Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Staat/Siedlung gründen

103 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Staat ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
baldur Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 22:42
amish?


melden

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 22:43
Ich habe ja nichts gegen Leute die aussteigen wollen, mir stösst nur immer die Paranoia auf die diesem oft mit einher geht.
Das die Geheimdienste verhindern wollen dass sich Leute in die materielle Armut flüchten ist hirnrissig, dem Staat ist es insofern recht als dass er für euch nix mehr zu zahlen brauch dafür dürft ihr allerdings auch sämtliche medizinischen Eigriffe und Medikamente zu 100% selbst löhnen und der Arzt wird sich kaum mit einem Bündel Petersilie für eine Blinddarm OP abspeisen lassen.
Da hilft dann wohl nur der Glaube an die Selbstheilung denn nach einem Tag auf dem Acker hast du sicher nicht mehr die ruhige Hand deiner Frau einen Hirntumor mit der Unkrautjäte zu entfernen.

;)

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
baldur Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 22:49
Link: www.eden-eg.de (extern) (Archiv-Version vom 04.04.2005)

hab übrigens noch was gefunden. eine siedlung HIER in deutschland. Dasnbeweist doch das s möglich ist und legal...
Die EDEN EG. SO ähnölich stelll ich mir da sauch vor dqa ist neObstanbau Kolonie und Genossenschaft, die leben sehr naturverbunden und vegetarisch. Sowa smöchte ich aufbauen. Nur halt ist mir da snoch etwas zu sehr we heute, ich strebe eine noch gemeinscgaflichere, moralischere, spirituelleere und ethnischere.
Halt mit ganz anderer Gesellschaft auch...


melden
baldur Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 22:52
@johnholmes
ist mir schon klar. in so einer siedlung wären ja alle möflichen leute die die berufe die sie nu ausüben auch in so einersiedlung ausübne würden. AUCH Ärzte.


melden

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 22:55
Das ist schön, das du das hier ein wenig konkretisiert deine Idee hier hineinstellst. Anfang des Jahres hatte ich eine ähnliche Idee ohne näher darauf einzugehen, so wie du es jetzt tatest. Einer von diesen Moderatoren hat die Idee dann leider nach Unterhaltung verschoben, und ich war dann so blöd mir den thread mit einigen Avatars hier nicht zu sichern. Naja ich werde das hier einmal weiter verfolgen. Einige hier im Auge behalten, wie auch immer. Es bleibt ja noch ein wenig Zeit, nur ewig hat man auch keine Zeit mehr dafür wenn einige wissen was ich meine. Das Zielgebiet was zu suchen wäre, müsste sehr ablegen sein, nicht nur aufgrund des Preises was den Boden betrifft, sondern auch allgemein am besten unzugänglich.
In Deutschland gebe es da eine Handvoll Gebiete die vornehmlich jedoch in Ostdeutschland liegen.
Innerhalb der EU gebe es sicherlich auch einige Plätchen, jedoch, obwohl der Osten in der Erweiterung der EU hier ein Eldorado dastellen würde, dies ganz klar aufgrund möglicher Ereignisse in der Zukunft klar abzulehnen ist. Deswegen da sich die Katze nicht in den Schwanz beissen soll ebenso als Unsicher einzustufen sind.

Bleiben also nur Überseegebiete in denen Deutsche wie auch Östereicher und Schweizer als deutschsprechende noch ohne weiteres bis auf gewisse Auflagen siedeln können.

Aber schauen wir einmal, wie sich dieser thread hier noch entwickelt.








Wer die Vergangenheit vergisst, beschwört in der Zukunft den Geist der Vergangenheit


melden

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:01
ich kann mir auch vorstellen wie du dir das vorstellst, aber, dann sollte man schon soviel geld auftreiben das man die ganzen häuser und Geräte auf dem heute neuesten und wirtschaftlichsten standart aufbauen kann. ich denke nur dann macht es sinn. aber ököhäuser mit solar und wind und gutem klimakonzept.

gut wären auch mal runde häuser oder andere schöne figuren. und alles schick in weiß mit rußpartikelfilter in der Luftanlage. riesentomaten grünes gepflegtes land...

schon mal jemadn bilder aus der autosdtadt in WOB gesehen? das is scho ein recht interessantes konzept. könnte aber noch verfeinert werden.
halt schön grün und so.

Jo, Hanf als Grundbaustoff... :)

Joah......


Es wird getanzt was auf die Teller kommt...


melden
baldur Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:11
@disc.
ja da sgeld ist nen problem naja wenn man alle szusammenlegt und es sagt ja auch niemand das diese Idee nur was für Sozial schwache ist.
Von der Architektur wäre das natürlich was neues, die Infrastruktur sollte natürlich ansprechend gestaltet sein ich denk da so an ne mischun moderner ARchitekrur nach F. Llyod Wight und alter europäischer Art der Renecaince... Aber natürlich mglichst mit holz, lehm ode rstroh, wir wollen ja möglichst unabhängig sein.

Hanf wäre übrigens ne gute Idee für Papier aber dann müsste der Siedlungsort in Österreich oder Niederlande sien...

@joeslle
Hie rim Norden ist auch nur wenig bewohnt, und das Land ist gut und billig. Ansonsten vllt. die Alpen die sind ja auch kaum bewohnt und in Österreich könnte man soagar den eben erwähnten haf anpflanzen


melden

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:24
Um es zu konkretisieren Baldur käme für mich das Wendland die Gegend um Salzwedel in Frage. Der Boden im Raum Stendal hat zwar nicht so gute Bodenpunkte wie andere Gegenden, aber ist dafür wie das Wendland Menschenleer.
In Östereich ist es wol ein wenig schwerer Land im grossen Stiel zu erwerben. Mögliches Siedlungsgebiet hier an der der Grenze zu Niederöstereich, vieleicht auch Mähren oder Böhmen in Tschechien. Wirklich spott billig das Land noch dort, wenn man sich ausserhalb der Tourirouten ansiedelt.
Selbstverständlich müsste das alles unscheinbar geschehen. Doch sollte man auch hier eines bedenken. Die Zukunft hier in Westeuropa sieht alles andere als gurt aus.



Wer die Vergangenheit vergisst, beschwört in der Zukunft den Geist der Vergangenheit


melden
baldur Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:28
Wendland? Salzwdel?
Sry kenn Ich nicht, wo ist das?


melden

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:29
Da wurden jetzt die amish angesprochen?
Keine gute Idee ein elitärer religiöser Club der wie im 18. Jahrhundert lebt.
Selbst wenn man mein sich was gutes zu tun und bei ihnen zu kaufen, Lebensmittel sollte man von denen nicht kaufen.
Sie leben zwar wie im 18.Jahrhundert kleiden sich auch so, aber was Lebensmittel betrifft nein danke.
Warum?
Ganz einfach, Ein Haufen Dünger ein Haufen Pflanzenschutzmittel generieren auch schöne Kartofflen.

Einen schönen Abend noch...


Wer die Vergangenheit vergisst, beschwört in der Zukunft den Geist der Vergangenheit


melden
baldur Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:32
jo hab mir deren Website angescahut. ist mir eh zu amerikanich :)


melden

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:33
Das Wendland war jener kleine Zipfel in Niedersachsen zur DDR. Als Stichwort vielleicht noch Brockdorf. Salzwedel im übertragenen Sinne die Fortsetzung der Lüneburger Heide zur DDR in der DDR, im Grenznahen Gebiet zu Niedersachsen.

Das mal so als grobe Beschreibung.......





Wer die Vergangenheit vergisst, beschwört in der Zukunft den Geist der Vergangenheit


melden

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:34
"Da hilft dann wohl nur der Glaube an die Selbstheilung denn nach einem Tag auf dem Acker hast du sicher nicht mehr die ruhige Hand deiner Frau einen Hirntumor mit der Unkrautjäte zu entfernen. "

hm das versteh ich nicht ganz, ich glaube nämlich das solche schlimmen krankheiten eben von den schlechten umwelteinflüssen und der schlechten nahrung etc. kommt, von dem wir uns lösen wollten, worum es hier halt geht.... siedlung.... hab ich zumindest schon öfters gesehen in dokus und gelesen. vorallem die chemischen verbindungen die es millardenfach gibt und die immer mehr werden den alle möglichen chemischen substanzen ergebenja zusammengemischt wieder was neues und so wird das unüberschaubarmehr und keiner kriegts mit sozusagen!?


melden

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:46
Ganz sicher, Reefa, wenn du nur immer fleißig Öko-Gemüse knabberst, wird Krebs dich verschonen! Weil es diese und andere Krankheiten ja auch erst seit der bösen, bösen Industrialisierung gibt! Vorher, als alles noch sauber war, herrschten ja auch überall paradiesischste Zustände, und alle erfreuten sich blendender Gesundheit!!
Du sagst, du "glaubst", wie wär es denn zur Abwechslung mal mit "Nachdenken"?

PS. Dein Satzbau ist recht chaotisch...

てめえ、何ちゅこと言ってるんじゃ!


melden

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:56
Also dann wurde ich sicher belogen als ich gelesen hab das sich die krebsfälle in den letzten 50 jahren oder so um 40 prozent gesteigert haben.... hab das natürlich nicht alles im kopf aber vielleicht ja der aniki der is ja so super schlau... spiel doch meinen lehrer und korregiere mich.... mann geh doch ins streber-forum....


melden

Staat/Siedlung gründen

14.06.2005 um 23:59
Ausserdem woher willst du wissen wie es vor der industialisierung war?? ausm buch?? das kann jeder schreiben.... aber eine richtige erklärung für krebs gibt ja meines wissens nicht also und diese ernährungs-umwelt therorien gibts ja häufiger und is für mich logischer als "weiss nicht".... klar ne...


melden

Staat/Siedlung gründen

15.06.2005 um 00:09
Aha, da haben wir es doch: "gesteigert"!
Was sagt uns das? Genau, daß es auch ohne die ohne jeden Zweifel vorhandenen und vom Menschen hausgemachten Umwelteinflüsse zu Krebserkrankungen kommen kann! Also ist das Öko-Gemüse kein 100%iger Schutz!

Und weil wir grad dabei sind: eine Steigerung der Krebserkrankungen liegt auch in der deutlich höheren Lebenserwartung des Menschen heute begründet. Eine einzelne Zelle besitzt nur eine relativ geringe Wahrscheinlichkeit, zur Krebszelle zu mutieren. Erst durch ihre extrem hohe Anzahl im Körper addiert sich das Risiko für einen Menschen, was sich durch den Faktor Zeit (wenn man nicht vorher durch andere Todesarten dahinscheidet) natürlich noch einmal deutlich erhöht! Hinzu kommen familiäre Häufungen, genetische Veranlagungen usw...

Die Ernährung etc. ist nur EIN auslösender bzw. hemmender Faktor, daher wäre es blauäugig zu hoffen, durch eine Lebensweise wie oben beschrieben Krebs und anderen Krankheiten auf jeden Fall entgehen zu können. Ergo: ohne fähige Ärzte ist man auch in so einer alternativen Siedlung recht dumm dran...

Ach ja, Reefa, was hast du gegen ein wenig Bildung? ;)

てめえ、何ちゅこと言ってるんじゃ!


melden

Staat/Siedlung gründen

15.06.2005 um 00:20
ein wenig bildung ist ja gut.... nur zu viel ich weiss ja nicht wenn ich dann bin wie der typ der andere immer verbessern will dann ne danke... soll er doch froh sein das er alles richtig schreiben kann und so...... naja eingebildete leute gibts überall und immerwieder....

achja ich wollte ja nicht sagen das eine siedlung etc. krebs auf jeden fall vorbeugt aber man ist auf einer sichereren seite als in der jetztigen umwelt....und wenn man mehrere generationen lang so gesund lebt könnte der körper über generationen hinweg ja wieder genug abwehrkräfte oder so entwickeln.....
naja das ist alles viel zu viel dafür das wohl keiner von uns jemals soviel geld haben wird um soweit zu kommen......


melden
baldur Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Staat/Siedlung gründen

15.06.2005 um 00:32
@aniki
die schlechte luft und scheiss nahrung sind sehr wichtige faktoren bei solch Krankheiten
Aber wieb gesagt natürlich gibt es in solche SIedlungen Ärzte und Heilkundige.

@joselle
Irgentwo in der nähe des Harz? Klingt interessant.
Naja man müsste sich ja erstmal nen gutshof kaufen und dann um ne Baugenehmigung Betteln... und um so mehr es werden Könnte man das land belibig weiter aufkaufen...


melden

Staat/Siedlung gründen

15.06.2005 um 00:35
aber trotzdem hatten die menschen vor 200 jahren sicher genau soviele zellen wie die vor 50 jahren. und auch die selben zeit und umwelteinflüsse.

Ausserdem hat ein bekannter Krebsforscher herausgefunden das in Pflege-Artikeln wie Cremes und Shampos und Deos die gleichen krebseregenden Stoffe wie in Tabakrauch sind..... die wurden da natürlich reingemischt.... hört sich danach an als wäre die steigerung der krebsfälle gewollt.

es ist gefährlich heutzutage da sollte man auf jeden fall so gesund wie mögich leben denk ich.


melden