Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Demokratie

89 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Deutschland, Demokratie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Demokratie

18.01.2006 um 16:48
und fehlt halt nur das richtige Werkzeug, der Argumentenverstärker!


melden

Demokratie

18.01.2006 um 18:01
Kirk2
Hättest du zu endegelesen hättest du bemerkt das dord jahunderte Kaiser hersschten und jetzt die KP und das dort die Demokratie erst langsam eingefürt werden muss wie nach den zweiten WK in Deutschland den die Leute da kennen das net das mitsprechen sie wählen nur einen sprecher Im Volkskongress und fertig


"Napoleon"
Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das kostbarste stehlen: die Zeit.

Der Mut ist Links !



melden

Demokratie

18.01.2006 um 18:27
@keven

Aber klar, China war ja nicht das Land das schon sehr früh reelle Aufstiegschancen ermöglichte, als erstes es jedem Bürger möglich machte allein durch Talent die höchsten Positionen des Staates zu erreichen. (vom Kaisertum einmal abgesehen)

Ich denke die Chinesen sind traumatisiert, von den verschiedenen historischen Gräueltaten die ihnen angetan wurden, aber das sie deshalb nicht Demokratie fähig sein sollen, das denke ich nicht.

"Art is the illusion of spontaneity."
"Vision without action is daydream. Action without vision is nightmare."
..::..*~*ELDIDHBUIVDK*~*..::..
-=ebai=-



melden

Demokratie

18.01.2006 um 18:31
ja kalr können die Demo machen aber wen dir jeden Tag jemand sagt du bist dumm glaubst du irgentwann selber daran und da ist es genau so da werden die so erzogen und die glauben daran weil sie es nicht ander kennen

"Napoleon"
Es gibt Diebe, die nicht bestraft werden und einem doch das kostbarste stehlen: die Zeit.

Der Mut ist Links !



melden

Demokratie

18.01.2006 um 18:32
Wenn das was du sagst der Wahrheit entsprechen würde, hätte es nie eine Aufklärung gegeben, niemals demokratische Bewegungen, niemals Säkularisierung.

"Art is the illusion of spontaneity."
"Vision without action is daydream. Action without vision is nightmare."
..::..*~*ELDIDHBUIVDK*~*..::..
-=ebai=-



melden

Demokratie

18.01.2006 um 21:14
Keven so wie du das hältst dürfte es überhaupt keine Demokratie geben, nirgendwo.
Aber wenigstens gibts du inzwischen zu das China doch nicht so demokratisch ist.

FREE Tibet!


melden

Demokratie

19.01.2006 um 18:46
Nochmal
< erkundige dich erst mal was der Unterschied zwischen der Kommunistischen partei und einer Nationaler Partei ist das sind mehr als zwei welten . >

Das KP-Regime und das NS-Regime gleichen sich in ihrer Politik wie ein Ei dem anderen.
Beide Eier sind brau, bei einem sieh man es. Das andere ist ein rotes Osterei, doch unter der Farbe ist es trotzdem braun.
Die marxistische Idee ist nich unbedingt schlecht, auch das rote Ei sieht nicht unbedingt schlecht aus. Doch der Marxismus funktioniert nicht wie es keine roten Eier gibt.

Das rote Ei sieht besser aus als das braune Ei, doch ist es ein braunes Ei das lediglich rot angemalt wude. Es bleibt braun. Wenn man die Farbe abkratzt kommt wieder die braune Schale zum Vorschein.
Malt man nun noch einen gelben Drachen (die chinesischen Wirtschaftszonen) auf das rote Ei sieht es noch besser aus. Doch auch das ändert nichts daran das es braun ist.
Auch wenn Ostern ist (Peking 2008) bleibt das Ei braun, auch wenn dann niemand dran denkt.
Das braun verschwindet nur wenn das Ei gegen ein weißes (Demokratie) Ei umgetauscht wird.

FREE Tibet!


melden

Demokratie

22.01.2006 um 20:10
Keine Demokratie mehr ........ (in Deutschland)

http://www.muslime-gegen-terror.de/


melden

Demokratie

22.01.2006 um 20:32
Demokratie ist doch nur ein wort was auf papier geschrieben wurde !

_-Wearenotalone-_


melden

Demokratie

22.01.2006 um 20:44
@Kirk2

Nachdem du uns detailliert und explizit die Farbe der chinesischen Eier erklärt hast,könntest du ein erklären,worauf sich dieser Vergleich stützt?In Welcher Hinsicht gleichen die Nazis den Kommunisten in China?Worin besteht die Ähnlichkeit?Warum gleichen sie sich wie ein Ei dem anderen?Was haben Kommies und Faschos gemeinsam?worin besteht die Verbindung zwischen KP und NSDAP?Was ist die gemeinsame Schnittmenge zwischen den Braunen und den Roten?

Naja,du brauhcst nur eine der Fragen zu beantworten;)

"Sei vergnügt solange du am Leben bist..."

-=ebai=-



melden

Demokratie

22.01.2006 um 20:48
Demokratie ist doch nur ein wort was auf papier geschrieben wurde !

Und worauf begründet sich deine These?Oder war es wieder nur so eine typisch deutsche Jammerphrase ohne wirklichen HIntergrund?

"Sei vergnügt solange du am Leben bist..."

-=ebai=-



melden

Demokratie

22.01.2006 um 20:55
Wir Leben zwar in einer Demokratie, werden aber nicht demokratisch regiert.

_____________
in vino veritas



melden

Demokratie

22.01.2006 um 21:19
@Obrien
In Welcher Hinsicht gleichen die Nazis den Kommunisten in China?


Hier ein paar Gemeinsamkeiten (Was für die heutige chinesische Regierung nur noch teilweise zutrifft) der totalitären Formen Nationalsozialismus und Kommunismus:
- soziale Gleichschaltung
- hier Volksgemeinschaft dort klassenlose Gesellschaft
- Hitler sozialisierte, in eigenen Worten, "nicht die Betriebe, sondern den Menschen".
- Gregor Strasser, ein führender Nationalsozialist beschwor die "antikapitalistische Sehnsucht".(Was für die heutige chinesische Regierung nicht mehr zutrifft).
- Als 1933 ganze kommunistische Kampfformationen geschlossen in die SA übertraten, wurde das von den roten Parteisoldaten keineswegs als Bruch empfunden.
Man wechselte sozusagen nur den Anführer und die Fahne, nicht einmal die Treffkneipe. Im Herzen blieb man Sozialist, nur dass man von nun an auch noch national sein durfte.
Der auffallendste Unterschied bleibt, dass der Nationalsozialismus sich schon im Programm unmenschlich outete, während der Sozialismus in verschiedenen humanitären Maskeraden auftrat.


"Die Zukunft war früher auch besser" (Karl Valentin)


melden

Demokratie

22.01.2006 um 21:52
Link: www.laogai.org (extern) (Archiv-Version vom 30.01.2006)

]?In Welcher Hinsicht gleichen die Nazis den Kommunisten in China?Worin besteht die Ähnlichkeit?[

- Dazu fällt mir grad noch das sogenannte Laogai-System ein. Bei den Nazis wurden Arbeitssklaven dazu eingesetzt um alles mögliche zu Produzieren. In China passiert das ebenfalls allerdings mittlerweile wohl eher für den Export.







真 善 忍
加油


melden

Demokratie

22.01.2006 um 22:15
Hitlers Volksgemeinschaft war niemals eine klassenlose Gesellschaft!

Die stand nur für die entrechten Arbeiter, die vom Kapital versklavt wurden und deren Gewerkschafter und Sprecher man alle umbrachte, man wollte die Aufhebung des Klassenkampfes und am besten eigentlich nur eineiige Klone die für das System schuften, für die Reichen, die Bosse und die politische Klasse die in Saus und Braus leben wollte! Unter den Nazis war ganz bestimmt nichts sozialistisch!


melden

Demokratie

22.01.2006 um 22:35
@Obrien
Obwohl offiziel nicht zwischen Übermenschen und Untermenschen unterschieden wird, gibt es diese Unterscheidung dennoch so sind z.B. die Chinesen Übermenschen und die Tibeter Untermenschen.
Es herrscht tiefer Rassismus von Staatswegen, auch wenn es vor Touristen und ausländischen Investoren so gut wie möglich verborgen wird.
Bei den Nazis wurden Kriegsgefangene als Sklaven eingesetzt, in China werden vorallem Tibeter und Kriminelle in Arbeitslager gesperrt.
Tibetische Nonnen und Mönche werden in Gefängnisse, Arbeitslager und Umerziehungslager deportiert. Wer Wiederstand leistet wird auf der Stelle erschossen. Dasselbe gilt für katholische Christen, Regimegegner, Demokraten und Homosexuelle, auch Muslime und Falun Gong-Anhänger werden gerne deportiert. Bei den Nazis waren es Juden, Roma, Homosexuelle, Regimegegner, Demokraten usw.
Die Propagandamaschinerie.
Die Einchinapolitik. Die Nazis nahmen Österreich, die deutschsprachigen Gebiete der Tschecheslowakei ein, später Polen.

Das ist das was mir gerade spontan einfiel, wenn man noch überlegt kommt da eine ganze Menge zusammen.

Wenn man will kann man auch die Olympischen Spiele dazunehmen. Peking 2008 werden Propagandaspiele wie München 1936 und zwar nationalistische Propaganda keine kommunistische.


Dann kommt der Post von Ashert noch dazu " Die stand nur für die entrechten Arbeiter, die vom Kapital versklavt wurden und deren Gewerkschafter und Sprecher man alle umbrachte, man wollte die Aufhebung des Klassenkampfes und am besten eigentlich nur eineiige Klone die für das System schuften, für die Reichen, die Bosse und die politische Klasse die in Saus und Braus leben wollte! "
Denn genau DAS passier auch heute in China.


FREE Tibet!


melden

Demokratie

22.01.2006 um 23:18
China ist aber auch nicht kommunistisch oder sozialistisch, das trägt man da nur noch im Namen der Partei.


melden

Demokratie

22.01.2006 um 23:20
Sag ich doch

FREE Tibet!


melden

Demokratie

23.01.2006 um 00:23
>Jammerphrase ohne wirklichen HIntergrund?

was bitte für eine jammerphrase?
bei mir doch nicht!!!

@Bacchus
>Wir Leben zwar in einer Demokratie, werden aber nicht demokratisch regiert.
gab schon die antwort.
------------------
Demokratie ist doch nur ein wort was auf papier geschrieben wurde !
solch einen satz kann man nicht oft genaug sagen.



_-Wearenotalone-_


melden

Demokratie

23.01.2006 um 07:06
@ashert: Tja, hört sich toll an, stimmt aber nicht. Der Nationalsozialismus war näher am Kommunismus dran als der rote Sozialismus. Der Krieg wurde fast ausschliesslich vom Grosskapital und den Juden bezahlt. Die Steuern waren nicht nur für die Juden exorbitant, sondern eben auch für die Reichen. Die Arbeiter hingegen kamen in den Genuss diverser Vorteile. KdF, diverse Steuerentlastungen, gesicherte Versorgung auch für Arme, Eintopfsonntag usw. Hunger wurde erst durch die Flüchtlingsströme zu einem Thema in Deutschland.

MfG jever

Verwirrt mich nicht mit Tatsachen!


melden