Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Chinas Sozialkreditsystem

66 Beiträge, Schlüsselwörter: China

Chinas Sozialkreditsystem

07.05.2019 um 11:32
Fedaykin schrieb:Du verwechselst Freiheit mit Sicherheit.
Sicherheit ist nichts anderes als Freiheit von Angst vor gefährdenden Ereignissen!
Unsicherheit beschränkt Deine Freiheit massiv! Die Frau, die abends nicht mehr alleine durch den Park joggen kann aufgrund der Gefahr, überfallen zu werden, ist massiv in ihrer Freiheit eingeschränkt. Das Kind, welches aufgrund Kriminalität nicht allein zur Schule gehen kann, ja sogar laut Gesetz nicht mehr allein zur Schule gehen darf (kein Witz: https://www.treehugger.com/family/free-range-parents-are-investigated-after-letting-kids-walk-home-alone-park.html ) ist massiv in seiner Freiheit beschränkt!


melden
Anzeige

Chinas Sozialkreditsystem

07.05.2019 um 12:03
otternase schrieb:Sicherheit ist nichts anderes als Freiheit von Angst vor gefährdenden Ereignissen!
Aha, nun ich rate dir dennoch dich in die Themati Freiheit der Persönlichkeit, Freiheit einer Gesellschaft einzulesen, anstatt da lustige querdefinitionen zu betreiben, wie Sicherheit ist die Freiheit vor Gefährdenden Ereignissen.

Gut die Nazis waren keine Freie Gesellschaft aber es gab ne große Freiheit vor Erdbeben, Vulkanen, Godzilla und co..

so kann man es auch betrachten.
otternase schrieb:Das Kind, welches aufgrund Kriminalität nicht allein zur Schule gehen kann, ja sogar laut Gesetz nicht mehr allein zur Schule gehen darf (kein Witz: https://www.treehugger.com/family/free-range-parents-are-investigated-after-letting-kids-walk-home-alone-park.html ) ist massiv in seiner Freiheit beschränkt!
Ich sehe schon wir reden hier über ganz große Gesellschaftliche Dinge.

Anbei haben wir da eher das Beispiel Freiheit für Sicherheit einschränken.


melden

Chinas Sozialkreditsystem

07.05.2019 um 14:42
Fedaykin schrieb:Anbei haben wir da eher das Beispiel Freiheit für Sicherheit einschränken.
es ist ein oft gemachter Fehler, "Sicherheit" als Gegensatz von "Freiheit" darzustellen.

ZB. in der Populärversion des Benjamin Franklin Zitates. Wobei das in Wahrheit sehr viel differenzierter war "Those who would give up essential Liberty, to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety." ("essential Liberty” (nicht Freiheit schlechthin) und “little temporary Safety” (nicht Sicherheit schlechthin))


melden

Chinas Sozialkreditsystem

07.05.2019 um 15:12
otternase schrieb:es ist ein oft gemachter Fehler, "Sicherheit" als Gegensatz von "Freiheit" darzustellen.
Ich sagte nicht zwingend Totaler Gegensatz, aber ja es läuft Konträr. Denn Sicherheit geht nur mit Regeln und Regeln sind einschränkungen der Freiheit. Wenn man beides anständig Optimiert hat man wohl das Maximale was eine Gesellschaft bieten kann.

Vergessen wir nicht das hier noch um die Freiheiten in einer Gesellschaft geht, die sowohl in den Grundrechten der meisten Westlichen Ländern verankert ist, als auch bei der Charta der Menschenrechte.


melden

Chinas Sozialkreditsystem

07.05.2019 um 16:44
Fedaykin schrieb:Denn Sicherheit geht nur mit Regeln und Regeln sind einschränkungen der Freiheit.
Aber auch nur nach einer ganz bestimmten Idee von Freiheit. Man kann es auch durchaus so sehen, daß Regeln bestimmte Freiheiten erst ermöglichen.


melden

Chinas Sozialkreditsystem

07.05.2019 um 18:16
Klar, und deswegen muss man das ja im Kompromiss abwegen.

Wo eine Regel mehr Freiheiten möglich macht als beseitigt.


melden

Chinas Sozialkreditsystem

07.05.2019 um 21:55
Fedaykin schrieb:Klar, und deswegen muss man das ja im Kompromiss abwegen.
Ganz richtig! Und genau dort sind wir dann an dem Punkt angekommen, wo es eben keine universell gültigen Regeln gibt. Diese Abwägung erfolgt ganz stark geprägt durch die Kultur, die gesellschaftlichen Erfahrungen, manchmal auch durch ‚Moden‘, durch den Einfluss von Religion oder Ideologien.
Ein grundsätzliches Richtig und Falsch gibt es dort nicht und es ist kultur-chauvinistisch, die getroffenen Kompromisse im eigenen Kulturraum den Gesellschaften in anderen Kulturkreisen aufdrücken zu wollen!
Wo eine Regel mehr Freiheiten möglich macht als beseitigt
Das kann man nicht quantitativ messen. Ganz wichtig dabei ist auch die Gewichtung unterschiedlicher Freiheiten.


melden

Chinas Sozialkreditsystem

07.05.2019 um 22:23
otternase schrieb:Ganz richtig! Und genau dort sind wir dann an dem Punkt angekommen, wo es eben keine universell gültigen Regeln gibt. Diese Abwägung erfolgt ganz stark geprägt durch die Kultur, die gesellschaftlichen Erfahrungen, manchmal auch durch ‚Moden‘, durch den Einfluss von Religion oder Ideologien.
E
Sicher, wobei wie gesagt alle Grundrechte die in den MEnschenrechten stehen als Unviersell einzusehen wären, und entsprechend gewäht werden sollten. Was gar nicht so schwer ist das zu 95% zu schaffen und sich dann um so Kleinkramwie die Ethik einer Impfflicht dreht.

Ansonste wäre natürlich eben die Selbstbestimmung alle Einwohner eines Landes ein Kriterium um einen Konsens zu erreichen.

Das ist in Autoritären Systemen meist nicht gegeben.
otternase schrieb:Ein grundsätzliches Richtig und Falsch gibt es dort nicht und es ist kultur-chauvinistisch, die getroffenen Kompromisse im eigenen Kulturraum den Gesellschaften in anderen Kulturkreisen aufdrücken zu wollen!
Vielleicht etwas chauvinistisch und doch ist alles nicht einfach Beliebig. Die Menschenrechtscharta ist zb der Scharia oder ähnlichen völlig KLar Moralisch, Rational überlegen.
otternase schrieb:Das kann man nicht quantitativ messen. Ganz wichtig dabei ist auch die Gewichtung unterschiedlicher Freiheiten.
Na eben, natürlich muss man Freiheiten werten. Die Freiheit Nachts nicht Opfer eines Taschendiebstahls zu werden rechtfertigt zb keine Folter oder Todesstrafe..


melden
Anzeige

Chinas Sozialkreditsystem

10.05.2019 um 19:23
Fedaykin schrieb:Na eben, natürlich muss man Freiheiten werten. Die Freiheit Nachts nicht Opfer eines Taschendiebstahls zu werden rechtfertigt zb keine Folter oder Todesstrafe..
Das ist Deine Wertung. Der würde ich auch zustimmen, aber ich halte diese, Deine und meine Meinung nicht für allgemeingültig.
Außerdem ist das ja nur ein ‚Extremfall‘. Interessanter und schwieriger wird die Abwägung bei weniger klaren Fällen.
Wie zB sieht die richtige Abwägung zwischen Datenschutz und Strafverfolgungsinteresse aus?

Oder wenn wir bei dem Thema "öffentlicher Pranger" sind, wie sieht es mit öffentlichen Datenbanken verurteilter Sexualstraftäter aus? ( Wikipedia: Sex_offender_registry ) Was speichert man darin wie lange und macht wem zugänglich?


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

372 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt