Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

150 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: EU, Türkei, Griechenland ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 13:47
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Dazu müsste man bei der linksammlung erstmal ein Video finden
https://www.oe24.at/video/politik/Video-zeigt-Gewalt-an-der-griechischen-Grenze/420537800

Vielleicht schaffst du es so besser.
Ich nahm an , der linktext wäre aussagekräftig genug


1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 13:53
Das ist doch wirklich erbärmlich! Erdogan startet einen Angriffskrieg auf Syrien, löst eine Flüchtlingskrise aus, bricht das Flüchtlingsabkommen und wird zum Dank von Macron und Merkel hofiert. Ich frage mich nur, was die anderen 25 EU Staatschefs davon halten?
Im Flüchtlingsstreit mit der EU empfängt der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan in der nächsten Woche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron. "Wir kommen am nächsten Dienstag in Istanbul zusammen", sagte Erdoğan nach einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu.
https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-03/fluechtlingsstreit-recep-tayyip-erdogan-angela-merkel-emmanuel-macron


melden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:02
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Vielleicht schaffst du es so besser.
Ich nahm an , der linktext wäre aussagekräftig genug
So , und weiter ? Warum sollte ich nun Frauen und Kinder ganz nach vorne schicken in eine Sackgasse- und woran erkennt man den islamist? Der Vermummung?

Immerhin schönes Beispiel dafür wie es ist wenn man nixmehr hat und keiner einen will.
Da bist du überpriviligiert @Seidenraupe schön ausm warmen raus tippend jeden am kriminalisieren.


2x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:04
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Immerhin schönes Beispiel dafür wie es ist wenn man nixmehr hat und keiner einen will.
Ob das Steinewerfen vielleicht etwas damit zu tun hat, wenn 'keiner einen will'? Kann sein, oder?

Bei mir sinken auch Vorfreude und Aufnahmebereitschaft angesichts solchen Verhaltens.

In dem Ärztelied war es auch eher Sarkasmus: Deine Gewalt ist nur ein stummer Schrei nach Liebe.


1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:07
Wichtig wäre jetzt, den Griechen zu helfen, die EU Aussengrenzen zu sichern. Die Menschen kommen aus einem sicheren Drittland, hatten dort zum Teil sogar Arbeit und wollen jetzt mit aller Macht in die EU. Und das von einigen notfalls mit Steinwürfen auf Polizisten etc., obwohl das sowieso disqualifiziert, denn wer will sich Steinewerfer ins Land holen? So langsam erkennen diese Leute aber hoffentlich auch, dass sie von Herrn E. getäuscht wurden, dass die Grenzen geschlossen bleiben. Ihr Zorn sollte sich nicht gegen die EU richten.


1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:10
@sacredheart
Was kam zuerst ? Das Steine werfen oder nicht mehr gewollt zu werden ?
Tendentiell sind das ja Leute die der wertewesten schon lange ausgesperrt hat , ja man könnte auch sagen schon länger nicht erwünscht weil es bei uns Menschen gibt die mit einem Blick sehen wer Krieger ist und wer nicht und dann die antikriegerparteien wählen.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:mir sinken auch Vorfreude und Aufnahmebereitschaft angesichts solchen Verhaltens.
Niemand muss vor Freude in die Hände klatschen wenn assad sein Land von Sunniten befreit.


2x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:13
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Was kam zuerst ? Das Steine werfen oder nicht mehr gewollt zu werden ?
Bitte was? Rechtfertigst Du das Steine werfen auf Grenzschützer, die gerade unsere EU Außengrenze schützen?
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Niemand muss vor Freude in die Hände klatschen wenn assad sein Land von Sunniten befreit.
Ich freue mich, wenn die Terroristennetzwerke in idlib endlich zerschlagen sind!


melden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:14
@Jedimindtricks

Nur stehen da an der Grenze zu Griechenland aktuell kaum Syrer.

Weiterhin gibt es ja auch keinerlei Grundlage dafür, dass jeder der möchte, in der EU leben kann. Und wenn man dann nicht hereingelassen wird, dann schafft man sich mit Gewalt Zutritt und wundert sich darüber, dass die Bürger der EU Länder das nicht mehr tolerieren wollen.

Die Menschen an der türkisch griechischen Grenze befinden sich in einem sicheren Drittstaat. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen.


1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:18
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Und wenn man dann nicht hereingelassen wird, dann schafft man sich mit Gewalt Zutritt und wundert sich darüber, dass die Bürger der EU Länder das nicht mehr tolerieren wollen.
Auch dir sollte aufgefallen sein das diese Leute zum Spielball geworden sind und mit Sicherheit nicht den Umfang der Informationen zur Verfügung stehen hat wie du .
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:stehen da an der Grenze zu Griechenland aktuell kaum Syrer.
Ja was denn nun für Krieger?!
Dachte das war alles messerscharf analysiert.
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:befinden sich in einem sicheren Drittstaat. Mehr gibt es dazu nicht z
Der niemanden mehr aufnehmen kann und will , dachte soweit wären wir schon.
Warum sollte es nicht mehr zu sagen geben , offenbar gibt es auf höchster politischer Ebene redebedarf.


1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:18
@Jedimindtricks
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Niemand muss vor Freude in die Hände klatschen wenn assad sein Land von Sunniten befreit.
mal kurz nachrechnen:
Syrien hat ca 21 Mio Menschen, davon sind rund 75% Sunniten.
Du willst hier verkünden, dass Assad Syrien von rund 15 Millionen Menschen sunnitischen Glaubens "befreit"??

man kann viel behaupten, wenn der Tag lang und allmy geduldig ist.


1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:20
@Seidenraupe
Davon abgesehen kann man Deutschland nun wahrlich keinen Vorwurf machen, nicht genug Menschen aufgenommen zu haben. Die Welt retten können unsere Sozialsysteme auch nicht. Und nach Bulgarien oder Portugal will scheinbar kaum jemand


melden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:24
@Jedimindtricks

Laut griechischen Angaben handelte es sich bei 900+ Menschen, die illegal die Grenze überschritten hatten und aufgegriffen wurden mehrheitlich um Afghanen, Pakistaner, Iraker etc, zu 4% um Syrer.

Sie befinden sich nun mal in einem sicheren Staat und dann müsste ggf die Türkei Menschen aus Pakistan oder Irak in ihre Heimatländer zurückschicken, wenn es zu viel für sie sind und sie nicht entgegen der Absprache in die EU durchwinken.

Da sie offensichtlich kein Asyl in der EU benötigen (weil sicherer Drittstaat Türkei) bliebe also nur noch Arbeitsmigration. Wir können ja mal in der EU rumfragen, wo gerade Steinewerfer benötigt werden. Halte ich aber für aussichtsarm.

Gesprächsbedarf besteht also nicht darüber, ob alle diese Menschen in die EU kommen oder nicht oder gar wie sie warum auch immer in der EU verteilt werden, sondern allenfalls darüber, wie die Aggression der Türkei gegen die EU Grenze gestoppt wird oder welche Mittel erforderlich sind, dies auch Herrn Erdogan deutlich zu machen. Entschlossenheit vorausgesetzt verfügt die Wirtschaftsmacht EU über diese Mittel.


1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:25
Ich habe soeben aus den Nachrichten vernommen , daß wir hier in Berlin 100 Flüchtlingskinder aufnehmen . Verteilt auf zwei " containerdörfer " ( der korrekte Name ist temporary home ) . Einmal Tempelhof einmal direkt hier in meiner Nachbarschaft .
Beide Unterkünfte waren bereits stillgelegt .
Weiß jemand von euch, ob da tatsächlich kleine kinder kommen ( es hieß ja diesmal vorwiegend Mädchen )

Ich kann mir einfach nicht vorstellen , daß da Kinder unter 14 Jahren alleine unterwegs waren aus der Türkei Richtung Griechenland. Haben die wirklich nicht ihre angehörigen dabei ? Kann man so einfach Kinder nach Deutschland holen die ja eigentlich irgendwo Familie haben ?
Zur Unterkunft hier in meiner Nachbarschaft kann ich nur sagen, mitten in der Pampa . Im Sommer brütend heiß. Ringsum nur Felder. Eine Tram Endhaltestelle vor der Tür. Das wars .
Ich kann echt nicht fassen, dass man da jetzt kleine Kinder und minderjährige unterbringt .
So stark traumatisierte Kinder gehören doch nicht so untergebracht.
Evtl haben sie ja doch Eltern oder erwachsene angehörige dabei . Die holt man dann doch auch hierher oder ? Es ist halt immer nur die Rede von Kindern , aber ich denke die Verwandten dürfen mit oder ?


Für solche Kinder wäre ein SOS Kinderdorf angebrachter aber keine Container .

Ich stelle mir vor, wie es sein muss , für die , die nicht ausreisen dürfen , weil sie keine Kinder haben oder nicht krank sind .


1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:26
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:man kann viel behaupten, wenn der Tag lang und allmy geduldig ist.
Du bist ja süß


13542.jpeg


Quelle siehe Bild. Ein binnenflüchtling ist auch ein Flüchtling;)

13 Millionen Flüchtlinge, soso .keine Ahnung was du hier so erzählen willst...
Manche hier wollen die letzten 2 ( quasi 6 bis 8 )auch noch raus haben aus Syrien denn die sitzen zu hunderttausenden bestenfalls in zeltdörfern an der türkischen Grenze.


1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:30
@Calligraphie

So wie ich das verstehe, sind das keine Kinder von der Grenze, sondern dabei geht es um Kinder, die schon in Lagern wie Moria sind / waren, ggf auch länger.

Ich kann mir das auch schlecht vorstellen. Waisenkinder wären naheliegend. Dass man ansonsten kleine Kindern von ihren Eltern trennt, hielte ich auch nicht für sinnvoll. Wenn es sich um Kinder handelt, sollten natürlich die Eltern mitkommen dürfen, sonst traumatisiert man sie ja noch mal.

Ich hoffe allerdings, es handelt sich nicht ausnahmslos um kräftige junge Männer, die ob der Reisemöglichkeit sämtlich eine neue Minderjährigkeit für sich entdeckt haben.


melden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:32
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:die Türkei Menschen aus Pakistan oder Irak in ihre Heimatländer zurückschicken, wenn es zu viel für sie sind und sie nicht entgegen der Absprache in die EU durchwinken.
Deutschland nimmt noch nicht mal is Kämpfer zurück und du willst erdogan durchs pakistanische Feuer schicken?
Tza , dann mach doch mal die Schatulle auf das erdogan für dich den Hanswurst macht . Kost halt was ...
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:sondern allenfalls darüber, wie die Aggression der Türkei gegen die EU Grenze gestoppt
Ist doch alles super , grenzen zu und bisschen drauf ballern.


2x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:33
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Auch dir sollte aufgefallen sein das diese Leute zum Spielball geworden sind und mit Sicherheit nicht den Umfang der Informationen zur Verfügung stehen hat wie du
ein Blick aufs handy dürfte genügen, wenn man grad nicht mit steine werfen beschäftigt ist.

Das Auswärtige Amt twitterte in verschiedenen Sprachen, dass die Grenze geschlossen ist und geschlossen bleibt.
achso, jetzt lese ich: du weißt es, dass es eine SAckgasse ist die am griechischen Grenzzaun endet und diejenigen, die Steine werfen, wohl auch:
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Warum sollte ich nun Frauen und Kinder ganz nach vorne schicken in eine Sackgasse-



1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:35
@Seidenraupe
Für mich ist eigentlich nur klar das gewisse Leute ihr Anrecht auf Schutz verwirkt haben bzw sich weit hinten anstellen müssen , für mich ist aber nicht jeder ein Krieger.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Das Auswärtige Amt
Hat überhaupt keine Kontrolle über griechische Grenzen also warum sollt mich das interessieren in wieviel Sprachen die twittern ?!


melden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:37
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Quelle siehe Bild. Ein binnenflüchtling ist auch ein Flüchtling;)
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:13 Millionen Flüchtlinge, soso .keine Ahnung was du hier so erzählen willst...
ich will dir nur sagen, dass du die syrischen Binnenflüchtlinge (in deiner Quelle mit bis zu 6,3 Millionen) sunnistischen Glaubens nicht zu denen zählen kannst, von denen Assad Syrien "deiner Meinung nach reinigen will".

Schön, dass du nun gleich eine Quelle geliefert hast, mit der du deine eigene Arguemtation ad absurdum führst.
Kann ich mir die Mühe sparen.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Deutschland nimmt noch nicht mal is Kämpfer zurück und du willst erdogan durchs pakistanische Feuer schicken?
von welchem pakistanischen Feuer sprichst du?


1x zitiertmelden

TUR-EU-Grenzkonflikt nach gescheitertem "Flüchtlingsabkommen"

10.03.2020 um 14:41
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Schön, dass du nun gleich eine Quelle geliefert hast, mit der du deine eigene Arguemtation ad absurdum führst.
Kann ich mir die Mühe sparen.
Schön das du dich ad absurdum führst . Akzeptier es einfach, 13 mio Flüchtlinge
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:dass du die syrischen Binnenflüchtlinge (in deiner Quelle mit bis zu 6,3 Millionen) sunnistischen Glaubens nicht zu denen zählen kannst
Wäre schön wenn du das erklärst wieso man das nicht machen darf


melden