Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 14:00
Mahatma schrieb:In Deutschland verbindet man eine rechte Einstellung sofort mit Fremdenhass und Rassismus.
Dabei gibt es auch viele Menschen unter den "rechten" die garnichts gegen Fremde haben. Sondern einfach nur nach Orientierung in konservativen Werten wie z.B. Heimat und Tradition suchen. Patriotische Gedanken müssen nicht heißen das diese Menschen alles fremde ablehnen. Wer seinesgleichen liebt muss deswegen andere Menschen nicht automatisch hassen, oder?
Wie seht ihr das?
Deine Behauptung entsprechen nicht der Realität. Hier gibt es genügend rechte, die nicht als Nazis beschimpft worden sind. Andere wiederum haben ein defizitäres Demokratieverstädnis, wo die frage, ob man bestimmte Gesinnungen aus früheren Tagen toll findet oder nicht so übel, durchaus legitim ist. Wer einen geistigen Rülpser raus haut, muss auch mit Konsequenzen rechnen. Meinungsfreiheit ist keine Einbahnstraße und ich darf andere Meinungen als scheiße finden und dies auch kommunizieren. Wer damit nicht klar kommt, sollte in erster Linie sich selber hinterfragen.

#notmyproblem


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 14:02
cejar schrieb:Liegt eventuell daran das ich die CDU nicht als rechte Partei verorte.
Dann solltest du entweder dein politischen Kompass neu ausrichten oder dich mit der Programmatik der CDU auseinandersetzen. Sie ist weder links, noch Mitte. Sie ist eine Mitte rechts Partei.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 14:04
thomas74 schrieb:Ich glaube außerhalb der Rechtsextremen ist für keinen Rechten Fremdenhass ein Thema. Für mich kann ein Patriot auch niemand mit Fremdenhass sein.
Das entspricht nicht der Realität. Das zeigen nicht nur die Erfahrungen in verschiedenen Foren, sondern die Literatur ist voll davon, dass die Fremdenfeindlichkeit auch jenseits von rechtsradikalen existiert.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 14:06
NormdasKamel schrieb:Wenn du schon mal ausserhalb Deutschlands gelebt hast, wirst du selber Wissen, das man immer eine Nationale Identität hat und häufig erkennt man sie erst dann, wenn sie nicht mehr immer um einen rum ist.
Diese Argumentation ist inhaltlich nicht zulässig, denn die Masse hat nicht automatisch recht, zumal es durchaus Staaten gibt, wo der Patriotismus ebenfalls nicht Staatsräson ist.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 14:12
Mahatma schrieb:In Deutschland verbindet man eine rechte Einstellung sofort mit Fremdenhass und Rassismus.
Dabei gibt es auch viele Menschen unter den "rechten" die garnichts gegen Fremde haben. Sondern einfach nur nach Orientierung in konservativen Werten wie z.B. Heimat und Tradition suchen. Patriotische Gedanken müssen nicht heißen das diese Menschen alles fremde ablehnen. Wer seinesgleichen liebt muss deswegen andere Menschen nicht automatisch hassen, oder?
Wie seht ihr das?
Da wäre zunächst einmal trennscharf zu definieren, was denn "rechts" ist. Ist "konservativ" im Sinne von bewahrend, "rechts"? Dann sind die Grünen beispielsweise "rechts", wenn es um die Bewahrung der Erde geht. Oder die Linke, wenn es um den Erhalt sozialer Errungenschaften geht, die FDP oder die Piraten, wenn es um Bürgerrechte geht - allesamt "Rechte", weil konservative Parteien.

Fremdenhass, Rassismus, Antisemitismus, Schwulenhass etc. kommen hierzulande in den "besten" Kreisen vor. Dieser Ungeist ist in der berühmten Mitte der Gesellschaft fest verankert. "Ich bin ja kein Nazi, aber..." ist eine beliebte Gesprächseröffnung.

"Heimat und Tradition" schreiben sich von AfD bis MLPD doch inzwischen alle auf die Fahnen. Was dem einen die reindeutsche Heimat ist, ist dem anderen die Traditionspflege des Marxismus-Leninismus.

"Patriotische Gedanken" äussern sich wie? Fahne ans Auto bei der WM oder Verteidigung des Grundgesetzes gegen seine Abschaffer?

"Wer seinesgleichen liebt" klingt irgendwie nach poetischer Umschreibung einer Schwulenbar. Wer ist denn "meinesgleichen"? Vermutlich letztlich doch nur ich selbst. Mich liebe ich - ohne andere auszuschliessen.


"Ich mag zwar ein Nazi sein. Aber ich bin kein Rassist. Und erst recht kein Antisemit. Ich hatte sogar einige schwule Freunde!" (A.Hitler zugeschrieben)


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 15:18
Sungmin_Sunbae schrieb:Diese Argumentation ist inhaltlich nicht zulässig, denn die Masse hat nicht automatisch recht, zumal es durchaus Staaten gibt, wo der Patriotismus ebenfalls nicht Staatsräson ist.
Was aber mal so gar nix damit zu tun hat, ob man eine Nationale Identität hat.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 15:32
Wie jedes Land bzw. Volk halt seine Leitkultur hat, daran ist nichts verwerfliches, auch wenn das immer wieder gerne negiert wird.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 15:33
Sungmin_Sunbae schrieb:Dann solltest du entweder dein politischen Kompass neu ausrichten oder dich mit der Programmatik der CDU auseinandersetzen. Sie ist weder links, noch Mitte. Sie ist eine Mitte rechts Partei.
Ich finde meinen Kompass schon ok - für mich fehlt in der praktischen Umsetzung der Politik der CDU der Nationalismus, die eine Partei für mich benötigt um Rechts zu sein. Doch sosehr ich Kohl auch verachte, kann man ihn durchaus als einen der Architekten des heutigen Europas sehen, und auch Merkel hat sich bezüglich der europäischen Idee recht gut verhalten - und das waren nunmal die prägenden Figuren der letzten 30 Jahre. Ein Europa der Vaterländer kommt da zum Glück nicht. Ist aber wie gesagt meine Ansicht, der Du nicht folgen musst.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 15:37
cejar schrieb:Doch sosehr ich Kohl auch verachte, kann man ihn durchaus als einen der Architekten des heutigen Europas sehen
Kohl ging es wohl in erster Linie um die Wiedervereinigung.

Europa eher als Garant für Sicherheit und Wirtschaftswachstum (Hauptabnehmer für deutsche Waren), weniger als Gemeinschaft der Völker und Kulturen. Und er wollte - siehe symbolische Handlungen mit Reagan und Mitterand - einen "Schlussstrich", den er so aber nicht richtig bekam. Den bekam er erst mit dem 2+4 Vertrag.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 15:41
thomas74 schrieb:Wie jedes Land bzw. Volk halt seine Leitkultur hat, daran ist nichts verwerfliches, auch wenn das immer wieder gerne negiert wird.
Deutschland und Österreich wohl auch. Und trotzdem kommen manche Leute ständig damit an, dass dies nicht mehr der Fall sei :D


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 15:47
thomas74 schrieb:Wie jedes Land bzw. Volk halt seine Leitkultur hat, daran ist nichts verwerfliches, auch wenn das immer wieder gerne negiert wird.
wenn man unter Leitkultur unser GG versteht ist daran ja auch nix auszusetzen.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 15:58
thomas74 schrieb:Wie jedes Land bzw. Volk halt seine Leitkultur hat, daran ist nichts verwerfliches, auch wenn das immer wieder gerne negiert wird.
1.Das ist eine Behauptung die so in den Raum wirfst.
Wird schwierig diese Land für Land zu untermauern, zumal dynamische faktoren diese sowieso ad absurdum führen.

2. Die Relevanz nicht ersichtlich ist, außer du willst damit das Argument aufwerfen, dass es die anderen auch tun. Inhaltlich im hinblick darauf, dass es richtig ist, wäre dieser Argumentationslinie an Beliebigkeit nicht zu überbieten. Unabhängig davon, dass die Referenz die man von einem Staat auf einen anderen Staat übertragen möchte, keine wirklichen logischen Schlussfolgerung standhalten kann, ist der Gedanke, die Ausführungen als solcher in den anderen Staaten erst einmal nur etwas, was in diesen Regionen vorkommt. Über die Richtigkeit als solches, sagt es nichts aus.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 16:07
Ich will ganz ehrlich sein und werde dabei offensiv vorgehen.
Würde ich die Diskussionen in der realen Welt führen, wo ich diese art von Diskussionsgrundlage hätte, wie gewisse rechtsgesinnte hier versuchen Patriotismus als universell zu verkaufen, würde ich die Diskussion sofort beenden.

Wenn ich sehe, dass da welche sind, die das damit rechtfertigen möchten, dass es anderswo usus ist ( was nicht einmal so stimmt), dann frage ich mich wirklich, ob diese Personen jemals sich mit formaler Logik auseinandergesetzt haben.
Nach dieser Logik, also wonach es nach Mehrheiten geht und alle arten von Rahmenbedingungen und Kontext und Geschichte außen vorlässt, müssten wir hier auch:

1.Müssten wir bald zum Islam konvertieren, weil es in kürze zahlenmäßig die Religion nummer 1 wird.
2.Mandarin sprechen, weil es weltweit viele gibt, die es tun.

3.Alle Fussballfans Barcelonafans werden müssen, weil sie die meisten Fans haben.


Wie kommt man darauf, auf dieser Art zu argumentieren und wie zur hölle kommt man im leben, wo es viele dynamische Veränderungen gibt, zurecht?

Hier kann man ja nicht einmal substanziell gegenüber dem Patriotismus argumentieren, weil wir gar nicht auf dieses Niveau kommen und die betroffenen scheitern im Sprint, schon beim schnürsenkel zubinden.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 16:09
Sungmin_Sunbae schrieb:Über die Richtigkeit als solches, sagt es nichts aus.
Bei einer Leitkultur geht es nicht um richtig oder falsch, oder möchtest du dir anmaßen über jede zu urteilen.
Tussinelda schrieb:wenn man unter Leitkultur unser GG versteht ist daran ja auch nix auszusetzen.
Als Teil, aber sehr sehr flach.

Hier nicht das Thema das vertieft werden sollte
Realo schrieb:Kohl ging es wohl in erster Linie um die Wiedervereinigung.
Kohl war einer der größten Europäer. Ob man ihn mag oder nicht, das kann ihm niemand absprechen.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 16:11
thomas74 schrieb:Bei einer Leitkultur geht es nicht um richtig oder falsch, oder möchtest du dir anmaßen über jede zu urteilen.
Wenn du hier meinst, dass ein jeder Staat eine Leitkultur hat, was übrigens nicht stimmt und du es sehr vereinfacht darstellst, dann musst nur nicht nur untermauern, dass es so ist, sondern auch die Quintessenz aufzeigen, wonach es überall zu dieser Leitkultur gekommen ist, UM sagen zu KÖNNEN, wir müssen es in der Qualität und Quantität auch haben.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 16:18
@thomas74
Ich würde von dir desweiteren wissen, wann etwas zur Leitkultur wird.

Können die Inhalte die beim Cristopher Street Day zelebriert werden, zu einer Leitkultur heranwachsen?
Ist Leitkultur dynamisch?
Wenn ja, wer, was bestimmt, wann etwas zur Leitkultur wird?


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 16:18
Sungmin_Sunbae schrieb:Hier kann man ja nicht einmal substanziell gegenüber dem Patriotismus argumentieren
Patriotismus ist eben ein ebenso komplexer wie jämmerlicher Begriff.

Den "unschuldigsten" Patriotismus haben wohl die Amis, weil sie historisch (von ein paar "Ausrutschern" wie Vietnamkrieg, Zweitagekrieg gegen Grenada und Afghanistankrieg als Antwort auf 9/11 abgesehen) stets auf der "richtigen Seite" standen. (Die dreckigen CIA-Kriege in Südamerika und Afrika wollen wir mal übersehen.)

Die Franzosen sind Patrioten, weil es sich für sie sich historisch bedingt immer noch um die "grande nation" handelt, auch wenn ihre Kriege in Südostasien, Algerien und Westafrika alles andere als berauschend waren.

Da man bei der Definition von Patriotismus also stets das Geschichtliche mittdenken muss und mitdenkt, wird mir bei den deutschen "Patrioten" eher schwarz vor Augen.

Ich würde es, um es zu entschärfen, auf den Begriff "Heimatverbundenheit" zurückschrauben und dabei das Geschichtliche vergessen wollen. Dann landen wir allerdings immer sehr schnell beim Völkischen, und dann wirds nur noch eine Stufe ekliger.

Deshalb bin ich auch Kosmopolit. Mit dem ganzen Nationalen kann ich rein gar nichts anfangen und die Fußball-WM interessiert mich schon lange nicht mehr, außer dass es eben ein besonderes Vergnügen ist Neymar beim Fallen und "Sterben" zuzuschauen.


melden
thomas74
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 16:19
@Sungmin_Sunbae
Wonach es überall zu dieser Leitkultur gekommen ist? Wie Kulturen und deren Ausbreitungen entstehen? Das führt hier wohl zu weit. Andere Länder andere Sitten … sollte wohl jedem ein Begriff sein, auch würde ich niemanden empfehlen im arabischen Raum die linke Hand zum gemeinsamen Essen zu nehmen.

Allerdings muss man dazu Kulturen respektieren, wer das als nicht notwendig erachtet wird auch mit allem anderen Probleme haben.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 16:21
thomas74 schrieb:Wonach es überall zu dieser Leitkultur gekommen ist? Wie Kulturen und deren Ausbreitungen entstehen? Das führt hier wohl zu weit. Andere Länder andere Sitten … sollte wohl jedem ein Begriff sein, auch würde ich niemanden empfehlen im arabischen Raum die linke Hand zum gemeinsamen Essen zu nehmen.
Nö, nö, führt eben nicht zu weit. Diese fragen sind die Konsequenz, aus deinen Behauptungen.
Die Araber sind zu großen teilen eine kollektivistische Kultur und eignen sich damit nicht als Referenz zu einem Europäischen Staat.


melden

Politisch rechte Gesinnung = automatisch Rassist?

28.05.2019 um 16:31
thomas74 schrieb:Kohl war einer der größten Europäer.
Auf die Körperlänge bezogen schon. Aber selbst da war de Gaulle größer. ich konnte in seiner Regierungszeit, solange er dran war, eigentlich immer nur noch mehr kotzen und brauchte danach Jahre, um mich wieder zu erholen.
Sungmin_Sunbae schrieb:Ich würde von dir desweiteren wissen, wann etwas zur Leitkultur wird.
Wir sollten diese grundsätzlich theoretische Diskussion bitte im entsprechenden Thread "Leitkultur... oder westöstlicher Divan?" führen. Ich hab keine Lust auf eine weitere Runde dieser unsäglichen Leidkulturdebatten. Das gilt besonders auch für @thomas74


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt