Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

144 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Österreich, Soziale Netzwerke, Digitales Vermummungsverbot

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:37
@satansschuh
Und bei einem Mehrpersonenhaushalt? Internet Cafe? Öffentliches WLAN?

BTW, gibt es eigentlich überhaupt noch Internetcafes?


melden
Anzeige

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:38
@Kybela

Sich zu entblößen weil der Staat das so möchte https://www.helles-koepfchen.de/wissen/lexikon/was-ist-totalitarismus


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:39
satansschuh schrieb:Selbst wenn es nur der Betreiber weiß kann der gehackt werden, etc.
Das kommt wohl auch auf den Betreiber bzw. das Unternehmen an. Wer soll denn hacken? Die Chinesen? Die befürchte ich eh nicht.
satansschuh schrieb:also warum muss sich jeder online nackt ausziehen, wenn es höchstwahrscheinlich nicht so funktioniert wie gedacht?
Es wird wohl letztendlich doch effektiver sein als in jetzigem Zustand. Perfekte Funktion erwarte ich eh nicht, das geht gar nicht.
satansschuh schrieb:Und ja, ich bin froh, dass das bloss Österreich betrifft. Ich will aber nicht, dass sich Deutschland etwas davon abkuckt.
Dieser Gesetzentwurf muss erstmal von EU akzeptiert werden. Dann kann Österreich erst damit was machen, davor nicht.
sidin schrieb:ie dafür sind, ich kann euren Argumenten nicht verstehen, das ist doch keine Lösung, das ist die reinste Diktatur und wie @satansschuh schon erwähnt hat, es gibt bereits die Mittel solche Mobber zu überführen.
Das ist noch lange keine Diktatur. Und für mich und jene die dafür wären ist dieses Gesetz zwar keine perfekte Lösung...aber sie soll in die Richtung was bewirken wo wir durchaus Handlungsbedarf sehen.

Wer bei sowas gleich "Diktatur! Faschismus! Bald werden wir versklavt!" oder so schreit, der sollte sich mal fragen ob er nicht vielleicht doch ein wenig zu hysterisch ist.
sidin schrieb:jeder kann ein Forum eröffnen, welche Mitarbeiter haben dann auch zugriff?
Und du glaubst all diese Foren erfüllen dann die Voraussetzungen um dieses Gesetz anwenden zu müssen? Hast du eigentlich die Voraussetzungen gelesen, damit dieses Gesetz in Kraft treten kann auf diversen Foren und sozialen Netzwerken?


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:39
cejar schrieb:aber die letzte Zeit zeigt deutlich, daß Mobbing, Hate Speech, Drohungen zunehmen und dagegen muss was getan werden
Zeige doch mal am Beispiel Indymedia wie du gedenkst das effektiv durchzusetzen.


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:40
sidin schrieb:https://www.helles-koepfchen.de/wissen/lexikon/was-ist-totalitarismus
den Link hattest du schon.
aber welcher Punkt genau?


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:43
Die Lösung wäre mehr Geld für Aufklärung in die Schulen zu stecken, Mobbing als Obligatorisches Schulthema einzuführen und noch viel mehr.

Arbeitgeber gesetzlich dazu zu verpflichten egal ob sie eine Imbissbude leiten oder ein Büro obligatorisch einen Personal Führerausweis zu erlangen, dann gäbe es weniger Mobbing und weniger Psychisch geschädigte, weil der Chef sich wie ein absolutes Rhinozeros aufführt .


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:45
@Kybela
Auf solche wie dich lasse ich mich nicht mehr ein, ist nur Ablenkung zum Thema, wer nicht sehen will, oder kann, muss halt dann spüren und wenn es eingeführt werden sollte, wirst du spüren und deine Antwort bekommen.


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:45
Venom schrieb:Wer soll denn hacken?
tausende Script-Kiddies und Datenhändler.
und leakt die Daten ...
Venom schrieb:die Voraussetzungen gelesen, damit dieses Gesetz in Kraft treten kann auf diversen Foren und sozialen Netzwerken?
allmy hat wieviele User?


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:46
sidin schrieb:Auf solche wie dich lasse ich mich nicht mehr ein, ist nur Ablenkung zum Thema,
also kein Punkt ist erfüllt


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:49
@Kybela
@cejar
Tja, dann ist dann wohl eine Lücke. Ich glaube aber nicht, dass da jemand extra zum Internetcafe (gibts noch vereinzelt) geht, sich einen Account erstellt und dann hetzt. Wer in einem Mehrfamilienhaus mehrere Mietparteien in ein einziges, geteiltes WLAN-Netzwerk lässt, hat die Kontrolle über sein leben verloren. Im Mehrpersonenhaushalt lässt sich der Täter gut eingrenzen.


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:51
Kybela schrieb:tausende Script-Kiddies und Datenhändler.
und leakt die Daten ...
Da will ich dann wissen was das für Noobie Betreiber sind.
Kybela schrieb:allmy hat wieviele User?
Über 100.000. Und? Was hat Allmy mit irgendwelchen Anfängerforen etc. zu tun? Du hast von "jeder kann ein Forum eröffnen" geschrieben.
Ps: Sorry, das warst nicht du der das schrieb.


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:51
@Kybela

ich weiß nicht ob du nicht verstehen willst aber wenn ich mich nicht dem Staat fügen möchte und ich aber gesetzlich dazu gezwungen werde meine Daten den Forumbetreiber und dem Staat öffentlich zu machen, ist bereits schon diesen eine Punkt von Diktatur erfüllt, denn ich werde dazu gezwungen mich nochmehr gläsern zu machen


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:52
Venom schrieb:Das kommt wohl auch auf den Betreiber bzw. das Unternehmen an. Wer soll denn hacken? Die Chinesen? Die befürchte ich eh nicht.
Ich dachte eher an einzelpersonen, aber gut, einem autoritärem Regime wie China ist natürlich immer zu trauen.
Venom schrieb:Es wird wohl letztendlich doch effektiver sein als in jetzigem Zustand. Perfekte Funktion erwarte ich eh nicht, das geht gar nicht.
Ja, effektiver, jeden nackt auszuzuziehen.


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 12:58
satansschuh schrieb:jemand extra zum Internetcafe (gibts noch vereinzelt) geht, sich einen Account erstellt und dann hetzt.
MacDonald, Bahn, ...

https://www.techbook.de/easylife/so-findet-man-gratis-wlan-in-deutschland
Venom schrieb:Noobie Betreiber
exploit im Forumprogramm.


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 13:00
Dann wird nach Lösungen geschimpft und wenn man Lösungen präsentiert werden sie ignoriert, das ist eben dann auch das, was ich dann eher komisch finde und das Gefühl habe andere Lösungen sind gar nicht Willkommen.

Das war meine Lösung dazu und es gibt bestimmt noch einiges mehr...es gibt immer auch noch ein par andere Wege die man gehen kann.

Die Lösung wäre mehr Geld für Aufklärung in die Schulen zu stecken, Mobbing als Obligatorisches Schulthema einzuführen und noch viel mehr.

Arbeitgeber gesetzlich dazu zu verpflichten egal ob sie eine Imbissbude leiten oder ein Büro obligatorisch einen Personal Führerausweis zu erlangen in dem man einen Kurs besucht, dann gäbe es weniger Mobbing und weniger Psychisch geschädigte, weil der Chef sich wie ein absolutes Rhinozeros aufführt .


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 13:02
sidin schrieb:Mobbing als Obligatorisches Schulthema einzuführen und noch viel mehr.
Wie wäre es, die Mobber schon in der Schule sehr hart zu bestrafen? Das wurde bisher nicht versucht...


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 13:06
Ferraristo schrieb:Wie wäre es, die Mobber schon in der Schule sehr hart zu bestrafen? Das wurde bisher nicht versucht...
Wie wäre es Linksextremisten,Islamisten,Rechtsextremisten,Querfrontler,Reichsbüger sehr hart.... Mist ich merks selber!


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 13:17
Ferraristo schrieb:Das wurde bisher nicht versucht...
die gute alte Zeit mit dem Rohrstock ist vorbei. Damals gab es kein Mobbing und Lehrer wurden mit Respekt behandelt.


melden

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 13:28
sidin schrieb:ich weiß nicht ob du nicht verstehen willst aber wenn ich mich nicht dem Staat fügen möchte und ich aber gesetzlich dazu gezwungen werde meine Daten den Forumbetreiber und dem Staat öffentlich zu machen, ist bereits schon diesen eine Punkt von Diktatur erfüllt, denn ich werde dazu gezwungen mich nochmehr gläsern zu machen
Gilt das nicht für jeden Bereich des Lebens? Sind Geschwindigkeitsbegrenzungen, Steuern, Verfolgung von Gewalttaten alles diktatorische Mittel eines totalitären Staates?


melden
Anzeige

"Digitales Vermummungsverbot" in Österreich

14.04.2019 um 13:31
@Ferraristo
@sidin
Die Schule ist ein schönes Beispiel - dort mobbst Du sozusagen mit Klarnamen und musst mit den Konsequenzen leben.
Wieso sollte das im Internet anders sein?


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
ANSCHLAG IN MOSKAU8 Beiträge