weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Politiker und Videospiele

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Killerspiele
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politiker und Videospiele

06.07.2007 um 18:17
xpq101 schrieb:Die Welt ist schon ziemlich Paradox!
obwohl "krank" trifft es
wohl besser ;)


xpq101

:>


melden
Anzeige

Politiker und Videospiele

06.07.2007 um 18:18
Dann können sie ja demnächst ihre Kriege am PC virtuell austragen, würd ne MengeMenschenleben retten.
Ich habe so etwas mal in einer Science-Fiction Kurzgeschichtegelesen, war extrem spannend und sehr interessant, weil die an diesem Spiel beteiligtenMilitärs und Politiker erkennen konnten, daß es keinen Sieger geben kann.


melden
philoktetes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politiker und Videospiele

11.01.2008 um 15:30
Diese Greise sterben bald aus, keine Angst. Und schon bald gehört die Zukunft der Jugend.


melden

Politiker und Videospiele

11.01.2008 um 15:33
In dem Moment, in dem die Zukunft der Jugend gehört, ist sie nicht mehr jugendlich.


melden
philoktetes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politiker und Videospiele

11.01.2008 um 15:36
"In dem Moment, in dem die Zukunft der Jugend gehört, ist sie nicht mehr jugendlich."

Logisch, natürlich meinte ich "der heutigen Jugend" (d.h. den Menschen, die den 50er Jahren geistig schon entwachsen sind).


melden
bogos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politiker und Videospiele

11.01.2008 um 17:47
Politiker sollen ihre Finger von Dingen lassen , die sie nicht verstehen.... "Killer"-Spiele verbieten , aber mit 18 zum Bund eingezigen werden oder mit 17 mit Einwilligung der Eltern.... Töten am Rechner = illegal töten im Reallife = Gesetzlich erlaubt ....


melden

Politiker und Videospiele

11.01.2008 um 17:53
illegal töten im Reallife = Gesetzlich erlaubt

Geh nochmal in die Schule.


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politiker und Videospiele

11.01.2008 um 18:29
illegal töten im reallife, schon allein das illegal am anfang heisst das es nicht erlaubt is :D


Killerspiele sind auch nur KillerSPIELE.


melden
philoktetes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politiker und Videospiele

11.01.2008 um 18:50
Ganz meine Rede, denn die ganze Sache hatten wir schon mal: Erinnert sich heute noch jemand daran dass vor ca. 70 Jahren schon mal "verderbliche" und "volkszersetzende" "Machwerke" verboten und verbrannt wurden? Und manche Politiker wollen so etwas jetzt wieder....


melden

Politiker und Videospiele

11.01.2008 um 18:53
und was dann ? sollte man nicht auch die Schießstände verbieten ? und wie wäre es mit den Erwachsenen die gerne Krieg spielen ?

Ego-Shooter spiele sind sehr WERTVOLL für die Welt !!! was meint Ihr was los wäre ohne die ? wieviele Amokläuf verhindert wurden sind da sich die meisten vorm PC abregen !!!

Ps. Müllmänner sind wichtiger als Politiker !!! ;)


melden
philoktetes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politiker und Videospiele

11.01.2008 um 18:55
"und was dann ? sollte man nicht auch die Schießstände verbieten ? und wie wäre es mit den Erwachsenen die gerne Krieg spielen ?

Ego-Shooter spiele sind sehr WERTVOLL für die Welt !!! was meint Ihr was los wäre ohne die ? wieviele Amokläuf verhindert wurden sind da sich die meisten vorm PC abregen !!!"

Ob Amokläufe dadurch "verhindert" werden weiß ich nicht, aber auf jeden Fall stiften die Spiele nicht dazu an. In Ländern wie Österreich z.B. gibt's keine Verbote und die hatten dort noch keine Amokläufe.


melden

Politiker und Videospiele

11.01.2008 um 18:59
Genau es spielt im Kopf ab ob einer ein A wird oder nicht. Aber die Politiker suchen doch nur schnell einen SÜndenbock ...


melden

Politiker und Videospiele

23.01.2008 um 20:04
USA: Leben gerettet durch Sanitäterausbildung in einem Killerspiel
Mithilfe der Fertigkeiten, die er durch das Spiel "America's Army" erlernte, konnte ein junger Mann aus North Carolina einem Menschen das Leben retten. Paxton Galvanek spielte einen Sanitäter in dem Spiel und wandte die erlernten Fertigkeiten an einem schwer verletzten Verkehrsunfallopfer an.

(shortnews.de)

^^


melden

Politiker und Videospiele

17.11.2008 um 16:49
Gerade war ein interessanter Wissenschaftsbeitrag über dieses Thema im Radio.

"Schwerpunkt: Die Hand am Joystick

Computerspiele machen doch aggressiv


Der Streit ist entschieden, auch wenn viele es nicht wahrhaben wollen. Deutsche Schüler spielen etwa zwei Stunden täglich am Computer. Besonders gern Gewaltspiele, selbst wenn die für ihr Alter gar nicht zugelassen sind. Die Hersteller und freundliche Wissenschaftler sehen in der virtuellen Gewalt kein Problem. Die Kinder könnten zwischen Spiel und Wirklichkeit unterscheiden, meinen sie. Experimente zeigen aber auch, dass sich Menschen nach einem Gewaltspiel aggressiver verhalten und weniger Mitgefühl für andere aufbringen als vorher. Seit kurzem belegen Langzeitstudien, dass Ballerspiele auch dauerhaft aggressiv machen können. Gewalt hat viele Ursachen. Doch Computerspiele scheinen eine der stärksten zu sein."


Manuskript hier:
http://www.wdr5.de/fileadmin/user_upload/Sendungen/Leonardo/2008/11/Manuskripte/ms081117Computerspiele_und_Gewalt.pdf


melden

Politiker und Videospiele

17.11.2008 um 17:25
das kann amn sehen wie man will.
vor wenigen wochen war bei weltderwunder eine doku, die die verbesserung der konzentration & des räumlichen vorstellungsvermögens durch spiele lobte


melden

Politiker und Videospiele

17.11.2008 um 17:41
Aber um welchen Preis? Zudem kann man die positiven Aspekte (die man sicher auch ganz ohne Videospiele erzielen kann) besimmt auch mit anderen Videospielen erreichen. Dazu braucht man keine Gewaltspiele, Shooter etc.


melden

Politiker und Videospiele

17.11.2008 um 18:24
Ich lese mir das mal durch, aber der Anfang ist schon super:
Das Spiel heißt “World of Warcraft”, ist freigegeben ab 12 Jahren und zählt
zu den beliebtesten Computerspielen überhaupt.

O-Ton: Felix:
"Ich habe einfach den getötet. Jetzt kann ich hier plündern, was die dabei
tragen. Der hat 60 Kupfer dabei gehabt, der hat einen Edelstein dabei
gehabt, der hat Leinenstoff dabei gehabt."

Sprecher: Sind solche gewalthaltigen Computerspiele ein harmloser Freizeitspaß,
wie ihre Hersteller behaupten?
Yeah, hättet ihr D&D und Co. doch bloß verboten bevor die Computerspiele in Mode kamen. Die Politiker versuchen nur ihre Untätigkeit in der Vergangenheit zu überdecken :D


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politiker und Videospiele

18.11.2008 um 21:54
Es ist mir ehrlich gesagt wurscht was Videospiele mit den Menschen machen. ICH spiele weiter... und keine Demokratie der Welt kann es mir verbieten!


melden

Politiker und Videospiele

18.11.2008 um 21:59
" Gewalt hat viele Ursachen. Doch Computerspiele scheinen eine der stärksten zu sein."

negativ nur weil manche die sich nicht unter kontrolle haben solche spiele spilen muss man nicht gleich alle verteufeln

wer mit spielen aggressiv geworden ist wäre das auch ohne


melden
Anzeige
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Politiker und Videospiele

18.11.2008 um 22:03
Das Problem bei solchen Diskussionen ist das man immer vor irgendwelchen Schadenfeinigen Studien und geistesgestörten Amokläufern Angst haben muss, das daraus dann ein Argument für das Verbot entrücken soll.
Mensch Leute ich drücke es mal so aus: Ihr seid alle viel zu diplomatisch.
Wenn jemand sagt Videospiele machen gewalttätig dann muss man da überhaupt garnicht erst gegen argumentieren. Jeder soll sich um sein eigenes Problem kümmern und nur weil andere wollen das man nicht mehr spielt muss es einen immer noch nicht jucken. Denn Demokratie gibt es meiner Meinung nach bei Persönlichkeitsrechten nicht!


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden