Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

105 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Nazis, Hakenkreuz, Prag ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

03.01.2020 um 21:43
Ich war auch kürzlich dort, ist mir gar nicht aufgefallen.
Man sollte dieses Geländer wenigsten irgendwie dekomäßig abhängen wenn es denn schon so belassen werden muss.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

03.01.2020 um 21:48
Zitat von NandanaelNandanael schrieb:"Hey, Nazis benutzen das jetzt. Wir sollten es daher umso öfter in Zusammenhängen tragen/nutzen, die sie unmöglich mit sich vereinbaren können."
Und wie? Die Swastika hat ihren Ursprung im Hinduismus/Buddhismus, damit hat D an sich ja nicht viel zu tun, sprich, kulturell gar nicht relevant.

Ich kenn da einige, die meinen, sich eine Swastika tättowieren zu lassen, sei besonders protestantisch (-> Nazis) und ausgesprochen solidarisch (-> Hinduisten/Buddhisten). Dadurch würde ja die negative Behaftung entkräftet werden. So wird die Swastika dann zum Zeichen der Anti-Nazis oder wie? Dass dabei das selbe Zeichen erneut für die eigenen politischen Überzeugungen missbraucht wird, scheint nebensächlich.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

03.01.2020 um 21:54
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Man sollte dieses Geländer wenigsten irgendwie dekomäßig abhängen wenn es denn schon so belassen werden muss.
Darum wird sich eh schon bemüht.

guitar


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

03.01.2020 um 22:24
Zitat von IntemporalIntemporal schrieb:Und wie? Die Swastika hat ihren Ursprung im Hinduismus/Buddhismus, damit hat D an sich ja nicht viel zu tun, sprich, kulturell gar nicht relevant.
Swastika lassen sich quasi auf der ganzen Welt nachweisen.
Deshalb quatscht @Nandanael ja auch von
Zitat von NandanaelNandanael schrieb:von unseren Ahnen zusammengeklaute Symbolik
Also denselben Ahnen-Quark den man auch in völkischen Bewegungen von sich gab.

Und ob das "kulturell" nicht relevant ist anhand weit längere antisemitischer und völkischer Tradition als in den "12 dunklen Jahren", darüber lässt sich streiten. Das sind nur Aspekte von "Kultur", die hier niemand hören will.
Antisemitisch und völkisch bleibt es dadurch allerdings immernoch.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

03.01.2020 um 22:37
@Fierna
Einen positiven, kulturellen Aspekt hatte dieses Zeichen hier afaik nie, darum geht's mir. Als Zeichen des Glücks kenne ich die Swastika/das Hakenkreuz hier zumindest nicht.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

03.01.2020 um 22:41
@Intemporal

Von "positiven, kulturellen" Aspekten war ja auch nicht die Rede sondern von Germanen-Unsinn...auch wenn man das vllt gerne so labeln möchte.
Im Prinzip möchte man sich das Hakenkreuz also "zurückholen" von den Nazis, um dann...ja, mehr oder minder dasselbe zu tun wie die.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

03.01.2020 um 22:50
Zitat von FiernaFierna schrieb:Im Prinzip möchte man sich das Hakenkreuz also "zurückholen" von den Nazis, um dann...ja, mehr oder minder dasselbe zu tun wie die.
Eben.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 10:26
Zitat von FiernaFierna schrieb:Also denselben Ahnen-Quark den man auch in völkischen Bewegungen von sich gab.
Abseits des Westens ist das eines der natürlichsten Dinge für die man einstehen kann. So selbstverständlich wie Loyalität zur eigenen Familie.
Wieder so ein Fall von; "Rechte haben das auch gerne gesagt, darum nenne ich es scheiße. Jetzt bin ich progressiv."

Fakt ist: Vor uns lebten in Europa Menschen. Diese Menschen bauten die Welt in der wir leben, sicherten über Jahrtausende alles Wissen und die Ergebnisse der Forschung, damit es folgenden Generation vergönnt ist, auf höherer Stufe anzufangen und sind so ganz nebenbei auch noch der Grund, warum jeder von uns heute hier im Internet hockt und Gründe sucht, diese Menschen weder zu berücksichtigen noch gut zu finden, weil sie zum Einen tot sind, zum Anderen fiese Europäer waren.
Wir haben so weit über den Tellerrand geschaut, dass es als altbacken und hinterwäldlerisch gilt, auch mal in den Teller zurückzuschauen. :D


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 10:59
Zitat von NandanaelNandanael schrieb:Abseits des Westens ist das eines der natürlichsten Dinge für die man einstehen kann. So selbstverständlich wie Loyalität zur eigenen Familie.
Ganz im Gegenteil: Sich irgendwelche Germanenmythen zusammenzufantasieren, auf die man dann seine "kulturelle" Überlegenheit gründet, weil man Minderwertigkeitskomplexe gegenüber Nationalstaaten wie England oder Frankreich hat und das dann auch noch zu "natürlichen" Eigenschaften zu verklären, ist ein kotz-deutsches Phänomen des 19 Jhr.
Zitat von NandanaelNandanael schrieb:Wieder so ein Fall von; "Rechte haben das auch gerne gesagt, darum nenne ich es scheiße. Jetzt bin ich progressiv."
Oh, ich kann durchaus artikulieren, warum das abzulehnen ist, ohne dafür die Begründung "das ist rechts" zu nutzen.
Zitat von NandanaelNandanael schrieb:Vor uns lebten in Europa Menschen. Diese Menschen bauten die Welt in der wir leben, sicherten über Jahrtausende alles Wissen und die Ergebnisse der Forschung
In richtigen Geschichtsbüchern waren das Byzanz und die Araber und nicht irgendwelche Germanen.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 11:26
Zitat von FiernaFierna schrieb:Ganz im Gegenteil: Sich irgendwelche Germanenmythen zusammenzufantasieren, auf die man dann seine "kulturelle" Überlegenheit gründet, weil man Minderwertigkeitskomplexe gegenüber Nationalstaaten wie England oder Frankreich hat und das dann auch noch zu "natürlichen" Eigenschaften zu verklären, ist ein kotz-deutsches Phänomen des 19 Jhr
Das hat du schön gesagt, hat aber nicht gerade viel mit meiner eigentlichen Aussage zu tun. Warum der Germanenbezug? Was hat das mit meinem Hinweis auf den herzlichen Umgang mit den eigenen Vorangegangenen abseits des Westens zu tun? War der Begriff "Ahne" schon Anstoß genug darauf zu schließen, dass ich hier Blut&Boden-Geschwurbel vertrete?
Zitat von FiernaFierna schrieb:In richtigen Geschichtsbüchern waren das Byzanz und die Araber und nicht irgendwelche Germanen.
Ja und? Nur weil wir bis zum Mittelalter gebraucht haben, um in die Gänge zu kommen, heißt das noch lange nicht, dass unser Anteil am Ganzen so viel geringer ist. Wenn man allein bedenkt, wie viel antike Literatur ohne die hiesigen Schreibstuben der Klöster verloren wären..
Wenn es schon um Neogermanen geht und ich so darüber nachdenke, muss ich gerade darüber schmunzeln wie dieses "altgermanische" Heidenlager stets gegen die Christen schießt, aber nicht bedenkt, dass ihr heiligstes Büchlein und ihre Glaubensgrundlage, die Edda, ohne einen gewissen Mönch namens Snorri Sturluson kaum bis garnicht überliefert wäre.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 14:33
Oh man... Wie kann man nur so sein und überall sowas sehen? Manchmal hab ich das Gefühl das es Menschen gibt die danach suchen. Bei dem heutigen Bildungsniveu weis doch eh keiner unter 35 mehr was das ist. Man kann auch aus ner Mücke nen Elefanten machen. Also wirklich^^


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 14:36
Zitat von DavemanDaveman schrieb:Oh man... Wie kann man nur so sein und überall sowas sehen?
Wahrscheinlich, weil da Hakenkreuze sind?
Wird auf der ersten Seite erklärt.
Zitat von DavemanDaveman schrieb:Bei dem heutigen Bildungsniveu weis doch eh keiner unter 35 mehr was das ist.
Das spricht eher gegen dein Bildungsniveau.
Und wahrscheinlich können die unter 35-Jährigen das Wort auch richtig schreiben.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 14:40
@Wichtgestalt

Das ist nen Geländer und kein Hakenkreuz^^ ;-) Ich sag ja, manche suchen und rufen am liebsten sofort zum Lynchmord auf. Aber jeder tut was er tun möchte. Solang man keine anderen Probleme hat.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 14:42
@Daveman
das Geländer ist aber extra so konzipiert, dass da Hakenkreuze drin sind, sichtbar. Vielleicht mal informieren, gelle ;)


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 15:11
Und ihr glaubt alle das war Absicht? Ich hab schon Dinger gesehen, z.B. bei nem Rahmen für ne Whoop Drohne - der ist von unten auch so verschraubt als wenn der Designer aus dem Dritten Reich kommt :-P
Kann das vielleicht auch nicht nur "Design", sondern auch der Stabiltät oder wie in dem Fall einer Mensa in Amerika(?) der Platzaufteilung (ähnlich wie bei Kik) geschuldet sein? Da gibts doch noch nen Gebäude und und und^^ also ich kann das nicht verstehen wie man sich darüber so mokieren bzw. aufregen kann^^ tut mir leid ;-) In meinen Augen hat das gar nichts mit irgendeiner politischen Gesinnung zu tun^^


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 15:13
Zitat von KybelaKybela schrieb:This Hard Rock Café is housed in the old Nazi Headquarters of Prague and is HUGE- at four stories high, it is the biggest HRC in the world if you go by shear square footage.

Because the entire city of Prague is considered a UN World Heritage Site, whenever construction work is done on a property it has to follow strict guidelines in order to maintain cultural heritage. What makes this HRC special is this:

In order to be granted a permit to open a HRC in this building, they had to keep certain things on the interior intact… such as the staircases and railings with the Nazi swastikas on them.
@Daveman
Das wird auf Seite 1 mit Quelle erklärt.
Bist du echt schon damit überfordert, 4 Seiten zu überfliegen?


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 15:15
@Daveman
in meinen Augen gibst Du einfach Deine Meinung zu etwas ab, worüber Du gar nicht informiert bist oder Dir die Mühe machst, Dich zu informieren. Dann wird es eben manchmal schwierig ;)


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 15:22
@Tussinelda
Die hatten doch lange genug Zeit das weg zu machen. Scheint sich ja bis gestern keiner dran gestört zu haben :-P
Naja, ihr könnt ja die Polizei oder was auch immer rufen. Am besten ihr beantragt auch die Löschung dieser Zeit aus den Geschichtsbüchern. Nicht das die kommenden Generationen auch noch getriggert werden.
Ich les mal weiter hier mit ;-)


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 15:25
@Daveman
les doch einfach mal nach, auch warum es nicht "weggemacht" wird. Deine Ignoranz ist echt beeindruckend.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

04.01.2020 um 15:40
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:beeindruckend
Nett formuliert. Ich würde den Begriff durch peinlich ersetzen.

@Daveman
Komm nicht drum rum über dein Eigentor zu schmunzeln. :'D
Die Hakenkreuze wurden als Ziermuster ganz bewusst als Hakenkreuze gewählt. Da wird nichts hineininterpretiert, das nicht explizit in direktem Zusammenhang zueinander steht.


1x zitiertmelden