 Leute sind jetzt schon ein Riesen Netzwerk und SChattenarmee.

Und dann muss man immer die Kauslaitätskette betrachten.

Ist ein Unterschied ob es ein Netzwerk in einer Staatlichen Behörde gibt oder ob Leute die für den Staat arbeiten in ihrer Freizeit andere Hobbies betreiben.
3THINKER schrieb:Oder warten die, in der Hoffnung, dass wirklich was passiert, um dann als Edelfedern oder Nightcrowler in Erscheinung zu treten?
Japp, die Story hat noch zu viele "Könntes, sollte, eventuell..."


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 12:30
Mich wundert das alles gar nicht. Schön zu meiner Zeit bei der BW in den 90ern gab es solche Strömungen. Hardliner die gleichgesinnte um sich geschart haben. Es wurden außerplanmäßige Schießsübungen gemacht in den nicht Gleichgesinnte ausgeschlossen wurden. So entstand schon immer das Zusammengehörigkeitsgefühl welches heutzutage durch die digitale Vernetzung um Faktoren höher existiert.
Grundtenor war damals: gegen die "unfähige" Regierung, gegen kulturschändende Ausländer, für die Nation, für ihre sogenannten Werte.
Das Gleiche gibt es auch in den Reihen der Polizei. Ich kenne ein paar Polizisten und dort ist die Nähe zu nationaler Überhöhung usw. genauso da.
Alles wie immer, aber die heutige Vernetzung sorgt für einen Nachbrennereffekt , es gibt viel mehr Teilnehmer die früher wohl als Eigenbrötler untergegangen sind.

Das gehört untersucht.


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 12:36
behind_eyes schrieb:n. Es wurden außerplanmäßige Schießsübungen gemacht in den nicht Gleichgesinnte ausgeschlossen wurden
Wie sollte das denn Gehen? War da ein Hauptmann involviert?


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 12:40
@Fedaykin
Mun-Verbrauchsschießen.


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 12:41
behind_eyes schrieb:Mun-Verbrauchsschießen.
ach Gott, ja voll das Mega Sonderschießen.


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 12:41
@Fedaykin
Jedenfalls mega-elitär was den Teilnehmerkreis betrifft.


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 12:42
behind_eyes schrieb:Jedenfalls mega-elitär was den Teilnehmerkreis betrifft.
Ja, welche Einheit soll es gewesen sein. ? Mal sehen ob da mal was vorgefallen ist was spektakulär war.


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 12:43
Fedaykin schrieb:Ja, welche Einheit soll es gewesen sein. ?
Es bleibt dir überlassen das ohne Nennung meiner Einheit zu glauben oder eben nicht.
Obgleich ich glaube das sowas nie zu irgendeiner Untersuchung geführt hat weil die Billigung dieser Einstellung sich durch die ganze BW zieht, Rangunabhängig.


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 13:12
Hier mal beispielhaft am Fall Franco A. , so und ähnlich entspricht das Vorgesetztenverhalten meinen Erfahrungen und Erwartungen.
Sicher, keine Pauschalisierung, dennoch existent und durch den hohen Grad der Vernetzung heute deutlich mehr ernst zu nehmen als vor paar Jahren.

https://www.zeit.de/2017/19/rechtsextremismus-bundeswehr-terror-ursula-von-der-leyen


melden

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 13:17
behind_eyes schrieb:Es bleibt dir überlassen das ohne Nennung meiner Einheit zu glauben oder eben nicht.
Gut sehe das Problem nicht.
behind_eyes schrieb:Obgleich ich glaube das sowas nie zu irgendeiner Untersuchung geführt hat weil die Billigung dieser Einstellung sich durch die ganze BW zieht, Rangunabhängig.
Warum auch. Ist ja nix rechtswidriges Passiert. ABer du kannst natürlich ohne eine Einheit zu benenn das Pauschal auf damal snoch 1,2 Mio ;Mann ummünzen oder auf heutige 200 000.
behind_eyes schrieb:Hier mal beispielhaft am Fall Franco A. , so und ähnlich entspricht das Vorgesetztenverhalten meinen Erfahrungen und Erwartungen.
Jo, Franco a. Toller Einzelfall der so recht wenig belegt was du da so unterstellst.


melden
Anzeige

Schattenarmee in der Bundeswehr - Warten auf den Tag X

02.12.2018 um 13:25
Fedaykin schrieb:Jo, Franco a. Toller Einzelfall der so recht wenig belegt was du da so unterstellst.
Franco selber mag ein exponierter Einzelfall sein, das Verhalten seiner Vorgesetzten aus meiner Erfahrung aber nicht.
Die Entscheidung die Gefahr nur anzuerkennen wenn man Belege hat ist natürlich deine Eigene. Ich für mich habe meine Belege. So what.


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden