Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

577 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Zukunft, EU, Osteuropa ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 09:36
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber wirkt halt irgendwie auf mich wie der "Klassenprimus", der sich - ungewollt oder absichtlich - über die anderen Schüler erhebt (moralisch)...
Du meinst jetzt @Rick_Blaine ? Ja , das ist richtig.
In der Regel zücken wir dann das scheckbuch wenn gewisse Dinge eskalieren und wir zu spät aus der nationalen Ecke kommen . Irgendwann hilft auch das nicht mehr.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:so ein Primus ist meist nicht so recht beliebt.
Ja , das stimmt . Ich würde auch eher Verachtungsvoll nach Deutschland gucken in diesen Tagen und mir besser nix abgucken von diesem " Primus " .


1x zitiertmelden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 10:27
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Ich würde auch eher Verachtungsvoll nach Deutschland gucken in diesen Tagen und mir besser nix abgucken von diesem " Primus " .
wir wissen ja beide, dass wir von gänzlich anderen Sachverhalten reden als du sie jetzt meinst.
Und dazu sage ich nur noch eins: Nicht immer ist gut gedacht auch gut gemacht (oder wie der Spruch ging).
Bin mir auch sicher, dass du ganz genau weißt, was wir (R. und ich) wirklich gemeint hatten - soviel Intelligenz traue ich dir zu ;)

Also bitte nicht meine und @Rick_Blaines Intention ins Gegenteil verkehren - so wie es "Eulenspiegel" gerne tat :)


1x zitiertmelden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 11:07
Wir sollten aber bitte nicht vergessen, dass sich die EU-Beitrittsländer gewissen Spielregeln wie Rechtsstaatlichkeit und Demokratie verpflichtet haben. Diese einzufordern wie es u.a. deutsche Politiker (neben allen anderen westeuropäischen Politilern) jetzt machen ist nicht der Versuch moralischer Überhöhung, sondern eine Verteidigung von EU-Grundwerten.


1x zitiertmelden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 11:18
Zitat von ZarastroZarastro schrieb:dass sich die EU-Beitrittsländer gewissen Spielregeln wie Rechtsstaatlichkeit und Demokratie verpflichtet haben
wenn sie unbedingt in die EU wollten (vielleicht wegen mancher Vorteile) dann blieb ihnen doch gar nichts anderes übrig.
Inwieweit sie das dann wirklich umsetzen, steht auf einem anderen Blatt.
Insgeheim können sie es halt trotzdem so empfinden, dass sie etwas aufgedrückt bekommen, was sie gar nicht wollen. Denke da zB an Ungarn.


1x zitiertmelden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 11:50
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Insgeheim können sie es halt trotzdem so empfinden, dass sie etwas aufgedrückt bekommen, was sie gar nicht wollen. Denke da zB an Ungarn.
So geheim ist das doch gar nicht. Als ich 1979 Austauschschüler in England war bekam ich den Spruch zu hören: "You lost the war and now you think you can take over our country through Brussels?" Ich war sehr überrascht, als deutscher Schüler rechnet man ja gar nicht mit sowas. Dieses Ressentiment blieb in England aber immer sehr stark, wie man im Brexit ja sehen konnte. Ein paar Jahre später studierte ich in Italien, und schau an, auch da hörte ich immer wieder, dass die Deutschen sich als Boss in Europa aufspielen und den Italienern ihre Lebensart streitig machen. Und das war noch lange vor Merkel.

Und auch in den Niederlanden und Dänemark begegnete ich einer doch spürbaren Zurückhaltung der Begeisterung für die deutsche Führungsrolle in der EG. Und in Frankreich, nun, da beruhigt man sich bis heute mit der Meinung, ja selbst der Boss in Europa zu sein, aber auch das glauben da nicht mehr alle.

Polen, Tschechien, Ungarn und auch Österreich können auch ein Lied davon singen. Von Griechenland wollen wir gar nicht reden.

Aber Du hast Recht, mir ging es gar nicht um die deutsche Rolle in der EU an sich, sondern um die Rolle der EU in der Ansicht des TE. Die allerdings offensichtlich davon geprägt zu sein scheint, dass eben doch das deutsche Wesen glückseligmachend ist.


melden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 11:59
@Rick_Blaine
So wie die anderen Länder Deutschland empfinden (dieses Ausmaß war mir noch gar nicht klar) - das halte ich für den Zusammenhalt ziemlich gefährlich - gerade auch im Anbetracht unserer Geschichte.
Und wenn dann seitens D gefordert würde, noch mehr Länder aufzunehmen, ohne den Willen der anderen Länder zu beachten, dann sehe ich darin einen sozialen Sprengstoff (und auch was weitere Migrationsforderungen seitens D betrifft)


melden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 12:21
@Optimist

Wenn man mit der ultranaiven Sichtweise des TE daran geht sicherlich.

Man könnte natürlich auch den Hintergedanken Sir Humphreys haben: je mehr Mitglieder die EU hat, desto schneller erledigt sie sich.

In dieser herrlichen britischen Satiresendung erklärt Sir Humphrey, Staatssekretär im Verwaltungsministerium, seinem naiven Minister worum es eigentlich geht: Wenn man Englisch kann wird man sich amüsieren:

Youtube: Why the UK is in the EU
Why the UK is in the EU



2x zitiertmelden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 15:01
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Ob Serben oder Russen oder andere: das mit dem deutschen Wesen haben die so um 1943 schon mal erlebt und irgendwie nicht wirklich für gut befunden.
Man muß Shionoros wirre Visionen vor allem auch nicht als Deutsche(r) gut finden. Letztlich wäre die deutsche Bevölkerung es, die dafür am meisten zu bluten hätte.


melden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 15:15
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Man könnte natürlich auch den Hintergedanken Sir Humphreys haben: je mehr Mitglieder die EU hat, desto schneller erledigt sie sich.
Das hat ja auch eine zwingende Logik, die von der EU an sich ganz unabhängig ist. Wenn ein Verein, eine Gruppe oder ein Zusammenschluß komplett alle(!) vorhandenen Mitglieder umfaßt, fällt das Alleinstellungsmerkmal und damit der Zweck des Zusammenschließens weg: Die Sache erledigt sich dann von selbst, ohne dass sich etwas geändert hätte, bis auf die von der Bürokratie und enttäuschten Hoffnungen verursachten Reibungsverluste.


melden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 16:00
Zitat von shionoroshionoro schrieb:über Pleitegriechen
@Rick_Blaine
@Optimist
Dieser Begriff ist falsch, korrekt und faktenbasiert ist "Betrüger" richtig.
Griechenland räumt Betrug bei Euro-Beitritt ein
Quelle: https://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/griechenland-raeumt-betrug-bei-euro-beitritt-ein/563024.html


melden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 16:18
Zitat von Rick_BlaineRick_Blaine schrieb:Wenn man Englisch kann wird man sich amüsieren:
Ist ja nicht ganz falsch, was die besprechen. Ich habe solche Sendungen auch immer gerne verfolgt. Die haben zum Teil wirklich gute Einblicke in die Politik gegeben.


melden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

28.08.2021 um 16:39
Manchmal frage ich mich, bei wenigen Usern hier, warum sie überhaupt noch in Deutschland leben, wenn man eher auf Deutschland mit Verachtung schauen würde...
Ich glaube dass das Grundgesetz ruhig kopiert werden dürfte und gar nicht mal schlecht ist.

Viel verachtenswertes, seit 1945, kann ich nicht finden.
Viele Ausländer sahen Deutschland bedingt, als Vorbild.

Natürlich, sollten, nicht müssen, EU Mitgliedsländee idealerweise die Grundwerte der EU hoch halten.

Die EU steht aber auf hohle Füsse.

Man hat immer mehr Mitglieder aufgenommen ohne Gedanken umzusetzen, was aus der EU werden sollte.
Beinahe jeder der eine Idee vortrag, wie Hubert Aiwanger vor 2009, sein Eiropa der Regionen, zum Rechten tituliert wurde.
Die EU schreibt eben nicht vor wie Regierungen, zu regieren haben, so lange die EU ein lose Ansammlung von Staaten ist.
Deswegen wirds auch mit einer EU Armee schwierig, weil nur Staaten, eigene Bürger rekrutieren dürfen.
Die EU eben nicht und so müssen nationale Armeen bestehen bleiben, zumindest formell.

So lange man solche Probleme nicht behoben hat, wie zb Frontex, wird ein langes Bestehen der EU schwierig.

Denn auch das EU Parlamenz, bekam erst nach 2000/ 2010 immer mehr Rechte.

In der EU sehe ich auch ein wenig mehr Spaltung als Einigkeitswillen.

Das liegt nicht nur an einem Johnson.


1x zitiertmelden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

29.08.2021 um 20:56
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Also bitte nicht meine und @Rick_Blaines Intention ins Gegenteil verkehren
Was , aus osteuropäern bärtige primitive Barbaren machen die es nicht wert sind ?


melden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

29.08.2021 um 21:01
Zitat von tomkyletomkyle schrieb:Manchmal frage ich mich, bei wenigen Usern hier, warum sie überhaupt noch in Deutschland leben, wenn man eher auf Deutschland mit Verachtung schauen würde...
Ich glaube dass das Grundgesetz ruhig kopiert werden dürfte und gar nicht mal schlecht ist.
Schreib doch einfach den Namen dazu dicker, ich kanns verkraften.
Warum sollte man nicht in Deutschland leben frag ich dich, das eine hat doch mit dem anderen gar nix zutun!

Es wurde hier nie thematisiert unser Grundgesetz auf andere Länder zu übertragen und meines wissens , korrigier mich wenn falsch, ist das in den anderen 27 Ländern auch nicht der Fall.
Ja , ist schön unser Grundgesetz.. und weiter ?


melden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

29.08.2021 um 22:00
Ohne unser Grundgesetz wäre es nicht so schön hier bzw wäre es für Gruppierungen einfacher, das Grundgesetz ausser Kraft zu setzen.
Dazu kam es aber Gottlob nie, so lange die Volksparteien vorne lagen!
Das friedliche Nebeneinander hier in De, kommt nicht von alleine.
Ich stehe zum Militär. Oder warum hatte die DDR selbst eigenes Militär und nicht abgeschafft?
In der DDR wäre deren Geld, was ins Militär ging, weit besser aufgehoben, als das Geld, was heute in die Bundeswehr fließt.

Für Frieden, Freiheit und Sicherheit benötigt man Dinge, die man selbst für ungeeignet hält, Frieden zu erhalten.
So grotesk es klingt, nur mit Militär schafft man Frieden.

Der Mensch, ist leider derart un-intelligent, daß er sich auch ganz ohne modernes Militär, bekämpft.
Siehe China vs Indien wo sich Soldaten, mit Uniformen bewaffnet, zu Tode prügelten.
Ist gar nicht mal so lange her.


melden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

10.09.2021 um 13:39
Donald Tusk schliesst einen EU Austritt Polens inzwischen nicht mehr aus, auch wenn es derzeit vermutlich noch nicht sehr wahrscheinlich ist
Tusk hält einen Austritt Polens aus der EU nicht für ausgeschlossen. Das Land könne »schneller, als es irgendwem scheint« kein EU-Mitglied mehr sein, wenn die derzeitige Kampagne der nationalkonservativen Regierungspartei PiS aus den Händen gleite, sagte der ehemalige EU-Ratspräsident und polnische Oppositionsführer dem Sender TVN24. Tusk ist kommissarischer Vorsitzender von Polens größter Oppositionspartei, der liberalkonservativen Bürgerplattform.
Quelle:

https://www.spiegel.de/ausland/donald-tusk-schliesst-eu-austritt-polens-nicht-aus-a-8b950a8b-c642-442f-ab02-ff16736878d4


1x zitiertmelden

Die EU sollte sich nach Osten erweitern

13.09.2021 um 16:53
Zitat von abberlineabberline schrieb am 10.09.2021:Donald Tusk schliesst einen EU Austritt Polens inzwischen nicht mehr aus, auch wenn es derzeit vermutlich noch nicht sehr wahrscheinlich ist
Ich hoffe inständig, dass wir diese Quertreiber bald los sind. Wenn die PiS so viele Wahlen gewinnt, passt auch nicht die Bevölkerung in die EU. Nur blöd für die Investoren und noch blöder wegen der EU-Subventionen..

Da sie jedoch viel von den Engländern profitiert haben (...) . Nein, ich denke nicht, dass die dort mit offenen Armen empfangen werden.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Deutschland als Hegemon Europas
Politik, 27 Beiträge, am 30.06.2012 von stopje
GrandOldParty am 30.06.2012, Seite: 1 2
27
am 30.06.2012 »
von stopje
Politik: Sind Produkte aus den USA wirklich so schlecht und europäische so gut?
Politik, 299 Beiträge, am 22.07.2021 von McMurdo
born_in_th_usa am 09.03.2018, Seite: 1 2 3 4 ... 12 13 14 15
299
am 22.07.2021 »
Politik: Russland das Buhland... aber warum?
Politik, 49.472 Beiträge, am 19.09.2021 von parabol
SethP am 23.08.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 2517 2518 2519 2520
49.472
am 19.09.2021 »
Politik: Unruhen in der Ukraine - reloaded
Politik, 80.453 Beiträge, am 16.09.2021 von Starbeast
Kc am 25.06.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 4104 4105 4106 4107
80.453
am 16.09.2021 »
Politik: Wohin geht die Türkei unter Erdogan?
Politik, 28.705 Beiträge, am 31.08.2021 von rolandgolab
deniss am 30.12.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 1457 1458 1459 1460
28.705
am 31.08.2021 »