Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

105 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Nazis, Hakenkreuz, Prag ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

06.01.2020 um 11:52
@wanagi
In vielen Ländern, auch zb in den USA ist die Meinungsfreiheit ein so hohes Gut, dass auch die abstrusesten Gedanken erlaubt sind, man kann ja dagegen argumentieren.
Die Swastika war in D auch nicht immer negativ, nur sollte jeder heutzutage so helle sein, dass er weiss, welche Assoziationen er hervorruft, wenn er mit Swastika Tshirt durch die Gegend rennt. Da braucht sich derjenige auch nicht rausreden.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

06.01.2020 um 11:58
@abberline
Du hast da mM nach vollkommen Recht, die Hindus oder Buddhisten, die dieses Smbol hier "umhertragen" sei es auf Rucksäcken, habe schon selbst solche gesehen mit einem bunten Hakenkreuz und Ying und Yang, müssten sich mal in die Opfer des 2WK reinversetzen, der jüdische Junge, der seinen Großvater und Großmutter im KZ verloren hat etc etc wir richten uns ja in Indien auch nach ihrer Geschichte wieso können dann aber die Hindus nicht an die millionen Opfer denken, die unter diesem Symbol gelitten und gestorben sind, das hat für mich schon antisemitische und antihumanistische Züge.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

06.01.2020 um 12:00
@wanagi

Schon klar, wir erklärst du aber den Gläubigen Indern dass sie das in ihrer Heimat, aber hier nicht dürfen?
Ist doch totaler Quatsch.
Jeder weiß wofür das Zeichen im richtigen Kontext steht, egal wo man ist.
Demnach müsste man Autobahnen und Bahngleise auch verbieten. Beim Bau derer starben Massen an Menschen und bei der Benutzung auch.
Ist jetzt bewusst überspitzt der Vergleich, aber ich finde verarbeiten und aufklären besser als verbieten.

Auch wie das Muster im Haus der Kunst. Wenn wir jetzt alle hakenkreuze abkratzen und übermalen die noch da sind, gerät die Geschichte in Vergessenheit. Und das darf nicht passieren.
Zitat von wanagiwanagi schrieb:Du hast da mM nach vollkommen Recht, die Hindus oder Buddhisten, die dieses Smbol hier "umhertragen" sei es auf Rucksäcken, habe schon selbst solche gesehen mit einem bunten Hakenkreuz und Ying und Yang, müssten sich mal in die Opfer des 2WK reinversetzen, der jüdische Junge, der seinen Großvater und Großmutter im KZ verloren hat etc etc wir richten uns ja in Indien auch nach ihrer Geschichte wieso können dann aber die Hindus nicht an die millionen Opfer denken, die unter diesem Symbol gelitten und gestorben sind, das hat für mich schon antisemitische und antihumanistische Züge.
Sorry aber das ist kompletter Schwachsinn! Wieviele sind unter Hammer und Sichel und dem roten Stern ermordet worden? Da scheisst sich auch niemand was.
Es ist für bestimmte religiöse Gruppen ein religiöses Symbol, warum sollten die sich irgendwo rein versetzen?? Es reicht dass unserer Generation noch eine Schuld eingeredet wird, das soll jetzt noch auf andere Religionen ausgeweitet werden? Wie vermessen soll es doch noch werden?


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

06.01.2020 um 12:36
@6.PzGren391
Beim Muster am Haus der Kunst stimm ich zu. Ich glaub, am Wirtschaftsministerium in München gibt es auch so Fensterverzierungen. Einfach weg damit ist nicht gut, denn es sind Zeitzeugnisse. Wenn man alles zerstört und übermalt, hat es irgendwann womöglich gar nicht existiert.. gerade für kommende Generationen ist wichtig, dass sie sowas auch mal sehen.
Gleiches gilt für diverse DDR Bauwerke.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

06.01.2020 um 12:41
@abberline
Ganz genau das war mein Gedanke.
Das darf niemals vergessen werden! Umso wichtiger ist eben lernen zu differenzieren. Wenn ich jetzt einen Hindu seh der eine bunte, verzierte und wahrscheinlich spiegelverkehrte swastika auf dem Rucksack hat, wäre das letzte an was ich denk er sei ein nazi und glorifiziert was.
Viele junge Leute wissen aber gar nicht mehr dass dieses Symbol älter als der Herr aus Österreich ist.

Diese Unwissenheit sieht man leider immer mehr. Ein Freund von mir der mehrmals auf der Man gefahren ist, wurde als Nazi betitelt weil er die Flagge der IOM auf seiner Kombi hatte...


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

08.01.2020 um 00:38
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Es reicht dass unserer Generation noch eine Schuld eingeredet wird
Unserer Generation wird keine Schuld eingeredet. Absoluter Quatsch. So einen Quatsch lese ich eigentlich meist nur von AfDlern.

Unsere Generation trägt Verantwortung! Verantwortung nicht zu vergessen, es nie wieder soweit kommen zu lassen.
Hat aber nichts damit zu tun, uns eine Schuld einreden zu wollen. Verantwortung uns einreden zu wollen, ja, das tut man und zwar zu Recht und ist absolut notwendig, aber nichts anderes möchte man uns einreden.

Dass nicht alles aus unserer dunklen Geschichte unkenntlich gemacht werden muss, sehe ich auch so. Meist ist die beste Erinnerungskultur, der beste Kampf gegen das Vergessen, die Aufrechterhaltung und deutliche Sichtbarkeit von Geschichte.
Das allerdings heißt nicht, dass wir Gewisses plötzlich nicht mehr länger verbieten sollten. Gewisses muss auch weiterhin verboten bleiben. Legitimität kennt Grenzen.

Ich habe da gerade so ein richtig widerliches Bild vor Augen, wenn ab morgen plötzlich wieder so manches verfassungswidrige Symbol erlaubt wäre: Anstatt seit 2015 nur vermehrt Deutschlandflaggen (draußen und online als Profilbild zb.) würde es dann vermutlich vermehrt wieder Hakenkreuze "offen zur Schau gestellt" hageln. Auf solche Anblicke kann ich dann doch getrost verzichten.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

08.01.2020 um 22:13
Unsere Generation trägt die Verantwortung für die Zukunft nicht für die Vergangenheit. Und wenn mir einer einreden will „wir sind schuld“ hat er schlechte Karten. Die Schuldigen leben nicht mehr! Wir haben die Verantwortung dass sich sowas nicht wiederholt, sonst gar nichts.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

08.01.2020 um 22:21
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Wir haben die Verantwortung dass sich sowas nicht wiederholt
soweit richtig.

aber wir als D haben betimmt nicht das REcht, in Prag einzumarschieren und dort Hakenkreuze, die man erst auf den 2.Blick erkennt, zu beseitigen.

Am Deutschen wesen sollte die Welt nicht noch einmal genesen....


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

08.01.2020 um 23:40
@Seidenraupe
Das sowieso nicht! Käme mir auch nie in den Sinn anderen Ländern vorzuschreiben was sie zu tun oder zu lassen haben. Außer den deutschen scheint es ja auch niemanden zu stören. Und mir persönlich ist es sogar egal. Geht und schlicht nichts an.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 02:30
Zitat von TeutonicusTeutonicus schrieb am 03.01.2020:sollte man dies den Tschechischen Behörden melden oder sind in CZ sogar Hakenkreuze erlaubt?
Gute Idee!

Knüppelhart und gnadenlos alle Hakenkreuzträger verfolgen.

Auf diese Weise könnte man die ganze Welt einbuchten und Deutschland und Austria hätten die Weltherrschaft, ohne auch nur einen einzigen Schuß abgefeuert zu haben.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 03:18
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Das sowieso nicht! Käme mir auch nie in den Sinn anderen Ländern vorzuschreiben was sie zu tun oder zu lassen haben. Außer den deutschen scheint es ja auch niemanden zu stören. Und mir persönlich ist es sogar egal. Geht und schlicht nichts an.
So egoistisch bin ich zum Glück nicht.
Mir macht es als "MENSCH", nicht als Zufallsdeutscher, Sorgen, was in so einigen Ländern der Welt passiert. Angefangen bei unseren polnischen Nachbarn, denen ich zwar leider nichts vorschreiben - dafür aber schämen kann.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 03:20
Hakenkreuze, die unter Denkmalschutz stehen
https://www.paderborn-meinestadt.de/ein-haus-mit-hakenkreuzen-in-paderborn/59902

Wäre doch möglich, dass dieses Gebäude in Prag ebenso aus der Vornazizeit stammt.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 10:28
@rhapsody3004
Du weißt auch dass wir hier über die hakenkreuze sprechen. Steht auch im Thread Titel. Und um nichts anderes geht es mir. Bei uns ist es zu recht verboten, was hoffentlich so bleibt. Dennoch haben wir kein Recht anderen Ländern vorzuschreiben was sie zu verbieten haben und was nicht. Und erstecht nicht da mit der Flex anzurücken und das selbst zu erledigen.

Wofür du dich schämst, ist dein privates Recht. So geht es aber teilweise anderen Ländern auch wenn sie nach Deutschland schauen. Bist also nicht der einzige.

@emz
Entweder das, oder sie sehen es als das was es ist. Nämlich ein 80 Jahre altes Treppengeländer.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 12:03
Zitat von emzemz schrieb:Wäre doch möglich, dass dieses Gebäude in Prag ebenso aus der Vornazizeit stammt.
Oder...
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Entweder das, oder sie sehen es als das was es ist. Nämlich ein 80 Jahre altes Treppengeländer.
Oder...

Oder man liest, was hier auf Seite 1 schon erklärt wurde:

Beitrag von Kybela (Seite 1)
This Hard Rock Café is housed in the old Nazi Headquarters of Prague and is HUGE- at four stories high, it is the biggest HRC in the world if you go by shear square footage.

Because the entire city of Prague is considered a UN World Heritage Site, whenever construction work is done on a property it has to follow strict guidelines in order to maintain cultural heritage. What makes this HRC special is this:

In order to be granted a permit to open a HRC in this building, they had to keep certain things on the interior intact… such as the staircases and railings with the Nazi swastikas on them.



melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 12:11
@bgeoweh
Ja schon klar und weiter? Geht ja darum dass die Geländer immernoch so sind wie sie waren.
Also entweder Denkmalschutz, es ist ihnen egal weil es einfach niemanden juckt, oder es ist einfach ein Geländer.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 12:18
@wanagi

Zur Korrektur Deines ansonsten richtigen Beitrags auf Seite 1: Es wurden nicht 50.000.000 Juden getötet, sondern ca 6.300.000, wenn ich mir die Zahlen genauer anschaue.

Dass Hakenkreuze verboten bleiben, finde ich völlig ok. Anders sehe ich das bei Alltagsgegenständen, die aus funktionelle Gründen ähnlich aussehen, wie Kleiderständer von oben. Ich halte es für richtig, dass Nazi Symbole verboten bleiben, aber nicht Alltagsgegenstände ohne Nazi Bezug.

Und zum Eingangspost: Ich finde es immerhin verständlich, dass andere Länder nicht in gleicher Weise konsequent sind wie Deutschland, die haben ja auch zunächst mal nicht Juden ermordet und einen Weltkrieg vom Zaun gebrochen.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 12:21
@sacredheart
Es stellen sich ja keine Nazis irgendwelche Kleiderständer in die Wohnung zur Verherrlichung, es ist wichtig, dass Flaggen, Bilder, Skulpturen und andere Gegenstände mit Nazibezug verboten bleiben, auch wie kürzlcih vor Weihnachten jemand ins Fenster einen Schwipbogen mit Hakenkreuzen, da geht es ja nicht um den Zufall sondern da hat jemand mit Absicht hineingeschnitzt zur verherrlichung, ich denke wir haben beide die selbe Ansicht.


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 12:31
@wanagi
Ich denke da haben wir alle (zumindest die normal denkenden) die selbe Ansicht!
Hast du da was zu dem Fenster? Noch nie von gehört


melden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 12:47
@6.PzGren391
Ich muss mal suchen, ich glaube das war bei uns in Sachsen irgendwo jedenfall war es 2019 da bin ich mir hundertprozentig sicher.


1x zitiertmelden

Hakenkreuze in der Öffentlichkeit (z.B. Prag)

09.01.2020 um 12:56
@wanagi
Wäre nett. Würde mich mal interessieren auf was für „kreative“ Lösungen manche Trottel kommen


melden