Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

260 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Gysi ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 01:06
@jafrael

Gibbet auf! Manche wollen nicht lernen!

Wir hatten mal einen Hausmeister der mir allen Ernstes erklärte, er brauche keine Gewerkschaft weil er so fleissig sei!!!

Rate mal welcher User mich an den Hirni erinnert? ;)

DC

Das Fundament ist die Basis jeder Grundlage.


melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 01:26
@al-chidr

Du hast was die Ängste der Ostdeutschen angeht ja recht.

Was in meinen Augen überzogen erscheint ist aber das "in-die-rechte-Ecke-stellen-wollen" eines Lafontaine. Der läßt sich wie Herbert Wehner und Franz Josef Strauß-seelig manchmal zu sehr populistischen Ausbrüchen hinreißen. Und ich finde es geradezu typisch wie man nun in DEN Kreisen, die auf Lafontaine herumhacken da gerne mit zweierlei Maß misst. Aber das ist halt Wahlkampf. Und die neue Linkspartei macht manchem schon jetzt "Feuer" unterm Hintern. Und JAAA - sie IST eine Alternative, wenn man schon Protestwähler sein will und NPD/DVU und dergleichen NICHT wählen kann...

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 01:45
Japhrael@



Was mich zum Schmunzeln brachte war, dass ihn die NPD verteidigt hat! Für L. ist das nicht zum Schmunzeln: Man wird ihn ständig an diesem unbedachten Spruch messen! Hab aber kein Mitleid, wer so die Ängste der Bevölkerung vor Ausländern und ihre Abneigung gegen Fremde legitimiert, hats nicht anders verdient! Das hat mich schwer enttäuscht!

Und "Fremdarbeiter" ist ein aus bekannten Gründen ein sensibler Ausdruck! Das müsste gerade DICH auf den plan rufen!

Ich bin erstaunt, deine Antinazi- Spürnase scheint heute verschnupft zu sein. Den Virus scheint dein Laphontainismus gebracht haben...

Grundsätzlich bin ich im Übrigen kein Lafontainegegner!


melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 01:58
@al-chidr

Ich schrieb bereits, das der Begriff "Fremdarbeiter" eben auch in Regierungsamtlichen Dokumenten der 80-er Jahre benutzt worden ist. Und Lafontaine "kenne" ich lange genug um zu wissen, daß er kein Ultrarechter ist. Isofern entlockt mir Dein "Spürnasen-Gag" nur ein müdes Lächeln.

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 02:53
Du hast aber schon andere als den Ultrarechten nahestehend bezeichnet, die überhaupt nicht wussten, wie ihnen geschah! (Ich meine nicht Leute wie Baldur im Forum oder die Illuminatengeschichten, da kann man gar nichts anderes behaupten!)

natürlich ist Lafontaine kein Rechter! Aber trotzdem hat er sich aus taktischen Gründen sich eine grosse Dummheit geleistet! Eine ehrliche Entschulding sollte eigentlich genügen, aber du weisst ja, dass die deutsche Presse dieser Partei nicht gerade begeistert begegnet und besonders sensibel bei Begriffen ist, die auch nur im Entferntesten etwas mit Nazigedanken zu tun haben könnten!
Diese Geschichte wird ihm noch eine Zeitlang anhängen! Und daran ist er selber schuld, denn als erfahrener Politiker musste er die Folgen einer solchen Aussage voraussehen können!
oder es steigert seine Popularität sogar noch, weil er in aller Munde ist! Das wäre allerdings ein schlechtes Zeichen und für ihn sicher peinlich!


melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 09:47
Lafontaine ist sicher vieles, aber nicht ultrarechts. Er bedient sich nur gerne ähnlicher Mittel des Stimmenfangs.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.



melden
Hansi ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:00
@jafrael

>>>@Hansi
Ich hatte doch ausdrücklich auf das Periodikum "ef" hingewiesen. In dem ist Baader mit recht suspekten Leuten gemeinsam zugange. DAS ist es was auch mich befremdlich wirkt. Und in der neuen Freiheit wird er nicht nur zitiert. Da finden sich - wenn ich das richtig sah - auch Artikel von ihm. Wäre aber auch kein Wunder, schreibt er in "seinem" Perodikum ja auch mit solchen Leuten zusammen. Und was hälts Du davon, daß er diesen Schweizer Rechtsradikalen für einen guten Politiker hält und anpreist? Und findest Du es auch in Ordnung wenn er Globalisierungsgegener "NGO-Chaoten" nennt? (NGO´s sind Nicht-Regierungs-Organisationenen!!) <<<

Lichtschlag ist mir ehrlich gesagt unbekannt.
Baader selbst hat tatsächlich Beiträge in der Neuen Freiheit veröffentlicht.
Ob er den Grundtenor dieses Blattes auch teilt, will ich bezweifeln -aus seinen mir bekannten Büchern lässt sich nicht darauf schließen.

Was seine Meinung zu den Globalisierungsgegnern betrifft:
"NGO-Chaoten" ist noch ein mäßiger Ausdruck für Menschen die die Dritte Welt vom Welthandel ausschließen wollen.


"Die Zukunft war früher auch besser"


melden
gsb23 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:03
Relict,

die Methoden des Stimmenfangs für Parteien unter der 5%-Hürde
sind alle aus einem Guss. Welcher...ähh..."liberale" Politiker
hat noch vor nicht allzulanger Zeit ähnlich...äh...agiert?
Wollen wir hoffen, dass Lafontaine beim Taschengolfspielen bleibt.
Sonst heisst es wieder, da wurde eine Reissleine angesägt...

Gruß







Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:06
@Hansi
<"Was seine Meinung zu den Globalisierungsgegnern betrifft:
"NGO-Chaoten" ist noch ein mäßiger Ausdruck für Menschen die die Dritte Welt vom Welthandel ausschließen wollen. ">

DAS KANN DOCH NICHT DEIN ERNST SEIN !!

Nicht-Regierungs-Organisationen wollen die Dritte Welt vom Welthandel ausschließen?

Lol - LÖLLER - am LÖLLERSTEN !!

Die sind - und das kannst Du hunderten von Artikeln und web-siters entnehmen GEGEN die Ausbeutung der Dritten Welt durch die Staaten der Industrienationen! Ist DAS bei Dir noch nicht angekommen?

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:08
@Hansi

Guck mal HIER:

http://www.anrainer.de/ews.htm (Archiv-Version vom 04.04.2005)



Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker



melden
Hansi ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:09
Nein!
Das Wort "Globalisierungsgegner" spricht Bände.

"Die Zukunft war früher auch besser"


melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:12
@Hansi

Vielleicht schaust Du auch mal unter dem Stichwort:

"Fairer Handel"

nach!

http://www.misereor.de/aktionen_3946.php (Archiv-Version vom 12.08.2005)

<"Misereor engagiert sich seit mehr als 30 Jahren im "Fairen Handel", ... Der Faire Handel will die Lebensbedingungen von Handwerkern und Kleinbauern durch ...">

...und JAAA - DIE haben auch protestiert!

"Misereor" gehört auch zu den von Dir so kriminalisierten NGO´s!

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:15
@Hansi

...und zählen sich AUCH zu den Globalisierungsgegnern - soweit unter Globalisierung DAS verstanden wird, was derzeit so abläuft!

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:16
Also - um mal wieder zum Thema zurückzufinden:

Lieber Lafontaine als Baader und Consorten!

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:19
ich selbst bin stark am überlegen,ob ich diese linkspartei bei der bundestagswahl wählen werde.
die ausgangspositionen für einen linken(sozi,um die anarchisten ma auszuschließen) it bei dieser wahl nahezu perfekt.
die spd wird eh verlieren. komme was wolle und das nicht allzu knapp. also ist meine stimme nicht allzu wichtig. auf der anderen seite hingegen hat man das pds/wasg bündnis. eine partei,die definitiv frischen wind in den bundestag bringen wird. laut gysi und oder lafontaine ist eine koalition ausgeschlossen,also wird die partei nicht an die macht kommen und wird somit nichts zerstören können. das überlass ich der cdu,die glaubt,sie könnte es ernsthaft besser als die spd. sie werden die probleme verlagern,nicht beseitigen.

der begriff des linken protestwählers ist also am zustand vieler potenzieller wähler der linkspartei, sehr nahe dran, allerdings würd ich es eher eine expermintelle wahl nennen.


melden
gsb23 ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:26
"allerdings würd ich es eher eine expermintelle wahl nennen."

Mothman,

sind nicht alle Wahlen sowas wie "experimentell", jedenfalls gesehen auf das, was nach der Wahl Programm ist...?...

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot....Oo.NWIO-WBIN.oO



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:50
>>> was nach der Wahl Programm ist. <<<

als ob DU das wüsstest.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:55
@mothman

DAS sind in etwa auch meine Überlegungen!

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

27.06.2005 um 23:58
Da die klassische Sozialdemokratie nicht mehr wählbar ist, muss man nach links ausweichen, mindestens für diese Wahl - das ist klar wie Klosbrühe.



"Spam am laufenden Band"

"Hebe nicht mehr den Arm gegen sie! Unzählbar sind sie, und es ist nicht dein Los, Fliegenwedel zu sein."



melden

Linksbündnis mit Lafontaine und Gysi

28.06.2005 um 00:03
@tunkel

...jedenfalls für "Linke"! -gg*

Andersdenkende sind oft ganz anders, als wir denken.
© Ernst Ferstl (*1955), österreichischer Lehrer, Dichter und Aphoristiker



melden